Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2018 12:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 21.11.2016 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild


Atemlos vor Liebe
Flash Teens im Blitzlicht
Yearning for Love

D 1970

R: Dietrich Krausser
D: Uschi Moser, Hans Hass Jr., Monika Zinnenberg, Hans Peter Hallwachs, Dieter Prochnow, Inge Marschall, Solvi Stubing, Mihajlo-Bata Paskaljevic, Cora Sand, Siegmund Görlich, Götz Burger, Karin Buchholz...

dt. Kinostart: 17.07.1970

Score: Manfred Burzlaff

OFDb



Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild


"Quatsch nicht kariert! Dem kleinen Aas werde ich es schon zeigen, die bekomme ich schon kirre"


Auf Anraten einer Mitschülerin rutscht die romantisch veranlagte Unschuld Birgit (Uschi Moser) eines schönen Tages in den Sog eines ortsansässigen Schurkenvereins, dessen halbstarke Vorstandsmitglieder sich nicht nur liebend gerne literweise Doornkart hinter die Binde kippen, sondern sich danach auch noch ausgiebig mit den weiblichen Clubmitgliedern amüsieren. Nebenbei betreiben sie auch noch ein florierendes Erpressungsgewerbe mit zu Nacktbildern umfunktionierten Fotomontagen und tollschocken außerdem äußerst gerne verliebte Pärchen beim versteckten Liebesspiel im dunklen Wald. Und nur wenige Tage später hat die naive Birgit dann nicht nur ihre Unschuld verloren, sondern findet sich auch bereits in der Rolle eines der unzähligen Erpressungsopfer wieder. Just in diesem -unpassenden- Moment trifft sie dann völlig unerwartet auf ihre alte Jugendliebe Hans (Hans Hass Jr.), woraufhin sich die beiden ineinander verlieben und schließlich auch ein glückliches Paar werden.

Bleibt nur noch die Frage, ob das überschwängliche Liebesglück angesichts Birgits dunkler Geheimnisse auch auf lange Sicht bestand haben wird? Wie wird unser Hans im Glück auf eine womögliche Beichte seiner Geliebten reagieren? Und wird es Birgit letztendlich gelingen, sich aus den Fängen der gemeinen Schurkenvereinigung zu befreien?


Bild Bild Bild Bild Bild


Bei FLASH TEENS IM BLITZLICHT handelt es sich zwar um ein recht merkwürdiges Filmgemisch aus astreinem Exploitationkino und klebriger Liebesschnulze, das aber letztendlich einen immer noch ausreichenden Unterhaltungsgrad mit sich bringt und es dabei sogar schafft, die ungesicherte Kinnlade mehrfach in die Tiefe stürzen zu lassen. Dabei geht der Film auch gleich zum Auftakt in die Vollen, wobei sich die ersten sechs Minuten (= reiner Vorspann) als ein deutscher Exploitationfilm par excellence entpuppt. Dabei statuieren die beiden halbstarken Clubvorsitzende Karl (Dieter Prochnow) und Willi unter Mithilfe ihres selbsternannten Präsidenten Paul (Hans Peter Hallwachs) ein äußerst gewaltsames Exempel, bei dem der Regelbruch des einfachen Clubmitglieds Jürgen mit aller zur Verfügung stehenden Härte geahndet wird. Während der tollgeschockte Regelbrecher dutzende von schmerzhaften und äußerst blutigen Peitschenhieben über sich ergehen lassen muss, ereilt seiner hilflosen Geliebten ein noch weitaus schlimmeres Schicksal, welches dann normalerweise vornehmlich in hundsgemeinen Italo-Filmproduktionen vorzufinden ist. Zumindest steht dieser fulminante Auftakt in Sachen Gewalt seinen italienischen Genrevertretern in rein gar nichts nach.

Nachdem das gewaltlustige Exempel also genüsslich zu Ende statuiert wurde, folgt als nächstes die Vorstellung der wichtigsten Vereinsmitglieder, bevor es mit dem Aufzeigen ihres erpresserischen Geschäftsbegehrens weitergeht, wobei dann schließlich auch nach und nach die beiden "späteren" Hauptprotagonisten des Films eingeführt werden. Nachdem diese also erst nach über einem Drittel des Films erstmals so richtig auf ihre Kosten kommen, wandelt sich der bis dahin eher reisserische Streifen urplötzlich in eine Art unterhaltsame Liebesschnulze, die sich von da an fast ausschließlich um die beiden Romantiker dreht. Gegen Ende nimmt dann aber glücklicherweise der exploitative Anteil wieder etwas mehr an Fahrt auf, was dann auch wiederum versöhnlich stimmt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht also eine Vereinigung von halbstarken Rabauken, deren Hauptsitz sich zwar in einem stinknormalen Keller eines gewöhnlichen Reihenhauses befindet, der dann aber schließlich von den Vereinsgründern zu einem exclusiven Privatclub umgewandelt wurde (und wie exclusiv das Ganze letztendlich aussieht, kann sich dann bestimmt jeder ganz leicht vorstellen....) Und in diesem kellermäßigen Privatclub zelebrieren sie dann nicht nur ungehemmt ihre frivolen Partyexzesse, sondern erpressen auch noch nebenbei völlig unbarmherzig die weiblichen Clubmitglieder mit fingierten Nacktfotos zweier schmieriger Fotografen. Und sollte der tägliche "Hottentottenboogie" tatsächlich mal aus unvorhersehbaren Gründen ausfallen, dann amüsieren sich die geschröpften Damen ganz einfach bei einer ausgelassenen Runde Nacktbaden im öffentlichen Stadtbad.

Kommen wir zu Monika Zinnenberg, die in der Rolle der unbarmherzigen Schwester Jutta ganz eng an der Seite des "Gammler-Playboys" Paul munter mitmischt. Dabei wirbt sie nicht nur ahnungslose Clubneulinge an, sondern vermittelt diese auch noch gegen Provision an die beiden schmierigen Fotografen, die daraufhin die fingierten Nacktfotos erstellen, mit denen dann wiederum die garstige Moni im Auftrag des Vereinsvorstands die hinters Licht geführten Opfer erpresst. Dabei mimt sie wie zumeist ein eiskaltes Biest, welches zum eigenen Vorteil sogar über Leichen gehen würde. Ihren Einstand gibt sie hierbei übrigens im Rahmen eines Nacktshootings gänzlich unverhüllt und wütet auch ansonsten bei noch so jeder kleinen (und natürlich auch großen) Sauerei der halbstarken Kellerjungs munter mit.


Fazit: Trotz der sonderbaren Mixtur aus herbem Exploitationkino und schnulzigem Liebesfilm entpuppt sich dieser kuriose Streifen letztendlich doch als schwer unterhaltsam und stellt somit ein sowohl kurzweiliges als auch obskures Filmvergnügen dar.


Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 21.11.2016 23:41 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 526
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Klingt interessant, allein schon wegen Zinnenberg würde ich mir da eine DVD kaufen :mrgreen:
Vielleicht kommt ja irgendwann noch eine ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 22.11.2016 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Der folgende Beitrag bringt die Sache genau auf den Punkt: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 23.11.2016 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 871
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Find auch, dass das ein toller und auch äußerst eigener Film ist, den man unbedingt ml gesehen haben sollte. Vor allem Monika Zinnenberg ist großartig und zickt alle an die Wand.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 23.11.2016 10:27 
Online

Registriert: 10.2011
Beiträge: 650
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Das klingt ja mal interessant. Habe ich noch nie davon gehört.
Ist der Film auf DVD erschienen?
Das Cover finde ich ja genial. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 24.11.2016 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 359
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
An Uschi Moser ist ein großer Gesangsstar verlorengegangen. Man höre sich nur mal ihre Aufnahme "Love, je t´aime l´amour" an. Tolle Stimme.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 11. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 24.11.2016 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3351
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
Ist der Film auf DVD erschienen?
Das Cover finde ich ja genial. :D


Auf DVD bisher leider noch nicht. Diese filmische Kuriosität lief bisher unter dem Titel "Atemlos vor Liebe" nur im Kino und wurde dann viel später unter dem reißerischeren Titel "Flashteens im Blitzlicht" auf VHS veröffentlicht

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 27.11.2016 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 610
Geschlecht: männlich
Wäre vielleicht was für die EDV?! Die Besetzung ist super, die Story klingt interessant. DEN würde ich sofort kaufen!

ABER BIIITTTTTEEEEE NICHT MIT DIESEM AMERIKANISCH WIRKENDEN COVER UND DEM MEGADÄMLICHEN TITEL!!!!! WÜRG!!!! :kozy:

NUR unter ATEMLOS VOR LIEBE veröffentlichen!!! :schilder_hschild: :give_rose: :air_kiss:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 27.11.2016 12:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4639
Geschlecht: männlich
dr.freudenstein hat geschrieben:
Wäre vielleicht was für die EDV?! Die Besetzung ist super, die Story klingt interessant. DEN würde ich sofort kaufen!

ABER BIIITTTTTEEEEE NICHT MIT DIESEM AMERIKANISCH WIRKENDEN COVER UND DEM MEGADÄMLICHEN TITEL!!!!! WÜRG!!!! :kozy:

NUR unter ATEMLOS VOR LIEBE veröffentlichen!!! :schilder_hschild: :give_rose: :air_kiss:


Mit Audiokommentar von Helene Fischer! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 27.11.2016 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 610
Geschlecht: männlich
Bitte NICHT!!! :D

Du gemeiner Teufel!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 21.02.2017 18:52 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11611
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
FLASH TEENS IM BLITZLICHT

Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Dietrich Krausser
Drehbuch: Dietrich Krausser
Kamera: Klaus Jahnel, Ted Kornowicz
Schnitt: Katerina Kaschewsky, Eva Zeyn
Musik: Manfred Burzlaff
Länge: ca. 87 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Uschi Moser, Hans Hass Jr., Monika Zinnenberg, Hans Peter Hallwachs, Dieter Prochnow, Inge Marschall, Solvi Stubing, Mihajlo-Bata Paskaljevic, Cora Sand, Siegmund Görlich, Götz Burger, Karin Buchholz


Bild Bild


Paul und seine Jungs fallen in die Wohnung eines ihrer Clubmitglieder ein. Ihr Opfer, Werner, ist ohne Pauls Zustimmung eine Beziehung mit einem Mädchen eingegangen. So geht es ja mal gar nicht. Werner wird ausgepeitscht, seine Freundin … na was wohl? In Pauls Halbstarkenbande verkehrt auch Jutta, eine Abiturientin, die nebenbei Kohle mit Aktfotos und Prostitution verdient. Jutta sorgt für Frischfleisch innerhalb der Rabaukengang und führt ihre Schulkameradin Birgit in die Szene ein. Ihr Ziel: Birgit mit manipulierten Aktfotos erpressen um sie gefügig zu machen. Doch…

ATEMLOS VOR LIEBE aka FLASH TEENS IM BLITZLICHT ist ein Werk aus den ganz frühen 1970er Jahren. Ein Film, der einer episodenhaften Erzählweise nahe kommt. Liegt der Fokus zuerst auf Paul und seine Gang, so rücken später Birgit und ihr Freund, sowie zwei „Aktfotografen“ in den Mittelpunkt. Eine Person, die in allen Spielbereichen des Films rumrödelt ist Jutta, gespielt von Monika Zinnenberg. Diese liefert gleich zu Beginn einen optisch feinen Auftritt, denn dieses Lederoutfit ist einfach geil. Monika Zinnenberg hat zugleich die dankbarste Rolle, sie darf hinterhältig und skrupellos sein, und macht das auch richtig gut.

Nach einer sehr guten ersten Hälfte, die extrem schmuddelig daherkommt, baut der Film in seiner zweiten Hälfte leider ab. Die Liebesgeschichte zwischen Birgit und Hans (Hass Jr., Salzburgs Antwort auf Jim Morrison) wirkt dahin gezogen, es fehlt der Pfeffer.

Unter dem Strich (allein wegen Monika Zinnenberg) eine Sichtung wert. Trotzdem, hier war noch wesentlich mehr möglich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 08.03.2017 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
effetess hat geschrieben:
An Uschi Moser ist ein großer Gesangsstar verlorengegangen. Man höre sich nur mal ihre Aufnahme "Love, je t´aime l´amour" an. Tolle Stimme.


Uschi Moser war 'ne ganz Süße. Sie wirkte irgendwie viel zu brav für die Rollen, die sie für Krausser drehte.


In den 80ern war sie kurzzeitig für SAT 1 TV-Ansagerin, hatte wohl inzwischen geheiratet und hieß seitdem Uschi Ploner. Sie war dann nur noch selten im TV in einigen Serien (Derrick, Der Alte) vertreten. Zuletzt sah ich sie Anfang der 90er schon etwas ergraut in einer Kukident-Werbung. Inzwischen ist sie auch schon im Rentenalter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ATEMLOS VOR LIEBE - FLASH TEENS IM BLITZLICHT - Dietrich Krausser
BeitragVerfasst: 08.03.2017 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3014
Geschlecht: männlich
Ragory hat geschrieben:


Ich bin da immer wieder erstaunt, wer sich früher alles musikalisch versucht hat.
Gefällt mir aber ganz gut! :tanzen4:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker