Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 07:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: REQUITAL - Yen-Ping Chu
BeitragVerfasst: 04.02.2015 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 178
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
Bild

Requital
#1992
#Dir: Yen-Ping Chu
#Mit: ua. Alan Tang

#Um was gehts?
Cheung (Alan Tang) wächst in Armut auf, er sieht das Triadenleben als einzigen Ausweg. Blutjung verübt er einen Mord an einem verfeindeten Triaden-Boss und wird dafür ins Gefängnis gesteckt. Nach seiner Entlassung wird er weiter in den Sumpf des Verbrechens gezogen.

#Meinung!
Ein von der Story getriebener, extrem düsterer Bloodshed Film. Erinnert viel an die großen Gangster-Epen des Westens, nur mit geringerem Budget umgesetzt dafür mit, auch für HK Verhältnisse, extrem blutigen Shoot-Outs. Ein absoluter Geheimtipp für HK Action Fetischisten.


-Ein Ausschnitt samt Shoot-Out-
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUITAL - Yen-Ping Chu
BeitragVerfasst: 04.02.2015 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 72
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
der film hat mich sehr begeistert. eine spannende (aber bekannte) gangster story und dazu noch die tollen darsteller. das highlight war aber ganz klar die baller action. gnadenlos hart, extrem blutig und in zeitlupe.

eine sache fiel aber sehr störend im film auf. die holprigen schnitte. sogar im abspann sieht man szenen, die im film vorkammen aber sich nicht bei der hong kong version befinden. die taiwan VHS soll einiges länger sein. durch diese handlungs- und actionschnitte wirkte der film bei paar szenen unnötig konfus, da man manchmal den eindruck hatte, etwas verpasst zu haben.

eine dvd gibt es mal wieder nicht und die video cd ist eigentlich nicht mehr zu bekommen. habe die video cd nach ewiger suche dann aus china bekommen.

hat jemand vielleicht die taiwan VHS und kann sagen welche szenen in der hong kong fassung fehlen ? einen schnittbericht gibt es leider nicht :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUITAL - Yen-Ping Chu
BeitragVerfasst: 04.02.2015 20:30 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 369
Geschlecht: nicht angegeben
ich kann da in der Tat aushelfen, ein Freund hat erst vor wenigen Tagen verglichen.

vorab: Zensur "nur" 2 Szenen: Wu Ma ist nach dem ersten Attentat nicht tot! er bekommt im Ambulanzwagen noch eine volle Portion ab, damit Schluss ist. im Finale fehlt ein Bauchschuss.

die HK-Fassung mit komplett intakter Gewalt wäre die rundeste für mich.

ansonsten; Handlung (Englisch jetzt):

*New credits sequence, close up of a bunch of someone's tattoos vs HK version having the sepia toned scenes playing underneath of them. Looks like we're watching Crying Freeman.



*Young Tung arrives at the hospital where Kuay is being treated and is introuced to Lung Sihung's Ungle Tuan and seemingly Kuay's wife before being lead into Kuay's room. You see part of this scene with Tung and Tuan during the end credits of the HK version.



*After volunteering to assassinate Big Belly, Tung receives intrstructions and the gun from Uncle Tuan. Young Wai playing with a train set watches on.



*Some more tenderness showing at least Amy Yip's character feeling a closeness to Tung and they make love an additional time. Hong Kong merges the two sex scenes



*The ride home after the drug deal and assassination of the people in the car, Tung and Wai discuss in the car, disagreeing about the action that went down, Jack Kao confesses he wants money and power and doesn't want to be a small potato. They end up in the same page and end up running towards a beach and the water together, a symbolic gesture they have from childhood as a sort of joyous cap to the argument that lead them to be in agreement. This is followed by a bit of going good-montage with the duo being cars, suits and HK version only shows them entering the hostess club asking for girls.



*Chan Chung-Yung's Black Face receives a veneral disease from his girlfriend, beats her up and a scene shortly after sees him being introduced a a woman who is only 16 and he can't resist her until he starts kissing her and feels a pain from the disease.



*Hsin approaches Uncle Tuan in Taiwan asking for Tung (whose now in HK at this point) and asks him to pass on a letter to him. Presumeably says she's pregnant with his child after the rape.



*Tung assassinating Wu Ma's Inspector Liao. He doesn't die from the wounds in the restaurant, Tung asks his driver to turn around as he senses he didn't do the job right and shoots Wu ma on the stretcher outside the ambulance. Shots of this scenes are in the end credits of the HK version.



*Because HK version cuts out the scene with the letter, when Tung meets Hsin at the reunion party back in Taiwan, you only see the latter part of their interaction and not her and Wai having their kid (which is Tung's kid) with them at the party.



*Tung seeking out a now blind Uncle Tuan, he helps him by feeding him mediciane bathing him.


*After another disagreement, over Wai's drug business, the duo put a cap on the conflict by jumping into the outdoor pool together as per the scene earlier in the movie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUITAL - Yen-Ping Chu
BeitragVerfasst: 05.02.2015 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 72
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
gut zu wissen was da fehlte. danke für die schnelle und ausführliche antwort.
warum wurden diese ganzen szenen eigentlich bei der hong kong version geschnitten ? teilweise waren es doch auch wichtige szenen, die zum besseren verständnis der story dienten und die zwei gewaltszenen waren nicht schlimmer als die ganzen anderen. besonders die krankenwagenszene, die kurz im abspann zu sehen war, hätte ich gerne komplett gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: REQUITAL - Yen-Ping Chu
BeitragVerfasst: 06.02.2015 00:35 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 369
Geschlecht: nicht angegeben
etliche Filme von Chu Yen-Ping sind in HK aufgrund der Laufzeit stark gekürzt, 120 Min mochte man zu der Zeit in HK halt nicht, 90 Min war viel begehrter.. also ran mit der Heckenschere :(


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker