Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 07.12.2016 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE UHR LÄUFT AB - Caspar Wrede
BeitragVerfasst: 06.11.2013 20:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
GB 1974

Darsteller: Sean Connery, Ian McShane, Norman Bristow, John Cording, Isabel Dean
Score: Jerry Goldsmith

England wird von Anschlägen geplagt, fast jeden Tag geht in dieser Zeit etwas in die Luft. Terroristen wollen das Land umstürzen....
In Finnland wir der Britische Botschafter als Geisel genommen, man will damit Inhaftierte Genossen Freipressen...
England ist gewillt, alles zu tun um das Leben des Botschafters nicht zu gefährden.
Colonel Thalwig der auf Finnischer Seite zuständig ist, hätte da anders gehandelt, er sieht dies als Schwäche. Ihm sind aber die Hände gebunden.
Scheinbar wissen aber die Engländer wohin die Terroristen Wollen, da wird ein Flugzeug entführt, denn ein anderer Mitstreiter der Terroristen hat davon erfahren . Er will seine Leute damit Raushauen...
Ein Flugzeug auf finnischem Boden ? Nun darf Thalwig selber Handeln, da lässt man sich nicht mehr von den Engländern reinreden...
Zum schein geht man auf die Forderungen ein, Thalwig plant aber die Terroristen auszuschalten..
Wird das unternehmen gelingen???
Bild
Der Film beginnt mit Archiv Aufnahmen tatsächlicher Explosionen in England, erkennbar leicht schlechtere Quallittät.
Dann kann man zu erst einmal auf das Verschneite Finnland bauen, ist eine gute Kulisse Für den Film.
Nur schade, dass der Plot dann etwas zu lahm verläuft, sie haben den Botschafter, aber ihren Forderungen wirf folge Geleistet. Erst als man erfährt sie wissen wo die Hin wollen, wurds wieder etwas spannender.
Dann ist auch schon der Aeroplan gekapert, zwingt diesen zu einer Notlandung, so das dieser möglichst weit weg von einem Gebäude stehen bleiben mag um frei zu stehen um Mögliche Angreifer immer im Blick zu haben!
Der fuchs von Pilot richtet bei dem Manöver aber absichtlich seine Reifen zu schunden...
Die Terroristen stellen ein Ultimatum, ansonsten Flöge der Vogel in die Luft. Die Botschafts Entführer müssen Freies geleit zum Flieger bekommen und ein Hydraulik Heber um die Reifen zu wechseln muss her..
Großbritannien lenkt ein, der rigorose und kompromisslose Soldat der alten Schule, Tahwik, der mit Politikern auf Kriegsfuß steht, darf nun endlich los legen! Während die erste Falle noch fehlschlägt, plant man am Flughafen einen nächsten Angriff...
Am ende Greift Tahlwig (oder wie der sich schreibt :lol: ) selber ein :o :roll:
Bild
Die Spannung ist immer am Köcheln, etwas mehr drive hätte dem Film aber nicht geschadet. Ist aber ein ganz ordentlicher Film geworden.
Nur das Ende hat mir Sämtliche Fragezeichen aufgeworfen :shock: Nur damit Talwig richtig loslegen Darf, Connery noch eine Actionsequenz bekommt, gibts eine Selten unlogische Tat zu sehen. Klar ist nie immer alles Logisch, aber hier...
Thawig wurde nicht alles gesagt, die Engländer hatten schon einen perfekten Plan ausgearbeitet um den Gesuchtesten Verbrecher Englands zu schnappen.
Thalwig kommt dahinter, zu dem Zeitpunkt ist alles Perfekt gelaufen und so würde die Ganze weiterhin reibungslos verlaufen. Terroristen würden ohne Probleme dingfest gemacht werden...
Aber warscheinlich, so improvisiere ich das mal, war Thalwig sauer und hat einfach so gehandelt, sein eigenes Leben riskiert und ein Paar Leichen heraufbeschworen die es nie gegeben hätte. :roll: Sehr dümmlicher Drehbuchkniff ;)

6,5 -7 pünktchen kann man verteilen. Bis auf das Komische ende, ist der Film sehr Solide... hab das ende jetzt aber nicht negativ in meine Wertung einfließen lassen...
Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Bild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: DIE UHR LÄUFT AB - Caspar Wrede
BeitragVerfasst: 24.04.2016 12:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
Bild

GB 1974

OT: Ransom

D: Sean Connery, Ian McShane, Robert Harris

In Skandinavien (genauer gesagt: Norwegen) wird der britische Botschafter von Terroristen als Geisel genommen. Sie wollen damit einige ihrer Kumpane freipressen, die mithalfen, in Grossbritannien eine Reihe von Anschlägen zu verüben. Die Geiselnahme ruft selbstredend einige Offizielle auf den Plan. Mit der Aufgabe, die Aktion unblutig zu beenden, wird Col. Nils Tahlvik (Sir Sean Connery) betraut. Man versucht, die Terroristen beim Verlassen der Botschaft in die Falle zu locken. Doch im letzten Moment meldet sich bei diesen ein gewisser Petrie, der sich als Komplize zu erkennen gibt, die Terroristen warnt und seinerseits meldet, er habe als "Rückversicherung" ein aus Grossbritannien kommendes Passagierflugzeug in seine Gewalt gebracht. Das wirft natürlich Tahlviks Pläne über den Haufen. In der Folge muss sich Tahlvik mit den Entführern ein Katz-und-Maus-Spiel liefern. Ausserdem erhärtet sich bei ihm immer mehr der Verdacht, dass an der ganzen Geschichte etwas faul ist. (Matthias Haas, Rezension auf Amazon)


Ein herrlich vermurkstes DVD-Cover, da wird RICHARD Harris als Darsteller, der aber überhaupt nicht im Film vorkommt, stattdessen spielt ROBERT Harris den britischen Botschafter. Auf dem Backcover wird RICHARD Harris noch mal genannt. Außerdem heisst es dort, dass der britische Botschafter in Schweden als Geisel genommen wird, doch tragen die Fahrzeuge allesamt norwegische Kennzeichen. Im Film selbst wird übrigens vom britischen Botschafter in Skandinavien :? gesprochen.

Der Film selbst enthält anfänglich dokumentarisch anmutende Szenen von Terroranschlägen, bevor er sich dann der Geiselnahme und der parallel dazu erfolgten Flugzeugentführung widmet. Das ist solide gemacht mit einigen Schwächen, hätte aber mehr Würze vertragen können. Wobei ein überraschender Twist dann doch für Zusatzpunkte sorgt. Connery ist hier nicht auf dem Höhepunkt seines Schaffens zu sehen, Ian McShane als Petrie gelingt es hingegen, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker