Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.05.2017 02:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 21.06.2011 20:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
OT: Fright
England 1971

Darsteller: Susan George, Ian Bannon, Honor Blackman, John Gregson u.a.

Susan George , jawohl die aus Torso, hier noch etwas jünger gibt eine Babysitterin. Mann merkt gleich das etwas mit dem Ehepaar nicht stimmt, da die Frau zb. sehr ängstlich ist, merkt man auch gleich an den riesigen Schlössern und Riegeln an der Haustüre. Der Ehemann ist sehr erstaund als die Junge Frau bemerkt sie wisse über alles bescheid, in so einem kleinen Dorf kennt jeder jeden. Natürlich weiss sie nicht welches grauen sie erwarten wird...
Die angst Athmo die von anfang an herrscht wird recht gelungen heraufbeschworen, Susan alleine im Haus, knarren der Türen , Ticken der Uhr, sie rennt im dunklen Zimmer gegen eine Wäschespinne die sich dreht.... Diese ängstliche umherirren im Haus gipfelt dann darin das sie eine Fratze im Fenster sieht.
Doch erstmal ist alles anders als erwartet eigentlich typisch, will da auch gar nicht viel verraten, aber auch in anderen Babysitterfilmen bekommt diese... ;)
Besuch vom Freund

Also gibt es erstmal ne Entspannung, doch so langsamm rückt auch das Ehepaar das sich mit dem Psychiater zum Essen arangiert hat, damitt heraus was auf ihnen lastet...
Als dann auch noch herrauskommt das ER aus der Anstallt entflohen ist, haben sich ihre vorahnungen bewahrheitet und es ist natürlich im vorn herrein klar was passiert! Damals warscheinlich noch inovativ heute, etwas altbacken und tausendmal schon dagewesen...
Es passiert auch nicht wirklich viel, einen nenneswerten Goreeffekt gibts zu bestaunen, mehr nicht.
Die darsteller vorallem die Susan die ziemlich aufgeknöpft herrumlaufen darf und der Psycho wissen zu begeistern!
Am Ende ist das Haus von der Polizei umstellt, der Psycho wird mittels trick herausgelotst, aber die Geisel musste zuviel druchmachen....
Sie knallt den schon von der Polizei gestellten Psycho nieder!

Das wars dann, nicht toll aber auch nicht schlecht :|
"Es ist ziemlich ruhig in ihrem Haus"- Joa, nen Score, bis auf das gelungene Titellied gibt es hier nicht, passt aber sogar irgendwie..

6/10

Ab und an im Tv zu sehen, ansonsten gibt es noch eine VHS Kasette von diesem Streifen!

BildBildBild
BildBildBild

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 21.06.2011 21:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ein schönes kleines Kammerspielchen ist das mit einer bezaubernden Susan George. Der Schotte Ian Bannen spielt auch nicht verkehrt.
Klar, natürlich wie viele dieser Thriller irgendwo vorhersehbar, nichtdestotrotz mit sehr schöner Atmosphäre. Ich frage mich, warum nicht schon längst eine DVD hier erschienen ist.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 22.06.2011 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 392
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Stimme G. Rossi Stuart absolut zu! Und die Susan sehe ich auch immer gerne. :D

Für mich ist der Film ja auch eine Art Vorläufer zu Carpenter´s HALLOWEEN. Ob der gute John sich DIE FRATZE mal vorher angesehen hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 24.06.2011 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1083
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Müßte ich mich auf eine einzige Lieblingsschauspielerin festlegen, meine Wahl fiele wohl auf die umwerfende Susan George. Eben erst wieder Dirty Mary Crazy Larry gesehen, ein Film für die Insel, und Frau George ist lecker hoch 6. Fright habe ich als okay in Erinnerung, nichts besonderes, aber durchaus solide und nicht unspannend. Das Drehbuch ist für meinen Geschmack zu konstruiert, und das Verhalten der Hauptfigur einen Tick zu dämlich (sie hätte einfach viel früher den Braten riechen müssen). Außerdem wurde die schöne Idee doch etwas arg gestreckt, um Spielfilmlänge zu erreichen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 19.07.2011 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 87
Wohnort: Ingolstadt
Geschlecht: männlich
Susan George sehe ich auch immer gerne. "Die Fratze" fand ich allerdings relativ unspektakulär.
War aber auch relativ müde bei der nächtlichen TV-Ausstrahlung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 19.07.2011 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1227
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Susan George, jawohl die aus Torso


Was wohl Suzy Kendall dazu sagen würde? - Danke jedenfalls für den Tipp. Ich meine, den mal im Fernsehen gesehen zu haben, vielleicht schaue ich mich mal nach der US-DVD um, falls die noch zu bekommen ist.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 20.07.2011 10:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Adalmar hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Susan George, jawohl die aus Torso


Was wohl Suzy Kendall dazu sagen würde? - Danke jedenfalls für den Tipp. Ich meine, den mal im Fernsehen gesehen zu haben, vielleicht schaue ich mich mal nach der US-DVD um, falls die noch zu bekommen ist.



Achja ist ja die aus dem Milian Western, hab ich total verwechselt. Sehen sich aber auch sehr ähnlich finde ich... :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 02.05.2012 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1214
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Special Screenings Nr. 3 - DIE FRATZE


Bild

Für Helen Lloyd (Honor Blackman) und ihren neuen Partner Jim (George Cole) gibt es einen Grund zum Feiern. Helen hat sich von ihrem psychisch gestörten Mann Brian (Ian Bannen) scheiden lassen, der nach einigen gewalttätigen Ausschreitungen gegen sie und ihren dreijährigen Sohn Tara (Tara Collinson) in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde. Um ungestört ausgehen zu können, engagieren Helen und Jim die junge Studentin Amanda (Susan George) als Babysitterin. Eigentlich hatte sich die junge Frau auf einen ruhigen Abend eingestellt. Doch kaum sind die Eltern des kleinen Tara fort, beginnt für Amanda in der abgelegenen Villa ein nicht enden wollender Alptraum.

Technische Daten:

Bildformat: 1.66:1 anamorph
Ton: Deutsch und Englisch 1.0

Extras:

Animierte Fotogalerie
Originaltrailer
Super 8 Fassung
Susan George Filmographie
12-seitiges Booklet

VÖ-Termin 23.05.2012

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 02.05.2012 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Eine wirklich interessante Reihe die Special Screenings. Vorhersagen unmöglich, da thematisch nicht kategorisierbar. Wird bestellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 03.05.2012 01:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ist gekauft!
Bei den ganzen Spitzenveröffentlichungen im Mai sollte ich wohl langsam über einen Nebenjob nachdenken, aber dann bleibt ja noch weniger Zeit die ganzen Filme auch zu gucken...hmmmm :| :mrgreen:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 03.05.2012 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Ist jetzt vorbestellbar.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 04.05.2012 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 268
Geschlecht: männlich
wollte eigentlich auch bestellen, bei der Inhaltsangabe bin ich aber ins Grübeln gekommen und siehe da, ich hab den Film schon als DVD von AB unter dem Originaltitel Fright. Ist auch schon etwas lääänger her, als ich den gesehen habe. Ich erinnere mich jedoch, dass er mich nicht vom Hocker gerissen hat. Allerdings bin ich auch nicht eingeschlafen dabei. Also IMHO eher Durchschnitt.

Mal sehen was als #4 kommt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 11.05.2012 10:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12028
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Interessiert mich allein schon wegen Honor Blackman.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 11.05.2012 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Interessiert mich allein schon wegen Honor Blackman.


Die übrigens auf dem Cover unterschlagen wurde... Dafür durfte aber kurz ihr Rollen-Name aus "Mit Schirm, Charme..." Catherine Gale auf's Cover :lol:
Das Cover wurde noch mal geändert und Amazon z.B. hat es auch schon aktualisiert. Auf der fertigen Box steht dann natürlich Blackman ganz oben auf dem Cover ;)

Was für ein Faux-Pas :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 11.05.2012 13:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12028
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Vision-Thing hat geschrieben:



Hilft ja Alles nichts. Habe gerade vorbestellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 13.05.2012 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Der Film wird dem Konzept Special Screening wohl gerecht. Immerhin ist Die Fratze für Fans und Sammler durchaus interessant, aber kein wirklich guter Film. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 15.05.2012 03:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3137
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die DVD wird immerhin über ein 12-seitiges Booklet vefügen, das mit Blut, Schweiß und Sperma geschrieben wurde. Titel: "Schlitzbold - Der Slasher-Film vor 1978". Also, kaufen! :mrgreen:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 23.05.2012 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Wochenende gerettet, DVD ist auf dem Weg. Bin ja mal gespannt. Susan George war immer ein Hosenöffner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 23.05.2012 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Wie die ofdb hat sie, aber mir noch keine geschickt?!? Was soll das?! :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 24.05.2012 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
VÖ ist sehr schön geworden. Bild und Ton gibts nichts meckern, alles super. In der Susan George Filmographie gibts ein paar nette deutsche Original-Kinotrailer zu bewundern (den deu. Trailer zu 'Im Banne des Dr. Monserrat' gabs imho nicht mal auf der e-m-s DVD). Die Super 8 gibts dieses mal auch in deutsch & englisch.

Screenshots:

BildBildBildBildBild

BildBildBildBildBild

Ach ja: Für Leute die nicht auf den O-Ring stehen gibts eine Neben dem Vollformat-Motiv-Cover auch einen Wender, so dass man die Disc (im Zweifel) auch ohne O-Ring aufstellen kann (wer auch immer das möchte).

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 24.05.2012 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Ach ja: Für Leute die nicht auf den O-Ring stehen gibts eine Neben dem Vollformat-Motiv-Cover auch einen Wender, so dass man die Disc (im Zweifel) auch ohne O-Ring aufstellen kann (wer auch immer das möchte).

Das gab es auch schon bei "Teufelskreis Y" ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 24.05.2012 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Logan5514 hat geschrieben:
Das gab es auch schon bei "Teufelskreis Y" ;)


Ich drehe die nichtbeflatschten Cover nicht um, daher merke ich sowas i.d.R. nicht :oops: Hatte bisher noch keinen Kommentar dazu gelesen, daher erwähne ich es.

Ich werde aber auch meinen Teufelskreis NICHT umdrehen. Da sieht doch mit dem großen Motiv schöner aus!

Das jemand den O-Ring wegwirft, mag (und will) ich mir aber gar nicht vorstellen :shock:

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 24.05.2012 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Das jemand den O-Ring wegwirft, mag (und will) ich mir aber gar nicht vorstellen :shock:

Ist doch nur Ballast und sieht scheiße aus. Speziell die Lackierung und die Prägung sind doch für'n Arsch :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 30.05.2012 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Meine Fratze ist heute eingetrudelt. Sehr gute Quali. Auch wenn die Reihe nicht so üppig ausgestattet ist, macht sie mir momentan am meisten Spaß. Die Filmauswahl ist genau mein Fall und die Quali stimmt auch. Bin echt neugierig was als nächstes kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 30.05.2012 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1217
Geschlecht: männlich
.... kann auch nur sagen..Hut ab. Absolute Top-Quali beim Bild, und der O-Ring schaut auch echt edel aus. DEr Fratzen-Schriftzug ist ja sogar erhaben lackiert..und nicht nur so geprägt. :o

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 31.05.2012 21:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
...und ich hab die noch nicht mal aus der Folie geschält, Zeit wird's. Ich will lecker Susan mal wieder quieken sehen.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 01.06.2012 09:27 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Sorry Leute, aber was war den die No.1 :?:
TEUFELKREIS hab ich schon, passt gut zu den Hammer-Thriller der 60er und 70er Jahre. Ein sehr schön gemachtes Filmchen.
Die No.3 hier hört sich für mich auch nicht schlecht an, werde wohl zugreifen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 01.06.2012 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
subkultur-entertainment-f37/komplettubersicht-special-screeings-t3950.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 04.07.2012 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Bild



Die Fratze (Großbritannien 1971, Originaltitel: Fright)

Gefährlichster Job der Welt? Babysitter!

Amanda (Susan George) sucht das Anwesen von Helen (Honor Blackman) und Jim (George Cole) auf, die Studentin hat sich als Babysitter für Helens dreijährigen Sohn Tara (Tara Collinson) auf einen ruhigen Abend eingestellt. Das alte Gemäuer mutet unheimlich an, tatsächlich wird Amanda recht schnell von einem unguten Gefühl heimgesucht, glaubt durchs Fenster eine verzerrte Fratze in der Dunkelheit zu sehen. Alles nur Einbildung oder ein dummer Scherz? Vermutlich, denn plötzlich taucht Chris (Dennis Waterman) auf, der Bekannte der jungen Frau hofft auf ein heisses Schäferstündchen. Derweil erreichen Helen und Jim ihr Ziel, ein ungefähr zehn Kilometer entfernt gelegenes Lokal. Helen kann ihre Beunruhigung nicht abstreifen, noch immer hat sie die schrecklichen Vorfälle nicht verarbeitet, welche sich während der Ehe mit ihrem psychisch kranken Mann Brian (Ian Bannen) zutrugen. Dr. Cordell (John Gregson) behandelt den Psychopathen in einer geschlossenen Anstalt. Der Mediziner ist mit Helen und ihrem neuen Partner Jim befreundet, er ist ebenfalls im Lokal anwesend, versucht beruhigend auf Helen einzuwirken. Von den damaligen Vorfällen ahnt die Babysitterin nichts, erst durch Chris erfährt sie die beängstigende Geschichte, mag ihrem Freund aber nicht glauben und reagiert verärgert auf dessen Erzählung. Chris zieht erneut den Zorn Studentin auf sich, als er während eines Anrufs der besorgten Helen groben Unfug treibt. Äusserst ungehalten wirft Amanda den jungen Burschen raus, im Wald vor dem Haus hat Chris eine unangenehme und schmerzhafte Begegnung...

Regisseur Peter Collinson trug sich mit "Charlie staubt Millionen ab" (The Italian Job, 1969) in die Filmhistorie ein, für die Gruselspezialisten Hammer inszenierte er den Thriller "Ehe der Morgen graut" (Straight on Till Morning, 1972). "Die Fratze" gehört zum edlen Kreis der frühen Slasherfilme, die etliche Jahre vor John Carpenters Meisterwerk "Halloween" (1978) entstanden. Erst "Halloween" sorgte für einen deutlich erhöhten (bis in die Gegenwart anhaltenden) Ausstoss dieser Spielart, deren Wurzeln zwar noch viel weiter zurückreichen, doch Hitchcocks "Psycho" (1960) mag als erstes und übergrosses Ausrufezeichen gelten! Collinson tischt dem Zuschauer zahlreiche Spezialitäten des Genres auf, selbstverständlich liegt das Haus des Schreckens irgendwo am Anus der Welt. Damit nicht genug, es rumpelt in der Wasserleitung, es klappert die Wäschespinne, der Möchtegernstecher erzählt Gruselgeschichten, im Fernsehen läuft ein Horrorstreifen von Hammer. Freilich trägt die Heldin ein dekoratives Minikleid und schwarze Lackstiefel, unvermeidbar die überschaubaren Fähigkeiten der zuständigen Gesetzeshüter. Weitere Standards sind vorhanden, aber ich will mich nicht in endlosen Auflistungen verlieren. Wer auf wüstes Gemetzel mit jeder Menge Mettgut und Möpsen hofft, dem wird dieser Film eventuell zu brav und arm an Schauwerten angelegt sein. Wirft man eine solche (sowieso überflüssige) Erwartungshaltung jedoch über Bord, bietet "Die Fratze" vortrefflich gemachtes Genrekino für Geniesser, punktgenau inszeniert, erstklassig gespielt und konsequent zu Ende gebracht.

Ausufernd angelegte Gewalt grafischer Natur ist in diesem Fall nicht nötig, die "natürlich gruselige" Umgebung und der herrlich irre aufspielende Bösewicht wiegen vordergründiges Gepansche ohne Schwierigkeiten auf. Zunächst soll Susan George gewürdigt werden, deren Leistung mich beeindruckt, begeistert und fasziniert hat. Die frühen siebziger Jahre waren Susans grosse Zeit, in "Straw Dogs" (1971) spielte sie an Dustin Hoffmans Seite, Pete Walker strapazierte Frau George in seinem "Schrei nach Leben" (Die Screaming, Marianne, 1971), unverzichtbare und (hoffentlich) unvergessene Perlen. Susan bietet im hier kurz vorgestellten Proto-Slasher viel mehr als der Großteil ihrer Leidensgenossinnen aus zahllosen anderen Flicks, ihre Amanda ist kein Abziehbildchen ohne Tiefe. Nein, Amanda ist eine intelligente, selbstbewusste und fürsorgliche junge Frau, sich durchaus ihrer weiblichen Reize bewusst. So bleibt sie uns nicht fremd, berührt uns ihr Kampf ums nackte Überleben, der ungleiche Kampf gegen einen total aus dem Ruder laufenden Gegner. Susan meistert die Klischeeabteilung mit Bravor, drückt den typischen "Slashermomenten" lieblichen Charme auf, behauptet sich in den tragischen Ausritten ebenso souverän. Besser kann man diese Rolle nicht spielen! Honor Blackman wurde durch den dritten Bond-Streifen "Goldfinger" (1964) zur Legende, Pussy Galore war nicht nur ein unverschämt frivoler Name für ein Bond Girl, Blackman spielte nicht minder prickelnd auf. Diesmal sehen wir sie als besorgte Mutter und drangsalierte Frau, die noch immer von ihrer jüngeren Vergangenheit gepeinigt wird. Obschon der grosse Schrecken und grauenvolle Terror, vor allem die zunächst ahnungslose Babysitterin heimsucht. Zu Beginn neigt Blackmans Helen zu hysterischen Anwandlungen, mit Blick auf die später ausgeleuchtete Vorgesichte eine absolut nachvollziehbare Darbietung. Die dritte grosse Nummer in diesem Kosmos ist Ian Bannen, der einen Bogen vom angeblich hilfsbereiten Nachbarn zum wahnsinnigen Mörder spannt, schliesslich vor keiner Grausamkeit zurückschreckt. Neben diesen starken Akteuren bleibt für das übrige Ensemble nicht mehr allzu viel Raum. George Cole ringt als neuer Lebensgefährte um Fassung, John Gregson möchte Zuversicht verbreiten, Dennis Waterman sorgt für den unvermeidbaren Nachwuchsbock, mit Maurice Kaufmann, Roger Lloyd-Pack und Michael Brennan sind gefragte Nebendarsteller im Rennen.

Nach knapp 84 Minuten endet das Treiben abrupt, mündet in einen Knall aus Trauer, Tränen und trügerischer Erlösung. Bei mir drückt "Die Fratze" die richtigen Knöpfe in der verpolten Schaltzentrale, sorgt für ein rundum glücklich machendes Filmerlebnis. Europäisches Genrekino nach meinem Geschmack, neben Mario Bavas "Im Blutrausch des Satans" ( Reazione a catena, 1971) und Sergio Martinos "Torso" (I corpi presentano tracce di violenza carnale, 1973) ein Höhepunkt aus dem "Zeitalter vor Halloween"! Hölle, diese drei Streifen als Triple Feature in einer gepflegten "Proto-Slasher-Nacht", ich würde vor lauter Glück einen Herzkasper erleiden! Wer es bei einem Double Feature britischer Natur belassen möchte, dem lege ich "Fright" als Nachbrenner zu "Assault" (1971) ans Herz.

Längst war eine Veröffentlichung für den deutschen Markt überfällig! Media Target hat den Streifen im Rahmen der "Special Screenings" Reihe auf DVD gebannt, in sehr schöner Qualität, inklusive deutscher und englischer Tonspur. Zusätzlich dürfen wir die Super 8-Version geniessen, bekommen einen englischen Trailer zu Gesicht, erhalten einen Überblick über weitere Filme mit Susan George, obendrauf gibt es eine Fotogalerie. Die grösste Zierde der Bonussektion darf nicht unterschlagen werden, der geschätze Pelle Felsch philosophiert unterhaltsam über den Slasherfilm und dessen blutiges Wurzelwerk, sehr angenehm! Klare Sache, diese Scheibe muss in jeder geplegten Sammlung einen Ehrenplatz erhalten, vielen Dank dafür!

8/10 (sehr gut)

Lieblingszitat:

"Du hast von allen Mädchen -Das Blap™ wieder, war ja klar- die schönsten Beulen im Pulli."

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE FRATZE - Peter Collinson
BeitragVerfasst: 10.07.2012 09:28 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Super Filmchen, bitte mehr davon.
Sehr überrascht war ich vom sehr guten Bild, wie auch schon bei der " Teufelskreis " !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker