Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2017 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE LEBENDEN LEICHEN DES DR. JEKYLL - Jess Franco
BeitragVerfasst: 19.09.2014 21:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Dr. Orloff's Monster
Produktionsland: Frankreich, Spanien, Österreich
Produktion: Marius Lesoeur
Erscheinungsjahr: 1964
Regie: Jess Franco
Drehbuch: Jess Franco
Kamera: Alfonso Nieva
Schnitt: Ángel Serrano
Musik: Fernando García Morcillo, Daniel White
Länge: ca. 86 Min.
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Hugo Blanco, Agnès Spaak, Perla Cristal, Marcelo Arroita-Jáuregui, Pepe Rubio, Pastor Serrado





Als Conrad Jeckyll erfährt, dass seine Frau ein Verhältnis mit seinem Bruder Andros hat, tötet er diesen. Als Conrad an eine geheime Formel zum Erwecken der Toten gelangt, erweckt er Andros wieder zum Leben. Mit Hochfrequenztönen steuert er den verhassten Bruder, so dass dieser mordend durch die Nacht zieht.

Eines der frühen Werke von Jess Franco welches sich, wie der zwei Jahre zuvor entstandene „Schreie durch die Nacht“, als sehr interessant darstellt. Franco startet mit fast surrealistischen Zügen und Bildern und lässt anschließend in gotischer Schrift die Credits erscheinen. Der gewählte Schrifttyp ist ein Vorbote für das was folgen wird. Hier sind natürlich die klassischen Elemente des Horrorkinos angesprochen. Schattenspiele, Dunkelheit, Gewitter und ein ferngesteuertes Wesen, welches sich als eine Art: Früh-Michael-Meyers zu erkennen gibt. Ein eiskaltes Wesen welches zum Morden verurteilt ist, bis…

Weiteres wird natürlich nicht verraten.

Ob Vogelperspektive oder das Spiel von Silhouetten, die Kamera von Alfonso Nieva bietet einige sehr gute Bilder. Es gibt gar Momente in denen man sich ein wenig in die frühen 30er Jahre versetzt fühlt und an den Film eines gebürtigen Wieners denkt.

Atmosphärischer und vor Allem optisch sehr guter Horrorfilm aus der frühen Schaffensphase von Jess Franco.

7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LEBENDEN LEICHEN DES DR. JEKYLL - Jess Franco
BeitragVerfasst: 04.02.2015 23:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
Bild

OT: El secreto del Doctor Orloff

E/F 1964

D: Hugo Blanco, Agnès Spaak, José Rubio, Marcelo Arroita Jáuregui

Die schöne Waise Melissa verbringt Weihnachten bei ihrer alkoholsüchtigen Tante und ihrem Onkel, Dr. Conrad Jeckyll, auf deren baufälligem Schloss. Conrad hat von seinem Tutor die geheime Formel zum Erwecken der Toten geerbt, die es einem erlaubt, die Untoten mit Hilfe von Hochfrequenztönen zu steuern. Zunächst erweckt Conrad seinen Bruder Andros wieder von den Toten, den er umbrachte, als er erfuhr, dass dieser eine Affäre mit seiner Frau gehabt hatte. Gesteuert von Conrad begeht der Zombie einige Morde an Prostituierten. Doch dann erfährt Andros, dass seine Tochter bei seinem verrückten Bruder auf dem Schloss lebt und langsam entwickelt sich bei dem Untoten wieder ein Bewusstsein. Der Horror nimmt seinen Lauf! (Amazon)


Erneut zeigt sich, dass die frühe schwarz-weiß-Phase von Jess Franco der Entdeckung lohnt, wenn auch dieser Film gegenüber "Das Geheimnis der Dr. Z" und "Schreie durch die Nacht" abfällt. Gleichwohl weiß Franco hervorragend mit den Möglichkeiten der schwarz-weiß-Fotografie umzugehen. Eine Striptease-Szene deutet an, in welche Richtung sich Francos Filmkarriere entwickeln sollte. In dieser Nachtclub-Szene taucht auch Jess himself als Pianist einer Jazzkombo auf. Die deutsche Synchro weist leider häufig unpassende Sprecher auf und zieht die VÖ dadurch leider nach unten. Dafür kostet die VZ-Scheibe aber auch nicht viel, während sich die Ursprungsveröffentlichung von Edition Tonfilm selbst aus der Auswahl katapultiert, da sie keine Untertitel zum fremdsprachlichen Ton aufweist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker