Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 04:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER GENERAL (1926) - Buster Keaton / Clyde Bruckman
BeitragVerfasst: 22.08.2015 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bild

USA / 1926
OT: The General

Darsteller:
Buster Keaton, Marion Mack, Glen Cavender, Jim Farley, Frederick Vroom, Charles Henry Smith, Frank Barnes, Joe Keaton, Mike Donlin

Inhalt:
Johnny Gray (Buster Keaton) ist Lokomotivführer mit Herz und Seele und doch ist in seinem Herzen noch ein Platz frei für Annabelle Lee. Doch als der Bürgerkrieg ausbricht, wird Johnny nicht genommen, weil er als Lokführer wichtiger ist. Annabelle will ihn jedoch nur als Soldaten heiraten. Als jedoch seine Lok, der General, von Unionisten gestohlen wird, macht er sich ganz allein auf die Verfolgung der Soldaten, denn seine Freundin war mit an Bord. Jetzt muß Johnny beweisen, was in ihm steckt.
Quelle: ofdb

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Film vorstellen, den Film, (und den Mann) dem ich meine Filmleidenschaft zu verdanken habe, meinem Musiklehrer aus der 6. Klasse :P
Kein Mensch hat mir mehr Ohrfeigen gegeben als dieser, ok, war auch ein 'Lausbua' wie man bei uns so schön sagt, doch wenn es um Musik ging konnte mich dieser dicke, bärtige alte Mann begeistern wie kein zweiter. Er war zum Glück der Ansicht das man die schönheit der Musik mit dem visuellen verbinden kann weshalb er einmal einen "Kinotag" organisert hat, in dem wir und eben Buster Keatons "Der General" ansahen. Ein Tag den ich nie vergessen werde, das erste mal kam ich mit dem Medium Film und Kino in Verbindung. Ich weiß nicht ob er den Film aus seiner Privatsammlung hatte oder ob den das Kino eingelagert hatte aber das ist auch egal. Jedenfalls war es ein unbeschreibliches Erlebnis. Auf dem Land gabs ja nicht viele Möglichkeiten dazu und als Junge auf einem Bauernhof hatte man auch nicht oft die Gelegenheit für sowas.
Auch nach Jahren, als ich mir den Film wieder auf DVD angesehen hat der Film nichts an seinem Charm eingebüßt, ich fühlte mich in der Zeit zurück versetzt, als ich damals auf einem unbequemen Holzstuhl saß und Keatons mimenloses treiben auf der Leinwand folgte. Ich würde mich heutzutage nicht als als Stummfilmfan bezeichnen, aber den General seh ich mir immer wieder mit Freude an, ich mag jede einzelne Szene, jeder Gag sitzt und sei er auch noch so plump. Meine Liblingsszene ist die, in der Keatons Geliebte auf der Lock jedes noch so kleine Stöckchen verheizt; als er das sieht und ihr einen Holzsplitter in die Hand drückt und sie das auch verheizt als sei es das normalste auf der Welt fängt er an sie zu würgen (Die situation ist ja durchaus ernst, verfolgt vom Feind :lol: ) und küsst sie dann :mrgreen: Herrliche Szene
Gestern hab ich mir den Film jedenfalls zum dritten mal angesehen, nach wie vor ein ganz besonderes Erlebnis. Der Film ist erstaunlich aufwändig in Szene gesetetzt, was vorallem in einigen Massenszenen oder auch der letzten Schlacht (in dem eine Lokomotive samt Brücke den Bach runter geht) besonders auffällt. und ich meine auch (in wikipedia ?) gelesen zu haben das die Produktion auch dementsprechend teuer war. Doch jeder Dollar der in das Projekt investiert wurde hat sich meiner Meinung nach gelohnt, Der General ist ein absolutes Meisterwerk.
Schade ist, das ich den Film auf DVD nicht mehr genauso wie damals sehen kann. Den auf meiner DVD Fassung ist ganz sicher eine andere Musikuntermalung wie damals, ich kann mich aber nicht mehr genau an diese erinnern, jedenfalls ist auf der DVD eine andere...
Ich hoffe ihr verzeiht mir meine nostalgischen Ausschweifungen, aber ohne den General gäbs wohl auch keinen Italo-West-Fan :D
Bitte lasst eure Meinungen zu dem Film hören :)

_________________
BildBildBild

Bild


Zuletzt geändert von Italo-West-Fan am 22.08.2015 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GENERAL - Buster Keaton / Clyde Bruckman (1926)
BeitragVerfasst: 22.08.2015 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GENERAL - Buster Keaton / Clyde Bruckman (1926)
BeitragVerfasst: 22.08.2015 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 817
Geschlecht: nicht angegeben
THE GENERAL ist ein wunderschöner Film, der mir am Herzen liegt.
Es handelt sich hier um Buster Keatons besten und bekanntesten Film - obwohl er viele große Filme, auch als Regisseur, geschaffen hat.
Da der Film den amerikanischen Bürgerkrieg thematisiert, dürften sich Westernfilm-Fans besonders angesprochen fühlen.
Das Glück, den Film im Lichtspielhaus betrachten zu dürfen, hatte ich zwar nicht, aber in meiner Kindheit und Jugend sah ich ihn mehrmals, auch anläßlich einer Buster-Keaton-Retrospektive, im TV.
Ich behaupte, dass auch Personen, welche sich normalerweise keine Stummfilme ansehen, gefallen an THE GENERAL finden. Der Film ist sehr kurzweilig und hat rasante Verfolgungsjagden zu bieten.
Co-Regisseur neben Keaton war hier Clyde Bruckman (der Name ist Akte X - Fans bekannt durch die Episode "Clyde Bruckman's final repose").

Das mir vorliegende 2 DVD-Set aus dem Hause PIERROT LE FOU ist empfehlenswert.
Es stehen mehrere Filmmusiken zur Auswahl - allerdings ist die als besonders gelungen geltende von Carl Davis nicht dabei.
Es soll noch weitere musikalische Untermalungen für dieses Werk geben.
Auf einer weiteren DVD werden 2,5 Stunden herausragendes Bonusmaterial geboten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER GENERAL - Buster Keaton / Clyde Bruckman (1926)
BeitragVerfasst: 22.08.2015 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 877
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Ich bin wahrlich kein Freund von Stummfilmen, aber Keaton
war zu seiner Zeit schon ein absolutes Ausnahmetalent.
"Der General" gehört zu den ganz wenigen Filmen aus dieser
Epoche, die auch heutzutage nicht antiquiert wirken und die
ich mir in regelmäßigen Abständen immer mal wieder anschaue


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker