Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2018 22:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 26.01.2018 23:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10279
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Produktionsland: Deutschland
Produktion: Rolf Bührmann
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
Drehbuch: Hans Eppendorfer, Walter Bockmayer, Bernd Holzmüller
Kamera: Thomas Mauch
Schnitt: Alexander Rupp
Musik: Die Partei
Länge: ca. 99 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Wolf-Dietrich Sprenger (Knut) · Katja Rupé (Heinke) · Brigitte Janner (Ditte) · Karl-Heinz von Hassel (Charly) · Rainer Philippi (Nils)

Bild Bild

Knut hat soeben abgemustert und sucht auf dem Kiez nach einer neuen Einnahmequelle. Er lernt Heinke kennen und schickt sie auch gleich auf den Strich. Mit seinem alten Kumpel, Niels, begeht er Raubüberfälle, und verguckt sich in dessen Alte, Ditte, mit der er in Berlin ein bürgerliches Leben starten will. Das geht natürlich in die Hose, also führt sein Weg wieder zurück nach Hamburg, wo Niels und seine Gang schon auf Knut warten.

Ui, KIEZ ist ein besonderes Stück asozialer Filmgeschichte. Ein Trip durch schäbige Bumslokale und ebenso eklige Mietwohnungen. Asozial bis (so formuliert es Knut immer) die Linde rauscht. KIEZ ist genau der Film, den man seinen Schwiegereltern vorführen sollte, wenn man diese auf Ewig vergraulen möchte. Die Darsteller sind allesamt klasse und in manchen Passagen frage ich mich ernsthaft, wie diese es auf die Kette bekamen, so dermaßen asozial zu wirken.

KIEZ ist einfach unbeschreiblich (einmal geht noch) asozial und obendrein ein total geiler Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 27.01.2018 00:40 
Offline

Registriert: 02.2017
Beiträge: 49
Geschlecht: männlich
Klingt doch wie ein Film wie gemacht für die Edition Deutsche Vita :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 27.01.2018 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3654
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild

sid.vicious hat geschrieben:
Asozial bis die Linde rauscht.

Genauso würde ich das Fazit dieses unglaublich randständigen Films auch zusammenfassen :)

Wusstest Du eigentlich schon, dass "als für 'Kiez' finanziell schon alles klar schien, hielt es ein Produzent, der mit einer Viertelmillion 'eingestiegen' war, für besser, wieder 'abzuspringen', um einen eigenen Film im Kiez-Milieu zu drehen: 'Babystrich im Sperrbezirk'. Bockmayer: „Vierzehn Tage vor ‚Kiez‘ reitet der jetzt die Kinos ab. Das kann uns schaden, weil viele den Porno mit der ‚Kiez‘-Verfilmung verwechseln.Quelle


Wolf-Dietrich Sprenger lässt im vorliegenden Film wahrlich nichts anbrennen, denn er ist Knut und "sorgt hier für den Umsatz"... und "gegen Tripper ist er natürlich auch impotent"! Da staunen sogar Schmetter-Max, Schweine-Hans und Ochsen-Harry nicht schlecht. Das Einzige, auf was er allergisch reagiert, sind wild in der Gegend herumkotternde Damen...


Bild


Artikel aus dem SPIEGEL 22/1980: Aufstieg und Fall eines Luden - SPIEGEL-Redakteur Hellmuth Karasek über Peter Greiners THEATERSTÜCK „Kiez“

Artikel aus dem SPIEGEL 15/1983: Ballade vom Strich - „Kiez“. SPIELFILM von Walter Bockmayer und Rolf Bührmann



Walter Bockmayer scheint den Film übrigens auch eine Zeit lang über seine Homepage als DVD-R vertrieben zu haben...


Bild


Zuletzt geändert von Richie Pistilli am 27.01.2018 23:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 27.01.2018 13:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10279
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Das Bockmayer den Film als DVD-R vertrieben hat(te) habe ich gestern über die ofdb erfahren, der Rest war mir nicht bekannt.

KIEZ habe ich vor einer Ewigkeit erstmals auf VHS geschaut, denn die Szenen: "brennende Perücke" und "Keller" waren noch abgespeichert. Ich fand den einst nicht so doll, gestern war ich allerdings begeistert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 27.01.2018 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3654
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Augenscheinlich hat sich Dirk Bach in seinen jungen Jahren auch sehr gerne auf dem Kiez herumgetrieben.... :shock:
Bild

Seine Auftrittsdauer umfasst aber nicht viel mehr als die gezeigte Szene, denn nur einige Sekunden später ist er dann auch schon wieder "wie vom Dirnenboden verschluckt" verschwunden




sid.vicious hat geschrieben:
KIEZ habe ich vor einer Ewigkeit erstmals auf VHS geschaut, denn die Szenen: "brennende Perücke" und "Keller" waren noch abgespeichert.


Der Film enthält so einige denkwürdigen Szenen, wie beispielsweise der 'lüsterne Ludwig', die brennende 'Full-Time Creme' oder der schnörkellose 'Hamsterwandklatscher'. 'Die Perrücken-Szene' hat mich übrigens auch schwer amüsiert, denn das Löschen des brennenden Schopfs ist viel zu überbewertet, wenn es erst mal gilt, dem Verursacher die gerechte Strafe zukommen zu lassen - und zwar egal wie lange es dauert... :) Am Ärgsten fand ich aber, dass Knut sogar minderjährige Mädchen "zur Sau macht". Seine andauernden Schenkelklopfer sind dann wiederum "der letzte Heuler in der Biskaya"


Bild
Kiezdaddy Nil und Kleinluden-Knut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 29.01.2018 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 391
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Das Bockmayer den Film als DVD-R vertrieben hat(te) habe ich gestern über die ofdb erfahren, der Rest war mir nicht bekannt..


hat vielleicht irgendwer diese DVD-R? der shop bzw. die webseite ist ja mittlerweile down...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KIEZ - AUFSTIEG UND FALL EINES LUDEN - Walter Bockmayer, Rolf Bührmann
BeitragVerfasst: 29.01.2018 20:23 
Offline

Registriert: 02.2017
Beiträge: 49
Geschlecht: männlich
Der Regisseur ist ja 2014 verstorben. Wie da wohl die Rechtesituation um den Film aussieht...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker