Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 10:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 25.07.2011 22:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12024
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Produktionsland: Großbritannien
Produktion: Roy Skeggs
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: Alan Gibson
Drehbuch: Don Houghton
Kamera: Brian Probyn
Schnitt: Chris Barnes
Spezialeffekte: Les Bowie
Musik: John Cacavas
Länge: ca. 87 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Christopher Lee (Graf Dracula), Peter Cushing (Prof. Lorrimer van Helsing), Michael Coles (Inspektor Murray), William Franklyn (Torrence), Freddie Jones (Prof. Julian Keeley), Joanna Lumley (Jessica van Helsing), Richard Vernon (Colonel Matthews), Barbara Yu Ling (Chin Yang), Patrick Barr (Lord Carradine), Lockwood West (General Freeborne), Valerie Van Ost (Jane), Maurice O'Connell (Hanson)


In einer Londoner Villa werden schwarze Messen abgehalten. Ein Polizeispitzel wird von den Insassen gefangen genommen und gefoltert. Er kann zwar entkommen, stirbt allerdings während der Befragung durch Scotland Yard. Anhand einiger Photos kommt Scotland Yard auf eine sehr seltsame Spur, demnach bittet man Dr. Lorimer Van Helsing um Hilfe…

Hammers letzter und zugleich schlechtester Aufguss der Dracula-Reihe hat so gut wie keine Atmosphäre zu bieten. Das schöne schaurige, altbackene Ambiente ist in diesem Film gänzlich verloren gegangen. Der Versuch mit dem Vorgänger, Dracula A.D. 1972, neue Wege zu beschreiten und sich dem Publikum anzupassen war recht gelungen. Satanic Rites of Dracula, sollte in diesem Stile weitermachen, was allerdings ziemlich nach hinten losging.

Satanic Rites of Dracula wirkt vereinzelnd wie gewollt und nicht gekonnt. Es kommt zwar ab und an eine gewisse Spannung auf, welche allerdings durch belanglose Handlungsstränge unterbrochen wird. An Cushing und Lee liegt dieses gewiss nicht, da beide wie gewohnt ihren Part überzeugend rüberbringen. Erwähnenswert ist hier ein Dialog zwischen den beiden Hauptdarstellern zum Ende des Films, der zumindest für kleine Begeisterung sorgt.

Demnach kommt es wie es kommen soll, Van Helsing tötet Dracula zum wirklich allerletzten mal. Bei aller Sympathie bleibt mir zu sagen, Gott sein dank und ruhe in Frieden für immer. Denn ein weiteres Sequel wäre wohl an Peinlichkeit nicht zu überbieten gewesen.

6,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 26.07.2011 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ein unterschätzter Überflieger, der Dracula und den gesamten Hammer Horror auf eine neue Ebene hebt, dabei aber nicht die Wurzeln der Filmschmiede ignoriert! Für mich ein unverzichbarer Edelstein!


The satanic Rites of Dracula

In einer alten Villa spielen sich grausige Dinge ab. Blutopfer werden erbracht, Dämonen beschworen. Die Behörden ermitteln, doch an den Ritualen nehmen Mitglieder aus höchster politischer und gesellschaftlicher Ebene teil, was die Arbeit der Ermittler nicht einfacher macht. Schliesslich zieht man Professor Van Helsing (Peter Cushing) zu Rate, er soll dabei helfen die befremdlichen Vörgange zu verstehen. Bald beschleicht Van Helsing ein schrecklicher Verdacht. Der Drahtzieher scheint tatsächlich Graf Dracula (Christopher Lee) zu sein, der sich inzwischen hinter einem falschen Namen versteckt und einen Konzern leitet. Die ewigen Feinde treffen erneut aufeinander...

1972/73 enstand "The satanic Rites of Dracula", der in Deutschland den Titel "Dracula braucht frisches Blut" verpasst bekam. Christopher Lee gab hier zum siebten und letzten Mal den blutsaugenden Grafen für Hammer, während Peter Cushing die Rolle des Van Helsing im folgenden "Die sieben goldenen Vampire" (1974) erneut ausfüllen sollte. Treffen diese beiden Ikonen aufeinander, dazu noch in einer Hammer Produktion, sitzt der geneigte Fan voller Andacht vor der Glotze, geniesst die Aura seiner Götter. Schon "Dracula jagt Mini-Mädchen" (1972) transportierte den obersten aller Blutsauger in die aktuelle Zeit, blieb dabei aber eine klassische Vampirgeschichte. "Dracula braucht frisches Blut" geht noch einen Schritt weiter. Der Vampirismus gehört eher zur Rahmenhandlung, diesmal haben wir es eher mit einem okkulten Thriller zu tun. So will der Graf hier auch nicht primär an jungen, saftigen Kehlen saugen. Nein, diesmal strebt er die Weltherrschaft an, Ende der Menschheit inklusive. Van Helsing hat dazu auch gleich ein paar philosophische Ausführungen parat, das ist ganz grosses Gruselkino der siebziger Jahre!

Dieser wundervolle Hammer Klassiker ist in Deutschland nahezu unbeachtet geblieben, dabei kommt gerade in diesem Film die ganz eigene Atmosphäre und Qualität der späten Phase von Hammer zur Geltung. Cushing und Lee sind einfach göttlich, dazu werden sie von weiteren soliden Akteuren unterstützt, es ist eine wahre Freude. Überhaupt vermittelt der Film eine unglaublich faszinierende Stimmung, obwohl die Story zunächst ein wenig grotesk erscheint. Meiner Meinung nach ist das Drehbuch allerdings äussert kreativ, gewinnt der Figur des Dracula ganz neue Facetten ab. Kamera und Musik sind ebenfalls sehr ansprechend ausgefallen. Auch wenn das Thema Vampirismus hier etwas zurückgedrängt wurde, enthält der Film doch eine der stärksten Vampirszenen überhaupt. Wenn eine Horde weiblicher Vampire in den Gewölben der alten Villa über ihr Opfer herfallen will, sorgt dies bei mir für wohligste Gothic-Horror-Schauer, sensationell!

Etliche Hammer-Filme wurden inzwischen in Deutschland auf DVD veröffentlicht, einige sind gar schon wieder vergriffen. Leider hat dieser späte (und ganz wundervolle) Dracula-Streifen bisher noch keine Veröffentlichung in unserem Lande erfahren. Ein nahezu unglaublicher Skandal! Liebe Leute von Koch Media, nehmt Euch bitte dieses herrlichen Schätzchens an, ich erbringe Euch umgehend ein Blutopfer! ;)

Für mich ein wahrer Hammergasmus! Ich liebe diesen Film! 9/10!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 26.07.2011 02:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 398
Wohnort: Derka Derkastan
Geschlecht: männlich
Nee, taugt mir überhaupt net!!!! Bei mir kam zu keinem Zeitpunkt nur die geringste Gruselatmo auf. Ich steh total auf Hammer und Peter Cushing ist ein (Film-) Gott, aber das war nix!

4/10 Pkt

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 26.07.2011 09:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Ich habe den Film auf einer US DVD und fand ihn auch nicht soooo toll. Es kann aber auch an der nicht besonders Prickelnden DVD Präsentation liegen. Ein schöner anamorpher Transfer und in Deutsch könnte vielleicht meine Meinung ändern. Woran es wohl liegt, das weltweit dieser doch recht gefragte Streifen nicht mehr veröffentlicht wurde? Vielleicht eine komplizierte rechtliche Lage?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 25.10.2011 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 119
Geschlecht: männlich
Ich finde den extremst knackig!! Die britische 70er Atmo, Draculas Komplott (welches schon fast an einen Spionage-Film erinnert) und natürlich die beiden Alt-Stars selbst, zaubern mir ein entspanntes Lächeln ins Gesicht.

Auf Börsen treibt sich schon seit längerem ein DVD-R Boot mit neuem !!FSK-Siegel!! rum, hoffentlich wird es bald von einer offiziellen dt. VÖ verdrängt!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 28.10.2011 11:15 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
hab nur Dracula geguckt. will diesen Film auch gucken!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 28.10.2011 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Ich kann mich der Meinung vom Blap nur anschließen: Der Film ist eine absolute Perle im Schaffen der Hammer-Studios! Es ist nun schon eine geraume Zeit her, dass ich dieses Kleinod im TV begutachten durfte. Wenn mich meine Sinne nicht trügen, dann wurde hier der Versuch gemacht, den sozialkritischen Ansatz ebenso in die Neuzeit zu verlegen, was meiner Meinung absoluten Sinn macht! Gibt es heute noch den alten Landadel mit seiner überkommenen "Gutsbesitzer saugen die armen Bauern der Umgebung aus" - Mentalität? Nein - der Großgrundbesitzer ist dem Firmenchef gewichen und auch der Bauer wich dem Industriearbeiter.

Glanz und Schickeria auf der Seite der Reichen, Elend und Armut auf Seiten der Arbeiter. Klingt irgendwie aktuell, nicht? ;)

Wurde - finde ich - nur noch von der herrlichen Parodie LIEBE AUF DEN ERSTEN BISS getoppt, der war allerdings lustig. THE SATANIC RITES versuchte es auf ernsten Wegen.

Absolut gelungen (in meiner Erinnerung).

Ich hoffe inständig auf eine ansprechende Veröffentlichung (evtl die Nr. 12 der KochMedia-Hammer-Reihe?)

(Ach ja, den LIEBE... gibt es übrigens auch nicht in deutschen Landen! Schande!!!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 01.07.2013 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Nun ist es endlich soweit: Der letzte Hammer-Dracula mit Christopher Lee wird endlich auch hier in Deutschland veröffentlicht - das Warten hat ein Ende!!!

Aber kennt jemand diese Produktionsfirma: HanseSound???? Nie was von gehört!

Hoffentlich wird's eine vernünftige Veröffentlichung!

Dann ist meine Hammer-Dracula-Reihe endlich komplett!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 01.07.2013 23:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12024
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Sergio Paydes hat geschrieben:

Aber kennt jemand diese Produktionsfirma: HanseSound???? Nie was von gehört!



Ja. Die Firma hat z.B. auch "Die siegreichen Schwerter des goldenen Drachen" und "Die Todeskralle des roten Phoenix" veröffentlicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 02.07.2013 22:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 511
Geschlecht: männlich
Hängen wohl irgendwie mit Carol Media zusammen (vllt. Nachfolger??). Haben bisher einige von Majorlabeln unterlizenzierte Titel in recht ordentlicher Quali veröffentlicht. Beim Dracula bin ich aber auch gespannt wie es dort in Punkto Qualität aussieht. Die bisherigen (ausländischen) VÖs sollen ja auch eher zweckmässig gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 02.07.2013 22:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
StefanK hat geschrieben:
Hängen wohl irgendwie mit Carol Media zusammen (vllt. Nachfolger??).


Offenbar Nachfolger. Caroland (= Carol Media) hat im September 2011 Insolvenz angemeldet. Hansesound wurde im Juni 2011 gegründet. Der frühere Geschäftsführer von Caroland (deren Website gibt's immer noch...) ist nun Prokurist von Hansesound. Und so weit liegen Dassendorf (Hansesound) und Glinde (Carol Media) auch nicht auseinander...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 03.07.2013 00:00 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 863
Geschlecht: nicht angegeben
Von Elektrocity wird es auf alle Fälle ein cooles Repack geben. Neben einer (hoffentlich) guten Filmquali soll ja auch das Auge etwas zum Mitessen haben. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 03.07.2013 00:19 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 654
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
trady hat geschrieben:
Von Elektrocity wird es auf alle Fälle ein cooles Repack geben. Neben einer (hoffentlich) guten Filmquali soll ja auch das Auge etwas zum Mitessen haben. :)

Die Brotdosen von Electrocity gefallen dir ?! Okay, die Front sieht meistens gut aus... aber der Rest sieht doch schon schwer nach paint-zusammengeschustere aus. Auf jeden Fall ziemliche Laien wenn du mich fragst. Verstehe auch ehrlich gesagt nicht wieso die so gut ankommen, bei den Mondpreisen, die von denen aufgerufen werden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 03.07.2013 07:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Für mich wird's die Amaray und gut ists. Die passt dan wenigestens zu meinen anderen Christopher Lee Draculas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Die Scheibe taugt leider nix. Muffiger Ton. Bild ist nicht anamorph. Es dürfte der bekannte PD-Transfer sein. Wer das Bootleg hat, kann das getrost behalten (Das Bild basiert da immerhin auf der Anchor Bay). Ich ärgere mich gerade, dass ich wieder nicht abgewartet habe und blind gekauft habe...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 15:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 654
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Vision-Thing hat geschrieben:
Die Scheibe taugt leider nix. Muffiger Ton. Bild ist nicht anamorph. Es dürfte der bekannte PD-Transfer sein. Wer das Bootleg hat, kann das getrost behalten (Das Bild basiert da immerhin auf der Anchor Bay). Ich ärgere mich gerade, dass ich wieder nicht abgewartet habe und blind gekauft habe...

Na super.... da hat man schonmal die Chance diesen gefragten Klassiker zu veröffentlichen, und dann sowas.
"Nicht anamorph" geht gar nicht!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Also wenn Ugos Ausführung oben stimmt (Stichwort "Carol Media"), dann hätte man mit so einem Desaster rechnen können.
Es stimmt mich sehr traurig, dass der Film jetzt so hingerotzt wurde. Schade... :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Es kommt vorab sogar das Carol Media Logo...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Eine Schande, hätte Warner den doch nur selbst releast!

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 19:49 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 475
Geschlecht: nicht angegeben
Gibs wenigstens ein Wendecover ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Hondo hat geschrieben:
Gibs wenigstens ein Wendecover ?

nope

de dexter hat geschrieben:
Eine Schande, hätte Warner den doch nur selbst releast!

Warner gehören die Rechte schon seit den 70ern nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Vision-Thing hat geschrieben:
de dexter hat geschrieben:
Eine Schande, hätte Warner den doch nur selbst releast!

Warner gehören die Rechte schon seit den 70ern nicht mehr.

Ah, ok, ich dachte sie hätten ihn unterlizensiert...warum haben sie denn die Rechte abgegeben?

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 20:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
de dexter hat geschrieben:
Ah, ok, ich dachte sie hätten ihn unterlizensiert...warum haben sie denn die Rechte abgegeben?


Haben sie gar nicht, sondern nur vergessen das Copyright zu erneuern. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Alles klar :roll:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Laut den Hammer-Chronicles hat Warner die Rechte an einen Verleih names Dynamite verkauft, nachdem er im UK nicht besonders gut gelaufen war. In den USA hat Warner ihn erst gar nicht mehr rausgebracht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 05.07.2013 23:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 511
Geschlecht: männlich
Echt schade, zumal Hansesound sonst wohl schon einige ganz gute DVDs/BDs rausgebracht hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 12:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 654
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Wer nicht hören kann muss fühlen. Weil ich auf den Film nicht verzichten wollte und ich bei dem Preis von 7,99 beim Media Markt nicht wiederstehen konnte, habe ich mir gedacht:"So schlimm kanns gar nicht sein"
aber ich wurde eines besseren belehrt....
Das fängt schon beim Amateurhaften Menü an. Das bekommt jeder Laie besser hin!
Bild
Das Bild ist wie bereits gesagt nicht anamorph... zu allem Überfluss ist es auch noch total unscharf,matschig und ruckelt immer wieder...
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Chance vertan -.-´

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 13:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Vision-Thing hat geschrieben:
Laut den Hammer-Chronicles hat Warner die Rechte an einen Verleih names Dynamite verkauft, nachdem er im UK nicht besonders gut gelaufen war.


Das war allerdings nur ein zeitlich begrenzter "Verkauf" für die Kinoauswertung. Theoretisch wäre schon Warner der Rechteinhaber, aber die hatten halt damals offenbar so wenig Interesse an dem Film, dass sie ihn nicht registrieren haben lassen. Für England bzw. Europa ist die Rechtelage allerdings wohl nicht eindeutig, deswegen kam er hierzulande auch so lange nicht raus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Auf der HanseSound wird das Copyright (c) 2013 Hammer Films für Film und Package Design angegeben. Distribution by HanseSound in German speaking Territories.

Daher eigentlich fragwürdig, warum sie von Hammer kein besseres Master bekommen haben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT - Alan Gibson
BeitragVerfasst: 06.07.2013 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
archenemydomi hat geschrieben:
Das fängt schon beim Amateurhaften Menü an. Das bekommt jeder Laie besser hin!
Bild

Bild

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker