Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 20:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 03.02.2014 23:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Originaltitel: Blood of the Vampire
Produktionsland: Großbritannien
Produktion: Robert S. Baker, Monty Berman
Erscheinungsjahr: 1958
Regie: Henry Cass
Drehbuch: Jimmy Sangster
Kamera: Monty Berman
Schnitt: Douglas Myers
Musik: Stanley Black
Länge: ca. 82 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Donald Wolfit, Vincent Ball, Barbara Shelley, Victor Maddern, William Devlin,
Andrew Faulds



Bild



Dr. John Pierre wird zu Unrecht verurteilt und landet in einem Gefängnis für Geisteskranke. Aufgrund seines akademischen Titels und seinen Fähigkeiten als Arzt wird er der Assistent des Anstaltleiters Dr. Callistratus. Dieser experimentiert mit Blutübertragungen und seine Versuchspersonen sind die Insassen der Anstalt.

Die Musik, sowie der Auftakt mit dem folgenden Schriftzug „Blood of the Vampire“ können sehr schnell den Anschein erwecken, dass wir uns in einem Hammer-Vehikel befinden. Doch der Schein trügt, denn „Blood of the Vampire“ bzw. „Der Dämon mit den blutigen Händen“ wurde abseits der Hammer-Schmiede gedreht. Weitere Indizien die Richtung „Hammer“ tendieren lassen könnte sind der Drehbuchverantwortliche Jimmy Sangster und das darstellerische Mitwirken von Barbara Shelley, die wirklich jedem Horrorfilminteressierten ein Begriff sein sollte.

Der Film mit dem wunderschönen deutschen Titel „Der Dämon mit den blutigen Händen“ legt zu Beginn bereits gewaltig los und die Ereignisse überschlagen sich fast. Erst nach ca. 10 Minuten findet eine Beruhigung statt und die anstehende Geschichte sowie der Weg zu dessen Lösung werden geschickt aufgebaut. Dabei begegnet dem Zuschauer neben der angesprochenen Barbara Shelley, auch ein gewisser Donald Wolfit als Dr. Callistratus. Eine recht diabolische Gestalt mit nach oben geschwungenen Augenbrauen. Unterstützt wird der Doktor in erster Linie von dem ihm willenlos gehorchenden und Gesichtsentstellten Krüppel Carl, gespielt von Victor Maddern. Diese Gestalt bestätigt umgehend jegliche Klischees die man von einem Horrorfilm jener Prägung erwartet.

Was dem Film in erster Linie gut tut sind seine unterschiedlichen Genrespaziergänge, somit wird man mit dem Frankenstein-Thema, sowie einer leicht entarteten Version des Vampir-Stoffs konfrontiert und dieses wird innerhalb der Mauern eines Gefängnisses für angeblich Schwachsinnige zusammengelegt.

Fazit: Ein feiner und klassisch-gruseliger Abend ist auf jeden Fall garantiert, denn die Inhaftierung in Dr. Callistratus Klappsmühle und Versuchlabor bietet viele liebenswerte Klischees und sorgt u. a. auch damit für kurzweilige Unterhaltung.

7,5/10



www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 00:46 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 655
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Jeder Hammer - Freund sollte diesen in seiner Vitrine haben.

8,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 429
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Vincent cushing hat geschrieben:
Jeder Hammer - Freund sollte diesen in seiner Vitrine haben.

Definitiv! Wirklich ein klasse Film der, nicht zuletzt durch seine Vielschichtigkeit (es werden eine Hand voll unterschiedlicher Filmthemen vereint), bestens zu unterhalten weis!

Der fast schon obszön niedrige Preis von 3,- bis 5,- für die deutsche DVD tut sein übriges... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 18:06 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 655
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Islay hat geschrieben:
Vincent cushing hat geschrieben:
Jeder Hammer - Freund sollte diesen in seiner Vitrine haben.

Definitiv! Wirklich ein klasse Film der, nicht zuletzt durch seine Vielschichtigkeit (es werden eine Hand voll unterschiedlicher Filmthemen vereint), bestens zu unterhalten weis!

Der fast schon obszön niedrige Preis von 3,- bis 5,- für die deutsche DVD tut sein übriges... ;)


Eigentlich ist das schon fast pervers ;)
Gäbe es ihn noch nicht auf DVD und ein Label wie z.B. Anolis würde ihn bringen,
würden wir locker bis zu 20 Euro dafür bezahlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 18:21 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1789
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand ihn ehrlich gesagt eher belanglos und kann mich fast an nichts mehr erinnern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 429
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Folgend ein paar Screenshots als allgemeine Erinnerungshilfe... ;)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 20:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
"Das Grauen auf Black Torment" finde ich auch sehr gut aus der "Phantastische Film Reihe".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 04.02.2014 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 429
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Soweit bin ich noch nicht... ...hab erst vor 3-4 Wochen mit "Die Hexe des Grafen Dracula" angefangen (fand ich übrigends auch recht unterhaltsam) und kürzlich mit "Der Dämon mit den blutigen Händen" weitergemacht... ...Titel 3-9 werden sich wohl erst über die nächsten Monate verteilt im Player wiederfinden... :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 05.02.2014 00:57 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 655
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Ich fand ihn ehrlich gesagt eher belanglos und kann mich fast an nichts mehr erinnern...


Hääh :?: :?: :o
Denke es kommt immer darauf an welche Filme man(n) so schaut.
Für Saw und Hostel - Freaks ist der nix ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 05.02.2014 12:21 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1789
Geschlecht: nicht angegeben
Haha, nein, gewiss nicht. Bin großer Hammer-Fan. Auch z.B. Mühle der versteinerten Frauen finde ich toll. Vielleicht hatte ich einfach zu hohe Erwartungen. Kann mich nur noch dran erinnern, dass mich der alte Oberschurke nicht überzeugen konnte. Der war mir nicht bedrohlich genug. Aber sowas ist natürlich Ansichtssache.
War das der Film mit den Wachhunden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 05.02.2014 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 429
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
ephedrino hat geschrieben:
[...]
War das der Film mit den Wachhunden?

Jap - der Knast wird von 4 (?) Dobermännern bewacht, die mittels eines im Gebäude befindlichen Hebels losgelassen werden können und dann nichtmehr zu stoppen sind... :D

Den/die Bösewicht(e) fand ich recht gut besetzt (siehe Dr. Callistratus in Screenshot 9 - unsympatisch, geht er als Mad-Scientist ebenso wie als Vampir gut durch).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER DÄMON MIT DEN BLUTIGEN HÄNDEN - Henry Cass
BeitragVerfasst: 15.08.2017 11:14 
Offline

Registriert: 11.2016
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weiss leider nicht ob schon an anderer Stelle erwähnt, aber die Uncut-Fassung dieses feinen Streifens gibt es aktuell in der ARTE Mediathek zu bewundern !!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker