Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 20.02.2015 16:08 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12016
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ein älterer Kurzkommentar (Zitat: Blap)

Bild Bild


Produktionsland: Frankreich
Produktion: Sam Selsky
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: Jean Rollin
Drehbuch: Maurice Lemaitre
Kamera: Jean Rollin
Schnitt: Jean - Jaques Renon
Spezialeffekte: Michaél Patent
Musik: Pierre Raph
Länge: ca. 77 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Mireille Dargent, Françoise Pascal, Nathalie Perrey, Hugues Quester, Michel Delesalle, Jean Rollin


Es ist wichtig bei Friedhof der toten Seelen mit einer gewissen Grundeinstellung heran zu gehen, da dieses kein Horrorfilm ist, sondern ein Film, der zur eigenen Interpretation aufruft. Wie diese letztendlich aussieht, überlässt Rollin ganz und gar dem geeigneten Zuschauer.

Der eigentliche Horror spielt sich nämlich im Kopf der Hauptdarsteller ab. Mireille Dargents Angstzustände gehen in einen gleichgültigen Wahn über. Francoise Pascals anfängliche Lockerheit in eine Art panischen Wahn.

Wie kommt es dazu?

Rollins 2007 entstandener Film La nuit des horloges, gibt einen ganz wichtigen Hinweis: Es sind die Toten, die von den Lebenden träumen, nicht umgekehrt. Eine Aussage die helfen kann, den Weg zur Interpretation zu finden. Das, was wir innerhalb des Films sehen, kann ein Traum sein, der in einer parallelen Welt geträumt wird und demnach gar nicht real ist, da es sich bei der parallelen Zweitwelt folglich um die eigentlich richtige Welt handelt. Mireille Dargents letzte Aussage innerhalb des Films lautet: Ihr seit alle tot und wir leben. In Anbetracht der dargestellten Situation, kann man definitiv davon ausgehen, dass Mireille Dargent damit, den Weg, in die beschriebene parallele Zweitwelt, meint.

Was die technische Seite des Films anbelangt, so wurde die Kameraarbeit, wie auch die Beleuchtung perfekt in Szene gesetzt. Rollin setzt auf perfekt ausgewählte Locations, sprich einen sehr altertümlichen, französischen Friedhof. Dieser ist ein von Romatik und morbider Schönheit geprägter Platz der Ruhe. Er vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit und Frieden, was allerdings im Verlauf des Films ins Gegenteil abdriftet. Der einst von Frieden gezeichnete Ort mutiert zu einer beängstigenden Quelle des Wahns. Ähnlich dem Verlaufen innerhalb eines Labyrinths, ist die Suche nach dem Ausgang zu sehen. Doch auch diese Ansicht, ist mit dem Aufgehen der Sonne in Frage gestellt, wenn nicht gar dementiert. Denn es handelt sich hier nicht um einen Ort als solchen, sondern vielmehr um einen Platz der Erkenntnis, welche Mireille Dargent erkennt. Der eisernen Rose folgend in eine andere, parallele- und von Zerstörung freie Welt, zu wechseln. Der Friedhof die ist somit eine Grenzebarriere, welche die reale und parallele Welt trennt.

Natürlich ist das logisch, aber welche Welt ist denn nun die reale?

Fazit:
Friedhof der toten Seelen ist der Alptraum für jeden Mainstreamkonsumenten. Allerdings ein Quell an Erkenntnissen für den Um die Ecke denkenden Filmliebhaber, Romantiker, Intellektuellen oder wie man auch immer die besondere Spezies nennen mag, die Rollins Werk zu schätzen wissen. Die Wertung des Films kann gar nicht anders lauten, als

10/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 20.02.2015 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Unfassbar schöner Film! Bereits die Szenen auf dem alten Bahngelände sind Traum, danach der wundervolle Friedhof, unglaublich! Françoise Pascal ist hier wunderschön anzusehen, die Kamera offenbar extrem verliebt ... mmhhmmm. ...

Das Finale ist immer wieder ein dickes Ausrufezeichen! Je nach Stimmung ein Traum des ewigen Friedens, vielleicht aber auch ein fürchterlicher Albdruck, vielleicht ...

Dicke Empfehlung für die US-BD, sehr schönes Filmbild und ein interessantes Interview mit Françoise!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 20.02.2015 21:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4794
Geschlecht: männlich
Einfach grandios!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 20.02.2015 22:03 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12016
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Der Film ist einfach beeindruckend. Habe selten so etwas Geniales gesehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 21.02.2015 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1082
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Bild

Bild

Bild

Wunderschöner Film! :231:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 21.02.2015 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1213
Geschlecht: männlich
..... hmmmmmmmmmm... lecker. Wunderbarer Genuß in leisen , einsamen Nächten :geek:
........ NIEMALS in Gesellschaft oder am Tage schauen, wie eigentlich alle Rollins !!

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 22.02.2015 23:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4794
Geschlecht: männlich
trebanator hat geschrieben:
..... hmmmmmmmmmm... lecker. Wunderbarer Genuß in leisen , einsamen Nächten :geek:
........ NIEMALS in Gesellschaft oder am Tage schauen, wie eigentlich alle Rollins !!

und auch nur im Herbst oder Winter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 24.02.2015 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1213
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
trebanator hat geschrieben:
..... hmmmmmmmmmm... lecker. Wunderbarer Genuß in leisen , einsamen Nächten :geek:
........ NIEMALS in Gesellschaft oder am Tage schauen, wie eigentlich alle Rollins !!

und auch nur im Herbst oder Winter.

... dem möchte ich ebenfalls zustimmen ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 24.02.2015 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1455
Geschlecht: männlich
Das stimmt.
Der Herbst hat eh eine besondere Stimmung und die ROLLIN-FILME passen exakt in diese Jahreszeit :)
Nun ja,...ist ja baaaald wieder Herbst :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.02.2015 22:39 
---Edit---


Zuletzt geändert von Mater Videorum am 03.12.2015 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.02.2015 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Mater Videorum hat geschrieben:
Als ich (mit guter Ausrede) verneinte, ist sie beleidigt abgedampft :D


Ich bezweifle diese Angaben. Vermutlich hast du den Friedhof mit ihr im Schlepptau aufgesucht, seit jener Nacht wurde die junge Dame nie mehr gesehen. :twisted:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.02.2015 22:55 
---Edit---


Zuletzt geändert von Mater Videorum am 03.12.2015 17:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.02.2015 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Welch gerissener Satan du doch bist ... :twisted: :lol:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 18:54 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5233
Geschlecht: nicht angegeben
Dem zufolge, was man über den Film so liest, habe ich mir gedacht, ich hätte mir mit dem Film einen der Besten als Einstieg ins Rollin-Universum ausgesucht.
Jetzt nach der Sichtung frage ich mich aber, was denn so besonders sein soll an dem Film.
Grusel und Spannung sucht man vergeblich, atmosphärisch auch nichts Besonderes, aber wenigstens hat Mireille Dargent ein hübsches Gesicht.
Dazu die Musik und vereinzelte wirklich schöne Szenen ("steinerner Strand", Ende), womit es Rollin letztendlich doch geschafft hat, mich über die vollen rund 80 Minuten zu unterhalten.
Also beeindruckend finde ich den Film in keinster Weise und davon, bei mir die große Begeisterung auszulösen, ist der Film auch weit entfernt.
Aber er langweilt mich nicht und eine gewisse morbide Schönheit hat das Ganze ja doch auch, womit er (mit Mireille Dargent, der Musik und den paar schönen Szenen eingerechnet) zumindest als "brauchbar" durchgeht.
Das heißt bei mir 7/10.

Vielleicht wäre es wirklich besser, sich den Film in der Nacht anzuschauen, wenn nichts und niemand ablenkt, jetzt hat der Film jedenfalls überhaupt nicht besonders auf mich gewirkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1213
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:

Vielleicht wäre es wirklich besser, sich den Film in der Nacht anzuschauen, wenn nichts und niemand ablenkt, jetzt hat der Film jedenfalls überhaupt nicht besonders auf mich gewirkt.


.... das ist genau das, was ich weiter oben schrieb. Das hab ich auch durchaus genauso gemeint. So gehört dass ( zumindest für mich ) bei den meisten Rollins. Nur so entfalten sie ihre ganze Magie :ugeek:

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 284
Geschlecht: nicht angegeben
Für den Rollin-Einstieg empfehle ich immer "La Vampire nue" ("Die nackten Vampire").


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4387
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr schöner, sehr atmosphärischer Film. Gehört zu Rollins Besten. 9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 739
Geschlecht: nicht angegeben
Nicht nur Rollins schönster Film, sondern insgesamt einer der schönsten Filme ever.
Gruselig - schmuselig. Darum gehts doch gar nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 854
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film ist ein Volltreffer und - wie schon erwähnt - vorzugsweise zu mitternächtlicher Stunde und nicht unbedingt an sonnigen Tagen zu sichten.

Rollin war nie besser !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 23:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5233
Geschlecht: nicht angegeben
Frank hat geschrieben:
Der Film ist ein Volltreffer und - wie schon erwähnt - vorzugsweise zu mitternächtlicher Stunde und nicht unbedingt an sonnigen Tagen zu sichten.

Rollin war nie besser !

Wenn Rollin nie besser war, dann bin ich schon wieder fertig mit ihm...
Einen zweiten habe ich mir zwar auch gleich dazugenommen (FASCINATION; gerade erst gesehen), aber der war auch nicht besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 25.03.2017 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 854
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Wenn Rollin nie besser war, da bin ich schon wieder fertig mit ihm...


Splatterfans gefällt "Zombis - geschändete Frauen" recht gut - B. Lahaie spielt auch mit ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 01:48 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Frank hat geschrieben:
Der Film ist ein Volltreffer und - wie schon erwähnt - vorzugsweise zu mitternächtlicher Stunde und nicht unbedingt an sonnigen Tagen zu sichten.

Rollin war nie besser !



Stimmt :!: :!: :!:
Ich mag eigentlich fast keinen Rolllin, aber dieser hatte alles was mich für diese Art von Filmen beindruckt.
Drama, Grusel, Gotik, eine Brise Erotik....einfach ein Film mit sehr viel Stil.

7,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1213
Geschlecht: männlich
... die Demoniacs ( die jetzt auch von Wicked als " Dienerinnen des Satans" kommen ) sind auch ganz stark. Etwas "weitläufiger" , als die "Eiserne Rose". Sollte man auch gesehen haben ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 15:09 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5233
Geschlecht: nicht angegeben
Vincent cushing hat geschrieben:
Frank hat geschrieben:
Der Film ist ein Volltreffer und - wie schon erwähnt - vorzugsweise zu mitternächtlicher Stunde und nicht unbedingt an sonnigen Tagen zu sichten.

Rollin war nie besser !



Stimmt :!: :!: :!:
Ich mag eigentlich fast keinen Rolllin, aber dieser hatte alles was mich für diese Art von Filmen beindruckt.
Drama, Grusel, Gotik, eine Brise Erotik....einfach ein Film mit sehr viel Stil.

7,5/10

Moment... da kann was nicht passen...
Du sagst, der Film hat alles, was dich an dieser Art von Filmen beeindruckt.
Das müsste doch eigentlich heißen, dass dich DIE EISERNE ROSE auch beeindruckt hat.
Trotzdem vergibst du nur 7,5/10.
Mir kommt das schon ein bisschen wenig vor, wenn man von "beeindruckend" und "sehr viel Stil" schreibt.
Da müssten dann eigentlich mindestens 9/10 drin sein (zumindest meinem Gefühl nach).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 15:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3166
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Moment... da kann was nicht passen...

Genau das gleiche dachte ich beispielsweise bei deiner Punktevergabe.
Die Einschätzung von Vincent cushing ist für mich hingegen doch gut nachvollziehbar.
Ein toller Film mit Stil, der einen beeindruckt. Und das kann ich nur unterschreiben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 15:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5233
Geschlecht: nicht angegeben
Prisma hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Moment... da kann was nicht passen...

Genau das gleiche dachte ich beispielsweise bei deiner Punktevergabe.
Die Einschätzung von Vincent cushing ist für mich hingegen doch gut nachvollziehbar.
Ein toller Film mit Stil, der einen beeindruckt. Und das kann ich nur unterschreiben!

Wieso?
7/10 = brauchbar, d.h. unterhaltsam, nichts ist richtig schlecht, der Film hat sein Gutes (in dem Fall ist er ja auch noch sehr ungewöhnlich), aber von beeindruckend ist er eben noch weit entfernt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN / DIE EISERNE ROSE - Jean Rollin
BeitragVerfasst: 26.03.2017 16:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3166
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Wieso?

Es gibt halt vieles zwischen den Superlativen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker