Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.09.2018 12:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ZUR HÖLLE MIT DEN PAUKERN - Werner Jacobs
BeitragVerfasst: 11.05.2018 03:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3249
Geschlecht: männlich


Bild

● DIE LÜMMEL VON DER ERSTEN BANK TEIL 1 - ZUR HÖLLE MIT DEN PAUKERN (D|1968)
mit Hansi Kraus, Gila von Weitershausen, Günther Schramm, Hannelore Elsner, Georg Thomalla, Rudolf Schündler, Ruth Stephan,
Hans Terofal, Balduin Baas, Oliver Hassencamp, Monika Dahlberg, Ursula Grabley, Britt Lindberg sowie Theo Lingen und Uschi Glas
eine Produktion der Franz Seitz Film | Constantin Film | im Constantin Filmverleih
ein Film von Werner Jacobs


BildBildBild
BildBildBild

»Wer spickt oder vorsagt fliegt raus, außerdem ist eine 6 fällig!«

Studienrat Dr. Knörz (Rudolf Schündler) hat vor, einen Großteil seiner verhassten Klasse 10a des Mommsen-Gymnasiums in Latein durchfallen zu lassen. Insbesondere Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) macht dem kurz vor der Verzweiflung stehenden Lehrkörper schwer zu schaffen, indem er sich permanent neue Streiche ausdenkt, die er mit Rückendeckung der gesamten Klasse durchführen kann. Um Dr. Knörz loszuwerden, bedient er sich eines cleveren Tricks und schon wenig später muss der Lateinlehrer wegen vermeintlichen Halluzinationen in ein Sanatorium eingewiesen werden. An seine Stelle tritt Dr. Kersten (Günther Schramm), der aufgrund seiner Ansichten über ein moderneres Schulwesen im Lehrerkollegium aneckt, wo man ihn am liebsten eher heute als morgen wieder loswerden würde. Doch um dies zu verhindern, leisten Pepe und seine Klasse Schützenhilfe...

Nachdem die Ludwig-Thoma-Verfilmungen anfänglich erfolgreich in den Kinos gelaufen waren, sich die Reihe jedoch am abnutzen war, entschied man sich bei Constantin-Film und der Produzentenseite, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen, was die Geburtsstunde der sogenannten Paukerfilme einläuten sollte. Die offizielle Reihe brachte es auf sieben Beiträge, wobei zahlreiche Ableger folgten und oftmals sogar zeitnah in die Kinos gebracht wurden. Insgesamt kann der deutsche Film also mehr oder minder stolz auf beinahe 20 dieser Produktionen zurückblicken. Werner Jacobs' "Zur Hölle mit den Paukern" avancierte zu einem der größten Kino-Erfolge der laufenden Saison 1968 und wurde schließlich mit der Goldenen Leinwand ausgezeichnet. Das neue und gleichzeitig alte Konzept geht also in Jacobs' Pilotfilm vollkommen auf und der Zuschauer wird mit handelsüblichem Humor und Klamauk versorgt, der nach heutigen Maßstäben vielleicht nicht besonders gut gealtert ist, aber einen nicht zu unterschätzenden Nostalgie-Bonus beinhaltet. Die große Stärke dieses Films und seiner sukzessiv entstandenen Nachfolger ist nicht zuletzt die hervorragende Besetzung.

Teil I verfügt über eine sehr ausgewogene Mischung aus altbekannten Stars und weitgehend unverbrauchten Gesichtern, die jeweils ihre Akzente setzen können. Hansi Kraus überzeugte bereits in der Reihe "Lausbubengeschichten" und was die Streiche betrifft, scheint sein Erfindungsreichtum ungebrochen zu sein. Seine Zielscheiben glänzen durch teils hemmungslose Überzeichnungen und den nervlich angeschlagenen Lehrkörper geben verlässliche Interpreten wie Rudolf Schündler, Ruth Stephan, Balduin Baas oder Theo Lingen, die zweifellos auch heute noch für ein paar Lacher aus der Konserve sorgen können. Unauffällig bleibt zunächst Uschi Glas, aber insbesondere Gila von Weitershausen kann hier kaum überzeugen. Günther Schramm, Georg Thomalla und Hannelore Elsner agieren mehr als solide. Viele Streiche der 10a zünden recht gut und die Nebenhandlungen werden geschickt in das Konstrukt integriert, sodass "Zur Hölle mit den Paukern" zu einem kurzweiligen Sehvergnügen werden kann, vorausgesetzt man hat eine Antenne für den komödiantisch angelegten Film dieses Zeitfensters. Obwohl seit 1968 doch etliche Verjährungsfristen erkennbar sind, kann der Film seinen Auftrag auch heute noch erfüllen. Schon unzählige Male gesehen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker