Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 26.05.2017 09:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 13.03.2013 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 207
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Mama! Die Spaghetti sind nicht Al Dente!

Deep In The Woods ("Promenons-nous dans les bois" F 2000, Regie: Lionel Delplanque)

Bild

Für Sophie, Vincent und ihre drei Freunde ist die Einladung auf das abgelegene Schloss von Baron Axel de Fersen eine willkommene Abwechslung. Nicolas, der Enkel des Barons, hat Geburtstag und als Überraschung soll die junge Schauspielertruppe das Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf" aufführen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft schlägt die ausgelassene Stimmung um. Der Baron wird nach dem ersten freundlichen Kennenlernen seltsam aggressiv. Und dann, spät abends, ist eines der Mädchen plötzlich spurlos verschwunden. Panik und blankes Entsetzen befällt die anderen, als sie in ihrem Zimmer eine riesige Blutlache entdecken. Eine Flucht kommt nicht in Frage, denn der Wald rings um das Schloss ist finster und undurchdringlich. Und so beginnt für alle eine lange, alptraumhafte Nacht... (OFDb)

Mmmh... ja...

Einerseits hat mir der (sehr an Argento angelehnte) Stil sehr gut gefallen. Andererseits ist die Story einfach nur schwach. Die Auflösung ist auch keine Überraschung.
Der Begriff "Style-Over-Substance" passt hier mMn wunderbar. Und das ist schade, denn "Deep In The Woods" hätte das Zeug für eine Wiederbelebung des Giallo gehabt.
Es gibt einige sehr schöne Aha-Momente in der Kameraarbeit von Denis Rouden. Erinnert sehr an die Giallos aus den 60er-70er-Jahren.
Atmosphäre hat das Ganze auch. Leider gibt es auch einige Defizite in der Charakterzeichnung, was wiederum eher an einen 08/15-Slasher erinnert.
Da kann auch der schön skurrile Humor nicht drüber hinwegtäuschen.

Wirklich schade. Aber durchaus einen Blick wert. Auf jeden Fall besser als die letzten Werke Argentos. Erschütternd... :( ...solche Filme bekommt man heutzutage kaum noch hin.

6,5/10

Auf DVD uncut. Die TV-Ausstrahlung auf VOX war -trotz ein paar garstiger Momente- auch uncut (mit Abspann und in Scope).

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 13.03.2013 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8720
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Den hab ich damals sogar noch im Kino gesehen... hatte was! 8-)
Ein Kandidat zum wiederauffrischen, denn an Giallo dachte ich anno dazumal bei dem nicht.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 13.03.2013 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Bei den gialloähnlichen Filmen hab ich ihn immerhin schonmal erwähnt 8-)

Die Handlung mit der Theateraufführung ist zwar ziemlich beknackt, der Film ist aber schön gefilmt und phasenweise auch ein wenig unheimlich. Die Mädels sind hübsch, die Kills teils feis und die Kulissen gut gewählt. Dei Schauspieler reissen keine Bäume aus, aber was solls...

Für die paar Euros, für die man den Film nachgeschmissen bekommt, macht man nichts falsch.

Solide 6/10

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11655
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Den hab ich damals sogar noch im Kino gesehen... hatte was! 8-)
Ein Kandidat zum wiederauffrischen, denn an Giallo dachte ich anno dazumal bei dem nicht.



Ich habe den Film in meiner Sammlung und mir den ein paar mal in Französisch angesehen.
Damals hatte ich auch noch keine Ahnung von Gialli usw.
Weil ihr dieses Genre damit in Verbindung bringt, werde ich den Film mal wieder ansehen.
Die letzte Sichtung dürfte bei mir so ca. 10 Jahre her sein.

Hatte mir damals aber recht gut gefallen, sonst wäre er nicht in die Sammlung gewandert.
Ich habe den Film mit einem ziemlich schwulen Unterton in Erinnerung. Täusche ich mich da oder stimmt das?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Schwuler Unterton? Ist mir nicht aufgefallen, ich hab mich mehr auf die Duschszenen mit den Mädels konzentiert, höhöhö... :oops:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11655
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Schwuler Unterton? Ist mir nicht aufgefallen, ich hab mich mehr auf die Duschszenen mit den Mädels konzentiert, höhöhö... :oops:



Ich meine mich daran zu erinnern das der schwule Unterton eher von den Jungs, speziell dem blonden Typen ausging. Wurde der nicht irgendwie von dem Alten angemacht. Erschien mir damals so.
Na ja, die Mädels waren tatsächlich weniger schwul. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 207
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:

Ich habe den Film mit einem ziemlich schwulen Unterton in Erinnerung. Täusche ich mich da oder stimmt das?

Ja, es gibt eine zweideutig-eindeutige Szene wo einer der Schauspieler den Baron zu Bett bringt. ;)
Danach wird aber nicht weiter darauf eingegangen.

Malastrana hat geschrieben:
...die Duschszenen mit den Mädels...

:mrgreen:

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Zuletzt geändert von Guilala am 14.03.2013 01:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Hm, müsste ich wieder mal anschauen, die letzte Sichtung liegt sicher auch schon 8 Jahre zurück...

Wär was für ein Kollektiv-Glotzen ;)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 14.03.2013 01:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11655
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Hm, müsste ich wieder mal anschauen, die letzte Sichtung liegt sicher auch schon 8 Jahre zurück...




Dann verstehe ich es. Da warst du ja noch gar nicht geschlechtsreif. :mrgreen:

Ich habe mir gerade nochmal den Trailer angesehen. Der Film entstammt einer Zeit vor der großen Horrorwelle, die zwei Jahre später nachfolgte. Für 2000 war der Film schon recht hart.
Die Atmosphäre war schon faszinierend und die Darsteller, zumindest in französischer Sprache Top.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 16.03.2013 12:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hatte ich auch mal *gähn*

Hat mir nicht so zugesagt, hab mich gelangweilt und dann glaube ich auch wieder verkauft. Muss mal sehen ob ich den noch hier habe...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEEP IN THE WOODS - Lionel Delplanque
BeitragVerfasst: 17.03.2013 04:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 315
Geschlecht: männlich
Der läuft auch auf KinoweltTV rauf und runter, nur dachte ich des Titels wegen immer, dass es sich um irgendeinen neumodischen 08/15-Ami-Schund handelt. Jetzt wo ich Jahr und Herstellerland kenne, ist mein Interesse zumindest geweckt.

_________________
:| Liebesgott der Kannibalen |:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker