Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 17:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KENNWORT: BERLIN- TEMPELHOF - Mark Robson
BeitragVerfasst: 05.05.2015 18:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
GB 1955

Darsteller: Richard Widmark, Mai Zetterling, Nigel Patrick, George Cole, Donald Wolfit
Score: Malcolm Arnold

Kurz nach dem ende des Zweiten Weltkrieges, Berlin ist von seinem Besatzungsmächten belagert. Bei Baggerarbeiten wird verstecktes Nazigold gefunden.
Ein englischer MP der von seiner eigenen Farm träumt würde dieses gerne besitzen und spinnt ein bisschen herum dies zu klauen. Sein Freund ein amerikanischer MP der oft mit ihm zusammenarbeitet, lacht darüber nur. Er ist damitt beschäftigt eine deutsche Lehrerin zu umwerben die in einem Trümmerhaus eine Schule betreibt.
Sie gewinnt den Ami zwar dann auch lieb, fühlt sich aber einem Bauunternehmer verpflichtet, der ihre Schulkinder Finanziell unterstüzt. Als er den Bauunternehmer verjagt und somitt kein Geld für eine Reise nach Brasillien wo die Kinder hin wollten da ist, beschliesst unser Ami das dieser Raub stattfinden soll.
Verschieden Leute werden an bord geholt, auch ein exzentrischer Flieger, der das Flugzeug übernehmen soll in dem das Gold transportiert wird.
Ein reicher deutscher Geschäftsmann der die Goldbarrren vermitteln will und nur im hintergrund agieren will muss doch aushelfen, als ein Wagen nicht anspringt.
Aber es kommt noch dicker, werden sie es Schaffen ????
Bild
Der hier ist weniger neorealistisch, bleuchtet nur nebenbei diese Schulklasse in den Trümern, als einleitung für den Raub.
Leicht kitschiger Beginn und etwas Phatos schwingt auch mit, aber nur kurz. Es wird viel zeit dem Werben um die Schullehrerin eingeräumt.
Viel Action hält der Film nicht parat. Typische Hollywood Syncro der damaligen zeit.
Kann man schauen aber kein überflieger.
Ich Frage mich warum die Lehrerin mit ihren Schülern nach Brasillien auswandern will? Will der Film suggerieren das es für die Deutschen damals nicht mehr Lebenswert war in ihrem land? Im zestörten Berlin ?
Der Flieger den sie anheuern ist ein totaler Spezialist, ein schwafler erster güte, bei ihm denkt man sich von anfang an, ob er eine gut wahl für das unternehmen war.
Der Engländer kommt durch die seine Syncronstimme etwas belämmert daher ist er aber nicht...
6/10

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker