Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 05:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 27.07.2010 17:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Schweiz 1982

Da hier zurzeit der gute Bergonzelli in aller munde ist, dachte ich mir nun endlich mal in diesen Film zu spitzen. Wahrlich gut ist er leider nicht....

Es geht um einen Flugzeugabsturz, (oh man wurde der billigst mit Modellflieger in szene gesetzt) und an Board befand sich ein Mann der einen Koffer voller Diamanten bei sich hatte. Scheinbar überlebt dieser Mann, hat nun ein entstelltes Gesicht und sein gedächtniss verloren. Die Diamanten werden noch im Flugzeug vermutet...
Nun jagen verschiedene Parteien den Diamanten hinterher....
Gordon Mitchell ist auch mit von der Partie, der eine trashige Autoverfolgungsjagt zu meistern hat, schön wurden die Hindernisse aufgestellt.... dabei trägt er einen Fischerhut was das ganze schon wieder recht kultig macht :mrgreen: William Berger gibt einen Polizeikommisar, ist aber sehr ruhig und hat nicht sehr viel Screentime...
Was soll man schreiben, besonderheiten bietet der Film nicht, üblicher Gangster - Abenteuer Mix, der zwar nicht der totale reinfall ist, aber weit entfernt von gut...
Alles ist schlecht choegraphiert, seien es kämpfe, schusswechsel oder die Autoverfolgungsjagt!
Der überlebende vom Absturz ist extrem übertrieben im Gesicht eingebunden und wird fortan nur noch die Mumie genannt. Als er dann aus dem Krankenhaus flieht jagd man also der Mumie hinterher :lol:
Bilder sagen hier glaub ich mehr als worte bei diesem Streifen, vl. gibts irgendwann mal welche...
5/10 punkte würde ich wohlwollend vergeben, denn richtig langweilig ist der Film doch nicht!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 27.07.2010 18:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 762
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
unter Trashaspekten bekommt der Film von mir 7,5/10

debile Synchro und Einfälle machen aus einem schlechten Film einen herrlichen Spaß. Hab mich köstlich amüsiert.
Insbesondere die Szenen mit dem Kind stellen die Frage des Geisteszustandes dieser Produktion.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 24.10.2010 09:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4554
Geschlecht: männlich
Über dem Bosporus stürzt bei einem Gewitter ein Flugzeug ab (ausgezeichneter Effekt übrigens, der garantiert diverse Millionen Dollar gekostet hat... :mrgreen: ), einziger Überlebender ist der Anwalt Ferguson, der mit einem Koffer voller Diamanten unterwegs war, um sie als Bezahlung eines Waffendeals Scheich Abdul Pascha zu übergeben.

Aufgrund seiner massiven Brandverletzungen musste Ferguson im Krankenhaus (Chefärztin: Barbara Bouchet) ein neues Gesicht transplantiert werden (1982: Respekt! :mrgreen: ), außerdem kann er sich an nichts erinnern, was diversen Leuten nicht in den Kram passt, müssen doch die Diamanten gefunden. Außerdem stellt sich die Frage, ob Ferguson (der im Folgenden nur noch "die Mumie" genannt wird) tatsächlich überhaupt der echte Ferguson ist. Er flieht nämlich bald aus dem Hospital und beginnt zu morden...


Es wäre wahrlich vermessen, auch nur ansatzweise nach einem Sinn in diesem Film zu suchen, der mutmaßlich nur deshalb überhaupt entstand, dass irgendwelche Schweizer Schwarzgelder gewaschen werden mussten. Immerhin konnte man sich Bärbel Bouchet als revolutionär gesinnte Chefdoktorix, William Berger als ermittelndem Inspektor und Gordon Mitchell als ja, als wer eigentlich? leisten. Nach 75 Minuten ist eh alles vorbei.

Unbedingt erwähnt werden muss der selbstgebastelte Vorspann, der demonstiert, was man Anfang der 80er mit Computern leisten konnte. Leider hatte man wohl einen Legastheniker engagiert, so dass Sergio Bergonzelli als "Diretktor" bezeichnet wird, und auch für das "Scrip" war jemand zuständig... Dass man die Credits statt mit angemessenem Synthiegeblubber mit den "Dire Straits" unterlegt, setzt dem die Krone auf, sprengt es doch wirklich die Vorstellungskraft, man hätte irgendwelche Musikrechte eingeholt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 24.10.2010 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8411
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Das Cover sieht auf jeden Fall besser, viel besser aus als der Film eigentlich ist... :P

Bild

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 25.10.2010 12:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4554
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Das Cover sieht auf jeden Fall besser, viel besser aus als der Film eigentlich ist... :P

Bild


Stümmt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 28.06.2012 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 198
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Unbeschreiblich, dieser Film! Wenn ich alle Trash-Höhepunkte, die DIAMOND CONNECTION zu bieten hat aufzählen würde, wäre das eine ziemlich lange Liste. :D
Eine der unfassbarsten Filmgurken, die ich je gesehen habe -und das soll schon was heißen. :mrgreen:
Aber: Das Ding macht Spaß ohne Ende!

Von mir bekommt dieser Kracher 10/10 Fun-Trash-Punkte.

Leider gibt es ihn bisher nur auf Video. Die Fassung von POLAR VIDEO ist zwar länger als das Kauftape von MAGIC VIDEO, aber das liegt vor allem an dem selbst kreierten Vorspann, den man dort vor den Film setzte.
Wo die restlichen 3 Sek. herkommen, weiß der Teufel.

Laufzeit MAGIC VIDEO: 72:28 Min. (71:59 Min. o. A.)
Laufzeit POLAR VIDEO: 72:31 Min. (72:02 Min. o. A.) [Laufzeit mit POLAR VIDEO-Vorspann: 73:43 Min. (73:14 Min. o. A.)]

PS: Man achte übrigens auf die kleinen aber feinen Unterschiede bei den Covermotiven:

Bild Bild

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIAMOND CONNECTION - Sergio Bergonzelli
BeitragVerfasst: 21.08.2013 22:16 
Offline

Registriert: 07.2012
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Sorry das ich den alten Thread rauskrame, aber ich habe was von einer 82 minuetigen TV Fassung aus Italien gelesen, weiss da jemand was darueber ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker