Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 02.12.2016 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SHINJUKU KILLERS - Takashi Miike
BeitragVerfasst: 07.11.2013 20:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11636
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Shinjuku Triad Society
Produktionsland: Japan
Produktion: Tetsuya Ikeda, Toshiki Kimura, Tsutomu Tsuchikawa
Erscheinungsjahr: 1995
Regie: Takashi Miike
Drehbuch: Ichiro Fujita
Kamera: Naosuke Imaizumi
Schnitt: Yasushi Shimamura
Musik: Atorie Shira
Länge: ca. 102 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller:
Kippei Shiina: Tatsuhito Kiriya
Tomorowo Taguchi: Wang Zhiming
Takeshi Caesar: Karino
Kyosuke Izutsu: Yoshihito Kiriya
Masahiro Sudo: Ishizaka
Ren Osugi: Ushida
Airi Yanagi: Kasewa Ritsuko



Bild



Der Polizist Tatsuhito Kiriya ermittelt gegen die Triadenbande „Dragon Nail“ dessen Oberhaupt der Taiwanese Wang Zhiming ist. Doch es geht hier nicht allein um die Vorherrschaft im Drogenhandel und der Prostitution von Shinjuku. Die rivalisierenden Clans haben es auf das Geschäft des Organhandels abgesehen. Erschwerend kommt dazu dass Tatsuhito Kiriyas jüngerer Bruder in diese Sache involviert ist.

Was sich eigentlich nach einem vollkommen normalen Yakuza/ Polizeifilm anhört entpuppt sich als recht derbe Angelegenheit bei der Takashi Miike den Tabus ziemlich nah auf den Pelz rückt. Der Film lässt neben dem bekannten Thema der Korruption nämlich ein äußerst perverses und krankes Bild einer Gesellschaft resultieren. Fakt ist dabei, dass dieser Film nun wirklich Nichts für zartbesaitete Gemüter ist und es in manchen Situationen schon ein wenig zu weit geht. Hier hat Miike natürlich vollkommen bewusst auf den Verfall von Moral und vor allem von Sitte gesetzt. Schließlich handelt es sich um seine ersten Auslegungen innerhalb seiner „Trilogie einer Schwarzen Gesellschaft“.

„Shinjuku Killers“ macht seine Geschichte nicht allein an der Person Tatsuhito Kiriya fest, sondern rückt auch einige weitere Charaktere in den Mittelpunkt, wie man es von einer Gesellschaftsstudie erwartet. Dabei ist der Schauplatz ein Bezirk von Tokio namens Shinjuku und dort ist es einfach nur schmuddelig. Doch der Dreck und der Schmutz von Straßen und Räumlichkeiten ist ein gepflegtes Paradies im Vergleich zu seinen Bewohnern, die allesamt korrupt, machtgierig und pervers sind. Neben diesem Schema finden auch die Themen Rassenhass und Organhandel ihren Platz und gerade das Thema Organhandel wird in einer erschreckenden Weise vermittelt.

Des weiteren muss man natürlich nicht auf exzessive Tötungsabläufe verzichten und das Blut spitzt gewaltig aus den Adern der Opfer wenn diese mit dem Messer traktiert wurden.

Fazit: Der Auftakt zu Takashi Miikes „Black Society Trilogy“ ist nun wirklich nicht Jedem zu empfehlen, da sich dieser als äußerst krank entpuppt. Allerdings sei auch gesagt, dass es sich um den dunklen Part der Gesellschaft handelt und der ist nun mal nicht von Heiligen bevölkert.

7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SHINJUKU KILLERS
BeitragVerfasst: 07.11.2013 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1989
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Das war der Teil mit der analen Vergewaltigung, oder? Mein damaliger Mitbewohner kam gerade ausgerechnet bei dieser Szene ins Zimmer und es hat ein Weilchen gedauert, bis ich ihm glaubhaft klarmachen konnte, dass ich keinen Schwulenporno im Laufwerk habe. :? :oops:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SHINJUKU KILLERS
BeitragVerfasst: 07.11.2013 22:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11636
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bei der Anzahl an Homos die in dem Film rumlaufen ist die Überzeugung das es kein Schwulenporno ist auch nicht allzu einfach. Obwohl der Polizist und Vergewaltiger wohl ein reiner Psychopath war und weniger gewissen Neigungen nachging.

Harter Tobak der Film, ist nicht einfach.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker