Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.08.2019 14:58

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 19 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 27.11.2014 18:13 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 299
Gender: None specified
Image

Louis "Lou" Bloom (Jake Gyllenhaal) ist ein kleiner Gauner und Dieb, der mehr schlecht als recht durch das Zwielicht des Lebens driftet.
Alles verändert sich für ihn, als er Zeuge eines schweren Autounfalls wird und mitansieht, wie ein Team von Unfallreportern,
angeführt vom bekannten Joe Loder (Bill Paxton) die Autowracks aufnimmt.
Als Lou die tödlichen Bilder am nächsten Tag im TV sieht, reift in ihm eine neue Geschäftsidee.
Er will selbst als Erster am Unfallort ankommen, um mit seinen Aufnahmen ein gutes Geschäft zu machen.
Zwar ist sein Handwerkszeug erst noch minderwertig,
aber Lou ist skrupellos und eiskalt und das weiß die Chefin der Frühstücksshow der lokalen TV-Station Nina Romina (Rene Russo) bald durchaus zu schätzen.
Als das Geld aber erst in der Kasse klingelt, gibt sich Lou mit normalen Aufnahmen nicht mehr zufrieden, jetzt wird das Material arrangiert und inszeniert...
(ofdb)

Seit ich heute Nacht gegen halb 2 das Kino verlassen habe, steht für mich fest, dass es sich bei Nightcrawler schon jetzt um einen Klassiker handelt.
Genau bei The Wolf of Wall Street und Nymphomaniac dachte ich schon während der gesamten Filmes wie verdammt gut das Gesehene ist.

Ich weiß noch wie enervierend Rene Russo für mich in den Lethal Weapon-Teilen war,
in denen sie mitgewirkt hat und ich sie allgemein nie gerne in Filmen gesehen habe, da sie für mich immer einen maskulinen Flair ausgestrahlt hat.
Als ich in den Anfangscredits ihren Namen las, war ich dementsprechend skeptisch und wurde vollkommen überrascht.
Sie sah richtig heiß aus und gefällt mir mit ihren 60 Jahren besser denn je.
Mir wurde sogar erst bewusst, dass sie die Rolle der Nina spielt, als ich überlegt habe, wann Russo denn nun ihren Auftritt hat.
Warum ich das erzähle?
Nun, wenn ein Film es schafft mir etwas, das ich eigentlich nicht mag- sei es nun ein Schauspieler,
eine Thematik oder ein Genre (z.B. hasse ich Science Fiction, aber Snowpiercer fand ich große Klasse)- schmackhaft zu verkaufen, stehen die Zeichen gut.

Und im folgenden steigert der Film sich stetig, wobei ein Höhepunkt den anderen jagt und es nicht den einen Höhepunkt gibt, auf den sich alles konzentriert.
Der Adrenalinspiegel unterliegt dementsprechend dem Dauerfeuer.

Insgesamt schafft es Nightcrawler die denkwürdigen Monologe eines Taxi Driver in eigenständige Dialoge zu transferieren und erschafft damit zahlreiche magische Momente,
die sich für immer ins Hirn brennen (z.B. Louis Blooms quasi Monolog mit Nina!).
Die große Verfolgungsjagd gehört in Sachen Dynamik zum Krassesten, was ich bisher sehen durfte und vor allem wirkt sie authentisch.
Das heißt, man hat nicht das Gefühl einer stilvollendeten Choreographie beizuwohnen, sondern wähnt sich in einer Art Schnitzeljagd,
die auch tatsächlich in der Realität stattfinden könnte. Pure Energie!

Während es viele gute Filme gibt, die ohne doppelten Boden auskommen, funktionieren Klassiker meistens auf mehreren Ebenen.
So auch Nightcrawler. Besonders die Manipulation in zwischenmenschlicher und medialer Hinsicht war faszinierend umgesetzt.

Für Fans von Taxi Driver, Driver oder Drive unentbehrlich und für den Rest ebenso.
Das Filmjahr ohne Nightcrawler gesehen zu haben, mag im Rahmen des Möglichen liegen, macht aber überhaupt keinen Sinn.

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 27.11.2014 23:10 
Der Film steht ganz oben auf meiner Liste aber leider muss ich warten bis die Blu-ray erscheint.


Top
  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 28.11.2014 01:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9126
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Hab den auch letztes Wochenende im Kino (OmU) gesehen... klasse!

Gyllenhaal kann auch Psychopathen spielen. Hier ist er nicht der nice guy, sondern ein moralisch komplett entkernter Irrer.
Zudem fährt der Film mit dieser äußerst unangenehmen gechillten Spannung auf.

Sehr empfehlenswert!


10 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 28.11.2014 10:26 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 714
Location: Laratown (naja: Köln)
Gender: Male
Jetzt bin ich erst recht gespannt - am Dienstag werde ich den mir auch anschauen ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.11.2014 16:39 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5071
Gender: Male
Ich war gestern Abend im Kino.
Der Film hat das Publikum doch sehr gespalten, da gab es die Fraktion, die sich in die Sessel krallte (und teilweise sogar bei der Verfolgungsjagt mal aufschrie) und die Gruppe, die gelangweilt war und teilweise am Handy rumspielte.

Ich persönlich zählte mich eher zur erst genannten Gruppe.
Der Film ist wirklich, wirklich spannend. Aber auch sehr ungewöhlich.

Man hat tatsächlich dieses Gefühl "Will man das sehen? Will man noch hinschauen? Warum schaut man hin?"
Und das bezieht sich nicht nur auf die Beiträge, die immer "ekeliger" werden, sondern auch auf die Art, wie Bloom mit den Menschen umgeht und wie ziehlstrebig er vorgeht ("Vom Tellerwäscher zum Millionär").

Allerdings muss ich auch sagen, dass dieser Film wirklich von Gyllenhaal lebt.
So wie auch der oben angeführte TAXI DRIVER von De Niro getragen wird, wird auch NIGHTCRAWLER von Gyllenhaal gehalten.

Ich denke mit einem nicht so starken Charakter-Darsteller wäre der Film nicht so wunderbar.

Ich werde ihn mir definitiv noch einmal ansehen. Ein echt starker Film! Und Gyllenhaal werde ich nach ENEMY und diesem Streifen hier sehr gut im Auge behalten!

Image

----
Hat hier eigentlich noch jemanden die Musik (der Soundtrack ist ziemlich gut) an DONNIE DARKO (ebenfalls mit Gyllenhaal) erinnert?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.11.2014 17:07 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1698
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Ist das ein "Kino"-Film? Muss der auf die große Leinwand? Oder langt der auf BR? Mir grauts vor dem Kino-Publikum (nämlich dem Teil der am Handy rumspielt), und außerdem läuft der hier nur um 21:30, was mir einfach zu spät ist.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.11.2014 22:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5071
Gender: Male
Schmutziger_Maulwurf wrote:
Ist das ein "Kino"-Film? Muss der auf die große Leinwand? Oder langt der auf BR? Mir grauts vor dem Kino-Publikum (nämlich dem Teil der am Handy rumspielt), und außerdem läuft der hier nur um 21:30, was mir einfach zu spät ist.


Also ich würde sagen, dass das Kinoerlebnis den Film sicherlich zu Gute kommt. Schon alleine die große Leinwand arbeitet den teilweise wundervollen Bilder (erinnerte mich teilweise etwas an COLLATERAL) zu. Außerdem packt einen der Sound (Sowohl Soundtrack, als auch bei der Verfolgungsjagt am Ende).

Und dass die Vorstellung (bei dir) erst um 21:30 ist, ist auch ein Pluspunkt.
Im Nachhinein hätte ich den Film gerne als Spätvorstellung mitten in der Nacht gesehen. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 01.12.2014 08:35 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1698
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Danke für das Feedback, Logan. Dann schaue ich mal dass ich ins Kino komme. COLLATERAL ist einer von meinen Einmal-pro-Jahr-Filmen, ein Verweis auf diesen ist also pure Verführung ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 08.12.2014 20:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1698
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
... aber so gut wie COLLATERAL fand ich den NIGHTCRAWLER dann doch lange nicht. Gyllenhaal ist freilich große Klasse, aber das wusste ich auch schon vorher (nämlich seit SOURCE CODE), und wenn ich ehrlich bin habe ich sonst nicht so viel gefunden was mich richtig angesprungen hätte. Die Musik war stark, die Bilder ebenfalls (wenn auch nicht so mythisch wie in COLLATERAL), die Schauspieler, das Drehbuch, ... Es gab einige Kameraeinstellungen, wenn das Filmbild über Lou's Videogerät gezeigt wird, die waren sehr eindrucksvoll. Alles gut, wirklich, alles gut.

Aber ich war hinterher einfach nicht so überwältigt wie von so manch anderem Film. Ob es an den Wichsern im Kino lag die die ganze Zeit geschwätzt haben, oder daran dass ich die Omu-Version gesehen habe (was bei den kunstvollen Monologen Lous recht leseintensiv ist), das kann ich nicht sagen. Tatsache ist, dass sich die Bilder nicht so richtig festgesetzt haben.
Ihr kennt das bestimmt: Ihr steht auf und denkt "Na ja, ganz ordentlich", und im Bett oder spätestens am nächsten Tag flashen die Bilder durch den Kopf und man fragt sich was für eine Offenbarung man da gesehen hat. Und genau das fehlt! Schon die Heimfahrt durch die nächtlichen, fast ausgestorbenen Ortschaften war nach Filmen wie COLLATERAL anders, intensiver. Gestern aber Fehlanzeige. Es hat leicht geregnet, die Straßen war fast leer, na und? Stimmung bei mir? Nada ...

Von daher zücke ich mal den ordentlichen Durchschnitt (weil unterhalten wurde ich ja schon) und vergebe 7 von 10 Praktikantenstellen, aber mehr werden es mangels Begeisterung definitiv nicht.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 09.12.2014 10:05 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5071
Gender: Male
Na ja, ich habe aber auch gesagt, dass mich die Aufnahmen "teilweise" an COLLATERAL erinnerten - Nicht, dass der ganze Film wie COLLATERAL ist.
Das war quasi die Sahne oben auf dem Eisbecher - Dass eben 1-2 Szenen (z.B. bei der Fahrt durch die Nacht im Mustang) mich an Manns Werk erinnerten. Einen Vergleich habe ich nie ersonnen. Ich hoffe, du bist jetzt nicht wegen MIR mit einer falschen erwartung ins Kino gegangen.... :?

Ich fand ihn prächtig - natürlich gibt es stärkere Filme, aber (und das zeigen ja auch deine Punkte) NIGHTCRAWLER ist schon direkt mal im oberen Drittel und könnte (zumindest bei mir) auch mit der Zeit gewinnen. Ein Film in den Top-5 wird er aber bei mir auch nicht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 09.12.2014 11:08 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1698
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Don't panic, Logan. Mein Erwartungshaltung wenn ich ins Kino gehe ist die, dass da Leute sitzen die einen Film sehen wollen. Nachdem es mir innert 3 Wochen zweimal passiert ist dass ich an eine Laberrunde gerate ist mir die Lust auf Kino sowieso erstmal wieder vergangen. Aber Deine Worte habe ich denke ich schon richtig verstanden ;)

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.12.2014 05:13 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1530
Location: zu Hause
Gender: Male
Hab den Streifen jetzt auch gesehen. Was mich wundert ist keinem aufgefallen das der Film wie ein Remake ( nicht als Satire sondern weitergedacht ) von Muxmäuschenstill ist.

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.12.2014 08:17 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1698
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Trash wrote:
Hab den Streifen jetzt auch gesehen. Was mich wundert ist keinem aufgefallen das der Film wie ein Remake ( nicht als Satire sondern weitergedacht ) von Muxmäuschenstill ist.

Nie gehört den Titel. Klingt aber sehr interessant. Gleich mal notiert. Vielen Dank dafür!!

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.12.2014 13:32 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1530
Location: zu Hause
Gender: Male
Ja Schmutziger_Maulwurf unbedingt ansehen einige Szenen sind ganz frech aus "Muxmäuschenstill" einfach kopiert !!! Zum Beispiel als Gyllenhaal seinen Helfer einstellt.

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 22.03.2015 16:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1300
Location: Il cimitero senza croci
Gender: Female
Danke für den Filmtipp bzw. die Inspiration. Bin nun doch neugierig geworden und ganz positiv überrascht. Vor allem Jake Gyllenhaal und Rene Russo sind ein tolles Gespann und machen den Film mit zu dem, was er ist, nämlich ein sich besonders positiv aus der Masse des Mainstream-Kinos hervorhebender Film, den ich mir zwar nicht kaufen würde, aber für den sich der Besuch der schmuddeligen Videothek meines Heimatorts wirklich gelohnt hat.

_________________
SCHATTENLICHTER


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 27.03.2015 23:07 
Ich habe mir den Film gerade angesehen und bin begeistert. Auf seine ganz eigene Weise hat der Film eine Intensität, wie die von mir heiß geliebten DRIVE oder ONLY GOD FORGIVES Filme.

Das Thema ist faszinierend, die Spannung ist enorm und besonders gelungen finde ich, dass man die intensive Wirkung spüren kann, ohne mit allzu krassen Bildern konfrontiert zu werden.
Der von Jake Gyllenhaal dargestellte Charakter fesselt von der ersten bis zur letzten Minute und seine Dialoge sind brilliant geschrieben, denn genau durch diese Gesprächs Taktiken entwickelt er im wahrsten Sinne des Wortes eine unheimliche Tiefe, die zugleich faszinierend und abstoßend wirkt.
Einerseits bangt man mit ihm und andererseits hat man keine Symphatien für ihn.
Ein filmischer Antiheld, der meiner Meinung nach eine enorme Nähe zum Taxi Driver hat.
Rene Russo fand ich eigentlich nie wirklich toll aber in diesem Film ist sie sowas von perfekt besetzt und gerade ihr Alter im Bezug auf Jake Gyllenhaal macht das Ganze noch interessanter.
Eine weiterer sehr wichtiger Aspekt des Films ist Los Angeles selbst und die cleanen Aufnahmen der Stadt bei Nacht, entsprechen ganz der gefühlskalten Atmosphäre des Films.

Das Ende finde ich sehr gelungen im Bezug auf den Hauptdarsteller aber eine ganz kleine Kleinigkeit hätte ich am Ende weggelassen, dann wäre das Ding noch cooler geworden. Siehe im Spoilertext.

10 von 10 Punkten

Wäre der Nightcrawler am Ende gestorben, hätte das, wie die moralische Pflichterfüllung Hollywoods gewirkt. Dass das Schwein aber überlebt, hinterlässt nach Sichtung des Films eine viel bessere Wirkung beim Zuschauer. Top!
Ich hätte den Film im coolsten Moment enden lassen, als sich Jake Gyllenhaal am hellichten Tag die Sonnenbrille aufsetzt und zu dieser coolen Musik die Straße überquert. Das wäre es für mich gewesen. Das wäre ein Mega Abgang gewesen.
Schade, dass man noch den Anhang mit der neuen "Firma" gebracht hat.
Letztendlich ist es aber Meckern auf hohem Niveau. Der Film ist so oder so saugeil.


Top
  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 27.03.2015 23:26 
Noch ein kleiner Nachtrag.
NIGHTCRAWLER wird mit den Jahren ein kleiner Klassiker unter Cineasten werden. Der ist schon echt geil.


Top
  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.03.2015 02:20 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 299
Gender: None specified
@italo
Danke für deine Eindrücke.
Erstaunlicherweise decken sich unsere Einschätzungen zu Nightcrawler komplett.
Sogar, was das Ende angeht.

Keine Ahnung wie alt du bist, aber hoffentlich behältst du dir deine Begeisterungsfähigkeit noch lange bei.
Die Sachen, die du schreibst, sind jedenfalls kein leidenschaftsloses Gefasel.
Super und weiter so! :)

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHTCRAWLER - Dan Gilroy
PostPosted: 30.03.2015 11:52 
blanco wrote:
@italo
Danke für deine Eindrücke.
Erstaunlicherweise decken sich unsere Einschätzungen zu Nightcrawler komplett.
Sogar, was das Ende angeht.

Keine Ahnung wie alt du bist, aber hoffentlich behältst du dir deine Begeisterungsfähigkeit noch lange bei.
Die Sachen, die du schreibst, sind jedenfalls kein leidenschaftsloses Gefasel.
Super und weiter so! :)


Danke für die sehr netten Worte! :)


Top
  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 19 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker