Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.12.2017 11:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DAS GEWAND - Henry Koster
BeitragVerfasst: 14.04.2017 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1589
Geschlecht: männlich
DAS GEWAND

Bild

USA 1953



ROM, zur Zeit des Kaisers Tiberius im Jahre A.D. 30
Marcellus, ein Tribun trifft auf dem Sklavenmarkt seine alte Liebe Diana wieder, die er seit Kindheitstagen nicht mehr sah. Mit Caligula, dem Erben und Nachfolger des Tiberius steht Marcellus nicht besonders gut und zwischen beiden kommt es zum Streit bei einer Sklavenauktion, wo Marcellus den Griechen Demetrius kauft und Caligula somit überbietet. Die Konsequenz daraus läßt nicht lange auf sich warten, denn auf Befehl des Caligula wird Marcellus nun nach JERUSALEM/JUDÄA versetzt. Der schlimmste Unruheherd im gesammten Reich, denn halsstarrig und aufrührerisch ist das Volk, wie sein Vater der Senator Gallio meint.

Damit hat der Senator nicht ganz unrecht, denn die damaligen Zustände in Palästina ließen diese ganze Region alles andere als angenehm erscheinen. Als Marcellus noch in der gleichen Nacht mit dem Schiff nach Judäa aufbricht, gibt es eine sehr schöne Abschiedsszene zwischen ihm und Diana, die ihm ihre Liebe zu ihm erneut gesteht und Caligula nicht mehr heiraten will. Marcellus will, das sie auf seine Rückkehr warten soll. Das Schiff legt ab und der Grieche Demetrius begleitet ihn.

JERUSALEM
Marcellus trifft am selben Tage in Jerusalem ein, wie JESUS, der hier nur schemenhaft zu sehen ist und die Menschen empfangen ihn mit Palmenzweigen. (Dieser Tag wird bis heute als Palmsonntag im Kalender geführt, weil Jesus bei seiner Ankunft in Jerusalem von den Festpilgern und teils der Bevölkerung mit Palmenzweigen begrüßt wurde,...Anmerkung) Demetrius sieht Jesus an sich vorbei ziehen und bleibt wie angewurzelt stehen. Er erkennt in ihm den Messias und will ihm folgen. Ein paar Tage später wird Jesus, der "Unruhestifter" verhaftet und zum Tode am Kreuz verurteilt. Marcellus wird wieder zurück nach Rom beordert, soll aber vorher noch das Urteil an Jesus vollstrecken. Und hier haben wir eine der atmosphärischten wirkungsvollsten Kreuzigungsszenerien, wobei die Kreuzigung selbst nicht gezeigt wird. Das ganze drum herum ist das, was es ausmacht. Es ist auch einer der Filme, die sich der Legende um DAS GEWAND, das Jesus bei seiner Hinrichtung trug angenommen hat. Hier würfeln die römischen Soldaten um dieses Gewand und Marcellus gewinnt es. Als er es sich auf dem Weg in sein Quartier umhängt, fühlt er Schmerzen und Demetrius nimmt es ihm wieder ab und geht seines Weges. Demetrius will Marcellus nie wieder dienen, weil er ihn und sein römisches Reich hasst, aufgrund der Kreuzigung Jesu.

Marcellus trifft in Capri ein, der Sommer-Residenz des Kaisers Tiberius. Immer wenn er an die Kreuzigung denkt, träumt oder zu hören bekommt, ob man dabei war, so ist er geistig nicht ganz da. Aufgrund seines derzeitigen Zustands kann er Diana nicht heiraten, die ebenfalls in Capri weilt, weil sie Sehnsucht nach Marcellus hat und ihn sehen wollte. Tiberius ordnet an, das man dieses Gewand ausfindig machen solle, um es zu verbrennen. Man nimmt an, das daß Gewand irgendwelche Zauberkräfte besitzt. Auch Marcellus denkt das, wenn er dieses Gewand vernichtet, geheilt wird. Somit begibt sich Marcellus wieder nach Judäa, um Demetrius ausfindig zu machen, der das Gewand ansich nahm. Die Suche danach wird für Marcellus auch zu einer Suche nach sich selbst...!

Bild

Dieser Film ging als der erste uraufgeführte und abendfüllende Cinemascope-Film in die Filmgeschichte ein und bescherte dem Kinopublikum ein bis dahin völlig unbekanntes, aber total neues Seherlebnis auf großer Leinwand. Auch alle Darsteller konnten sich rühmen, im ersten Film dieser Art mitgewirkt zu haben.

Richard Burton ist Marcellus und bewies schon damals, einer der besten Schauspieler seiner Zeit zu sein. Als Römer Marcellus denkt er geheilt zu werden, bzw. eine Schuld tilgen zu müssen, wenn er das Gewand vernichtet und er trifft dabei auf Petrus. Jean Simmons ist Diana. Eine tolle Darstellerin, die gerade in den 50er und 60er Jahren in vielen Filmen mitspielte und vielen damals bekannt war. Diana hält zu Marcellus und stellt sich später gegen Caligula, der das Gewand ebenfalls vernichtet sehen will, weil er glaubt das es böse Zauberkräfte hat. Victor Mature ist der Grieche Demetrius, der das Gewand an sich nahm und nun zum Christen geworden ist. Mature war damals ein ebenso bekannter Schauspieler, der auch in sehr vielen Filmen mitwirkte. Die Szene als Jesus an Demetrius vorbei reitet, wie oben beschrieben und Demetrius den MESSIAS als...zu bezeichnen, wirkt absolut mystisch, denn er findet keine Bezeichnung für ihn. Oder auch später, als er versucht Jesus zu warnen, weil er mitbekam, des der Messias verhaftet werden soll, ist mit Unterstützung der genialen Musik atmosphärisch klasse inszeniert, was auch auf die Kreuzigungsszenerie zutrifft. Michael Rennie ist Petrus, der Marcellus begegnet und ihm helfen will, zu verstehen. Jay Robinson ist Caligula, der fast alle Klischees dieser historischen Figur erfüllt, die zwar geschichtlich nicht so korrekt sind, aber es ist immer wieder amüsant ihn zu sehen.

Bild

ALFRED NEWMAN schuf hier eine sehr hörenswerte Filmmusik, die abwechslungsreich daher kommt und wunderbar passt. Mit großem Orchester und Chören verbreitet die Musik schon alleine, eine starke Atmosphäre. Im Jahre 2003 erschien anläßlich zum 50. Jahrestag dieses Films der komplette Soundtrack als 2er CD Ausgabe in einer Auflage von weltweit nur 1500 Stck. Das Label Varese Sarabande CD Club brachte ihn heraus und war unter Filmmusikliebhabern ziemlich schnell vergriffen. Inzwischen erschien aber auch eine Neuauflage mit anderem Covermotiv.

Die Ausstattung, die Kostüme und überhaupt der ganze Aufwand können sich auch heute noch sehen lassen, obwohl der Film nicht so kolossal wirkt, aber es reichte für diese Geschichte vollkommen aus. Allein schon der Anfang, wenn sich der rote Vorhang öffnet und die ANTIKE WELT zum Leben erweckt wird und man kurz darauf das bunte Treiben auf dem Sklavenmarkt zu sehen bekommt. Der Film ist geschickt von Regisseur Henry Koster in Szene gesetzt worden. Eine Kritik machte dem Film zum Vorwurf, das dieser die neuen Möglichkeiten des Breitwandverfahrens kaum ausschöpfte. Das sehe ich anders und halte es z.T. eher mit dem damaligen Filmdienst, der schrieb, Zitat:

"Ein pittoresker Kolossalfilm, der die erste CinemaScope-Produktion der Filmgeschichte darstellt. Mit imposanten Massenszenen und Spezialeffekten naiv und publikumswirksam inszeniert, kommt der geistige Gehalt des Stoffes zu kurz; allerdings will die Monumentalunterhaltung auch keine spirituellen Aspekte vertiefend thematisieren!"

Bild

Ein Film, den ich immer wieder sehr gerne anschaue. Ein Klassiker mit exzellenten Darstellern, starker Musik und Atmosphäre! Der Film erschien auf DVD beim Label 20th Fox! Es wäre mal an der Zeit, diesen Film auf Bluray heraus zu bringen.

Der Film wird heute Abend im Sender BR ab 22:45 Uhr gezeigt :)


9/10 Antiken Geschichten und Gewändern :jc_doubleup:

Anmerkung zum ersten Cinemascope-Film
Die 20th Century-Fox hatte neben DAS GEWAND im gleichen Jahr den Film WIE ANGELT MAN SICH EINEN MILLIONÄR fertig gestellt, der ebenfalls in Cinemascope gedreht wurde. Dieser sollte ursprünglich zuerst in Scope in den Kinos gezeigt werden. Aber die Fox entschied sich dann für den Historienfilm, der ihnen aufgrund seiner Schauwerte, Massenszenen, Spezialeffekten etc. und somit seiner visuellen Wirkung weitaus geeigneter erschien. Der Film mit Marilyn Monroe soll damals anfangs nicht in Scope bzw. dann später im Scopeformat in den Kinos gezeigt worden sein.

Graf von Karnstein Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker