Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 23:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 01.11.2013 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 723
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Deutschland / Italien / Frankreich (1964)
Deutsche Erstaufführung: 20.3.1964
Darsteller:
Horst Frank, Maria Perschy, Dietmar Schönherr, Brad Harris, Dorothee Parker, Philippe Lemaire, Lili Mantovani, Pascale Roberts

Besucherzahlen:
Frankreich: 799.702
Spanien: 569.170

Robert Perkins gilt in Hongkong als angesehener Schiffsmakler und niemand ahnt, dass er die "rechte Hand" des Chefs einer Rauschgiftbande ist. Als es ihm gelingt, eine Heroinsendung, die Millionen wert ist, an sich zu bringen, will er sich damit absetzen. Er engagiert die beiden Flieger Ted und Larry, die ihn und das Heroin (von dem sie natürlich nichts wissen) nach Saigon bringen sollen.
Doch die Handelsagentin Claudia kommt Perkins auf die Schliche und informiert die beiden Piloten über seine wahren Absichten. Als sie sich daraufhin weigern, mit Perkins zusammenzuarbeiten, setzt er sie unter Druck, indem er Claudia entführen und foltern lässt ...

Bild Bild

Mit "Weiße Fracht für Hongkong" setzte Wolf Hartwigs Rapid-Film 1964 die Reihe der erfolgreichen Abenteuer-Krimis vor fernöstlicher Kulisse fort. Diesmal war als Produktionspartner neben Italien auch Frankreich mit dabei. Erstmals wurde als Regisseur Helmut Ashley verpflichtet.
Bereits zur Stammbesetzung gehörten damals Brad Harris, Dorothee Parker (Hartwigs damalige Frau) und natürlich Horst Frank, der wieder mal den Bösewicht gibt. Exotische Locations, schöne Frauen, böse Gangster und jede Menge Action - damit hatte man alle Zutaten, die einen weiteren Leinwanderfolg garantierten.

Veröffentlichung der DVD: 10. Januar 2014


Bild Bild
Dorothee Parker - Brad Harris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.01.2014 14:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Einer der besten Abenteuerstreifen von Filmjuwelen.
Das Gespann Brad Harris und Dietmar Schönherr hat echte Kommissar X Qualitäten.
Die Kulissen sind traumhaft. 9/10
Das Bild wurde neuabgetastet, sieht besser aus den je, zeigt aber Alterungserscheinungen und dürfte wohl kein richtiges Cinemascope sein. Kenne mich damit nicht so aus aber ist das nicht das billigere Techni- oder Chromo- scope, was sich auch in der Qualität zeigt.
Trotzdem ein schönes Ergebnis.

Meine Empfehlung!

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.01.2014 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG ist in Ultrascope, das von der Arri in Auftrag gegebene Pendant zu CinemaScope. Auch einige Wallace- und Karl May-Filme waren in Ultrascope, von daher hat das nichts mit der Bildqualität von WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG zu tun. Auch ermöglicht Ultrascope die volle Bildbreite von 2.35:1. Für mich sieht das eher nach einem Transfer von einem Halbzoll-Format (Betacam oder Digibeta) aus, auf das der Film in den 80er oder 90er Jahren wohl mal umkopiert sein worden dürfte. Das könnte auch das doch recht präsente Kantenflimmern und die teils zu steilen Kontraste erklären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.01.2014 16:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Matofski hat geschrieben:
WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG ist in Ultrascope, das von der Arri in Auftrag gegebene Pendant zu CinemaScope. Auch einige Wallace- und Karl May-Filme waren in Ultrascope, von daher hat das nichts mit der Bildqualität von WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG zu tun. Auch ermöglicht Ultrascope die volle Bildbreite von 2.35:1. Für mich sieht das eher nach einem Transfer von einem Halbzoll-Format (Betacam oder Digibeta) aus, auf das der Film in den 80er oder 90er Jahren wohl mal umkopiert sein worden dürfte. Das könnte auch das doch recht präsente Kantenflimmern und die teils zu steilen Kontraste erklären.



Wegen diesem Film hatte ich bei Filmjuwelen angefragt. Scheinbar sieht das Negativ übel aus.


Das Bild von WEISSE FRACHT finde ich gelungen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.01.2014 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Ich kann mit dem Bild von WEISSE FRACHT auch durchaus leben. Aber wie gesagt, das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Neuabtastung von irgendwelchem Zelluloidmaterial.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 23.01.2014 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 101
Geschlecht: nicht angegeben
Was hat "Weisse Fracht für Hongkong" mit, na, wir nehmen mal als Beipsiel, "Inglorious Basterds" gemeinsam? In Tarantinos Film waren die "Guten" das Beiwerk - der Hauptaugenmerk von Drehbuch, Regie und somit auch die Film-Sympathien des Publikums galten jedoch dem fieslichen Gegenspieler. So auch bei Ashleys Fernost-Sause... Schön, dass der vorliegende Film eine Hartwig-Produktion ist, demzufolge der Part des Bösewichts von Horst Frank bekleidet werden konnte. Da mögen Schönherr und Harris noch so groß auf dem damaligen Filmplakat präsent sein, und die Perschy auf der Darstellerliste ganz vorne stehen: Der Film kennt nur eine einzige Hauptrolle - und die gehört dem Horst ganz allein! Sein charmanter, eloquenter und garnicht mal soo einseitiger Schurke (da gibt es auch seine heimliche, wahre Liebe und deren Beruf) steht im Zentrum des Geschehens, er ist die große treibene Kraft für die Geschichte, deren Hauptinteresse in der Frage angesiedet ist, ob der Plan Franks am Ende aufgehen wird oder nicht. Alles andere spielt in dem Film zwangsläufig nur die zweite Geige: Seine GegenspielerInnen in der Drogenschmugglerbande Mantovani, Laurent und Lanfranchi fungieren als dramturgische Reibungspunkte, was von den zwei Heroen und der Heroinen Heroin nicht behauptet werden darf. Die Charaktere von Schönherr und Harris sind doch stark unterscripted und bleiben bis zum Schluss die passiven, reagierenden Marionetten in Franks Masterplan (beide zusammen haben nicht einmal halb so viel Screentime wie Horschte). Auch die Liebesgeschichte zwischen Schönherr und der Perschy bleibt bloße Behauptung, da nie wirklich schlüssig aufgebaut. Letzlich dienen die drei im Film nur zu dem einzigen Zweck, ihm ein konventionelles, genretypisches, scheinbar massenkompatibles Ende zu bescheren. Fazit also: "Weisse Fracht" gibt Horst Frank freie Fahrt - und er weiss das zu nutzen. Als Beispiel sei nur die eine Szenen erwähnt, in dem kurz nacheinander zwei Herren ihn mit der Wumme in der Hand bedrohen und lochen wollen. Beide Male kann er sich aus der Situation herauswinden, doch danach muss auch er, der sonst immer die pure Kontrolle über sich hatte, erst mal ordentlich durchschnaufen. Herrlich!

Ansonsten reagiert im Film die gehobene Standardkost. Regie, Kamera und Musik gehen klar, ohne Akzente nach oben zu setzen. Die Frage nach der Identität des geheimnisvollen Chefs der Bande dürfte erfahrenen Filmschauern auch alsbald beantworten können, da das Drehbuch letztlich nur eine Figur anbietet, die dafür in Frage kommen würde. Nein, nein, das was Frank macht und ob es gelingt, spielt hier die erste und die einzige Geige.

Unverhofft kommt manchmal richtig gut - der Film bekommt einen Ehrenplatz im heimischen Zeiträuber-Regal!

Die DVD ist okay, mehr nicht. Das Bild liegt für mich knapp über dem Durchschnitt. Ton geht in Ordnung. Das Booklet mit einer Inhaltangabe (warum eigentlich, da auf dem Cover ja bereits eine vorliegt?) und oberflächlichen Kurzbiographiechen ist nicht der Rede wert. Der KInotrailer ist mit an Bord. Da es in der weiten Welt des Netzes Möglichkeiten gibt, für knapp 11 Euro im Paket die DVD zu besorgen, ging der Preis für das Gebotene für mich in Ordnung. Bei den im Handel verlangten 15 - 18 € hätte es anders aus gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 02.04.2015 19:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11644
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild



Alternativer Titel: Da 077: criminali ad Hong Kong
Produktionsland: Bundesrepublik Deutschland, Italien, Frankreich
Produktion: Rapid-Film (Wolf C. Hartwig), Mercury Film, Gala International Film, Societé Nouvelle de Cinématographie
Erscheinungsjahr: 1964
Regie: Helmuth Ashley
Drehbuch: Werner P. Zibaso
Kamera: Klaus von Rautenfeld
Schnitt: Herbert Taschner
Musik: Willy Mattes, Gert Wilden
Länge: ca. 89 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Maria Perschy: Claudia Laudon
Dietmar Schönherr: Ted Barnekow
Brad Harris: Larry McLean
Horst Frank: Robert Perkins
Philippe Lemaire: Laurent
Lilly Mantovani: Nancy Lee
Mario Lanfranchi: Colonel Strong
Dorothee Parker: Susan Collins
Pascale Roberts: Margaret Perkins





Robert Perkins gilt in Hongkong als ehrenhafter und spendabler Firmenbesitzer. Niemand weiß, dass der gute Robert ein wichtiger Kopf innerhalb einer weltweit operierenden Rauschgift-Organisation ist. Doch dieses ist ihm nicht genug und Perkins will sich nach Saigon absetzen. Dazu benötigt er die beiden Piloten Ted und Larry, doch…

Der Name Helmut Ashley wird immer gern mit TV-Serien wie: KRIMINALMUSEUM, in Verbindung gebracht. Ferner inszenierte der Österreicher auch Episoden der Freitagabend-Krimis DER ALTE und DERRICK. Seine bekanntesten Kinoarbeiten sind DAS GEHEIMNIS DER ROTEN ORCHIDEE, der Jerry Cotton-Film RECHNUNG-EISKALT SERVIERT und WEIßE FRACHT FÜR HONGKONG.

Letztgenannter zeigt sich als ein guter Vertreter der so genannten „Hongkong-Reißer“. Der Film serviert zwar nur eine kleine Story, setzt diese allerdings bestens um. Dazu bietet man dem Zuschauer einige Charaktere, die nach und nach erfolgreich in das Gesamtbild integriert werden. Somit kann WEIßE FRACHT FÜR HONGKONG durchgehend für Kurzweiligkeit sorgen.

Der Preis für den besten Darsteller geht natürlich - wie erwartet – an Horst Frank in der Rolle von Robert Perkins. Der Horst hat es einfach drauf als Bösewicht zu fungieren und zieht alle Sympathien auf seine Seite. Ein weiteres Highlight ist Neandertaler und Italo-Hercules Brad Harris. Einer der Typen die die Eigenschaften: freiwillig und unfreiwillig komisch, erfolgreich mischen können. Für weitere gute Stimmung sorgt Philippe Lemaire, als Perkins drogensüchtiger Handlanger, Laurent. Dietmar Schönherr ist als der „Oberheld“ Ted Barnekow eher durchschnittlich. Bei den Darstellerinnen geht der erste Preis natürlich an Maria Perschy als Claudia Laudon, die optisch wieder einmal großartig aussieht.

Neben der guten Unterhaltung, etwas Action und guten Wortwitz, bietet der Film auch etwas Gewalt. Diese wird in Form von Auspeitschen und Folter vermittelt.

Fazit: Eurospy, Actionfilm, Hongkong-Reißer? Was weiß ich? Die WEIßE FRACHT FÜR HONGKONG macht jedenfalls mächtig Spaß.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 09.04.2015 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7755
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Fazit: Eurospy, Actionfilm, Hongkong-Reißer? Was weiß ich? Die WEIßE FRACHT FÜR HONGKONG macht jedenfalls mächtig Spaß.[/align][/b]


So ist es. Horst Frank und Brad Harris gefallen mir richtig gut, Dietmar Schönherr bleibt ein wenig blass, während Maria Perschy noch nicht zu voller Schönheit erblüht war. Einige Momente sind für die Entstehungszeit recht gewagt, die Auspeitschung haut mächtig auf die Pauke! Für Freude sorgen herrliche Dialoge und herrliche Schimpfworte, Schimpfworte die wie z. B. "Aas", die heute leider im allgemeinen "Hurensohn & Ich ficke deine Mutter" Taumel untergegangen sind.

Die Filmjuwelen DVD ist eher schwach, offenbar musste ein alter Scan herhalten. So ist das Bild matschig, hat hier und da mit Doppelkonturen zu kämpfen, die Kompression ringt mit dem Material etc..

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 09.04.2015 19:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11644
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Einige Momente sind für die Entstehungszeit recht gewagt, die Auspeitschung haut mächtig auf die Pauke!


So sieht es aus. Ich war äußerst überrascht, wie es dabei zur Sache ging.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 09.04.2015 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3644
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bin allgemein immer wieder überrascht, wie Edgar Wallace- und Jerry Cotton Filme, aber auch Streifen wie dieser die Brutalität von Gialli und Poliziotti regelrecht vorweg zu nehmen scheinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 00:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Der Film ist schon ein kleiner Kracher wie man ihn gerne mag.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 08:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11644
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Von der 3 Hongkong-Filmjuwelen die ich besitze (DAS MÄDCHEN VON HONGKONG, HEIßER HAFEN HONGKONG, WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG) auf jeden Fall der stärkste Vertreter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7755
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Von der 3 Hongkong-Filmjuwelen die ich besitze (DAS MÄDCHEN VON HONGKONG, HEIßER HAFEN HONGKONG, WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG) auf jeden Fall der stärkste Vertreter.


Mein Liebling aus diesem Kreis ist "Das Mädchen von Hongkong", auch wenn "Weiße Fracht ..." vielleicht der bessere Film sein mag.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 09:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Von der 3 Hongkong-Filmjuwelen die ich besitze (DAS MÄDCHEN VON HONGKONG, HEIßER HAFEN HONGKONG, WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG) auf jeden Fall der stärkste Vertreter.


WEISSE FRACHT ist tatsächlich ein richtig schnittiges und actionlastiges Ding aber dem 70er Titten Charme von MÄDCHEN VON HONGKONG im Bezug auf Fuchsberger und die gelungene Action, sowie Musik kann ich mich noch weniger entziehen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3644
Geschlecht: nicht angegeben
Filmjuwelen hat da echt ein Programm, dass den Geldbeutel leert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 10:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2767
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Filmjuwelen hat da echt ein Programm, dass den Geldbeutel leert...

...aber gleichzeitig ein Programm, das nur wenige Wünsche offen lässt! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 10.04.2015 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7755
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Filmjuwelen hat da echt ein Programm, dass den Geldbeutel leert...


Ja, sie schöpfen aus einem wahren Füllhorn. Leider kommen die Auswertungen meist nicht über gediegenes Mittelmaß hinaus, teils werden alte Scans verwendet, wenn es neuere und durchaus hochwertige Scans gibt (siehe "Jerry Cotton"), geht man nicht allzu sachgemäß mit dem Material um. Freilich hält mich das nicht vom Kauf ab, doch da es sich bei vielen Filmen vermutlich um auch zukünftig alternativlose Auswertungen handelt, würde ich mir einen qualitätsbewussteren Umgang mit dem prächtigen Kulturgut names Film wünschen.

Es stehen knapp dreissig Titels aus dem Labelprogramm in meinem Regal, einige werden noch hinzukommen, doch der Wunsch nach mehr Sorgfalt bleibt.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 04.06.2015 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand die "Weiße Fracht für Hongkong" zum Ende hin sogar für nen Eurospy vergleichsweise brutal bzw. wirklich reißerisch, wie die Frau da am rumschreien ist.. (wenn ich mich richtig erinnere, hab den Film vor Jahren mal gesehen und kam noch nicht dazu, mir die [bereits gekaufte] DVD anzuschauen).

ansonsten wirklich einer der kurzweiligen Streifen, wer sowas vom Ambiente her mag sollte auch auf "Heißer Hafen Hongkong", "Sechs Pistolen jagen Prof. Z" und "Marrakesh" mal n Blick werfen..

Außerdem in dem Zusammenhang für Fans von Horst Frank empfehlenswert: "Die Diamantenhölle am Mekong".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 31.01.2016 20:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
Bild

D/F/I 1964

D: Horst Frank, Dietmar Schönherr, Horst Frank, Maria Perschy

Robert Perkins fungiert in Hongkong als Chef der Shipping and Trading Company. Tatsächlich ist der skrupellose Bursche jedoch der Verbündete des Bosses einer weitverzweigten Rauschgift-Organisation. Perkins sieht die Zeit gekommen, um sich selbständig zu machen. Dies in der ihm eigenen rücksichtslosen und hinterhältigen Art: Er bringt eine Millionensendung Heroin an sich, um sich damit nach Saigon abzusetzen. Durch seine verbrecherischen Aktionen belastet er seine Freundin Susan, seine Schwester Margret und die junge Handelsagentin Claudia Laudon. In seinem Auftrag wird auch gemordet. Ihn interessiert nur sein eigenes Ziel: mit dem Heroin, das ihm gar nicht gehört, reich zu werden. Perkins verpflichtet die beiden Flieger Ted und Larry. Sie sollen ihn und das Heroin nach Saigon fliegen und wissen nicht, dass sie mit Perkins an Bord einem waghalsigen und lebensgefährlichen Showdown entgegen fliegen ...(Amazon)


Klassischer Hongkong-Reißer mit den typischen (Exotik und Erotik) und untypischen (Auspeitschungen!) Zutaten, für die Wolf C. Hartwigs Rapid-Film bekannt war, bevor man Günter Hunold verfilmte. Horst Frank ist wieder mal überzeugend als Bösewicht vom Dienst, Brad Harris ist auch stets gerne gesehen. Old-school für Nostalgieliebhaber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 31.01.2016 22:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Zu diesem Film gibts schon einen Thread. Vielleicht kann das ein Mod zusammen legen.
action-crime-eurospy-f5/weisse-fracht-fur-hongkong-helmut-ashley-t6461.html

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG - Helmut Ashley
BeitragVerfasst: 31.01.2016 22:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4550
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Zu diesem Film gibts schon einen Thread. Vielleicht kann das ein Mod zusammen legen.
action-crime-eurospy-f5/weisse-fracht-fur-hongkong-helmut-ashley-t6461.html


Es lebe die Suchfunktion... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker