Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.09.2017 07:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 323
Geschlecht: nicht angegeben
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Director: Eli Roth
Writers: Joe Carnahan (screenplay), Brian Garfield (novel)
Stars: Bruce Willis, Vincent D'Onofrio, Elisabeth Shue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Death Wish - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 16:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11591
Geschlecht: männlich
Nee. Eiinfach nur nee

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Death Wish - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 16:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Nee. Eiinfach nur nee


Zumindest ist Bruce willis auch ein abgetakelter Hollywoodstar und hat seine besten Zeiten hinter sich, wie Bronson in den 80ern ab Death wish 2.


Alllerdings turnt mich Bruce Willis in der Rolle nach Trailersichtung auch eher ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Death Wish - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1489
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Nee. Eiinfach nur nee

Ich habe versucht mir Dein Kommentar akustisch mit entsprechender Betonung ins Gehör zu rufen und
mußte wegen dem ganzen hier lachen :mrgreen:

Fiel denen nichts besseres ein, als mal wieder eine Neuverfilmung/Remake :roll:

Bin skeptisch, was diese Ankündigung anbelangt. Und B. Willis ist auch nicht so mein Fall.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 523
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde zwar Roth mistig, den Trailer mistig und auch Willis mistig (ja, für mich ist das eine talentfreie Eintagsfliege),
aber ich liebe Death Wish und kann nicht anders als mich auf das Remake irgendwie zu freuen. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 609
Wohnort: Jerusalem's Lot /tirol
Geschlecht: männlich
Eli Roth!? Ein cooler Onkel.

Aber, er glänzt eigentlich nur noch mit seinem Namen. Eher ideenlos ansonst und halt mit Neuauflagen aus seiner Sicht.

Soll verstehen wer will

_________________
Reiß dich vom Riemen, es ist nie zu spät.
Denn ein Weg entsteht erst wenn man ihn geht.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.
Trau keinem System, trau nicht irgendwem.
Lass dich nicht von Zucker und Peitsche zähm.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2975
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Steven Ogg hat geschrieben:
...aber ich liebe Death Wish und kann nicht anders als mich auf das Remake irgendwie zu freuen. :(


Gerade weil ich "Death Wish" sehr mag, kann ich mich bei der bisherigen Faktenlage irgendwie gar nicht freuen... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11299
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich habe beim Fratzenbuch geschrieben, dass man Roth doch eine Chance geben könnte, dafür ist mir schon beinahe jemand an die Gurgel gegangen. Einmal nicht ins Anti-Remake-Horn geschmettert, schon wird einem die Luft abgedreht :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 523
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Gerade weil ich "Death Wish" sehr mag, kann ich mich bei der bisherigen Faktenlage irgendwie gar nicht freuen... ;)


Sieh es positiv. Durch das Remake erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das noch viel mehr Menschen auf das wunderbare Original aufmerksam werden.

Vom Remake erwarte ich so eigentlich recht wenig, denn Charly ist und bleibt der Rächer von New York.
Diesen wunderbaren Film und seinen wunderbaren Hauptdarsteller kann auch ein Eli Roth nicht ankratzen, egal wie beschissen sein Film werden sollte. Trotzdem freu ich mich halt drauf, die Worte Death und Wish wieder auf Leinwand zu sehen, sorry.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 789
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Nach dem phänomenalen GREEN INFERNO, der für mich an die größten Meisterwerke des Kannibalen-Kinos heranreicht, lasse ich mich von Herrn Roth gerne ein weiteres Mal verzaubern. :mrgreen:

EDIT: Der Trailer sieht hinreißend aus! :D

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1489
Geschlecht: männlich
Ich mag die alten Death Wish Filme 1 und 2 und habe auch sonst so einiges für dieses spezielle Subgenre des Selbstjustiz-Films übrig. Da gab es so einige harte gute Filmkracher, die es insich hatten/haben! Die restlichen Death Wish Filme allerdings, haben mir ab Nr. 3 nicht mehr so gut gefallen. Für mich zum vergessen.

Den neuen hier werde ich auch irgendwann später sicherlich auf DVD ansehen und das reicht mir. Auch wenn Mr. Willis hier mitwirkt, könnte der Film schon etwas besser sein, als dieser 08/15 Action-Müll (spezielle Bezeichnung: Bruce Willis-Getöse :mrgreen: ), den er so in den letzten Jahren da gemacht hat und ein Film öder als der andere war. Viel erwarte ich aber eh erstmal nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 19:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11299
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Es kann nur einen geben.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 19:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2975
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Es kann nur einen geben.


:D :dh:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1202
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Ich mag die alten Death Wish Filme 1 und 2 . . . Die restlichen Death Wish Filme allerdings, haben mir ab Nr. 3 nicht mehr so gut gefallen. Für mich zum vergessen.


No no, DER (Rentner) RÄCHER VON NY ist einer der besten Vigilante-Knaller 'wo gibt'! Der ist so herrlich 'nicht von dieser Welt', dass man ihn fast schon als Parodie auf Selbstjustizfilme ansehen kann. Großartig!



Nachdem ich nun den Trailer gesehen habe, erwarte ich nicht sehr viel von der Neuverfilmung.
Das sieht für mich wieder wie ein Eli Roth Fanboy Film aus - "cool & brutal". :roll:

Roth hatte ja angekündigt, dem Originalstoff seine bestimmte Note, in Bezug auf Hostel-Folterei, beigfügen - was ja irgendwie in den "Zeitgeist" passen würde . . .

Hier hätte mich eher ein Remake eines europäischen oder südamerikanischen Regisseurs interessiert.

Aber schaun mer mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 03.08.2017 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1489
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Ich mag die alten Death Wish Filme 1 und 2 . . . Die restlichen Death Wish Filme allerdings, haben mir ab Nr. 3 nicht mehr so gut gefallen. Für mich zum vergessen.


No no, DER (Rentner) RÄCHER VON NY ist einer der besten Vigilante-Knaller 'wo gibt'! Der ist so herrlich 'nicht von dieser Welt', dass man ihn fast schon als Parodie auf Selbstjustizfilme ansehen kann. Großartig!

Ich mochte den auch mal und hatte ihn auch eine zeitlang als DVD. Aber nach nochmaliger Sichtung vor einigen Jahren beschloß ich den aus meiner Sammlung zu entfernen. Sah darin keinen Mehrwert mehr, geschweige denn noch einen Bezug zu den vorigen beiden Filmen. Der war mir dann aufgrund seiner überzogenen comichaften Selbstjustiz-Karrikatur, gepaart mit einer Art Endzeitfilmstimmung und sonstiger übertriebener Macharten, dann doch des "guten" zuviel :mrgreen:

Eine kleine Anekdote meinerseits:
Früher hatte ich mir den mal auf Video komplettiert, denn Death Wish III war damals in Deutschland der geschnittenste Bronson-Film überhaupt. Unglaublich, wie die Zensurschere daran herum geschnippelt hatte. Damals passte mir das nicht und ich nahm eine deutsche und eine ausländische VHS und machte mir die mühevolle Arbeit, indem ich auf eher einfache, aber primitive weise, den Film auf einer Leer-VHS aufnahm. Und während der Aufnahme mußte ich dann genau aufpassen und immer an den Stellen die Aufnahme auf Pause stellen, um dann mit der anderen Kasette durch Überspielung die fehlenden Szenen einzufügen. So war das zumindest bei uns/mir damals. Und das habe ich mit einigen anderen Filmen damals auch noch so gemacht. Wir/ich sahen das als kleinen Widerstand/Kampf gegen die damalige übermächtige Zensur. Es hat schon viel Spaß gemacht und man erfreute sich an den nun komplettierten Fassungen :) Aber nur bei Filmen, die uns damals wichtig und wert waren.

Kann sich die heutige Generation wahrscheinlich nicht vorstellen, mit was man sich damals alles in Sachen Film, VHS etc. zufrieden geben mußte. Gab ja nix anderes bzw. andere Möglichkeiten. Heute scheint alles so selbstverständlich zu sein, das alles uncut und in bestmöglicher Qualität heraus kommt, was ich natürlich als Filmliebhaber nicht ablehne bzw. es begrüße. Aber damals......! Aber ich schweife wohl doch zu sehr in vergangene Zeiten ab, aber das ist einfach meinem Alter geschuldet. Möge man mir nachsehen :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 04.08.2017 01:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Eine kleine Anekdote meinerseits:
Früher hatte ich mir den mal auf Video komplettiert, denn Death Wish III war damals in Deutschland der geschnittenste Bronson-Film überhaupt. Unglaublich, wie die Zensurschere daran herum geschnippelt hatte. Damals passte mir das nicht und ich nahm eine deutsche und eine ausländische VHS und machte mir die mühevolle Arbeit, indem ich auf eher einfache, aber primitive weise, den Film auf einer Leer-VHS aufnahm. Und während der Aufnahme mußte ich dann genau aufpassen und immer an den Stellen die Aufnahme auf Pause stellen, um dann mit der anderen Kasette durch Überspielung die fehlenden Szenen einzufügen. So war das zumindest bei uns/mir damals.

Oh ja, das kenn ich nur zu gut! 8-)

Zusammengeschnitten habe ich auch manchmal, aber nur bei recht übersichtlichen Schnitten.
Mein (unser) Ding war vielmehr das Nachvertonen/Dubben der Uncut-Fassung mit dem Ton der deutschen Cut-Version.
Bei Hi-Fi-Recordern gab's eine Nachverton-Möglichkeit, wobei nur die Monospur mit einer Fremdquelle neuvertont werden konnte, das Bild und die Hi-Fi-Spur blieb erhalten. Das ging ziemlich gut: frame-genau und in gleichbleibender Qualität. ;)

Ja, ja früher... Mir hatt'n ja nüscht! :P

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WISH - Eli Roth
BeitragVerfasst: 04.08.2017 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1489
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Oh ja, das kenn ich nur zu gut! 8-)

Zusammengeschnitten habe ich auch manchmal, aber nur bei recht übersichtlichen Schnitten.
Mein (unser) Ding war vielmehr das Nachvertonen/Dubben der Uncut-Fassung mit dem Ton der deutschen Cut-Version.

Ja, ja früher... Mir hatt'n ja nüscht! :P

:mrgreen: Diesbezüglich hatten wir/ich ja auch nüscht, beziehungsweise keine anderen Möglichkeiten :mrgreen:

Ich weiß gar nicht mehr, ob ich auch so ein VHS-Gerät zum nachvertonen gehabt habe, aber da ich es widerum so wie Du nie gemacht hatte, vermutlich eher nicht. Hifi-Gerät hatten wir auf jeden Fall. Ich habs immer so gemacht, wie gestern beschrieben. Bei solchen Aktionen brauchte es viel Zeit, da die Szenen von einer ausländischen VHS mit der deutschen Fassung exakt passen mußten und ich war da ziemlich genau und penibel. Nach damaligen Maßstäben war das Endergebnis immer sehr gut, jedenfalls war ich zufrieden damit. Die Schnittübergänge sah man manchmal schon, weil die Qualitäten der jeweiligen VHS Kasetten unterschiedlich waren und andere nicht. Wäre es immer gleichbleibend gewesen, dann wären die eingefügten Szenen im Grunde überhaupt nicht aufgefallen.

Übersichtliche Schnitte wären mir auch immer am liebsten gewesen, aber bei so manchen Filmen wie z.B. DEATH WISH III wurde es schon komplizierter. Die Zensurschere hatte es doch tatsächlich fertig gebracht, auch kurze Sekunden-Szenen rauszuschneiden. Ich erinnere mich noch genau an jene Szene, wo man zwei oder drei ausgeschlagene Zähne eines kriminellen Bandenmitglieds sah, die auf einem Holzbrett lagen. Auf der Auslands-VHS war diese kurze Stelle natürlich drin, aber nicht in der deutschen Fassung. Also man sah noch nicht mal das Endergebnis einer Falle, die Bronson und die Mieter einer Wohnung aufgebaut hatten, um den nächsten Dieb, der durchs Fenster einsteigen wollte, eins gehörig auszuwischen. Dabei sah man eh gar nicht, wie die Falle zuschnappte, sondern hörte es nur, weil Bronson und die Mieter zu Tisch saßen. Ich bezeichne solche Schnitte heute noch, als einen krankhaften übertriebenen Zensurwahn, der hierzulande damals herrschte. Und diesen Bronson-Film erwischte seinerzeit damals die volle Breitseite. Aber mir war es damals die Mühe wert, alles wieder einzufügen, was uns/mir die Zensur vorenthalten hatte.

Aber mir fällt bei dem ganzen hier ein:
Ich habe nur noch einen Film auf VHS, den ich mir damals zusammenschnitt.
Handelt sich um den neuseeländischen Film DEATH WARMED UP = zu deutsch ROBOT MANIAC. Der war/ist auf der deutschen VHS von VPS Video ziemlich geschnitten und auch die Laser Paradise DVD soll wohl geschnitten sein, wenn auch angeblich mit anderen Schnitten, weswegen ich davon Abstand nahm. Also so habe ich das in Erinnerung, dies mal gelesen zu haben. Auch bei ROBOT MANIAC war es etwas komplizierter, den wieder zusammenzufügen. Werd mir den dann wohl doch von meiner vollständigen VHS auf DVD überspielen müßen. Film ist nämlich mit seiner Thematik sehr interessant anzuschauen, aber lange nicht gesehen.
Wird somit mal wieder Zeit :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker