Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.01.2017 16:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 29.07.2014 13:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
Bild

Kommt wohl im Herbscht. :D

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 30.07.2014 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 109
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
schönes Cover hat das neue Werk des Filmgelehrten. Das findet man im Buchregal sofort wieder. Ein Buch mit Signalwirkung.

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 30.07.2014 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ein Fall für die Wunschliste. Bei seinen Filmbewertungen liegt Herr Keßler zwar oft daneben -was die Lesefreude steigert- aber ich schätze seinen Schreibstil. Literatur zum Thema Trash dürfte angenehme Stunden bieten.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 30.07.2014 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Geil... :midi27:

Ist das mit den vierzig Gründen/Kapiteln denn so gemeint, dass er vierzig Filme bespricht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 30.07.2014 19:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Geil... :midi27:

Ist das mit den vierzig Gründen/Kapiteln denn so gemeint, dass er vierzig Filme bespricht?


Nehm ich mal an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 08.09.2014 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Erscheint jetzt am 08. Oktober

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 10.09.2014 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 490
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Exzellent, da kann man sich schon mal freuen.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 19.10.2014 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 490
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
So, das Buch ist da, die ersten 40 Seiten sind gelesen - völlig unüberraschend eine klare Empfehlung. Im Vorwort skizziert Keßler seine Sicht des so genannten "Trash": Mit spöttischer Arroganz auf daneben gegangene Filme zu schauen oder den üblichen Mainstream-Konsens nachzubeten (etwa dass Ed Wood der schlechteste Regisseur aller Zeiten sei) ist seine Sache nicht. Ihm geht es um Filme, die aus irgendwelchen Gründen im strengen Sinn (aus Sicht cineastischer Erbsenzähler) misslungen sind, aber doch irgendwo einen unerwarteten Reiz haben. In zehn Kaptiteln von "Eisbrecher" über "Männerfilme", "Beklopptenfilme", "Mutantenfilme" bis hin zu "Penisfilme" bespricht Keßler jeweils vier Filme, die es ihm aus verschiedenen Gründen angetan haben, ob nun "The Riffs III" oder John Waynes "Die grünen Teufel", "Häutet sie lebend", "The Mighty Gorga" oder "Ein superheißes Ding" mit Chesty Morgan.
Der Stil ist gewohnt witzig aber nicht zwanghaft dauerlustig, ich finde es bisher sehr gelungen.

Bild

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 20.10.2014 01:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 305
Geschlecht: männlich
Ich werd's mir wahrscheinlich so oder so zulegen, aber eines würde mich trotzdem interessieren: Sind das alles neue Texte oder Umarbeitungen seiner SI-Besprechungen?

_________________
:| Liebesgott der Kannibalen |:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 20.10.2014 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
Hab auch mal in der Buchhandlung bestellt und bin sehr gespannt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 24.10.2014 19:23 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
Trari, trara, die Pest Post war da. :mrgreen: Der Beginn ist auf alle Fälle schon mal vielversprechend, unter den ersten vier Reviews finden sich "The Riffs III", "Mad Foxes" und "Turkish Star Wars". :D Stilistisch kann man sich an den SI-Reviews orientieren und ein einige wundervolle Keßlerismen finden sich auf den ersten Seiten, man denke nur an den "Archivplaneten für die VHS-Sammlung" ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 24.10.2014 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1312
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Gestern geholt. Ich hasse rosa. Aber ich find die Aufmachung des Buches sehr cool und passend, die Kapitel klingen lustig und ich freue mich, dass in diesem Buch auch etwas Bildmaterial zu finden ist. Bin gespannt, wie viele Filme von den besprochenen ich überhaupt kenne... Aber was nicht ist, kann ja dann noch werden. Und da ich Keßlers Schreibstil sehr mag, spielt es für mich auch nicht immer unbedingt eine große Rolle, ob ich einen Film schon kenne oder nicht. Leider werde ich das Buch wohl nicht so bald in die Finger bekommen, da es der grausame Conte Tiepolo zuerst liest. :cry:

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 03.11.2014 23:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
Papayo hat geschrieben:
Ich werd's mir wahrscheinlich so oder so zulegen, aber eines würde mich trotzdem interessieren: Sind das alles neue Texte oder Umarbeitungen seiner SI-Besprechungen?


Nö, das ist wohl alles neu. Auch bei den alten SI-Filmen wurden neue Texte geschrieben, wenn auch nicht ganz fehlerfrei wie bei "Das Grauen kommt nachts", wo "Der Kartoffel" als "freiwilliger Parkplatzwächter" beschrieben wird. Tatsächlich wird er aber ja als "freiwillig arbeitender Parkwächter" in der Synchro bezeichnet. Allerdings macht Christians Variante wohl mehr Sinn, denn eine Disco wie das "Cat" ("Kett"? :? ) (Christian bevorzugt mehrere Katzen: "Cats") kann bestimmt einen Parkplatz gebrauchen, und wenn da jemand freiwillig die Autofahrer einweist (und noch nicht mal Geld dafür verlangt), nur zu! Dass ein Tanztempel hingegen über einen eigenen Park verfügt, erschiene mir sehr ungewöhnlich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 05.11.2014 14:40 
Offline

Registriert: 06.2010
Beiträge: 366
Geschlecht: nicht angegeben
"Tambourmajor in der Verliererpolonäse" :231:

Wird mit seinen Variationsmöglichkeiten in meinen Sprachschatz aufgenommen.


Buch: Absolut runde Sache. RESPEKT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 12.11.2014 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 305
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Nö, das ist wohl alles neu. [...]
:D Ha, danke für den Hinweis! Kaufi kaufi!

_________________
:| Liebesgott der Kannibalen |:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 26.02.2015 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1035
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Spät aber doch... das rosa Büchlein ist nun auch endlich mein. Beim Vorwort mußte ich gleich mal spontan applaudieren, und ein Buch, das Wurmparade auf dem Zombiehof heißt, mit einem Wurmfilm zu beginnen, ist nur konsequent. Werde mir das Teil häppchenweise geben, jeden Tag einen Film, damit ich keine Überdosis bekomme. Sonst verfalle ich noch in einen Kaufrausch und plündere die Trashsektion von Ebay.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 26.02.2015 19:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11768
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Randolph Carter hat geschrieben:
Spät aber doch... das rosa Büchlein ist nun auch endlich mein. Beim Vorwort mußte ich gleich mal spontan applaudieren, und ein Buch, das Wurmparade auf dem Zombiehof heißt, mit einem Wurmfilm zu beginnen, ist nur konsequent. Werde mir das Teil häppchenweise geben, jeden Tag einen Film, damit ich keine Überdosis bekomme. Sonst verfalle ich noch in einen Kaufrausch und plündere die Trashsektion von Ebay.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Auf Grund der zahlreichen Knuffelfilme die du bereits vorgestellt hast, könntest du (theoritsch) die Fortsetzung zum Buch verfassen. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 27.02.2015 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1035
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Auf Grund der zahlreichen Knuffelfilme die du bereits vorgestellt hast, könntest du (theoritsch) die Fortsetzung zum Buch verfassen. :D


Danke. :D Das Problem ist halt nur, daß ich das literarische Talent und die brillante Auffassungsgabe, welche der Christian in der Spitze des kleinen Fingers hat, nicht in beiden Pfoten zusammen habe. Z. B. "Drehbücher verfaßt von Rudi Mentär", gnihihihihihi, welche Glühwürmer... äh... -birnen müssen da im Kopf aufleuchten, daß man auf so was kommt!?!? Nein, diese liebenswürdig blumige und doch des Pudels Kern exakt treffende Wortgewandtheit des Herrn K. ist einmalig, und das ist auch gut so.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 07.09.2015 17:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
To be continued:

Christian Keßler
Der Schmelzmann in der Leichenmühle
Vierzig Gründe, den Trashfilm zu lieben
300 Seiten
ISBN 978-3-927795-68-6
Euro 18.80

Männer, die schmelzen, sind irgendwann nicht mehr da. Zumindest werden sie ihren Aggregatzustand verändert haben. Vom Mann zur Lache – ein schlimmes Schicksal! Auch Filme verschwinden schnell, vor allem, wenn sie nicht von vielen Zuschauern ins Herz geschlossen werden. Sie werden obskur geheißen, verschroben, absonderlich. Sie sind aber trotzdem da und tragen in sich das Gold im Herzen Quasimodos. Sie wollen auch geherzt und gekost werden. Im Falle der großbusigen Frauen, die Russ Meyers Filme befeuern, fällt das ja vielleicht noch leicht, aber was ist mit den fliegenden Köpfen aus Indonesien? Oder dem grünen Schleim aus dem Weltall? Singende Kannibalen, 85-jährige Sexbomben und gehörlose Vampire geben sich ein Stelldichein und buhlen um das Herz des Zuschauers! Nach seinem Welterfolg „Wurmparade auf dem Zombiehof“ ist Christian Keßler erneut in den Untiefen seines Schlupfbodens verschwunden, um zwischen Staubmäusen und Frettchenskeletten 40 weitere Klassiker des merkwürdigen Kinos zu exhumieren. Die Früchte dieser todesmutigen Bergung liegen nun vor. Sie sind kantig, kiebig und charismatisch. Sie biedern sich nicht an, aber sie rocken das Haus. Sie sind preisungswürdiges Kino. Denn wo endet das Kino? Es endet nirgendwo!
Bestellen (ab Oktober 2015)

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 10.09.2015 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Hoffentlich mit etwas weniger Reste Verwertung aus den alten splattings. Einige Artikel kannte ich schon, wobei es natürlich immer wieder schön ist die zu lesen. Aber dann kann ich ja auch die alten Hefte rauskramen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 12.09.2015 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1035
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Hoffentlich mit etwas weniger Reste Verwertung aus den alten splattings. Einige Artikel kannte ich schon, wobei es natürlich immer wieder schön ist die zu lesen. Aber dann kann ich ja auch die alten Hefte rauskramen.


Ach, ist doch viel schöner, wenn die alle in einem kleinen Bändchen versammelt sind. ;) Wobei mir gar nicht aufgefallen ist, daß es sich hier um "Resteverwertung" handelt. Ist aber auch schon recht lange her, seit ich die Artikel in der SI zuletzt gelesen habe. Anyway, ich unterstütze Herrn Keßlers Projekt natürlich mit einem Kauf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Christian Keßler: Wurmparade auf dem Zombiehof
BeitragVerfasst: 12.09.2015 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 876
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Randolph Carter hat geschrieben:
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Hoffentlich mit etwas weniger Reste Verwertung aus den alten splattings. Einige Artikel kannte ich schon, wobei es natürlich immer wieder schön ist die zu lesen. Aber dann kann ich ja auch die alten Hefte rauskramen.


Ach, ist doch viel schöner, wenn die alle in einem kleinen Bändchen versammelt sind. ;) Wobei mir gar nicht aufgefallen ist, daß es sich hier um "Resteverwertung" handelt. Ist aber auch schon recht lange her, seit ich die Artikel in der SI zuletzt gelesen habe. Anyway, ich unterstütze Herrn Keßlers Projekt natürlich mit einem Kauf.

Ich kram die alten Hefte eigentlich nur wegen seinen Artikeln öfters mal vor und guck dann ob mittlerweile was davon digital verfügbar ist. Wieviele jetzt doppelt waren weiß ich auch nicht genau, aber ein paar schon. Werde das Buch natürlich trotzdem kaufen um wenigstens teilweise neuen Lesestoff von ihn zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker