Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 10:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
archenemydomi hat geschrieben:
Wer nicht hören kann muss fühlen. Weil ich auf den Film nicht verzichten wollte und ich bei dem Preis von 7,99 beim Media Markt nicht wiederstehen konnte, habe ich mir gedacht:"So schlimm kanns gar nicht sein"
aber ich wurde eines besseren belehrt....
Das fängt schon beim Amateurhaften Menü an. Das bekommt jeder Laie besser hin!
Bild


Bild


Hauptsache billig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
:o :o :o

Das ist doch kein Menü? Da reichten Selbst die Postings von TRAXX und Armitage nicht mehr aus.
Ganz ehrlich, man kann über so manches 08/15-Menü hinweg sehen, wenn der Film oder das Material was taugt,
aber das da oben ist wirklich das SCHLIMMSTE, was ich je gesehen habe. Ich habe es erst gar nicht als
Menü erkannt... Da fühle ich mich in meiner Ehre als Mediengestalter gekränkt. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 882
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Da hab ich ja ansehnlichere Menüs mit Freeware-Programmen erstellt :o :mrgreen:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 07.07.2013 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 537
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Hier ist es ja nun mal wirklich keine Schande zum Bootleg zu greifen, denn hier grenzt ja das offizielle Release mehr an das Niveau von Bootlegs heran als das eigentliche Stiefelbein. Eine Frechheit. Hab ich gleich wieder aus meinem Warenkorb getreten, den Dreck. :smileymania_at_18923:

_________________
Bild
This is who we are


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 07.07.2013 02:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Ist das Bootleg tatsächlich besser? Ich dachte, das sein nur eine gebrannte DVD?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 07.07.2013 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
das Boot ist nur ne DVD-R, hat aber trotzdem ne bessere Bildquali.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 19.07.2013 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Im Ultrakurzformat:



• Dracula braucht frisches Blut (Großbritannien 1973) - Erneut treffen Dracula (Christopher Lee) und Professor Van Helsing (Peter Cushing) aufeinander. Doch diesmal will der Blutsauger mehr als den Lebenssaft junger Damen, bedroht die Existenz der gesamten Menschheit ...

Ich liebe dieses Spätwerk aus dem Hause Hammer abgöttisch, ergo war meine Freude über eine offizielle Veröffentlichung riesig. Unfassbarerweise ist die deutsche DVD eine bodenlose Frechheit. Ich bin kein Qualitätsfanatiker, aber was hier abgeliefert wurde, unglaublich!

Klar, erneut ziehe feiste 9/10 (überragend) für den Streifen, die DVD kann ich leider nicht empfehlen. Bleibt die Hoffung auf eine britische Auswertung in angemessener Verfassung.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 21.07.2013 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
Ich hab mir die Scheibe gestern angeschaut.Der Film ist genial aber die Qualität der DVD ist ein Witz.
Da es der einzige Film der Draculareihe ist den ich noch nie gesehen hatte und ich zudem großer Fan
der Hammer-Horror Filme bin hatte ich sofort vorbestellt. Hoffentlich kommt da irgendwann noch was
besseres nach.
Das ist meine erste DVD die an den Rändern klebrig ist.Hat das sonst noch jemand?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 21.07.2013 20:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Vor einigen Jahren erschien der Film CAROLINE CHERIE in mieser Bildqualität und cut von einem deutschen Billig Label. Weiß gerade nicht mehr welches das war. Daraufhin hatte sich das Label NEW wohl mit dem Billig Label geeinigt und den Film uncut in sehr guter Bildqualität, anamorph veröffentlicht, mit massig Bonus.
Vielleicht bestehen hier auch Chancen, dass da ein Label einspringt, bzw. von diesem Hanse Unlabel unterlizensiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 21.07.2013 20:32 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: nicht angegeben
In einem anderen Label schrieb jemand, daß die Veröffentlichung auf dem Public Domain-Status des Films beruht. Grundsätzlich ist das Unsinn, da eine alte deutsche Synchronfassung nicht unter das Public Domain fällt, die müsste auf jeden Fall geklärt werden. Sollte das aber stimmen, braucht sich niemand die Mühe machen und sublizensieren oder irgendwas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 21.07.2013 21:02 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Charlie hat geschrieben:
In einem anderen Label schrieb jemand, daß die Veröffentlichung auf dem Public Domain-Status des Films beruht. Grundsätzlich ist das Unsinn, da eine alte deutsche Synchronfassung nicht unter das Public Domain fällt, die müsste auf jeden Fall geklärt werden. Sollte das aber stimmen, braucht sich niemand die Mühe machen und sublizensieren oder irgendwas.



Ich dachte immer Public Domain gilt nur für die USA? Dann wären ja nur noch Synchronisationen zu lizensieren. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 21.07.2013 21:31 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: nicht angegeben
Bei amerikanischen Filmen gilt es (mit Ausnahmen) weltweit. Es gilt dann aber wie geschrieben nicht für die Synchro und nicht für die Master. In Amerika sind aber auch nicht-amerikanische Filme PD, da die Rechte nicht pünktlich verlängert wurden. Die "Winnetous" z.B. Die sind natürlich nicht Public Domain im Rest der Welt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 22.07.2013 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Der Film selbst ist natürlich top: Man versuchte bei Hammer mit den letzten beiden Veröffentlichungen, den ollen Vampir in die Neuzeit zu retten. Leider hat das Publikum daran nur wenig Interesse gezeigt. Schade!

Hatte den Film vor Urzeiten gesehen und war wirklich positiv überrascht, wie gut er doch ist...

... nur das Ende ist schon arg... ähm...

... da wird doch tatsächlich Dracula von einem Gebüsch niedergerungen!!!!! :shock:


Sowas von albern, aber es hat schon was :D

Die Szene blieb mir nach dem ersten Schauen in früher Jugend so gar nicht im Gedächtnis haften!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 22.03.2015 00:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
Dracula in die Gegenwart zu transferieren, halte ich ja durchaus für eine gute Idee und die Szenen aus dem UK anno 1973 gefallen mir durchaus. Überhaupt nicht anfreunden konnte ich mich hingegen damit, Graf Dracula hier als Apokalypseplaner dargestellt zu sehen, der mittels der Beulenpest die Weltbevölkerung auslöschen will, während die klassische Vampirstory an den Rand gedrängt wird. Gerade aber die Vampirszenen im Keller wissen zu gefallen, und die satanische Messe ist schön sleazy. Sir Christopher Lee verabschiedet sich von seiner Paraderolle hingegen suboptimal, die von ihm verkörperte Figur hat mit Dracula eigentlich nur noch den Namen gemein, und ich kann nachvollziehen, dass Lee keine Lust mehr hatte, ständig den Vampirgrafen geben zu müssen. Letztlich ein schwaches Ende der Reihe, noch schwächer ist freilich die Hansesound-Scheibe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 22.03.2015 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Dracula in die Gegenwart zu transferieren, halte ich ja durchaus für eine gute Idee und die Szenen aus dem UK anno 1973 gefallen mir durchaus. Überhaupt nicht anfreunden konnte ich mich hingegen damit, Graf Dracula hier als Apokalypseplaner dargestellt zu sehen, der mittels der Beulenpest die Weltbevölkerung auslöschen will, während die klassische Vampirstory an den Rand gedrängt wird. Gerade aber die Vampirszenen im Keller wissen zu gefallen, und die satanische Messe ist schön sleazy. Sir Christopher Lee verabschiedet sich von seiner Paraderolle hingegen suboptimal, die von ihm verkörperte Figur hat mit Dracula eigentlich nur noch den Namen gemein, und ich kann nachvollziehen, dass Lee keine Lust mehr hatte, ständig den Vampirgrafen geben zu müssen. Letztlich ein schwaches Ende der Reihe, noch schwächer ist freilich die Hansesound-Scheibe.


Gerade dieser Wunsch nach der totalen Vernichtung macht doch den Reiz aus. Ja, der werte Herr Lee betonte immer wieder seine Unlust bezüglich Dracula, nur nehme ich ihm das -bei allem Respekt- nicht wirklich ab. Ihm ging es vermutlich vor allem darum, nicht ständig auf diese Rolle reduziert zu werden. Von Lustlosigkeit kann nicht die Rede sein, Lee und Cushing agieren einmal mehr großartig, kleine Einschübe sorgen nebenbei für ein etwas klassischer angehauchtes Gruselfeeling (die von dir erwähnten Momente im Keller etc.).

Prächtiges Kino der späten Hammerphase, ich kann davon nicht genug bekommen. ... Beim Thema deutsche DVD stimme ich zu, das Teil ist eine bodenlose Frechheit. Überhaupt wurde der Film bisher etwas vernachlässigt, ich wünsche mir eine BD von einem Qualitätslabel, es muss nicht unbedingt ein einheimischer Anbieter sein.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 22.03.2015 12:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
Dracula in die Gegenwart zu transferieren, halte ich ja durchaus für eine gute Idee und die Szenen aus dem UK anno 1973 gefallen mir durchaus. Überhaupt nicht anfreunden konnte ich mich hingegen damit, Graf Dracula hier als Apokalypseplaner dargestellt zu sehen, der mittels der Beulenpest die Weltbevölkerung auslöschen will, während die klassische Vampirstory an den Rand gedrängt wird. Gerade aber die Vampirszenen im Keller wissen zu gefallen, und die satanische Messe ist schön sleazy. Sir Christopher Lee verabschiedet sich von seiner Paraderolle hingegen suboptimal, die von ihm verkörperte Figur hat mit Dracula eigentlich nur noch den Namen gemein, und ich kann nachvollziehen, dass Lee keine Lust mehr hatte, ständig den Vampirgrafen geben zu müssen. Letztlich ein schwaches Ende der Reihe, noch schwächer ist freilich die Hansesound-Scheibe.


Gerade dieser Wunsch nach der totalen Vernichtung macht doch den Reiz aus.


Nö. Vernichtung/Rettung der Welt kann man bei 007 thematisieren, zum aristokratischen Grafen mit den Fangzähnen passt das nicht. Gewiss ist Lee in seiner Rolle auch hier überzeugend, aber mir fehlt (angesichts der Thematik folgerichtig) hier der Charme, den D. auf das weibliche Geschlecht verströmt, der erotische Aspekt.

OK, für letzteres wurden freilich die lesbischen Vampirinnen im Keller, die sich an Jessica van Helsing vergreifen wollen und gerne blankziehen, eingebaut. ;)

Aber letztlich wirkt der Film auf mich reichlich unausgegoren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 22.03.2015 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 324
Geschlecht: männlich
Sergio Paydes hat geschrieben:
Der Film selbst ist natürlich top: Man versuchte bei Hammer mit den letzten beiden Veröffentlichungen, den ollen Vampir in die Neuzeit zu retten. Leider hat das Publikum daran nur wenig Interesse gezeigt. Schade!

Hatte den Film vor Urzeiten gesehen und war wirklich positiv überrascht, wie gut er doch ist...

... nur das Ende ist schon arg... ähm...

... da wird doch tatsächlich Dracula von einem Gebüsch niedergerungen!!!!! :shock:


Sowas von albern, aber es hat schon was :D

Die Szene blieb mir nach dem ersten Schauen in früher Jugend so gar nicht im Gedächtnis haften!


Wenn ich mich richtig erinnere wurde der Graf
... nicht vom Gebüsch getötet, sondern nur gelämt. Den Rest gab ihn van Helsing mit einer Zaunlatte, direkt ins Herz!!!!! 8-)


Zudem ist der Film ja die direkte Fortsetzung von "Dracula jagt Mini-Mädchen". Mir gefallen eigentlich beide. Schaue Sie mir aber immer hintereinander an. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker