Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 10.12.2016 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 22.09.2013 09:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
England 1965

Darsteller: Hildegard Knef, Vivi Bach, Paul Hubschmid, Dietmar Schönherr, Steve Cochran
Score: Johnny Douglas

Da dieser Film ja demnächst von Filmjuwelen kommt hab ich mal meine TV Aufnahme rausgekramt....

Dabei geht es um einen ehemaligen Piloten (Cochran), dieser Stürzte ab und bekommt vortan keinen Job mehr.
Ein Anwalt war unterwegs zu ihm um ihn ein Job Angebot zu unterbreiten, wurde aber vorher erdolcht.
Die Polizei informiert den Piloten und drängt ihn dazu den Job anzunehmen, was er dann tut.
Im Flugzeug Richtung Mozambique lernt der Pilot eine Blonde Sängerin(Vivi Bach) kennen, die für vom Selben Mann angeheuert wurde wie unser Pilot. Schnell ist man sich Sympatisch...
Angekommen erfährt man das der Boss verstorben ist und nun sein Verwalter an der Macht ist. Die Witwe (Knef) erhofft sich aber irgendwann wieder an das Zepter zu kommen.
Der Mysteriöse Henderson (Schönherr) ehemaliger Gegenspieler vom Boss der nun mit dem Verwalter gemeinsame Sache macht, deutet an das des Piloten blonde Sängerin nicht nur zu Singen hat...
Ein Araber hat die Blonde bald auserkoren für seinen Harem in Sansibar, diese kann aber fliehen und sich beim Piloten verstecken.
Da der Pilot aber seine neue Arbeit erledigen muss, kann er nicht auf sie Aufpassen und sie wird nach Sansibar verschleppt.
Die neue Arbeit beihaltet diesen Hendersen in der Gegend herum zu Fliegen wo dieser Päckchen mit unbekanntem Inhalt einläd.

Bild
Englisches Abenteuerfilmchen das ziemlich Deutschtümmelig daher kommt. Sind ja auch viele deutsche Stars dabei.
Wer solche lauen Abenteuerfilme wie "Die Scharzen Panther von Ratana" - "Radhapura" ect... mag wird auch hier auf seine Kosten kommen.
Schöne Locations wie zb. die Victoria Fälle, bei denen man auf einer Grenzbrücke herumturnt oder direkt gegenüber der Fälle in der Gischt umherrent sind schon spektakulär geswesen damals denke ich.
Die Rolle der Knef als Witwe hat mir hier sehr gut gefallen, die Szene als sie vor einem Roten Doppeldecker alla Baron von Richthofen steht fand ich sehr gelungen.
Ganz spezial die Gesangsbar die eigentlich als Mädchenvermittlung dient, dort werden deutsche Schlager geträllert :o
Bei Viva Bach meinte man die Hätte Tonnen Schminke im Gesicht ;)
Zu viel Action wird nicht geboten, es gibt einige Tote, es wird ermittelt, der Pilot reist nach Sansibar um seine Blonde Flux aus dem Harem zu befreien...
Den Score muss man loben für einen Solchen Eurofilm ungewohnt gut.
6/10

Bild

Bilders: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Syncro: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Gesangsausschnitt:

:shock:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 21.04.2014 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 66
Wohnort: Freiburg / Br.
Geschlecht: männlich
Ich habe mir heute die Filmjuwelen-DVD von "Blonde Fracht für Sansibar" angeschaut und kann sagen, dass meine Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt bzw. zum Teil sogar übertroffen wurden.

Ein richtig schöner Abenteuer-Krimi aus den goldenen 60er Jahren mit vielen deutschen Schauspielern.

In der letzten Viertelstunde war die Handlung für mich so verwirrend, dass ich mich schon heute darauf freue, ihn irgendwann einmal wieder anschauen zu dürfen, um dann besser auf das Ende vorbereitet zu sein.

Erschrocken bin ich, als ich in dem informativen Booklet gelesen hab, dass der Hauptdarsteller Steve Cochran kurze Zeit nach Beendigung der Dreharbeiten am 15. Juni 1965 infolge einer Lungenentzündung gestorben ist.

Film gut, Veröffentlichung gelungen!

9/10 - Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 21.04.2014 20:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11126
Geschlecht: männlich
DVDStudio hat geschrieben:
Ich habe mir heute die Filmjuwelen-DVD von "Blonde Fracht für Sansibar" angeschaut und kann sagen, dass meine Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt bzw. zum Teil sogar übertroffen wurden.

Ein richtig schöner Abenteuer-Krimi aus den goldenen 60er Jahren mit vielen deutschen Schauspielern.

In der letzten Viertelstunde war die Handlung für mich so verwirrend, dass ich mich schon heute darauf freue, ihn irgendwann einmal wieder anschauen zu dürfen, um dann besser auf das Ende vorbereitet zu sein.

Erschrocken bin ich, als ich in dem informativen Booklet gelesen hab, dass der Hauptdarsteller Steve Cochran kurze Zeit nach Beendigung der Dreharbeiten am 15. Juni 1965 infolge einer Lungenentzündung gestorben ist.

Film gut, Veröffentlichung gelungen!

9/10 - Danke!



Der Film ist wirklich sehr gut! Die Filmmusik ist auch wirklich gelungen und der Bar Auftritt von Hilde Knef ein echtes Sahnehäubchen.

9/10

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 22.04.2014 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 66
Wohnort: Freiburg / Br.
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:

Der Film ist wirklich sehr gut! Die Filmmusik ist auch wirklich gelungen und der Bar Auftritt von Hilde Knef ein echtes Sahnehäubchen.

9/10


Freut mich, dass wir beide den Film mit 9 Punkten bewerten!

Dein Hinweis auf den Bar-Auftritt von Hildegard Knef ist tatsächlich interessant. Erschreckend finde ich in dem Zusammenhang, dass genau die Ankündigung von Knef selber vor ihrem Song dem deutschen Kino-Publikum vorenthalten wurde. Das merkt man ja daran, dass diese Stelle englisch gesprochen ist und deutsch untertitelt ist.

Merkwürdig auch, dass im Abspann nicht Hildegard Knef steht, sondern Hildegard Neff oder so ähnlich. Komisch! Bei so einem Namen sollte doch so was nicht passieren oder war das Absicht?

Vivi Bachs Auftritt hat mir übrigens auch sehr gut gefallen. Sowohl der in der Bar als auch überhaupt im ganzen Film.

Cool war ja die Befreiungsaktion von Vivi bei dem Araber...

Alles sehr sehens- und empfehlenswert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 22.04.2014 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1345
Geschlecht: männlich
Hildegarde Neff war ihr Künstlername außerhalb Deutschlands.

Siehe z.B. auch:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 22.04.2014 21:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11126
Geschlecht: männlich
DVDStudio hat geschrieben:
italo hat geschrieben:

Der Film ist wirklich sehr gut! Die Filmmusik ist auch wirklich gelungen und der Bar Auftritt von Hilde Knef ein echtes Sahnehäubchen.

9/10


Freut mich, dass wir beide den Film mit 9 Punkten bewerten!

Dein Hinweis auf den Bar-Auftritt von Hildegard Knef ist tatsächlich interessant. Erschreckend finde ich in dem Zusammenhang, dass genau die Ankündigung von Knef selber vor ihrem Song dem deutschen Kino-Publikum vorenthalten wurde. Das merkt man ja daran, dass diese Stelle englisch gesprochen ist und deutsch untertitelt ist.

Merkwürdig auch, dass im Abspann nicht Hildegard Knef steht, sondern Hildegard Neff oder so ähnlich. Komisch! Bei so einem Namen sollte doch so was nicht passieren oder war das Absicht?

Vivi Bachs Auftritt hat mir übrigens auch sehr gut gefallen. Sowohl der in der Bar als auch überhaupt im ganzen Film.

Cool war ja die Befreiungsaktion von Vivi bei dem Araber...

Alles sehr sehens- und empfehlenswert!



Dann teste auch mal DER MANN MIT DEN 1000 MASKEN.
Eine wirklich gut gemachte, gut gemachte James Bond Kopie. Das macht richtig Spaß! Ein wirklich liebenswerter Trittbrettfahrer.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 28.05.2014 12:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11126
Geschlecht: männlich
Kinotrailer Nachschlag von Filmjuwelen. Der Trailer wird auf zukünftigen DVDs im Bereich Abenteuer mit an Bord sein.
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: BLONDE FRACHT FÜR SANSIBAR - Robert Lynn
BeitragVerfasst: 28.09.2015 00:02 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4553
Geschlecht: männlich
Bild

GB 1965

OT: Mozambique

D: Hildegard Knef, Vivi Bach, Dietmar Schönherr, Paul Hubschmid, Steve Cochran

In Lissabon wird am helllichten Tag ein Mann eiskalt hingerichtet. Wenig später übermittelt Polizeikommandant Commarro dem stellungslosen Piloten Brad Webster ein Jobangebot, das bei dem Toten gefunden wurde. Absender ist Colonel Valdez aus Mozambique. Im Flugzeug nach Südafrika lernt Brad die blonde Tänzerin Christina kennen. Sie hat dasselbe Reiseziel, und auch sie wurde von Valdez engagiert, als Barsängerin. Kurz vor der Landung kommt Brad dahinter, dass es sich bei seinem Flug um einen Rauschgifttransport handelt. Als Bezahlung ist die blonde Bartänzerin vorgesehen. Brad befreit das Mädchen, flieht mit ihr, und muss schon bald feststellen, dass er mitten in einen nervenzerrenden Kampf gegen eine Organisation geraten ist, die in Afrika blonde Mädchen gegen Rauschgift eintauscht. (Amazon)


Solider Mittsechziger-Abenteuerfilm mit leichtem Exotikbonus aus der Produktionsschmiede von Harry Alan Towers, der ohne Längen solide unterhält und damit als Sonntagsnachmittagsunterhaltung gut geeignet ist. Auch die beiden (deutschsprachigen!) Gesangseinlagen der Bach und der Knef stören nicht wirklich, eher schon, dass Maria Rohm (also Mrs. Towers) nur ganz kurz in Erscheinung tritt. Eine harmlose Bettszene ist als OmU enthalten, muss also in der Kinofassung gefehlt haben.

Als Extras gibt's eine Menge Trailer zu anderen Abenteuerfilmen aus dem ersten Filmjuwelenschwung sowie ein durchaus interessantes Interview mit Towers, dass allerdings auch von ihm selbst produziert wurde.

Mir hat's gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker