Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 24.08.2013 22:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2770
Geschlecht: männlich


Peter Lawford   Ira von Fürstenberg   Georges Géret   Maria Bucella   in

GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS

● GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS / DEUX BILLETS POUR MEXICO / SEGRETI CHE SCOTTANO / DEAD RUN (D|F|I|US|1967)
mit Werner Peters, Siegfried Wischnewski, Eva Pflug, Wolfgang Preiss, Jean Tissier, Alan Collins, Herbert Fux, Dean Heyde
als Gast Wolfgang Kieling und Horst Frank
eine Gemeinschaftsproduktion der CCC Filmkunst | S.N.C | T.C. | Metheus Film im Verleih der Constantin
nach dem Roman "Dead Run" von Robert Sheckley
ein Film von Christian-Jaque


BildBildBild
BildBildBild

»Der Tod ist immer der logische Schlusspunkt der Folter!«

Durch Zufall wird der kleine Gelegenheitsdieb Carlos (Georges Géret) Zeuge eines Überfalls auf einen hohen Diplomaten. Die Gangster haben es auf den schwarzen Aktenkoffer des Mannes abgesehen, den Carlos jedoch durch eine List in die Hände bekommt. Zusammen mit einem stadtbekannten Hehler öffnet er den Koffer, und zum Vorschein kommen streng geheime und brisante Dokumente, die der kleine Dieb nun so schnell wie möglich wieder loswerden möchte. Doch die Verbrecher-Organisation des rücksichtslosen Bardieff (Werner Peters) ist bereits auf seiner Fährte und möchte ihm die Top-Secret-Akten wieder abjagen, koste es was es wolle. Auch Stephen Daine (Peter Lawford) vom CIA ist Carlos bereits auf den Fersen, und es beginnt eine Treibjagd quer durch Europa. Wird Carlos wieder heil aus dieser Angelegenheit herauskommen...?

Der französische Regisseur Christian-Jaque, bekannt für Inszenierungen von Filmen verschiedenster Genres, lieferte mit "Geheimnisse in goldenen Nylons" einen nicht uninteressanten Beitrag ab, der sich ganz in der üblichen Façon vergleichbarer Produktionen gibt, und den damaligen Zeitgeist gut wiederspiegelt. Auch die CCC-Filmkunst, sprich Artur Brauner, wagte sich nahezu an jeden Trend oder gerade populären Sehgeschmack des Zuschauers heran, wobei die Ergebnisse oftmals durchwachsen waren. Aus heutiger Sicht sind es gerade derartige Filme aus der CCC-Kuriositäten-Schmiede, die echte kleine Farbtupfer darstellen, und häufig in allen Belangen Spaß machen können. Der deutsche Titel von Jaques' Film hört sich zunächst ziemlich schwachsinnig an, und auch wenn sich im Verlauf herausstellt, dass in einer Szene sogar Geheimnisse aus goldenen Nylons heraus gezaubert werden, sagt das alles mal wieder wenig über den Film an sich aus. Der Plot ist recht einfach gehalten und er bleibt schließlich auch herkömmlich. Was das Sehvergnügen allerdings deutlich begünstigt ist, dass ein ordentliches Tempo vorgelegt wird, dass sich außerdem feinfühliger Humor und giftiger Sarkasmus die Klinke die Hand geben, und dass man zahlreiche Lockvögel in Form einer europäischen Star-Besetzung verfolgen darf, die der Produktion einen ordentlichen Stempel aufdrückt.

Mit diesem heiklen Fall, der noch quer durch halb Europa führen wird, wurde der Brite Peter Lawford betraut, der seine Sache ganz ordentlich macht. Er wirkt tatsächlich wie der so häufig dargestellte, typische CIA-Agent, der ebenfalls mit den geläufigen Charakteristika ausgestattet ist. Neben seiner Arbeit bleibt selbstverständlich noch genügend Zeit für eine Liebelei mit der Augenzeugin Suzanne Belmont alias Ira von Fürstenberg, die eine reiche, attraktive Dame spielt, die sich offenbar vor lauter Nichtstun langweilt, und folglich sich selbst interpretiert. Der ständig wieder auftauchende Humor wird über die beiden Hauptdarsteller aufgebaut, und gibt der Geschichte einen angenehmen Schliff, und lockere Sprüche wie zum Beispiel: »Was ich an dir bewundere ist deine ständige Kondition!«, lockern das Geschehen immer wieder auf. Ira von Fürstenberg sehe ich mittlerweile sehr gerne, was tatsächlich nicht immer so war. Ein weiteres, nettes Gespann geben Georges Géret und die umwerfend aussehende Maria Bucella ab, die hier das sympathische Kleinganoven-Gespann abgeben, und denen man von Pontuis zu Pilatus nachjagen wird. Werner Peters als fieser Boss der Gangster-Organisation, die dringend Nachhilfeunterricht in Sachen Planung haben müsste, funktioniert in seiner Parade-Rolle wieder einmal blendend, und er wirkt richtig abstoßend, genau wie seine rechte Hand, gespielt von Horst Frank als Gentleman-Killer, der selbst beim Foltern noch an Etikette denkt. Das Star-Karussell wird von bekannten Gesichtern wie Wolfgang Preiss, Siegfried Wischnewski, Wolfgang Kieling oder Eva Pflug sehr aussagekräftig abgerundet.

Trotz des Hin- und Herjagens, der Tatsache, dass man es mit einer komplett inkompetenten Verbrecher-Organisation zu tun hat und dass man eigentlich immer genau weiß, wohin die Reise gehen wird, punktet Jaques' Film durch die vielen unterschiedlichen Etappen, die der kleine Gelegenheitsdieb im Verlauf nehmen muss. Wo der Kreis der Beteiligten immer wieder rigoros liquidiert wird, erfährt er andererseits nette Erweiterungen, was keinen Leerlauf aufkommen lässt. Nerven aus Drahtseilen braucht man hier zwar nicht, aber eine solide Grundspannung sorgt für gute Unterhaltung. Auch dass der Fall nicht besonders außergewöhnlich erscheint, tut dem Spaß keinen Abbruch, denn "Geheimnisse in goldenen Nylons" wirkt insgesamt charmant verspielt, wurde immer wieder mit netten Ideen aufgelockert, und mit kruden Charakteren angereichert. Die Musik von Gerard Calvi bleibt im Ohr und das Titel-Thema ist bereits aus "Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse" bekannt, besonders erfreulich ist die Kamera-Arbeit mit ihren vielen Schräg-Einstellungen und Zooms, die ein wenig von der unspektakulären Ausstattung ablenken kann. Mir gefällt der Film bei jedem Anschauen immer wieder sehr gut, denn er transportiert, zugegebenermaßen bei niedrigerem Anspruch, einen hohen Unterhaltungswert und viele denkwürdige Momente mit bekannten und beliebten Darstellern. Ganz gelungen!


Zuletzt geändert von Prisma am 08.10.2016 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 25.08.2013 08:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Den Titel finde ich schon irgendwie besonders geil.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 25.08.2013 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 748
Geschlecht: männlich
Wie ich damals den Titel hörte und das Topic Cover sah dachte ich es wäre ein Giallo! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 25.08.2013 09:40 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2770
Geschlecht: männlich
Easternfan hat geschrieben:
Wie ich damals den Titel hörte und das Topic Cover sah dachte ich es wäre ein Giallo! :)

Ich fühlte mich wegen des Covers auch total in die Irre geleitet, da man ein Szenenfoto aus "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" sieht. Aber bei Toppic war das oft so, dass man anhand der Fotos nicht immer genau wusste, wohin die Reise geht. Zunächst war ich mit dem Film auch nicht so besonders glücklich weil ich Anderes erwartet habe, heute bin ich allerdings sehr froh, ihn mir damals gekauft zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 25.08.2013 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 748
Geschlecht: männlich
Ja genau war ein Foto aus Handschuhe :), werde mir die veröffentlichung auch besorgen, mag die alten deutschen Krimis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 27.08.2013 19:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
"Der Tod ist immer der Schlußpunkt der Folter!"
(Herbert Fux nimmt seine Arbeit ernst)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 04.11.2013 14:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2770
Geschlecht: männlich
Easternfan hat geschrieben:
Wie ich damals den Titel hörte und das Topic Cover sah dachte ich es wäre ein Giallo! :)

Hab das Tape mal rausgekramt. Das mit dem Cover war doch jedenfalls ein netter Versuch :lol:
Vielleicht erbarmt sich ja ein Label und bringt den mal irgendwann raus!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 21.09.2016 11:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Bild
Ich habe die DVD gestern bei Pidax direkt bestellt und heute war sie schon bei mir. :)
In Zukunft bestelle ich immer direkt bei denen, denn schnellste Lieferung und günstigster Preis, ohne Versandkosten.
Die DVD gibts für 11,90 Euro direkt bei Pidax.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 30.09.2016 08:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 483
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
ugo-piazza hat geschrieben:
"Der Tod ist immer der Schlußpunkt der Folter!"
(Herbert Fux nimmt seine Arbeit ernst)


Sagt das nicht Horst Frank?

Habe den Film eben gesehen - keine Hochspannung, aber sehr sympathisch-nostalgisch, schöne Gastauftritte unter anderem von Wolfgang Preiss (synchronisisert von Martin Hirthe) und von Wolfgang Kieling als "Wolfgang". Bizarr, dass Horst Frank von Klaus Kindler gesprochen wird.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 30.09.2016 11:12 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2770
Geschlecht: männlich
nyby hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
"Der Tod ist immer der Schlußpunkt der Folter!"
(Herbert Fux nimmt seine Arbeit ernst)

Sagt das nicht Horst Frank?

Ja, das sagt Horst Frank.
Herbert Fux hat hier ja nur eine ganz kleine Rolle, weiß gar nicht mehr, ob der überhaupt viel zu sagen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 30.09.2016 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 483
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Fux sagt jedenfalls einmal "Küss die Haaaaaaand".

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 30.09.2016 13:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
nyby hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
"Der Tod ist immer der Schlußpunkt der Folter!"
(Herbert Fux nimmt seine Arbeit ernst)


Sagt das nicht Horst Frank?





Natürlich sagte das Horst Frank. Peinlich! :oops: :oops: :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GEHEIMNISSE IN GOLDENEN NYLONS - Christian-Jaque
BeitragVerfasst: 30.09.2016 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 483
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Gar nicht peinlich. Ich verwechsele bis heute Ken Loach und Mike Leigh.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker