Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.12.2017 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 09:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11416
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Produktionsland: Frankreich, Schweiz
Produktion: Laurent Tolleron, Hubert Brault
Erscheinungsjahr: 2007
Regie: Xavier Gens
Drehbuch: Xavier Gens
Kamera: Laurent Barès
Schnitt: Carlo Rizzo
Spezialeffekte: Guillaume Castagné, Frédéric Lainé, Laetitia Hillion, Nicolas Herlin
Budget: ca. 3.000.000 $
Musik: Jean-Pierre Taieb
Länge: ca. 104 Minuten
Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
Darsteller: Aurélien Wiik, Karina Testa, Patrick Ligardes, Samuel Le Bihan, Estelle Lefébure

Bild Bild

„Du kriegst uns nicht, du kriegst uns nicht, du hundsgemeiner Bösewicht!
Ach seht doch nur den Dummerjahn, den Grobian und Scharlatan!"
Und schnell, schnell ins Versteck - schon sind die Schweinchen weg.“
(Das Lied der drei kleinen Schweinchen)


Adolf Eichmann meets TCM bzw. Götz geht auf Schweinchenjagd.

In der letzen Woche habe ich mir FRONTIERS nach langer Zeit (bestimmt 8 oder 9 Jahre her, wo ist eigentlich die Zeit geblieben?) zum zweiten Mal angeschaut. Vorzügliches Terrorkino mit satirischen Zügen und klaustrophobisch beängstigenden Momenten. Der Schlamm im Schweinestall lässt sich auf der Zunge schmecken, bäh.

Fein, fein, fein. Ich fühlte mich bestens unterhalten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 14:13 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1054
Geschlecht: nicht angegeben
Fand den auch sehr stark, wie allgemein damals um ca 2008 die französische Welle um INSIDE, MARTYRS und eben FRONTIERS. Schade dass es danach nicht so weiterging.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 950
Geschlecht: männlich
eldondo hat geschrieben:
Fand den auch sehr stark, wie allgemein damals um ca 2008 die französische Welle um INSIDE, MARTYRS und eben FRONTIERS. Schade dass es danach nicht so weiterging.


High Tension war auch super. Inside kenne ich leider noch nicht... Muss dringend nachgeholt werden!

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 366
Geschlecht: nicht angegeben
Hmpf...ich weiß nicht recht.
"Frontiere(s)" habe ich zweimal gesehen, und beide Mal konnte er mich nicht überzeugen. Nicht als Terrorstreifen und nicht als schwarze Komödie, oder gar gesellschaftskritisches Irgendwas, was scheinbar(?) angedacht war. Leider völlig überzeichnete und misslungene TCM-Hommage.

Vielleicht werde ich den irgendwann nochmal schauen, sehe da aber eher schwarz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 16:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11416
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Djabartana hat geschrieben:
eldondo hat geschrieben:
Fand den auch sehr stark, wie allgemein damals um ca 2008 die französische Welle um INSIDE, MARTYRS und eben FRONTIERS. Schade dass es danach nicht so weiterging.


High Tension war auch super. Inside kenne ich leider noch nicht... Muss dringend nachgeholt werden!


INSIDE ist klasse, zudem möchte ich noch THEM erwähnen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 19.09.2017 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 950
Geschlecht: männlich
Ohja Them ist auch spannend gewesen. Hatte den garnicht mehr auf dem Schirm :shock:

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRONTIERS - Xavier Gens
BeitragVerfasst: 22.09.2017 20:45 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 666
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Djabartana hat geschrieben:
eldondo hat geschrieben:
Fand den auch sehr stark, wie allgemein damals um ca 2008 die französische Welle um INSIDE, MARTYRS und eben FRONTIERS. Schade dass es danach nicht so weiterging.


High Tension war auch super. Inside kenne ich leider noch nicht... Muss dringend nachgeholt werden!


INSIDE ist klasse, zudem möchte ich noch THEM erwähnen.


Them ist wirklich klasse. Bin auf diesen franz. Film durch Zufall gestoßen und war sofort begeistert. Ein schöner Terror-Film. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker