Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DAS DUELL - Sergiu Nicolaescu
BeitragVerfasst: 18.11.2013 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Rumänien 1981
R.: Sergiu Nicolaescu
D.: Sergiu Nicolaescu (Kommissar Moldovan)
Jean Constantin (Maimuca)
Colea Rautu
Ion Ratiu

Rumänien 1939. Während Hitler in Westeuropa den Krieg entfesselt, muss die faschistische Bewegung in Rumänien noch leise treten. Maimuca, eines der Häupter der Legion, deponiert die finanziellen Reserven der Organisation auf einer Bank, als eine Gruppe von Gangstern in den Tresorraum eindringt und sich des Geldes bemächtigt. Daei werden zwei Wächter erschossen.
Kommissar Moldovan übernimmt den Fall, muss aber schnell feststellen, dass wichtige Zeugen, darunter ein Schuhputzerjunge, verschwunden sind. Über seinen Freund Limba, der Straßenjungen zu Taschendieben ausbildet, kommt er an die Freunde des Schuhputzerjungen heran. Einer der Jungen ist der Bruder eines der Bankräuber, Rika. Dieser wiederum ist auf der Flucht vor den Drahtziehern des Überfalls, Maimacu und der Legion. Diese hat ihr eigenes Geld stellen lassen, um sich an der Versicherungssumme zu bereichern. Und sie planen bereits den nächsten Coup.

BildBild
Das Duell war seinerzeit der Abschluss der Moldovan-Reihe. Chronologisch gesehen ist es ein Prequel zu den beiden ersten Teilen. Der Film ist weniger politisch, als die Vorgänger, sondern folgt noch mehr den Gangsterfilmen der amerikanischen Noir-Welle. Im Zentrum steht der Banküberfall und Moldovans Versuch, dass Vertrauen der Kinderbande zu gewinnen. Dieses Thema der elternlosen, streunenden Kinder muss im Ceaucescu-Rumänien der Achtziger eine ganz eigene Brisanz besessen haben.
Der Plot des Films wirkt stringenter als der der beiden Vorgänger. Trotzdem gefällt mir persönlich "Der Teufelskreis" besser, vermutlich, weil es immer schwer ist Kinder in solche Geschichten einzubauen (obwohl Nicolaescu diese Bande sehr gut inszeniert). Die abschließende Schießerei im Versteck der Kinderbande ist stilistisch toll inszeniert und erinnert wieder starkan Vorbilder aus dem Italo-Western.
Der Soudtrack recycelt sowohl die jazzigen Elemente aus dem ersten Film, als auch den traurig-schwermütigen Elektrosound des zweiten Teils. Nur der neu dazu komponierte Disco-Beat Soundtrack wirkt störend in diesem klassischen Gangsterfilm.
Trotzdem, auch hier ist Nicolaesco wieder eine Genreperle gelungen, die beweist, dass man jensweits der Mauer tolle Genrefilme drehen knnte.

8/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS DUELL - Sergiu Nicolaescu
BeitragVerfasst: 19.11.2013 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3646
Geschlecht: nicht angegeben
Es gibt übrigend noch einen Vorläufer der Moldovan-Figur. Kommissar Miclovans Fälle (Mit reinen Händen & Die letzte Patrone). Da es sich dabei um westdeutsche Coproduktionen handelt wäre eine DVD durchaus mal wünschenswert.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker