Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.01.2017 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 12.09.2010 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 628
Geschlecht: männlich
Sauna

Der schwedisch-russische Krieg endet im Jahre 1595. Das Brüderpaar Knut und Erik sollen sich mit russischen Bevollmächtigten treffen, um im Norden die jeweiligen Ländergrenzen auszuhandeln. Als die Gruppe in einem Sumpfgebiet ankommt, trifft man auf ein Dorf das aber bislang in keiner Karte verzeichnet ist. Die Einwohner selbst haben es nicht erbaut und leer vorgefunden bevor sie es bezogen. Sie vermuten das Mönche das Dorf irgendwann errichtet haben, die aber auf unerklärliche Weise verschwunden sind. Möglicherweise hat die Sauna damit etwas zu tun, die laut Schriften noch viel früher entstanden ist.

In kargen und trostlosen Bildern erschafft Regisseur Antti-Jussi Annila einen Alptraum an Atmosphäre. Für seine Geschichte wählte er eine ruhige Inszenierung, die von einer nicht greifbaren Bedrohung lebt. Irgendwas ist da, aber man kann es nicht beschreiben. Während der Betrachtung bleibt man konstant unruhig. Der Score besteht aus dumpfem Grollen und einigen Klaviertönen, die die bedrückenden Bilder fantastisch untermalen. Bei diesen Zutaten wurde ich zwangsläufig an "Session 9" oder "Die unheimliche Macht" erinnert. Freunde der beiden genannten Filme dürften auch die Hauptklientel bilden, obwohl sie natürlich inhaltlich in eine völlig andere Richtung gehen. Action ist aber auch hier Mangelware und die von Manchen erhoffte Splatterorgie findet ebenfalls nicht statt, wobei es doch einige derbe Einspielungen gibt. Diese dienen aber nicht dem Selbstzweck, sondern fügen sich nahtlos in die Geschehnisse ein.

Die Geschichte selbst behandelt die Themen Schuld und das eigene Gewissen. Das Brüderpaar wirkt von den eigenen Greueltaten im Krieg innerlich zerfressen. Desillusioniert und im Grunde kaum lebensfähig, schiebt man die eigenen Erlebnisse weit von sich, nur um im nächsten Augenblick davon wieder eingeholt zu werden. Eine Spirale die nur eine Richtung kennt: Abwärts !

Wer also auf atmosphärische Horrordramen steht und kein Interesse mehr an der x-ten konventionellen Runterkurbelei der immer gleichen Themen hat, liegt hier goldrichtig. Trotzdem ist absolute Vorsicht geboten. Wer keinerlei Erfahrungen mit subtilen und feinsinnigen Erzählstrukturen hat, könnte den Film auch als langweilig ansehen. Natürlich auch dann, wenn man daran einfach kein Interesse besitzt. Wer seine Antennen aber auf eine düstere Atmosphäre, durchdringenden Pessimismus und unterschwelligen Horror eingestellt hat, dürfte hier voll auf seine Kosten kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 12.09.2010 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8495
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
deadlyfriend hat geschrieben:
Wer also auf atmosphärische Horrordramen steht und kein Interesse mehr an der x-ten konventionellen Runterkurbelei der immer gleichen Themen hat, liegt hier goldrichtig. Trotzdem ist absolute Vorsicht geboten. Wer keinerlei Erfahrungen mit subtilen und feinsinnigen Erzählstrukturen hat, könnte den Film auch als langweilig ansehen. Natürlich auch dann, wenn man daran einfach kein Interesse besitzt. Wer seine Antennen aber auf eine düstere Atmosphäre, durchdringenden Pessimismus und unterschwelligen Horror eingestellt hat, dürfte hier voll auf seine Kosten kommen.

Da kann u. will ich nur zustimmen: der Film hat was!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 30.09.2010 00:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11285
Geschlecht: männlich
Die Blu liegt immer noch ungesehen rum. Muss den jetzt mal ansehen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 06.12.2010 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 92
Geschlecht: nicht angegeben
italostrikesback hat geschrieben:
Die Blu liegt immer noch ungesehen rum. Muss den jetzt mal ansehen.

Hoffe dass du aus geschlafen bist, wenn du den Film kickst. ;)

Der Zuschauer kriegt hier erstmals ein wenig Geschichtsunterricht und die ersten 45min einen Bruderkonflikt. Danach gibt’s unterschwellige Gruseleffekte und keine passende Geschichte dazu. Eine Gruselsauna die irgend einen Subtext vermitteln will, den wohl nur die Hartgesottenen auch wirklich erarbeiten. Mein Vorspuldaumen hat aufs äusserste gejuckt, aber hab mir dann doch die Mühe gemacht am Ball zu bleiben.
Eher ein Kostümfilm mit einigen gut eingefangenen Landschaften, aber davon hab ich auch noch nicht gegessen. Anspruchswert hin oder her, aber der Streifen hat keinen Kick und das verschachtelte Drehbuch ist auch nicht hilfreich. Auch auf die Gefahr hin ausfallend zu werden, aber der Regisseur hat bei den Fächern Dynamik und Rhythmus wohl gepennt….ne, ne dann doch lieber gleich einen richtigen Werner Herzog Film.

_________________
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verpraßt."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 21.03.2012 18:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11285
Geschlecht: männlich
Falls den Film jemand braucht als Blu-ray einfach in meinen "Preisbrecher Thread" gucken oder PM an mich.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 26.03.2012 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Fand den Film sehr gut, als ob ein Andrej Tarkowski einen Horrorfilm gedreht hätte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 26.03.2012 19:14 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11285
Geschlecht: männlich
...............................Edit

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Zuletzt geändert von italo am 26.03.2012 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 26.03.2012 19:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11774
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Die Blu-ray steht bei mir gerade zum Verkauf bereit. ;)


Also war es doch eine Gurke?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 26.03.2012 19:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11285
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Die Blu-ray steht bei mir gerade zum Verkauf bereit. ;)


Also war es doch eine Gurke?



Ich habe damals beim Kauf, ich glaube so die ersten 30 Minuten reingeschaut und mochte ihn nicht. Seitdem hatte ich gar keine Lust mehr und müsste mich zwingen den Film anzusehen. Irgendwas ging mir damals furchtbar auf den Zeiger. Will dem Film auch keine Chance mehr geben. Wer die Blu-ray günstig will PM an mich.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 01.04.2014 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 46
Wohnort: Innsmouth
Geschlecht: männlich
Nahezu perfektes Horrordrama in meinen Augen, die letzte Szene ist einfach so irre atmosphärisch:

Bild

Sauna

Hier haben wir wieder mal ein Beispiel, für eine (mehr oder weniger völlig) falsche Vermarktung, die einem eigentlich tollem Film so garnicht gerecht wird und falsche Erwartungen schürt: Denn Sauna ist kein Horrorfilm.
Sauna ist vielmehr ein düsteres Drama mit Horrorelementen, aber Splatter, ein klassisches Monster oder gar einen Horrorplot sucht man hier vergeblich.
Stattdessen zeichnet sich der Film durch seine mysteriöse, unvergleichliche Atmosphäre aus, die einerseits von den wunderschönen Bildern im finnischen Sumpf als einzigartige schöne, aber gleichsam dreckige und nicht wirklich einladende Kulisse, andererseits von den beiden großartigen Hauptdarstellern Ville Virtanen und Tommi Eronen, die großartig ihre grundverschiedenen, von Zweifel geplagten Charaktere spielen, erzeugt wird und auch in den langen, eher handlungsarmen Passagen zu fesseln weiß.
Die Story ist dabei nur schwer zu beschreiben, behandelt der Film doch auf seine Art die Themen "Sünde, Sühne, Schuld und Erlösung" . Dem Ganzen ist am Anfang noch gut zu folgen, doch später sind viele Dinge nicht mehr nachvollziehbar oder verständlich, denn der Film erklärt NICHTS und überlässt das Denken und das Interpretieren dem Zuschauer, war mir aber gut gefällt.
Das Ende ist dann eine einzige Wucht, nicht nur wunderschön, sondern vorallem absolut schockierend und dratisch, wow ! :shock:
Die Laufzeit von 76 Minuten ist gut gewählt, ist die Story m.M.n. doch nur um die Aussage und Behandlung der genannten Themen gestrickt und wüsste länger auch nicht zu unterhalten, so ist der Film durchgehend sehr ruhig und an einigen Szenen leider auch langatmig.
Insgesamt ein meisterhaftes Stück Film, düster, fesselnd, anders und am Ende verdammt schockierend werden hier menschliche Grundzüge behandelt, ohne die Moralkeule zu schwingen oder durch eine unnötige Steckung zu sehr zu langweilen.

Fazit: Ruhiges, extrem düsteres und doch wunderschön fotographiertes Drama, das durch ein ungewöhnliches Setting, grandiose Darsteller und eine immer verwirrender, kryptischer werdende Geschichte zu überzeugen weiß, bis es in einer einzigen, alptraumhaften Sequenz mit einem Schock endet. Da kann man über die ein oder andere langatmigere Szene oder historische Fehler schon mal wegsehen. 8,5/10

Die DVD ist technisch nicht so dolle, da das Bild manchmal etwas "flackert" bzw. in den Details nicht so scharf wirkt und der Ton, was die Dialoge angeht, manchmal zu leise ist.
Das Menü hat einfache, schöne Klaviermusik, die aber leider bei jeder Wiederholung unschön stockt, was auf Dauer nervt.
Als Extras gibt es eine verlängerte Szene, die aber nur auf finnisch und mit ebenfalls finnischen Untertiteln daherkommt, ein paar deleted Scenes, ebenfalls nur finnisch ohne Untertitel, Bloopers - auch nur finnisch, keine UT - und dann noch zwei glücklicherweise verständliche Extras: Ein etwa viertelstündiges Behind-the-Scenes mit deutschen Untertiteln, in dem man z.B. die Maske vom Ende oder die Sauneszenen in der Mache sieht und als Herzstück ein sehr interessantes, etwa halbstündiges Interview mit dem Regiesseur auf dem BIFF (Brüssel International Fantastic....), das zwar keine Untertitel hat, aber auf englisch gehalten wurde, viele interessante Aussagen dabei !

Das Steelbook ist sehr schön und die 10€ haben sich gelohnt, aber ich empfehle definitiv zur Blu-ray zu greifen und werde selber auch noch aufrüsten, diese genialen Landschaftsaufnahmen muss man einfach in HD gesehen haben *schwärm* :).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 02.04.2014 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Fand den Streifen auch sehr gut, als hätte Andrej Tarkowski mal einen saftigen Horrorfilm drehen wollen. Schöner Film!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SAUNA - Antti-Jussi Annila
BeitragVerfasst: 03.04.2014 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Habe die BD aus dem Hause Italo in meiner Sammlung, danke für den fairen Deal, kam aber noch nicht zur Sichtung. Werde meine Speisekarte überarbeiten.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker