Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.10.2017 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: CAGED - Yann Gozlan
BeitragVerfasst: 27.08.2012 22:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild


Originaltitel: Captifs
Produktionsland: Frankreich
Produktion: Alain Benguigui, Thomas Verhaeghe
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Yann Gozlan
Drehbuch: Yann Gozlan, Guillaume Lemans
Kamera: Renaud Chassaing, Vincent Mathias
Schnitt: Grégoire Sivan
Musik: Guillaume Feyler
Länge: ca. 84 Minuten
Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
Darsteller: Arié Elmaleh, Zoé Félix, Goran Kostic, Eric Savin



Die Ärzte Carol, Samir und Mathias arbeiten als freiwillige Helfer im ehemaligen Jugoslawien. Nun wollen sie zurück in ihre Heimat Frankreich fahren. Als eine Straße gesperrt ist nehmen sie eine Abkürzung und werden von maskierten Männern gekidnappt. Als sie wieder aufwachen befinden sie sich in einem Käfig innerhalb eines Kellers wieder. Was will man von ihnen?

Der Film startet mit den Kindheitserinnerungen von Kate, welche dem Zuschauer zeigen, dass Kate unter einem Hundetrauma leidet. Die Situation die dazu führte wird gezeigt und ist wirklich ordentlich gefilmt. Es kommt zum Cut und wir befinden uns in der Gegenwart.

Carol, Samir und Mathias werden innerhalb der geführten Dialoge noch ein wenig mehr in ihren Wesenszügen nahe gebracht. Der Zuschauer kann sich demnach ein kleines Bild von den drei Personen machen. Carol sticht hier als natürlich, freundlich und überaus sympathisch heraus.

Die Ruhe innerhalb der Dialoge ist die Ruhe vor dem drohenden Sturm, dem Angriff von maskierten Männern die unsere drei Identifikationsfiguren brutal ins Auto zerren und in ein Kellergewölbe verfrachten.

Hier geht der Film erst einmal so richtig los. Dunkelheit, Ungewissheit und Klaustrophobie sind wichtige Elemente innerhalb Yann Gozlans „Caged“. Es ist sehr wichtig sich auf diese Situation einzulassen. Was die deutsche Synchronisation richtig macht ist, dass man die Entführer in ihrer Landessprache reden lässt. Der Zuschauer ist demnach genau so hilflos wie die Hauptfiguren. Eine Situation die als offen gilt und keine Möglichkeit der Verständigung erscheinen lässt. Dieses kleine aber extrem hilfreiche Element hat z.B. auch Robert Fuest innerhalb „And soon the Darkness“ erfolgreich eingesetzt.

Zwar ist der Zuschauer schon schnell auf das was den drei Gefangenen blüht gefasst, jedoch ist die Atmosphäre die der Film vermittelt von einer starken Intensität gezeichnet, so dass es zu keiner Langeweile führen kann. Was die Seite der Entführer anbelangt, so handelt es sich hier um extrem widerwärtige und kaltblütige „Menschen“, die das Unterfangen der Unberechenbarkeit innerhalb des Kellergewölbes tatkräftig unterstützen.

Die Kamera leistet bei „Caged“ wirklich hervorragende Arbeit. gerade innerhalb des letzten Drittels gelingt es, den Zuschauer an jeder Situation Teil haben zu lassen. Die Situationen zeigen sich als äußerst intensiv und beängstigend.

Fazit: Gutes französisches Terrorkino das auf Torture-Porn verzichtet und sich ganz auf die jeweiligen Situationen und auf das Nervenkostüm des Zuschauers einstellt.

7,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CAGED - Yann Gozlan
BeitragVerfasst: 28.08.2012 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 705
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Hab den damals beim Fantasyfilmfest gesehen (2010) und mir hat er auch gut gefallen. Nix weltbewegendes, aber spannend und gut gemacht und definitiv kein Hardcore-Horror.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CAGED - Yann Gozlan
BeitragVerfasst: 29.08.2012 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 873
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Hab` ich mir gestern angesehen und war doch
sehr angenehm überrascht.
Kein übertriebener und selbstzweckhafter Ekelfaktor,
sondern ausschliesslich konzentriert auf die doch recht
gute Geschichte und die sehr stark agierenden Hauptdar-
steller.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker