Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HEISSE KATZEN - Ralph Thomas
BeitragVerfasst: 03.12.2009 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 85
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Deadlier Than the Male
Herstellungsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr: 1966
Regie: Ralph Thomas
Darsteller: Richard Johnson, Elke Sommer, Sylva Koscina, Nigel Green u.a.

Inhalt: Der smarte Top-Agent und Träger des schwarzen Gürtels Hugh „Bulldog“ Drummond (Richard Johnson) kommt dem Ölbaron Carl Petersen (Nigel Green) auf die Spur, der als Kopf eines internationalen Verbrecher-Syndikats die Weltherrschaft an sich reißen will. Seine geheime Kommandozentrale hat der Gentleman-Bösewicht in einem Mittelmeer-Kastell eingerichtet. Bis auf einen asiatischen Leibwächter besteht dessen Personal ausschließlich aus „heißen Katzen“, die der diabolische Playboy aus allen Teilen der Welt zusammen geholt hat. Irma (Elke Sommer) und Penelope (Sylva Koscina), Vertreterinnen jenen Geschlechts, das man gerne als zart bezeichnet, beherrschen den Umgang mit Mordwaffen wie Harpunen oder Maschinenpistolen mindestens so gut wie ihre männlichen Kollegen. Und haben diesen eines voraus: Die Waffen einer Frau!

Quelle: Koch Media DVD Cover

Fazit: Netter Agenten-Streifen mit einem äußerst charismatischen Hauptdarsteller, der seinem großen Vorbild zwar nicht ganz das Wasser reichen kann, aber dennoch zu überzeugen weiß. Andere Vertreter dieses Genres habens schon wesentlich schlechter gemacht. Die „heißen Katzen“ wissen auch zu gefallen, allen voran natürlich Elke Sommer. Einziges Manko stellt das Tempo dar. Ist der Film anfangs noch spannend, verliert er mit der Zeit leider immer mehr an Fahrt. Schade eigentlich. Etwas weniger Laufzeit und dafür mehr Budget hätte dem Film sicherlich gut getan. Macht aber trotzdem Spaß und bekommt somit 7/10 Punkte auf der Bewertungsskala.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 168
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
Ich finde der Film ist pure Lebenszeitverschwendung. :mrgreen:
Der Hauptdarsteller ist lächerlich in seinem Versuch, Sean Connery zu imitieren. Das Drehbuch wurde wohl im Vollrausch auf einem Blatt Toilettepapier verfasst. :twisted: Das hat auch nichts mehr mit Satire zu tun. Beim Schachspiel hat es mir dann entgültig die Schuhe ausgezogen :roll: - unpackbar das Ganze. Das grenzt schon an Folter, verursacht anhaltende Übelkeit. Einer der Filme, die ich sicher NIE wieder ansehen werde........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7456
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ach hab dich nicht so! Ich finde den ganz interessant: schöne Frauen, exotische Locations, etwas milde Action,... reicht doch für einen seichten Filmabend :mrgreen:
Ich hab den Kauf nicht bereut!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Grenzach - Wyhlen
Geschlecht: männlich
Etwas zu langsam geraten, aber an sonsten ganz ordentlich ....

6,5 von 10 denke ich sind da OK

_________________
Don't think twice, it's all right ...



Sad Pictures


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 19:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
Schließe mich sick an, mit der Ausnahme, dass ich die Sommer nicht mag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 19:49 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
In Punkto Stil und Sixties-Flair ist dieser Film für mich ein absolutes Highlight und kommt optisch selbst an so manchen Bond Film ran. Leider ist das Finale vermurkst, das übergroße Schachduell ist einfach allzu albern. Der Nachfolger SOME GIRLS DO (ohne deutsche Fassung) mit Daliah Lavi ist dann allerdings eine komplette Gurke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 20:41 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
Hat mir wirklich sehr gut gefallen, mit Ausnahme von

der Tatsache, dass die wirklichen Sympathieträgerinnen des Films, also Sommer und Koscina, am Ende selbst am Ende sind. Was gibts interessanteres als schönes Mörderinnen, die Spaß am Beruf haben? 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 03.12.2009 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7756
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ich mag den Film. Elke Sommer ist extrem sweet, obwohl ich sonst eher nicht auf Blondchen stehe.

***

In Ultrakurzform:

Heisse Katzen

Mit perfekter Präzision erledigen die junge Blondine Irma Eckman (Elke Sommer) und ihre Gehilfin Penelope diverse einflussreiche Persönlichkeiten. Doch wer steckt in Wirklichkeit hinter diesen Vorfällen? Der smarte Hugh (Richard Johnson) nimmt die Fährte auf, wodurch er bald vielen Gefahren und Versuchungen ausgesetzt ist...

Ein hübscher Sixties-Thriller, der die James Bond Filme liebevoll aufs Korn nimmt. Zu Beginn wirklich erstklassig in Szene gesetzt, wird der Film im letzten Viertel ein wenig hektisch, inklusive leicht überstürztem Schluss. Hätte ein grosser Wurf werden können, ist aber wegen ein paar Unzulänglichkeiten "nur" ein guter Film. Richard Johnson als Held kommt ansprechend rüber, Elke Sommer ist einfach süss und im Bikini ein wahre Augenweide.

Wer Sixties-Atmosphäre und Bond mag, sollte sich "Deadlier than the Male" durchaus zu Gemüte führen. Wieder eine sehr schöne Veröffentlichung von Koch Media.

7/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 04.12.2009 09:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11103
Geschlecht: männlich
DEADLIER THAN THE MALE ist ein echtes Highlight!

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 04.12.2009 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7456
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Körperverletzung ist aber schon leicht übertrieben. Es gibt weitaus schlechtere Filme, die teilweise hochgejubelt werden! Und Filme, mit denen "der Liebingsfilm von..." geworben wird, um die mach ich meistens eh einen Bogen rum.
Mir gefallen die Katzen, aber Geschmäcker sind halt verschieden. Ich mag z.B. den Riffs III überhaupt nicht, im Gegensatz zu Teil I&II. Der wird ja auch oft ziemlich hochgejubelt, aber bei dem gehts mir geanauso, wie bei dir mit den Katzen.

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 04.12.2009 22:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 507
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ich mag z.B. den Riffs III überhaupt nicht, im Gegensatz zu Teil I&II. Der wird ja auch oft ziemlich hochgejubelt, aber bei dem gehts mir geanauso, wie bei dir mit den Katzen.


Der angebliche Teil III hat ja auch nichts mit Riffs I und II zu tun. Die "Titelschöpfung" ist dem dt. Filmverleih zu verdanken. Ich sehe es aber ähnlich wie du. Riffs I&II sind klasse, der angebliche dritte eine ziemliche Gurke.

Die heissen Katzen fand ich übrigens recht unterhaltsam, um auch noch ein bischen zum eigentlichen Thema zu schreiben ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 05.12.2009 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 168
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
Tja Beast, zwei gegen den Rest der Welt ;)
Ich werde Katzen auch nie wieder ansehen, aber über Geschmack kann man nicht streiten und bei dem Preis der Koch Seibe kann wohl jeder sein eigenes Urteil bilden :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 06.12.2009 12:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11103
Geschlecht: männlich
Auf Elke Sommer stehe ich normal gar nicht aber in HEISSE KATZEN ist sie absolut scharf.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 07.12.2009 16:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11103
Geschlecht: männlich
Jeder der den Film nur ein bißchen wollte, hat die DVD spätestens in der Zweitauflage für 5 Euro gekauft. Ganz klar, das man das gute Stück nur sehr schwer loskriegt.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 08.12.2009 10:58 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Außerdem wurde die Zweitauflage nicht gerade wie ein Börsenfilm vertrieben. Bei mir gab's die Scheibe zb. auch im nächstgelegenen Supermarkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heisse Katzen
BeitragVerfasst: 09.12.2009 17:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Der Film ist ok nicht mehr und nicht weniger!
Verständlich das die breite Masse den nicht unbedingt toll findet!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEISSE KATZEN - Ralph Thomas
BeitragVerfasst: 25.09.2010 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Vielleicht kann Michael bestätigen, dass die DVD (dt. Fassung gar komplett) geschnitten ist?

Problematisch ist die Szene rund um 69 Min., 21 Sek.:

Zitat:
Elke Sommer ist bei Richard Johnson auf dem Zimmer. Plötzlich kommt aus heiterem Himmel ein Schnitt, Elke Sommer hat plötzlich wesentlich weniger Stoff am Leib, Richard Johnson dafür eine Champagner-Flasche in der Hand.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die Koch-DVD hat lt. ofdb eine Laufzeit von: 92:56 Min. (92:11 Min. o. A.)
Die britische DVD von Network lt. ofdb jedoch von: 93:42 Min.

Macht immerhin eine Differenz von knapp 40 Sekunden.

Im Board der Imdb, wo oft auch Schwachsinn steht, gibt es jedoch einen interessanten Kommentar zu der fraglichen Szene:

Zitat:
I confirm that the german DVD release of "Deadlier than the male" titled "Heisse Katzen" and edited by Koch Media has 40 seconds cut (is the scene with Elke Sommer in the bathroom). I haven't the slightest idea why this has been left out, as nothing special is shown apart from Elke's luscious breasts in her tight bra. (Well this is really something very special:)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die TV-Fassungen weisen m.E. den identischen Schnitt auf, wenn mich meine Erinnerung nicht trübt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEISSE KATZEN - Ralph Thomas
BeitragVerfasst: 25.09.2010 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1344
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung, die DVD kenne ich, aber damals noch als normaler Käufer ;)

Kann mir das aber schon vorstellen, die Lizenzfirma Granada hat damals sehr gerne die Filme als "Service" zurechtgeschnitten, damit sie zur deutschen Fassung passen. Eine zugehörige Info gab es da natürlich nicht. Ich kenne es von einem anderen Film, an dem ich später arbeitete, da merkte ich es aber an der Laufzeit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker