Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 21:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS - George Pollock
BeitragVerfasst: 30.06.2013 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Ten Little Indians - Grossbritannien 1965
AT: Da waren´s nur noch neun
Eine Harry Alan Towers Produktion
Deutsche Erstaufführung: 10.9.1965
Darsteller:
Hugh O`Brian, Shirley Eaton, Wilfred Hyde White, Daliah Lavi, Mario Adorf,
Dennis Price, Leo Genn, Marianne Hoppe

Bild

10 Personen, die der Einladung eines Unbekannten folgten, erleben ein aufregendes Wochenende
in einem abgelegenen Schloss hoch in den Bergen, das nur durch eine Seilbahn
mit der Außenwelt verbunden ist. Eine geheimnisvolle Tonbandstimme beschuldigt jeden der Anwesenden
einer verbrecherischen Tat, die ungesühnt blieb und schon bald gibt es den ersten Toten.
Ohne Erfolg durchsuchen die 9 verbliebenen Gäste das Schloss nach dem unbekannten Gastgeber
und müssen feststellen, dass es wohl nur einer von ihnen sein kann. Angst und Misstrauen machen sich breit.
Einer nach dem anderen stirbt eines gewaltsamen Todes. Die Identität des mysteriösen Rächers
bleibt bis zuletzt im Dunkeln.
"Ich hatte die große Ambition, eine Gerechtigkeit über das Gesetz hinaus zu finden."

Bild
Hugh O`Brian & Shirley Eaton in Farbe
Der Film ist allerdings in Schwarz-Weiss

Die Story basiert auf einem Stoff von Agatha Christie, der bereits 1945 von Rene Clair
erstmals verfilmt wurde ("Das letzte Wochenende").
1974 entstand eine weitere Neuverfilmung mit dem Titel "Ein Unbekannter rechnet ab"
diesmal unter der Regie von Peter Collinson.
George Pollock, der Regisseur von "Geheimnis im blauen Schloss" wurde vor allem
durch die Miss-Marple-Filme bekannt. Er schuf hier einen Krimi-Klassiker in bester Tradition
und sorgte für den richtigen Spannungsaufbau, wobei das Schloss mit seinen düsteren Gewölben
eine schöne Grusel-Atmosphäre verbreitet. Auch das excellente Darsteller-Ensemble trägt seinen
Teil zum Gelingen des Films bei.
Dazu gehören der amerikanische Film- und TV-Star Hugh O`Brian, der in vielen US-Western mitwirkte
sowie Shirley Eaton, bekannt als "Goldfinger-Girl" und als "Sumuru", ebenso eine noch junge Daliah Lavi
und der unverwüstliche Mario Adorf, der glücklicherweise mit seiner eigenen Stimme zu hören ist,
was leider nicht für Marianne Hoppe gilt, die allerdings auch nur eine kleinere Rolle hat.
Nicht zu vergessen die hervorragenden britischen Schauspieler alter Schule (Hyde White, Genn usw)
die hier brillante Leistungen abliefern.
Aus heutiger Sicht wirkt manches sicher etwas "old-fashioned", aber gerade das macht
den nostalgischen Reiz dieser unterhaltsamen und rundum gelungenen Produktion aus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker