Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.07.2018 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 24.06.2010 18:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild

1973

Die Gymnasiasten einer Kleinstadt liegen im Dauerclinch mit den Realschülern. Ihr Lehrer "Justus" (Joachim Fuchsberger) hat dafür augenzwinkerndes Verständnis. Er steht seinen Jungs auch beim Einstudieren eines selbst verfassten Theaterstücks zur Seite.

Darsteller:
Joachim Fuchsberger
Heinz Reincke
Diana Körner
Bernd Herzsprung
Otto Bolesch
Anita Mally
Tilo von Berlepsch
Annemarie Wernicke
Gudula Blau
Wolfgang Schwarz
Jane Hempel
Otto Kurth
______
Diese Kleinstadt kenne ich sehr gut :mrgreen: Deshalb hab ich den Film früher jedesmal geschaut wenn der im Tv gelaufen ist.... Die Realschüler klauen den Gymnasiasten einen Besonderen Fußball, das ist der Höhepunkt einer andauernden Fede der beiden Gruppen. Darauf hin kidnappen die Gymnasiasten ein Mädchen und sperren es im Kohlenkeller ein, desweiteren werden Zeugnisse verbrannt....
Deshalb kommt es dann am ende zu einer rießigen keilerei....
Ganz Cool ist Heinz Reincke als " Nichtraucher" ;)
Nunja am ende wird dann ein Theaterstück der Klasse aufgeführt, dass sich das Fliegende Klassenzimmer nennt....
Schöne kindheitserinnerung der Streifen, vl. kommt der bald mal wieder im Tv. Von Eurovideo gibts den auch mittlerweile auf dvd!
Das original und das neuere Remake kenne ich nicht, kommt auch sicher keines an diesen Film herran :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 24.06.2010 18:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Den Film hab ich ganz tief ins Herz geschlossen. :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 25.06.2010 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1293
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Reincke als Nichtraucher ist das klare Plus für diesen Film. Ansonsten bin ich insgesamt eher der 54er Verfilmung zugetan.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 12.05.2018 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 169
Geschlecht: nicht angegeben
Besteht hier ein Interesse an Fotos von den Drehorten?

Wenn es jemanden interessiert mache ich mal einen Vergleich fertig und lade den hier hoch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 12.05.2018 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr dafür! :D Bamberg zum größten Teil, oder? Schade, dass ausser für "Lola Montez", "Stadt ohne Mitleid", einer Filmminute aus "Engelchen oder die Jungfrau von Bamberg" und
eben dem Fliegenden Klassenzimmer kaum Drehteams hierher fanden – zumindest vor den 90ern ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 12.05.2018 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 169
Geschlecht: nicht angegeben
ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Sehr dafür! :D Bamberg zum größten Teil, oder?


Ja genau, und das sogar zu 100%. Es gibt keine Szene die nicht in Bamberg gedreht wurde.

Sogar der Eisenbahnwaggon vom Nichtraucher stand am Rand von Bamberg, obwohl man hier auch jeden anderen Ort als Drehort hätte wählen können. Das ein Film zu 100% am Handlungsort gedreht wird ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.

Hier die Drehortvergleiche:

Als erstes der Standort des Waggons vom Nichtraucher.
Auf der Wiese auf der der Waggon stand, befindet sich heute ein dicher Wald. Daher konnte ich die Fotos nicht exakt aus den Perspektiven wie im Film aufnehmen. Man achte aber auf das Haus im Hintergrund und auf den Strommasten. Die Umgebung erkennt man sofort wieder:
Bild
Bild

Bild
Bild


Das Internat:

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild


Die Jungs trommeln Ihre Leute zusammen:

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

WMF gibts immer noch:
Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild


Die Jungs treffen sich im Hof der "Weinhandlung Schmieding":

Bild
Bild



Johnny schreibt am Buch für das Theaterstück:

Bild
Bild



Die Jungs befreien Rudi Kreuzkamm:

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild



Der Nichtraucher geht mit Schwester Beate aus:

Man beachte die Stühle! Sind noch die selben wie damals:
Bild
Bild

Bild
Bild



Der Nichtraucher spielt im "Tollen Hund" Klavier:

Bild
Bild

Bild
Bild



Auch der "Schöne Theodor" geht mit Rudis Schwester in den "Tollen Hund":

Bild
Bild



Justus besucht als Kind heimlich seine Mutter im Krankenhaus:

Bild
Bild



Die Jungs besuchen Ulli im Krankhaus:

Bild
Bild



Bamberg ist auf jeden Fall eine Reise wert. Besonders wenn man den Film gerne mag.

Es hat sich zwar einiges verändert, aber vieles ist auch noch genau wie damals im Film. Besonders der "Tolle Hund" in dem der Nichtraucher am Klavier sitzt, sieht innen noch genau so aus wie vor 40 Jahren. Allerdings ohne Klavier. Das stand dort nur während der Filmaufnahmen.


Übrigens:
Der Film läuft in letzter Zeit immer in einer neuen HD-Abtastung in den 3. Programmen. Diese Abtastung bietet eine deutlich bessere Bildqualität als die Kauf-DVD. Auf der DVD befindet sich noch ein älteres Master mit ausgewaschenen Farben. Leider ist HD-Version recht glattgefiltert. Da bleibt mir nur zu sagen: Subkultur übernehmen Sie!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 09:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Klasse vergleich ;) !!!!!
Echt Spitze!

Wollte ich auch schon immer mal machen. Aber die Zeit fehlte dann doch bisher...


In Stadt ohne Mitleid siehste so gut wie nichts von Bamberg....

Wohnst bestimmt da bei der Kenntnis oder hast Ausflug gemacht?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3131
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Klasse vergleich!!!!!

Da kann ich mich nur anschließen, vielen Dank für die Mühe, Gliese581c!
Sehr interessant, die Schauplätze mal ohne das Auge der Kamera von damals zu sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
Wow!!! Danke Gliese581c für diesen mehr als ausführlichen Locationvergleich. Die Ecken kennt
man natürlich alle, wenn man von hier kommt, aber SO detailiert hatte ich das noch nie wahrgenommen.
Wahnsinnig detaillierte Gegenüberstellungen, war sicher eine Menge Arbeit!


Fand den Etikettenschwindel bei "Engelchen oder die Jungfrau von Bamberg" immer ein bisschen ärgerlich:
Die Anfangsfilmminute in Bamberg, gedreht, dann 80 Min in München, letzte Minute dann wieder in Bamberg.

Leider gab es sonst keinen "Macho Man" oder sonstige Deutschtümelei aus Bamberg.

Und klar, "Stadt ohne Mitleid" ist nicht so ergiebig, da gibts ne Verfolgungsjagd über den Michaelsberg Richtung Einhorn, die dann unter der Markusbrücke endet, der Rest interior shots und der Grossteil in Forchheim gedreht.

Ab den 90ern wurde nur noch Müll wie Günther Stracks "König", die fürchterliche Kinderserie "Endlich Samstag" und so Schmarrn wie "Die drei Musketiere", "In der Welt habt ihr Angst", "Resturlaub" (brrrrrr!) und ein völlig unsäglicher Bamberg-TATORT hier gedreht. Einzig der erste Teil vom "Sams" war noch recht charmant.

Und local Filmer wie Martin König oder Else Admire (ähem!) sind wahrscheinlich auch nur Einheimischen noch ein Begriff.

youtu.be Video From : youtu.be


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 169
Geschlecht: nicht angegeben
Freut mich das euch mein Drehortvergleich gefallen hat! :)


reggie hat geschrieben:
Wollte ich auch schon immer mal machen. Aber die Zeit fehlte dann doch bisher...


So einen Trip nach Bamberg kann ich Dir nur empfehlen. Bis auf den Standort des Eisenbahnwaggons liegen die Drehorte auch nicht besonders weit auseinander. Kann man alles sehr gut zu Fuß ablaufen.

reggie hat geschrieben:
Wohnst bestimmt da bei der Kenntnis oder hast Ausflug gemacht?


Leider wohne ich nicht in Bamberg. Habe die Fotos im Rahmen einer Urlaubsreise gemacht.
Ich habe vor meinem Besuch die Drehorte per GoogleMaps und anderen Quellen im Internet recherchiert. Drehorte welche ich nicht im Vorfeld finden konnte habe ich dann vor Ort gesucht.


Prisma hat geschrieben:
Da kann ich mich nur anschließen, vielen Dank für die Mühe, Gliese581c!
Sehr interessant, die Schauplätze mal ohne das Auge der Kamera von damals zu sehen.


Gern geschehen :)


ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Wahnsinnig detaillierte Gegenüberstellungen, war sicher eine Menge Arbeit!


Das stimmt, war wirklich viel Arbeit. Besonders im Vorfeld war viel Recherche erforderlich, und dann natürlich immer den gleichen Blickwinkel bei den Fotos zu finden.

Oder vor Ort nach Erlaubnis zu Fragen ob man Fotos machen darf. Beim Internat z.B. habe ich gefragt ob ich in den Innenhof darf für die Fotos. War kein Problem.

Das Schwimmbad durfte ich allerdings nicht fotografieren da es grade im Abriss war und etwas runtergekommen aussah. Man hatte wohl Angst vor schlechter Werbung für das Internat ;)
Das Schwimmbad ist heute übrigens vollständig zurückgebaut. An der Stelle ist jetzt einfach eine Wiese.

Tip: Bei BingMaps sind allerdings noch alte Luftbilder MIT Schwimmband verfügbar.


ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Fand den Etikettenschwindel bei "Engelchen oder die Jungfrau von Bamberg" immer ein bisschen ärgerlich:
Die Anfangsfilmminute in Bamberg, gedreht, dann 80 Min in München, letzte Minute dann wieder in Bamberg.

Leider gab es sonst keinen "Macho Man" oder sonstige Deutschtümelei aus Bamberg.

Und klar, "Stadt ohne Mitleid" ist nicht so ergiebig, da gibts ne Verfolgungsjagd über den Michaelsberg Richtung Einhorn, die dann unter der Markusbrücke endet, der Rest interior shots und der Grossteil in Forchheim gedreht.

Ab den 90ern wurde nur noch Müll wie Günther Stracks "König", die fürchterliche Kinderserie "Endlich Samstag" und so Schmarrn wie "Die drei Musketiere", "In der Welt habt ihr Angst", "Resturlaub" (brrrrrr!) und ein völlig unsäglicher Bamberg-TATORT hier gedreht. Einzig der erste Teil vom "Sams" war noch recht charmant.

Und local Filmer wie Martin König oder Else Admire (ähem!) sind wahrscheinlich auch nur Einheimischen noch ein Begriff.


Sehe ich genau wie Du. Nach dem fliegenden Klassenzimmer kam irgendwie nichts Gutes mehr aus Bamberg. Liegt vielleicht auch daran das ich mit den ganzen neuen Filmen wenig anfangen kann.
Wer Bamberg im Film sehen will dem sei wirklich "Das fliegende Klassenzimmer" ans Herz gelegt. Mehr Bamberg geht nicht ;)


Falls jemand für einen Bamberg-Trip die ein oder andere genaue Adresse eines Drehorts braucht, einfach kurz Bescheid sagen.



Weiß nicht ob folgende Sendung hier bekannt ist. Vor vielen Jahren gab es bei Johannes B. Kerner in der Talkshow eine Spezialsendung zu dem Film. Viele Darsteller des Films (Blacky, Heinz Reincke etc.) waren eingeladen und haben von den Dreharbeiten erzählt. Sehr interessant anzuschauen.

Bei Youtube ist leider nur die erste halbe Stunde verfügbar:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Falls hier jemand die komplette Sendung hat würde ich mich sehr freuen wenn er die bei Youtube hochladen könnte, oder uns anderweitig zur Verfügung stellen würde :)



Und hier noch ein kleines Interview mit Stefan Pfister dem Darsteller des "Heinrich Wawerka" von den Realschülern. Er arbeitet heute beim Parküberwachungsdienst in Bamberg :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 469
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Klasse Drehortvergleich, danke für die viele Arbeit!
(Ich finde diese Vergleiche immer etwas melancholisch, und die aktuelle Realität sieht halt etwas "unfilmischer" aus).

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 13.05.2018 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 649
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
nyby hat geschrieben:
(Ich finde diese Vergleiche immer etwas melancholisch, und die aktuelle Realität sieht halt etwas "unfilmischer" aus).


Gutes Licht und/oder vernünftige Ausleuchtung, unterschiedliche Objektive und vor allem natürlich 35mm-Filmmateril und die Farbbestimmung machen eben den ganzen Unterschied. Das ist ja ein Schlüsselreiz des Kinos: Eine Magie aus real existenten Orten herauskitzeln und in ihnen erkennen, die man sonst nur zu bestimmten Tageszeiten aus bestimmten Perspektiven heraus erkennt.

Den Film müsste ich mal wieder gucken. Hab den als Kind endlos oft im Fernsehen gesehen, dann aber irgendwann auf Video die 1954er-Verfilmung von Kurt Hoffmann als die bessere ausgemacht und bin seitdem dabei geblieben. Obwohl ich in Mittelfranken wohne, wusste ich bis gerade gar nicht, dass der Film in Bamberg gedreht wurde und möchte jetzt unbedingt nach Bamberg und auch den Film endlich mal wiedersehen! Leider ist Werner Jacobs kein Kurt Hoffmann, aber Blacky sicher ein guter Nachfolger von Paul Dahlke, stelle ich mir vor.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 14.05.2018 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 169
Geschlecht: nicht angegeben
McKenzie hat geschrieben:
Gutes Licht und/oder vernünftige Ausleuchtung, unterschiedliche Objektive und vor allem natürlich 35mm-Filmmateril und die Farbbestimmung machen eben den ganzen Unterschied. Das ist ja ein Schlüsselreiz des Kinos: Eine Magie aus real existenten Orten herauskitzeln und in ihnen erkennen, die man sonst nur zu bestimmten Tageszeiten aus bestimmten Perspektiven heraus erkennt.


Genau so ist es. Es ist schon toll was in einem Film mit der entsprechenden Erfahrung, den Profi-Kameras und dem 35mm Film alles aus einem Ort rauszuholen ist. Die Farbbestimmung kommt dann natürlich noch oben drauf. Wenn man den Ort dann real sieht ist man immer ein bisschen ernüchtert.
Auch wirken die Dimensionen der Drehorte im Film oft deutlich größer als sie in Wirklichkeit sind.
Das Internat z.B. ist zwar nicht klein, das Gebäude und der Hof wirken im Film aber deutlich größer als in der Realität.

McKenzie hat geschrieben:
Den Film müsste ich mal wieder gucken. Hab den als Kind endlos oft im Fernsehen gesehen, dann aber irgendwann auf Video die 1954er-Verfilmung von Kurt Hoffmann als die bessere ausgemacht und bin seitdem dabei geblieben. Obwohl ich in Mittelfranken wohne, wusste ich bis gerade gar nicht, dass der Film in Bamberg gedreht wurde und möchte jetzt unbedingt nach Bamberg und auch den Film endlich mal wiedersehen! Leider ist Werner Jacobs kein Kurt Hoffmann, aber Blacky sicher ein guter Nachfolger von Paul Dahlke, stelle ich mir vor.


Wenn du das hier noch rechtzeitig liest kannst du die Chance nutzen und den Festplattenrecorder programmieren. Heute am Montag um 10:30 Uhr läuft der Film mit neuem HD-Master im RBB ---> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 14.05.2018 20:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Stimmt nimmt man alles gar nicht so wahr.
Komme aus der näheren Umgebung und bin zeitweise jedes we dort unterwegs...

Eine Reise lohnt ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 14.05.2018 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 169
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Eine Reise lohnt ;)


Stimmt, und das nicht nur wegen des Rauchbiers ;) Hab mir sagen lassen nach dem dritten Bier schmeckt es :mrgreen:

Bild

Schmeckt aber wirklich ganz gut. Man muß sich nur kurz dran gewöhnen. Nen Rauchbier im "Tollen Hund" geht immer ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker