Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.09.2017 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 14.03.2012 20:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11307
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild

Originaltitel: La meute
Produktionsland: Frankreich
Produktion: Jeremy Burdek, Vérane Frédiani, Nadia Khamlichi, Christophe Louis, Adrian Politowski, Franck Ribière
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Franck Richard
Drehbuch: Franck Richard
Kamera: Laurent Barès
Schnitt: Olivier Gajan
Länge: ca. 81 Minuten
Freigabe: SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Darsteller: Yolande Moreau, Philippe Nahon, Benjamin Biolay, Marie Denarnaud, Brice Fournier


Charlotte fährt ohne Ziel durch die Gegend um sich während der Fahrt massig CDs anhören zu können. Während eines kurzen Stopps wir d sie von Bikern belästigt. Als diese sie verfolgen hält es Charlotte für eine gute Idee einen Anhalter mitzunehmen. Mit ihm zusammen fährt sie in eine schäbige Gaststätte namens La Spack. Die Biker tauchen ebenfalls dort auf und der Anhalter ist plötzlich verschwunden. Als sich Charlotte auf die Suche nach ihm macht kommt sie in ernsthafte Schwierigkeiten.

Ein recht stimmiger Start zeigt die Landschaft Frankreichs als vernebelte Einöde durch die eine monotone Straße führt. Erst kurz darauf lichtet sich das Trauerverhangene Ambiente durch ein wenig mehr Helligkeit. Émilie Dequenne spielt die Rolle der Hauptdarstellerin Charlotte. Émilie sollte dem Freund des europäischen Kinos aus Christophe Gans „Pakt der Wölfe“ bekannt sein, da sie dort die Rolle der Marianne de Morangias spielte. Fernab von Wolfspakten jeder Art, ist Émilie Dequenne in Franck Richard „La Meute" eher in einer Art Psychiatrie gelandet und der Name La Spack ist aus Sicht eines Deutschsprachlers sicherlich anders zu deuten als aus Sicht eines Franzosen. Nun gut belassen wir es dabei. Fakt ist halt, dass uns innerhalb von „La Meute" einige schräge und seltsame Gestalten begegnen.

In technischer Hinsicht ist die Kameraarbeit von Laurent Barès lobend zu erwähnen. Es werden einige interessante optische Momente geboten, die das Auge ein wenig verwöhnen. Hierbei sollte auf einige Außenaufnahmen zum Ende des Films geachtet werden.

Weiterhin bietet „La Meute" einen sehr minimalistischen aber auch sehr passenden Soundtrack. Monotone Abfolgen die das Gesamtbild in positiver Weise unterstützen und somit eine gute Wirkung erzielen können.

Fazit: Ein guter französischer Film, der sich zwar in keiner Weise mit den großen drei (High Tension, Inside, Martyrs) messen kann, aber dennoch zu empfehlen ist.

6,5/10



www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 14.03.2012 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8430
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Nee, keine Empfehlung meinerseits.
Fand den ziemlich schwach.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 12.08.2014 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1289
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
TRAXX hat geschrieben:
Nee, keine Empfehlung meinerseits.
Fand den ziemlich schwach.


Ich auch. Ein ziemlich liebloser und wüster Genre-Mix mit der ein oder anderen netten Hommage an Genre-Klassiker, klischee-überladene Nonsense-Story mit unglaubwürdigen Darstellern. Leider nicht mal richtig trashig, sonst hätte er sogar wieder Spaß machen können. Einfach belanglos.
Die Hauptcharaktere verhalten sich hirnrissig und es ist nichts so richtig nachvollziehbar.
In Ansätzen optisch wirklich nicht schlecht, aber das reicht in diesem Fall leider nicht aus.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 12.08.2014 16:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11307
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Die kleine Geschichte die Charlotte erzählt:

In einer Psychatrichen Anstalt schaukeln sich ein Masochist, ein Zoophiler, ein Sadist,
ein Mörder, ein Nekrophiler und ein Pyromane die Eier, sie langweilen sich.

Der Zoophile sagt: “sollen wir mal die Katze f...n” darauf sagt der Sadist:
“Ja los wir f...n die Katze und danach quälen wir sie”.

Dann sagt der Mörder: “Cool, wir f...n die Katze, quälen sie und bringen sie um”.

Dann sagt der Nekrophile:”Oh jaaa wir f...n die Katze, wir quälen die katze,
wir töten die Katze und dann f...n wir sie nochmal”.

Darauf sagt der Pyromane: “Coool, wir f...n die Katze, wir quälen die Katze,
töten die Katze, wir f...n sie nochmal und dann verbrennen wir sie”.

Ja und dann ist stille und alle kucken den Masochist an und fragen:
” Was ist sagst du garnichts?” und der Maso antwortet: “Miau”

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 12.08.2014 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1289
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Der hat soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo einen langen Bart. :mrgreen: :geek:
Und rettet den Film auch nicht.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 12.08.2014 16:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11307
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Asa Vajda hat geschrieben:
Der hat soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo einen langen Bart. :mrgreen: :geek:
Und rettet den Film auch nicht.


Finde ihn trotzdem immer wieder sampathisch ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE MEUTE - Franck Richard
BeitragVerfasst: 12.08.2014 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1289
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Geht so. Ich fand den "Sheriff" richtig sympatisch. Ein cooler "Held"...

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker