Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 02.12.2016 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: RUROUNI KENSHIN - Keishi Ôtomo
BeitragVerfasst: 28.08.2014 17:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Japan 2012

Darsteller: Takeru Satô, Emi Takei, Kôji Kikkawa, Yû Aoi, Munetaka Aoki

Japan, im Jahre 1878, der große Krieg ist vorbei. Der Anbruch eines neuen Zeitalters , die japanische Regierung vollzieht den Wandel zu einer modernen Gesellschaft. Vortan werden alle Samurai arbeitslos und werden von einem Opium Dealer angeheuert, der den schwarzen Tod über das Land bringt
Rurouni Kenshin der beste und schnellste unter den Samurai, ex Killer eines Clans, hat das töten Aufgegeben, er hat ein Schwert mit der schneide auf der anderen Seite um niemanden zu verletzten.
Er hilft einem Mädchen das das Dojo ihres im Krieg gefallenen Vaters weiter Führt, aber Schülermangel und feindliche übernahme versuche, machen ihr es nicht einfach. Der Fremde gibt sich als Landstreicher aus und hilft ihr, bald aber schon kommt heraus wer er wirklich ist und man will das er wieder tötet...
Ein anderer Samurai der Ruronis Schwert nach der Schlacht fand, hat seinen Namen angenommen und zieht eine Schneise des Todes durch das Land..
Die Polizei möchte Rurouni anheuern um den Opium Baron auszuschalten, dieser wiederum würde auch gerne Rurouni mit Geld locken um bei ihm zu Arbeiten. Doch Ruroni möchte nicht mehr kämpfen, erst als es gilt die ehemalige herstellerin des Opiums aus den Fängen des Bösewichts zu befreien, macht er sich zusammen mit einem neu gewonnen Freund auf....

Ganz guter Samurai Film, der gleich mit einer Herrlichen Schlacht bei Schneefall beginnt. Ein Kämpfer wütet durch die Massen und macht alle nieder, es ist Rurouni. Aber auch die andere Seite hat einen hervorragenden Kämpfer, dieser kämpft sich Richtung Rurouni vor um sich diesem zu stellen. Aber kurz bevor er ihn erreicht ist der Krieg zu ende und Rurouni hat dem Schwert bereits abgeschworen.
Rurouni wird Landstreicher, der andere wird Polizist, ihre wege werden sich noch kreuzen..
Zu brutal geht es nicht zu, keine Blutfontänen alla Okami, leichte Spritzer kann man aber immer erkennen.
Die Kämpfe sind gut!
Sein Späterer Kumpel hat ein riesiges Kampfschwert, das ist etwas unglaubwürdig, das würde niemand halten können :lol:
Dieser Böse finstere Samurai der sich als Rurouni ausgibt, ist auch ein toller Charakter, dem Finalen Kampf fiebert man den Ganzen film über entgegen. Und der ist dann auch echt gelungen.
7,5 von 10 würde ich geben.
Ist die Realverfilmung einer Anime Serie von 96 die sehr gut sein soll....

Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RUROUNI KENSHIN - Keishi Ôtomo
BeitragVerfasst: 28.08.2014 18:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11636
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Sein Späterer Kumpel hat ein riesiges Schwert, das ist etwas unglaubwürdig, das würde niemand halten können :lol:


Mich würde mal interessieren wie Blap diese Aussage deutet. :boys_lol:

Den Film habe ich schon länger auf der Liste, bin aber bisher fern geblieben da mir der Trailer einen leichten (ich sage mal "Samurai-Buffy-Eindruck") macht. Kann sein dass die deutsche Synchro dem Film seine Stimmung nimmt, da gerade die Japaner dieses Düstere exzellent vermitteln können. Azumi ist da auch so ein Wackelkandidat, der in die Teenie-Richtung driftet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RUROUNI KENSHIN - Keishi Ôtomo
BeitragVerfasst: 28.08.2014 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7456
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Wieso unglaubwürdig? Wer hat sein Schwert denn noch nie beidhändig bearbeitet? Oder seid ihr alles römische Kurzschwerter? :? :o

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RUROUNI KENSHIN - Keishi Ôtomo
BeitragVerfasst: 28.08.2014 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 10
Wohnort: Elsterwerda
Geschlecht: männlich
für einen Realfilm ist es schon unrealistisch. Wenn man die Vorlage dazu kennt möchte man es aber genau so sehen.

Die deutsche Synchro ist ganz gut gewurden. Ich mag die japanischen Stimmen von Frauen nicht so, die klingen in meinen (europäischen) Ohren immer so piepsig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker