Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.11.2018 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 01.11.2011 22:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3706
Geschlecht: männlich
OT: Komm nur, mein liebstes Vögelein (1968)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Was für ein Film! Wie soll man das alles in Worte fassen? Nun gut, dass Rolf Thiele ordentlich was auf dem Kasten hat, sollte mir ja seit seinem äußert abgefahrenen GRIMMS MÄRCHEN VON LÜSTERNEN PÄRCHEN schon mehr als klar sein, was er hier jedoch bereits im Jahre 1968 auf das deutsche Publikum losgelassen hat, schlägt zwar einen etwas anderen Weg ein, aber ist mindestens genauso abgedreht, so dass ich mitunter beinah nicht wusste, wie mir geschieht!
Genauer gesagt, hat man es hier mit einer Art Zeitreise durch die verschiedenen Jahrhunderte der Menschheitsgeschichte zu tun. Dabei geht es um die Lage der Bevölkerung, die Rolle von Regierung und Kirche, aber ganz besonders im Mittelpunkt steht immer das Verhältnis zur Sexualität. Zu Beginn dieser Chronik der Liebe und Lust stellt sich dann auch erstmal ein gewisser "Wissenschaftler" vor, der das Geschehen im weiteren Verlauf durchweg mit süffisant-geistreichen Kommentaren begleitet. Und während man sich noch so fragt, ob man das Ganze nun total albern oder doch recht clever finden soll, bleibt kaum ein Moment zum Luftholen und es geht kopfüber in die Historie. Diese pikante Geschichtsstunde jetzt in all ihren Einzelheiten wiederzugeben, scheint mir hier kaum möglich, aber zu den Epochen und Phänomenen, auf die eingegangen wird, gehören u.a.: Aufklärung, Hexenverfolgung, Minnegesang, Rokoko, Dreißigjähriger Krieg, Goldene 20er, Drittes Reich, Wirtschaftswunder und letzendlich die Sexualforschung in den 60er-Jahren.
Tja, und was Rolf Thiele daraus zusammengebraut hat, kann sich echt sehen lassen und sorgt nicht selten für einen offenen Mund. Schon die Anforderungen bezüglich ständig wechselnder Kulissen und Kostüme wurden trotz sichtlich beschränkter Mittel, aber dafür mit umso mehr Einfallsreichtum ziemlich beeindruckend oder zumindest charmant umgesetzt. Beachtlich auch der schon erwähnte Off-Kommentator, der beständig die zotigen Witzchen anzusteuern scheint, sie dann doch knapp umschifft, und stattdessen neckische Pointen, manchmal auch echte Brüller, aus dem Ärmel schüttelt.
Sowohl in der Ausstattung als auch von der Geisteshaltung her, macht sich da eben echt eine Hintergründigkeit und Liebe zum Detail bemerkbar, die viele Erotik-Klamotten so nicht zu bieten haben. Natürlich, wie das Thema es so an sich hat, gibt's da auch genügend Gelegenheit in vornehmlich weiblichen Nuditäten zu schwelgen, aber auch dahingehend wird fast nie plump draufgehalten, sondern das Meiste nur reizvoll angedeutet und dann geschickt abgeschwenkt bevor es zum Äußersten kommt. Und als ob das alles nicht schon genug für zwei Filme wäre, gesellen sich dazu auch noch parodistisch anmutende Albernheiten, flirrende Visuals sowie schlichtweg unbeschreibliche Einfälle.

"Unglaublich, dass sowas mal in Deutschland und vor allem schon in den 60ern entstehen konnte" - das war der Gedanke, der mir während des Filmgenusses desöfteren in den Sinn kam. Mal glaubt man, einem irren Trip beizuwohnen, im nächsten Moment gibt's viel zu lachen und immer wieder überraschen die satirischen Einlagen, die der Entstehungszeit weit voraus wirken. Ein Ausnahmewerk vergangener, deutscher Filmkunst.


BildBildBild
BildBildBild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 01.11.2011 23:28 
Chet hat geschrieben:
"Unglaublich, dass sowas mal in Deutschland und vor allem schon in den 60ern entstehen konnte"



Dann guck Dir mal Rolf Thieles FRAUENSTATION von 1976 an.
Selten einen Film gesehen, der in allem so hochwertig und trotzdem so wunderschön Deutsch 70er Schmuddelkino darstellt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 02.11.2011 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1183
Geschlecht: männlich
Thiele war einfach ein genialer Regisseur. Bezüglich "Grimms Märchen vom lüsternen Pärchen" ist mir das allerdings erst mit der Zeit klargeworden, nachdem ich ihn zunächst ziemlich dümmlich gefunden hatte. Mit zunehmender Film-Erfahrung gewinnt man jedoch einen anderen Blick auch auf die scheinbaren Albernheiten dieser Filme.

Verspielt-bizarre Erotikfilme dieser Art wären genau das Richtige für ein Label wie Candybox, wobei ich nicht weiß, ob hier noch brauchbares Ausgangsmaterial vorliegt (ich würde mir allerdings bei solchen Raritäten auch schon eine auf einer Fernseh-MAZ beruhende DVD gern anschaffen) und ob sie leicht zu lizenzieren sind.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 02.11.2011 00:46 
Schade, das es von ihm so wenig auf DVd gibt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 02.11.2011 01:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3052
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Wenn man sein Hobby von Scheiben abhängig gestaltet hat man halt oft Pech, das Problem hab ich gottseidank nicht, undenkbar was für gute Filme mir dann entgehen würden.
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 03.11.2011 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 649
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
VHS ist aber oft ein teurer und suchaufwendiger Spaß, wenn man sich für solche Filme interessiert. :cry:
Chets Screenshots machen Lust, den Film noch einmal in Farbe zu sehen - die 35mm-Kinokopie, von der ich ihn vor etwa 3 Jahren sehen durfte, war leider komplett ausgeblichen, was dem Film doch einen kleinen Abbruch getan hat - ich mochte auch den kürzlich (in "Farbe" und VHS-Qualität) gesehenen und extrem genossenen, teilweise auch verehrten GRIMMS MÄRCHEN noch lieber, aber als "Reise durch die Sittenzeitalter" ist das VÖGELEIN auch ziemlich unglaublich und bewahrt, wie alle Filme von Thiele, eine schöne Mischung aus Erotomanie, Albernheit und Versponnenheit mit Hang zu surrealem Schangel.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Darkys VHS Erotik Ecke
BeitragVerfasst: 18.04.2012 20:14 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
Komm nur, mein liebstes Vögelein
Bild
BR Deutschland/Italien, 1968
Produktionsfirma: Roxy-Sancro
Kinoverleih: Inter
Videoverleih: Mike Hunter
Länge: 93 min
FSK: ab 18


Regisseur(e):
- Rolf Thiele

Darsteller:
- Maria Brockerhoff
- Tanja Gruber
- Marius Aicher
- Inken Sommer
- Christiane Rücker
- Gerd Baltus


Inhalt (Covertext):

Sehr frei nach dem Bestseller von Joachim Fernau "Und sie schämten sich nicht" drehte Rolf Thiele, einer der Altmeister des erotischen Films, diesen munteren Streifen als Überblick über die Sex- und Sittengeschichte der letzten 2000 Jahre. Unschuldig und pudelnackt treiben es die alten Germannen, bis Missionare aus dem lasterhaften Rom im alten Germanien für die Einhaltung der christlichen Moral streiten. Doch in der Minnezeit, während die Ritter im Heiligen Land gegen die Araber kämpfen, vertreiben Kavaliere und Troubadoure den zurückgebliebenen Burgfräuleins die Zeit und stillen ihre Sehnsucht nach Männern. Die Inquisition sorgt auf´s Neue für die Moral. Unter Folterqualen müssen junge Mädchen vor lüsternen Priestern gestehen, wie sie mit dem Teufel verkehren, wie sie mit allerlei dunklen Tricks die Männer verhexen. Die Epochen, als sich Männlein und Weiblein nackend und fröhlich im Badehaus trafen, als während der Renaissance die Frauen kühn ihre Brüste, entblößten, schildert Thiele mit Witz, Charme und Ironie. Der Dreißig jährige Krieg mit seinen sexuellen Ausschweifungen, die Freuden des Rokoko und die verlogene Prüderie des 19. Jahrhunderts folgen, bis nach dem 1. Weltkrieg die Sexwelle ihren Siegeszug rund um die Welt und quer durch alle Kulturen beginnt.


Meine Kritik:

Rolf Thiele hat hier wirklich was richtig geniales geschaffen. Er geht mit seinen Film durch alle Zeitepochen und zeigt uns wie es zur damaligen Zeit in Sachen Sexualität aussah. Das ganze ist meißt schön frech und fröhlich inzeniert das das zuschauen echt Spaß macht. Am besten empfand ich die Darstellung in der auch Folter und Hexenverbrennung an der Tagesordnung standen. Wie unterschiedlich doch die Epochen sind, von Aufgeschlossenheit zur Sexualität bis hin zur Verklemptheit hat Thiele hier alles untergebracht. Die Auswahl der Schauspieler/inen wurden auch gut getroffen. Für mich ein kleines Meisterwerk des erotischen Films !!!!

Screenshots:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMM NUR, MEIN LIEBSTES VÖGELEIN - Rolf Thiele
BeitragVerfasst: 18.04.2012 22:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10541
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hochholen um beitrag reinzuschieben, Film kenne ich nicht....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker