Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.07.2018 00:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE NACKTE KANONE - David Zucker
BeitragVerfasst: 25.08.2017 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6400
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: USA 1988
Darsteller: Leslie Nielsen, Priscilla Presley, Ricardo Montalbán, George Kennedy, O. J. Simpson, Susan Beaubian, Raye Birk, Jeannette Charles, Ed Williams
Drehbuch: David Zucker, Jim Abrahams, Jerry Zucker, Pat Proft
Produziert von: Robert K. Weiss
Musik: Ira Newborn

Queen Elizabeth II. von England möchte die Stadt Los Angeles mit ihrer Anwesenheit beehren. Der mehr als chaotische Polizeilieutenant Frank Drebin (Leslie Nielsen) wird beauftragt, die Sicherheit für den hohen Besuch während des Aufenthalts zu gewährleisten. Er findet dabei heraus, dass Vincent Ludwig (Ricardo Montalban), ein reicher Industrieller, der zum Vorsitzenden des Empfangskomitees gewählt wurde, ein Attentat auf die Königin plant. Da er aber keine Beweise hat und ihm folglich niemand glauben will, ist er bei seinen turbulenten Rettungsmaßnahmen vorerst auf sich allein gestellt.
(Ofdb)

Normalerweise ist es ja bei Film-Reihen (in dem Fall eben eine Trilogie) so, dass die Filme von Teil zu Teil schwächer werden.
Die NACKTE-KANONE-Filme sind für mich ein Beispiel, dass es auch umgekehrt sein kann.
Denn hier ist m.M.n. der erste Teil der schwächste.
Der hat zwar ebenfalls seine gelungenen komischen Einfälle und unterhält auf die 1 1/4 Stunden auch gut, aber ein wesentlicher Schwachpunkt kostet ihm viel gegenüber den Folgefilmen, die derartige Schwächen nicht haben.
In dem Fall ist es die Parodie auf den Film TELEFON mit dem durch Hypnose quasi ferngesteuerten Attentäter.
Das ist eine der zentralen Parodien, die sich fast durch den gesamten Film zieht, für meinen Geschmack aber ziemlich danebengegangen ist.
Gerade das Baseballspiel am Ende, wo das dann in den Mittelpunkt gerückt wird, ist vergleichsweise zäh und für mich unlustig geraten.
Das schwächt den Film (zumindest kurzzeitig) erheblich, ist in komödiantischer Hinsicht alles andere als eine Glanztat, meines Erachtens.
Aber das ist glücklicherweise auch nur (ungefähr) die letzte Viertelstunde; bis dahin sehen wir hier oft hochqualitative ZAZ-Parodienkomik.
In den Fortsetzungen haben sie es zwar noch besser gemacht, aber auch der erste Kino-Einsatz von Lieutenant Frank Drebin hat viel gutes.
Deshalb gibt's dafür gute 8/10.

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker