Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.10.2017 02:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 16.12.2012 11:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Wäre nur die Frage ob die Leser trotz sw und dem höheren Pries weiter zuschlagen.


Das Heft war immer s/w, erst ab der vorletzten Ausgabe wurde es farbig - und darauf kann ich gern wieder verzichten. Das geht bekanntermaßen den meisten Stammlesern so. Meiner Meinung nach bestand sogar ein großer Reiz der SI darin, daß sie eben nicht in Farbe war wie jedes herkömmliche Mainstream-Printmedium

italo hat geschrieben:
Werbeanzeigen


Dagegen habe ich auch nichts einzuwenden, solange es (wie Logan schon schrieb) nicht übertreiben wird und die Anzeigen themengebunden bleiben. Anzeigen von Anolis, Camera Obscura, etc. sind in der SI ja bestens aufgehoben - die Leserschaft ist das hauptsächliche Zielpublikum. Ich fand es natürlich auch sehr sympathisch, dass die SI nur sehr spärlich Anzeigen abgedruckt hat, und wenn, dann nur von kleinen und unterstützenswerten Läden usw.
Ich glaube auch, es geht bei der Umstellung von print auf digital auch weniger um wirtschaftliche Aspekte, als um private Gründe und Zeitmanagment. Schließlich hat sich das Heft fast 24 Jahre lang getragen.
Ich wäre durchaus bereit, mehr Geld für eine Printausgabe zu zahlen, aber so wie die Dinge aktuell liegen, sieht es nicht danach aus.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 17.12.2012 01:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:

Ich glaube auch, es geht bei der Umstellung von print auf digital auch weniger um wirtschaftliche Aspekte, als um private Gründe und Zeitmanagment. Schließlich hat sich das Heft fast 24 Jahre lang getragen.


Wobei der Umstieg auf Farbe ja doch sicherlich auch eine extra Stange Geld gekostet haben dürfte. Auf der anderen Seite hatte die September-Ausgabe ja erstmalig seit sehr langer Zeit überhaupt wieder "echte" Werbung an Bord.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 17.12.2012 05:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Es hatte bestimmt auch, wenn nicht gar primär wirtschaftliche Gründe.

Vor 20 Jahren war die Herstellung halt noch viel billiger und es gab außerdem noch nicht das Internet als mediale Konkurrenz.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 06.03.2013 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
So - die erste Digitalausgabe ist draußen. Direkt mal geordert.

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 06.03.2013 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
So - die erste Digitalausgabe ist draußen. Direkt mal geordert.

Kannst du mal sagen, ob die auch "druckbar" wäre? Oder ist die in niedriger Auflösung? Also nur auf dem Bildschirm lesbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 06.03.2013 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Logan5514 hat geschrieben:
Camera Obscura hat geschrieben:
So - die erste Digitalausgabe ist draußen. Direkt mal geordert.

Kannst du mal sagen, ob die auch "druckbar" wäre? Oder ist die in niedriger Auflösung? Also nur auf dem Bildschirm lesbar.


Mit der Info kann ich leider noch nicht dienen. Hab die Ausgabe leider noch nicht. Ist zwar geordert und per PayPal bezahlt - Zusendung erfolgt lt. Website jedoch erst "innerhalb von 48 Stunden".

Die ersten Kritiken auf Facebook und im Cinefacts sind jedoch extrem negativ. Offenbar wurde am Layout absolut nichts verändert - das Lesen auf Smartphones, Tablets und co. soll daher eine Endlos-Scroll-Katastrophe sein. Unschön. :(

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 06.03.2013 20:59 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 30
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bin als Autor vielleicht befangen, aber zumindest am Laptop (Tab & Smartphone habe/brauche ich nicht) finde ich die Lektüre unproblematisch bis angenehm. Bei Cinefacts beschweren sich allerdings auch Leute, die sich das Heft offenkundig doppelseitig anzeigen lassen. Ich habe jetzt am Abend in der neuen Ausgabe rumgeschmökert und finde, bei einseitiger Darstellung, Vollbildmodus und Ausnutzung der ganzen Bildschirmbreite ist die Lektüre auch per Mauspad-Scrolling flüssig und widerstandsfrei. Magazincharakter kommt dabei auch auf, zumal andere Fenster beim Lesen nicht ablenken. Ein Printheft wäre mir persönlich aber auch lieber, aber mit dieser Lösung kann ich soweit erstmal leben.

So sieht das bei mir aus:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 06.03.2013 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Danke für die Einschätzungen/ Infos. Ich habe jetzt einfach auch mal bestellt. Mal sehen, was mich erwartet. Ich denke ich würde mir am liebsten die Seiten ausdrucken und dann auf dem Sofa lesen... Ist irgendwie so "drin" ;)

Edit: PDF ist gerade eben gekommen. Mit einem Laserdrucker sieht es ganz gut aus. Kann mir also Stück-für-Stück die neue Ausgabe ausdrucken und lesen, wo ich will. Ist zwar nicht das Selbe, aber "okay".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 07.03.2013 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Habe mir heute die Datei ebenfalls geordert. Ging super schnell und problemlos! Top!

Werde mir die Ausgabe jetzt noch schön ausdrucken und dann genießen. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 07.03.2013 22:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ob das gut geht?

Ist diese Pdf irgendwie verschlüsselt oder könntest du die kopieren und jemand anderem schicken der sich die auch anschaut??

Gibt ja jetzt schon diverse Boards wo fleissig eingescannte Magazine zum Download angeboten werden, so machen sie es denen ja noch leichter :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 07.03.2013 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ist diese Pdf irgendwie verschlüsselt oder könntest du die kopieren und jemand anderem schicken der sich die auch anschaut??

Ist eine ganz normale PDF-Datei. Könnte man theoretisch problemlos weitersenden ... :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 08.03.2013 18:11 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Das Dominik Graf Interview ist richtig gut. Und mit McKenzie und dem Hofbauer Kommando wird sogar die Forenprominenz erwähnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 09.03.2013 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1073
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
grek666 hat geschrieben:
Habe mir heute die Datei ebenfalls geordert. Ging super schnell und problemlos! Top!

Werde mir die Ausgabe jetzt noch schön ausdrucken und dann genießen. :)


Dito. Und ausgedruckt ist sie schon, das mit dem Genießen kann also losgehen. :mrgreen: Mit dem pdf-Format bzw. dem Lesen am Computerbildschirm werde ich mich wohl nie anfreunden, aber die SI ist einfach zu gut, als daß ich sie missen möchte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 09.03.2013 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 634
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
FlashSolo hat geschrieben:
Das Dominik Graf Interview ist richtig gut. Und mit McKenzie und dem Hofbauer Kommando wird sogar die Forenprominenz erwähnt.


:o :o :mrgreen:

Ist aber beim ersten "Durchblättern" wirklich eine hervorragende Ausgabe geworden. Fast schon so, als wollte man es zur Umstellung von Papier auf Pixel allen zeigen. ;) Ich liebäugele allerdings auch schon mit einem Ausdruck. Die Vorstellung, ein Dokument dieses Umfangs komplett am PC zu lesen, fühlt sich doch etwas unbequem an. Die Konzentration (ganz unabhängig vom Ablenkungspotenzial, dass ein Computer eben so an sich hat) und die Koordination von Hand und Auge ist irgendwie doch nicht die Gleiche.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 24.03.2013 01:50 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Schreibt der Kessler eigentlich nach der Umstellung auf PDF seine Artikel jetzt für ein anderes Magazin? Oder gar keine mehr? In der neusten Ausgabe ist anscheinend nix von ihm drinne. Weiß da einer was?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 25.05.2013 17:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
grek666 hat geschrieben:
@ugo-piazza:
Du hast recht, beide Örtlichkeiten firmieren noch unter dem gleichen Namen. Siehe hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wobei ich finde, der Verkaufsladen hat sich in den letzten Jahren etwas verändert. Als der noch im "Keller" unter der Videothek war, hatte das wesentlich mehr Charme.



Wie ich vor ein paar Tagen feststellen musste, heisst der Videodrom-Shop gar nicht mehr Videodrom. Und statt Material rund um Film verkauft man dort jetzt - Schuhe! :o

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 25.05.2013 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
grek666 hat geschrieben:
@ugo-piazza:
Du hast recht, beide Örtlichkeiten firmieren noch unter dem gleichen Namen. Siehe hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wobei ich finde, der Verkaufsladen hat sich in den letzten Jahren etwas verändert. Als der noch im "Keller" unter der Videothek war, hatte das wesentlich mehr Charme.



Wie ich vor ein paar Tagen feststellen musste, heisst der Videodrom-Shop gar nicht mehr Videodrom. Und statt Material rund um Film verkauft man dort jetzt - Schuhe! :o

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Irgendwie traurig! :(
Aber vielleicht ist das ja auch einfach nur der Lauf der Dinge. Zeiten, Menschen und Bedürfnisse ändern sich halt ... was weiß ich... :?:
Ich bin jedenfalls dankbar, daß ich die "goldenen" Zeiten in den 90ern noch miterlebt habe. Schön war´s und aufregend!
Im Zeitalter der Internet-Shops jedoch ist so ein Laden wohl nicht mehr (wirtschaftlich) zu betreiben? Schade...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 12:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zitat von der Videodrom-Website:

Liebe Leute!
Es war eine schöne Zeit, aber der Videodrom Shop und Versand gehen jetzt neue Wege.
Wir bleiben in unseren schicken Räumen am Heinrichplatz und es wird auch weiter handverlesenes Vinyl geben, doch dazu kommt jetzt etwas ganz Anderes: Schuhe!
Genauer gesagt: In Zukunft bekommt Ihr bei uns feines Schuhwerk und schicke Treter von Fred Perry, Vagabond, Apple of Eden und Converse.
Und deshalb gibt es auch einen neuen Namen fürs Geschäft. Nein, weder „Videodrom Shoes“ noch „Schuhodrom“ – wie nennen uns jetzt ... Basic Sole
Kommt vorbei und schaut Euch an, was wir für Euch haben, wir freuen uns auf Euren Besuch!
P.S.: Der Videodrom Verleih bleibt wie gewohnt bestehen.


Schuhe im Videodrom, die Splatting Image nur noch als Download. Es weht ein kalter Wind im Ländle.
Es sind übrigens zahlreiche Leser der SI aufgrund des Format-Wechsels abgesprungen. Es bleibt abzuwarten, ob das Heft sich weiterhin halten wird. Ich hatte mir die letzte Ausgabe noch heruntergeladen (weiterhin 5 Euro!) und wollte sie mir im Copyshop ausdrucken und heften lassen, was mich aber 15 weitere Teuros gekostet hätte. 20 Euro auszugeben, bin ich dann doch nicht bereit - und das "Heft" am Schreibtisch auf dem Monitor oder auf dem Laptop-Bildschirm zu lesen, ist kein Genuss.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Schuhe im Videodrom, die Splatting Image nur noch als Download. Es weht ein kalter Wind im Ländle.
Es sind übrigens zahlreiche Leser der SI aufgrund des Format-Wechsels abgesprungen. Es bleibt abzuwarten, ob das Heft sich weiterhin halten wird. Ich hatte mir die letzte Ausgabe noch heruntergeladen (weiterhin 5 Euro!) und wollte sie mir im Copyshop ausdrucken und heften lassen, was mich aber 15 weitere Teuros gekostet hätte. 20 Euro auszugeben, bin ich dann doch nicht bereit - und das "Heft" am Schreibtisch auf dem Monitor oder auf dem Laptop-Bildschirm zu lesen, ist kein Genuss.


Ätzend... Den Zusammenhang von Schuhen und Vinyl habe ich jetzt nur noch nicht ganz verstanden :?:

Was die SI angeht. Lesenswert war die letzte/ erste Ausgabe ja schon, aber ich habe die sporadisch ausgedruckten Seiten jetzt in allen Winkeln der Wohnung liegen oder z.T. auch einfach wieder weggeschmissen. Das hat nichts mehr mit dem Sammeln und immer wieder lesen der gedruckten Ausgabe zu tun und macht auch nur halb so viel Spaß.
Ich wollte mir das ganze auch anfänglich drucken, aber selbst Online-Druckereien nehmen bei kleinen Auflagen unter 50 Stk. einiges an Herstellungskosten.
Alternativ dachte ich schon, mir nach einem Jahr mal ein Buch davon machen zu lassen, aber das hilft ja auch nicht weiter, wenn eine Ausgabe draußen ist und man sie lesen will.... Wirklich ärgerlich. Ob das der richtige Weg war?

Dabei wurden doch 2012 so viele Printmagazine wie noch nie veröffentlicht? Merkwürdig?!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1489
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Also ich finde es ganz angenehm auf dem iPad zu lesen. Begrüße die Entscheidung sehr, dann hab ich hier weniger Papier rumfliegen. Und mal ehrlich, Zeitschriften hat doch niemand ernsthaft gesammelt, oder?
Aber den gleichen Preis zu verlangen, obwohl die kompletten Druck- und Distributionskosten wegfallen, finde ich schon sonderbar.
Müsste die neue Ausgabe nicht auch sehr bald erscheinen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Vielleicht hätte man ja doch mal zusätzlich den Weg über den Kiosk/Bahnhofsbuchhandel probieren sollen.
Ist aber vielleicht zu aufwendig und auch mit mehr Kosten verbunden?

Wenn ich mir jedoch so ansehe, was da an Genremagazinen momentan so erscheint, muß es ja ein gesteigertes Interesse an solchen Magazinen geben.
Wobei die SI, zumindest für mich, ja doch noch mal in einer deutlich anderen Liga spielt. Vor allem Langfristig betrachtet bietet die SI einen ungeheuren Mehrwert. Da kann sogar so manches Film-Lexikon nicht mithalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Also ich finde es ganz angenehm auf dem iPad zu lesen. Begrüße die Entscheidung sehr, dann hab ich hier weniger Papier rumfliegen. Und mal ehrlich, Zeitschriften hat doch niemand ernsthaft gesammelt, oder?

Ich habe kein iPad, würde aber IMMER gedruckte Inhalte dem Bildschirm vorziehen. Und JA, ich habe die SI gesammelt. Genau so, wie andere WICHTIGE Zeitschriften. Alles, was keine Klolektüre ist, wird gelagert und ggf. auch mal wieder hervorgekramt um etwas nachzuschlagen. Aber das Thema hatten wir ja auch schon mal. Du scheinst ja gar nichts mehr in der Wohnung zu haben, da alles digital vorliegt :| ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1489
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Ja, und das ist ein unglaublich tolles Gefühl nicht mehr so viel Zeug zu horten, man hat auch viel mehr Platz und der kommende Umzug wird um einige Kisten weniger ausfallen :)
Grade Text ist auf Displays deutlich besser darstellbar, als auf Papier und man hat eben den großen Vorteil alle Artikel immer zur Verfügung zu haben und Knicke gibt's auch nicht mehr :D
Das Empire Magazin aus UK macht mit seiner digitalen Ausgabe vor, wie man Zeitschriften 2013 gestaltet kann und wie sie überlegen können. Bei Filmvorstellungen sind die Trailer integriert und Interviews ect. auch. Wünsche ich mir von deutschen Filmzeitschriften unbedingt!

Ich schreibe derzeit ja meine Abschlussarbeit und wüsste nicht, wie ich die ganzen Bücher ständig mit mir rumschleppen könnte. Ganz zu schweigen von Volltextsuche!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Klingt alles logisch, aber mir persönlich geht da irgendwie der Bezug flöten.
Grundsätzlich finde ich dieses ganze "gesundschrumpfen" und "verdigitalisieren" nicht gerade eine tolle Bereicherung.

Und das zieht sich doch überall durch. Gerade erst noch in meinem Beruf festgestellt, dass man bald ohne permanente Internetverbindung nichts mehr machen kann. Alles läd direkt aus dem Internet, aus einer Cloud oder sonst was. Und wenn das alles mal zusammenbricht oder einer sich einhakt?
Laufwerke gibt es auch nicht mehr bei den neusten Computern. Alles wird online geregelt. Datenträger braucht man nicht mehr.
Filme kauft man auch nicht mehr. Die sieht man on demand. Das TV-Programm gibt es quasi nicht mehr und alle können sehen, was sie wollen.
Filme werden nicht mehr auf 35mm gedreht, sondern mit einem Handy oder einer Fotokamera.

Irgendwie komme ich mir da schon echt alt vor, obwohl ich die 30 noch nicht erreicht habe.
Das fängt mit Facebook an (wo ich mich NIE anmelden werde) und hört irgendwo weit, weit im WWW auf.

Ich bin da glaube ich zu skeptisch. Oder eben zu vorbelastet durch meinen Beruf, als das ich auf Dinge, die ich in die Hand nehmen kann verzichten will.
Einmal kein Akku-Gerät zur Hand. Einmal einen Virus. Und dann? Alles weg? Alles steht.
Bei einem Buch kann mal Wasser drüber laufen - Kann man aber dann immer noch lesen.
Da muss man schon ein Feuerzeug dran halten, bis es ernst wird.

Ich bin und bleibe OLD SCHOOL 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
@ Logan5514

Du sprichst mir aus dem Herzen! Danke!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1489
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Klingt alles logisch, aber mir persönlich geht da irgendwie der Bezug flöten.
Grundsätzlich finde ich dieses ganze "gesundschrumpfen" und "verdigitalisieren" nicht gerade eine tolle Bereicherung.

Und das zieht sich doch überall durch. Gerade erst noch in meinem Beruf festgestellt, dass man bald ohne permanente Internetverbindung nichts mehr machen kann. Alles läd direkt aus dem Internet, aus einer Cloud oder sonst was. Und wenn das alles mal zusammenbricht oder einer sich einhakt?
Laufwerke gibt es auch nicht mehr bei den neusten Computern. Alles wird online geregelt. Datenträger braucht man nicht mehr.
Filme kauft man auch nicht mehr. Die sieht man on demand. Das TV-Programm gibt es quasi nicht mehr und alle können sehen, was sie wollen.
Filme werden nicht mehr auf 35mm gedreht, sondern mit einem Handy oder einer Fotokamera.

Irgendwie komme ich mir da schon echt alt vor, obwohl ich die 30 noch nicht erreicht habe.
Das fängt mit Facebook an (wo ich mich NIE anmelden werde) und hört irgendwo weit, weit im WWW auf.

Ich bin da glaube ich zu skeptisch. Oder eben zu vorbelastet durch meinen Beruf, als das ich auf Dinge, die ich in die Hand nehmen kann verzichten will.
Einmal kein Akku-Gerät zur Hand. Einmal einen Virus. Und dann? Alles weg? Alles steht.
Bei einem Buch kann mal Wasser drüber laufen - Kann man aber dann immer noch lesen.
Da muss man schon ein Feuerzeug dran halten, bis es ernst wird.

Ich bin und bleibe OLD SCHOOL 8-)



Es zwingt dich ja auch niemand das so zu sehen ;) für mich ist es in erster Linie praktisch.
Ich will keine Plastikschachteln mehr im Schrank stehen haben, wenn dies technisch vollkommen überflüssig ist.
Ich meine, wie absurd ist es heute, wenn man früher Tonbandgeräte in Koffergröße hatte? Alles wird kleiner, ja bis es weg ist bzw. so eine Karte mit Downloadcode nur noch einen symbolischen Wert hat.
Man kann und muss auch skeptisch bleiben, aber mal ehrlich. Wann hatte man das letzte Mal mehr als 24 Stunden keinen Internetzugang? Bei mir war das 2006 das letzte Mal, als ich anfing zu studieren. Mittlerweile hat jeder mindestens 3 internetfähige Geräte daheim bzw. unterwegs, dass die Schreckensszenarien, die man sich so ausmalt, gar nicht mehr eintreten können.
Genauso gut kann deine Bude abfackeln oder durch eine Wasserschaden wird die Sammlung komplett ruiniert. Die Wahrscheinlichkeit ist dort vermutlich sogar noch höher. Und wenn es im Netz ist, kannst du es dir immerhin immer wieder neu runterladen.

Daher sehe ich die Nachteile eigentlich nicht.
Und du würdest dich niemals bei Facebook anmelden? Dann muss ich mich wohl mit der Seite verguckt haben :P
Im Prinzip ist es doch immer so, selbst die Fotographie und das Filmen selbst wurden damals ganz argwöhnisch betrachtet. Aber das Foto hat uns doch nicht die Seele geraubt und je mehr man sich damit beschäftigt hat, desto mehr haben sich die gefürchteten Vorurteile in Luft aufgelöst. Was haben meine Eltern damals noch schwadroniert "ein Computer kommt uns nicht ins Haus!" und heute würde man diese Meinung zurecht für verrückt erklären. Dinge ändern sich eben und man muss sich oft erstmal damit arrangieren. Ist ja normal.

Da ich regelmäßig umziehe und nicht solange in einer Stadt bleibe, will ich nicht jedes Mal einen LKW mit Sammlungen mit mir rumschleppen ;) irgendwann, wenn ich alt bin und mich für längere Zeit niederlasse, fang ich bestimmt auch wieder an meine Bude vollzumüllen. Dann hat jeder einen 3D Drucker daheim und druckt sich seine Special Edition selber aus. ;)

Bei Comics und Musik bin ich seit einem Jahr komplett auf digital umgestiegen und hatte bisher nur Vorteile :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 16:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Und mal ehrlich, Zeitschriften hat doch niemand ernsthaft gesammelt, oder?


Die SI habe ich sehr wohl gesammelt und auch immer wieder gelesen. Um genau zu sein, lese ich sie z.Zt. wieder, und zwar chronologisch von Anfang an. Das ist nicht nur sehr erheiternd, sondern auch sehr informativ und lehrreich, weil man die Artikel/Rezensionen usw. in ihren jeweiligen Zeitkontext einordnen und neu bewerten kann. Davon ab, dass es auch nostalgischen Wert hat. Und man begegnet zahllosen Filmen neu, die man vor 23 Jahren noch gar nicht kannte oder ignoriert hat.

Ich bin jemand, der grundsätzlich Printmedien vorzieht, weil es eben auch ein haptisches Vergnügen ist. Das Papier fühlt sich toll an (ich rieche sogar gern an den verschiedenen Papiersorten), und man hat "etwas in der Hand". Im Übrigen lese ich gern in meinem Lieblingssessel oder auf der Couch, das kann ich nicht am PC-Monitor, der für mich soweiso in erster Linie ein Arbeitsmedium darstellt.
Comics auf dem Laptop? Ein Alptraum. Aber jedem das seine.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1489
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Du riechst am Papier? Du Perversling ;)
Ich weiß genau was du meinst, ich hätte das nur gern digital. Der Filmdienst bietet das z.B. an. Da kann ich bequem von der Couch aus auf dem iPad auf das Archiv zugreifen und nach Kritiken gezielt suchen, ohne erst etliche Zeitschrift durchsuchen zu müssen. Und was echt cool ist, ich muss kein Geld für die alten Ausgabe bezahlen, weil es im normalen Abo mit drin ist.
Und was in der Hand hab ich auch.

Printmedien haben leider so viele Nachteile: brauchen Platz, man muss sie im Laden kaufen und kann nicht instantan darauf zugreifen, sind idR teurer, nutzen sich ab, nicht automatisch durchsuchbar, ökologische Bilanz, nicht nachträglich aktualisierbar, nur sehr begrenzt mobil nutzbar (auf dem iPad kann ich kistenweise Jahrgänge mit mir transportieren) und, und, und...

Ich verstehe natürlich, dass man sich nicht so leicht mit dem Gedanken anfreunden kann, dass man Dinge nicht mehr auf Papier, sondern einem Bildschirm liest, aber wie alles andere auch, ist es nur eine Frage der Gewohnheit und der Zeit.

Von tollen Filmen werde ich mir auch weiterhin eine schöne Veröffentlichung kaufen, aber nicht mehr jeden Mist, nur des Sammelns wegen. Meine physikalischen Sammlungen sollen nur noch aus einem komprimierten Best of bestehen. Das ist teilweise echt herausfordernd, aber weil es aus einer Not heraus geboren waren, konnte ich mich zum Glück sehr schnell damit arrangieren :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 20:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:

Printmedien haben leider so viele Nachteile: brauchen Platz, man muss sie im Laden kaufen und kann nicht instantan darauf zugreifen, sind idR teurer, nutzen sich ab, nicht automatisch durchsuchbar, ökologische Bilanz, nicht nachträglich aktualisierbar, nur sehr begrenzt mobil nutzbar (auf dem iPad kann ich kistenweise Jahrgänge mit mir transportieren) und, und, und...



So kommt besser hin! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPLATTING IMAGE
BeitragVerfasst: 29.05.2013 20:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Diabolik! hat geschrieben:
Schuhe im Videodrom, die Splatting Image nur noch als Download. Es weht ein kalter Wind im Ländle.
Es sind übrigens zahlreiche Leser der SI aufgrund des Format-Wechsels abgesprungen. Es bleibt abzuwarten, ob das Heft sich weiterhin halten wird. Ich hatte mir die letzte Ausgabe noch heruntergeladen (weiterhin 5 Euro!) und wollte sie mir im Copyshop ausdrucken und heften lassen, was mich aber 15 weitere Teuros gekostet hätte. 20 Euro auszugeben, bin ich dann doch nicht bereit - und das "Heft" am Schreibtisch auf dem Monitor oder auf dem Laptop-Bildschirm zu lesen, ist kein Genuss.


Ätzend... Den Zusammenhang von Schuhen und Vinyl habe ich jetzt nur noch nicht ganz verstanden :?:



Seit der räumlichen Trennung von Verleih und Verkauf gab es im Shop immer schon Vinyl, nur die Filme, Bücher etc. wurden gegen Schuhe eingetauscht... :?


Wobei der Videodrom-Shop am Heinrichplatz nicht ansatzweise mit dem alten Basement-Shop unter der Videothek vergleichbar war. Der war ein Traum!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker