Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.10.2017 16:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SILENT HILL - Christophe Gans
BeitragVerfasst: 24.02.2014 20:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Da sind ja einige Länder beteiligt und ich habe irgendwie keine Lust den Amis den Film zu schenken.

Bild Bild



Produktionsland: Frankreich, Japan, USA
Produktion: Andrew Mason, Akira Yamaoka, Victor Hadida, Don Carmody, Samuel Hadida
Erscheinungsjahr: 2006
Regie: Christophe Gans
Drehbuch: Roger Avary
Kamera: Dan Laustsen
Schnitt: Sébastien Prangère
Spezialeffekte: David Gauthier, Laird McMurray, Jim McGillivary
Budget: ca. 50.000.000 $
Musik: Jeff Danna, Akira Yamaoka
Länge: ca. 120 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Radha Mitchell, Sean Bean, Laurie Holden, Deborah Kara Unger, Kim Coates, Tanya Allen, Alice Krige, Jodelle Ferland, Colleen Williams, Ron Gabriel, Derek Ritschel, Amanda Hiebert, Nicky Guadagni, Maxine Dumont, Christopher Britton u.a.



Bild




Rose DaSilva macht sich mit ihrer Adoptivtochter Sharon auf den Weg nach Silent Hill, da dieser Ort stets in Sharons Alpträumen vorkommt. Während der Reise überschreiten sie und ihre Verfolgerin die Polizistin Cybil Bennett (die Rose für eine Kindesentführerin hält), eine imaginäre Grenze und in den Menschenleeren Straßen von Silent Hill herrscht der Nebel und es regnet Asche. Dieses ist aber erst der Anfang einer apokalyptischen Odyssee.

„Silent Hill“ ist wie „Resident Evil“ die Verfilmung eines Computer-Spiels. Hierbei hat man darauf geachtet das innerhalb des begleitenden Soundtracks gleiche Klänge verwendet werden wie man es beim Spiel praktizierte. Demnach ist überwiegend die Arbeit von Akira Yamaoka gefragt. Düstere und auch treibende (von Adam and the Ants ähnlichen Drums begleitete) Klänge die ferner natürlich auch Industrial-Elemente aufweisen. Eine kleine Ausnahme ist das Einspielen von Johnny Cashs „Ring of Fire“.

Die gut gewählte Musik präsentiert ein düsteres Ambiente welches schwerpunktmäßig von der Farbe Bau dominiert wird. Das Ganze verbreitet eine unangenehme und für den Zuschauer natürlich angenehme Atmosphäre. Dieses ist ein guter Vorbereiter für die zweite Hälfte des Films in der die Lösung, der Irrglaube, der Fanatismus und die Hexenjagd zum Tragen kommen. Dazu darf man sich auf leichte Hellraiser-Anleihen freuen. Die Story wird geschickt aufgebaut und präsentiert innerhalb eines Rückblicks der die Lösung parat hält einige surrealistische Bilder. Es gibt Nichts was ich hinsichtlich der Bilder die „Silent Hill“ zu bieten hat, als negativ empfinden könnte.

Bei der Besetzung sieht es anders aus, Sean Bean ist als Christopher DaSilva ein extrem unsympathischer Zeitgenosse, der zum Glück nur wenig Spielzeit hat und Jodelle Ferland ein widerliches und nervendes Balg. Wesentlich besser sind Radha Mitchell als Rose DaSilva und Alice Krige als Christabella. Die Nummer Eins ist jedoch Laurie Holden als Cybil Bennett, da diese einiges an Charisma zu versprühen hat.

Fazit: Von einigen Experten verrissener Trip in die Hölle von Silent Hill…

…zum Glück bin ich ja kein Experte und kann gestehen, dass mir der Film gefallen hat.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILENT HILL 1- Christophe Gans
BeitragVerfasst: 24.02.2014 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Mir gefällt der Film auch sehr gut. Ich habe aber auch die verschiedenen Games der Reihe nie wirklich gezockt, von daher bin ich da "unbefangen". Solche Verfilmungen werden ja von Gamern immer sehr kritisch beurteilt, denn man wünscht sich ja meist, dass die Vorlage so gut wie möglich umgesetzt wird; ist natürlich auch nicht immer ganz so einfach denke ich. Hier gibt es auch erhebliche Abweichungen wie ich gelesen habe.

"Revelation" habe ich bis jetzt liegen lassen, da fallen die Kritiken noch um einiges schlechter aus...

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILENT HILL 1- Christophe Gans
BeitragVerfasst: 24.02.2014 23:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Das ist mal ein Film der sich sehr genau an dem Spiel orientiert und die Athmo des Spieles auch sehr gut rüber bringt.
Wie sich die Welt verändert in Finsterniss taucht, sehr gut gemacht....
Obwohl mir das sau gut gefällt wenn sich ein Film sehr genau am Spiel orientiert, fand ich das man hier dadurch ein paar abstriche in kauf nehmen musste. Und mich der Film nicht hundert prozent überzeugte.
Hab ihn aber nun schon paar mal gesehen und würde ihm auch so 8 Punkte geben..

Hab im Übrigen vier Silent Hill Spiele durchgezockt, glaub The Room hies das letzte.... Tolle Game reihe ;)
Silent Hill 1 war ein so geiles Game ;) An dem Orientiert sich der Film ja....

Ein wirklich sehr schöner Film ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILENT HILL 1- Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.02.2014 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich kenne die Spiele wie gesagt nicht wirklich, aber wenn ich mal bei Wikipedia reinschaue, soll es doch einige (signifikante) Unterschiede zum ersten Spiel geben?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILENT HILL 1- Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.02.2014 00:16 
ich fand den film als eigenständigen horrorfilm ganz brauchbar. allerdings als videospielverfilmung ziemlich schwach.
gefallen haben mir auf jeden fall das setting, die ziemlich gut wiedergegebene "traumwelt-atmosphäre", der soundtrack und die story, teilweise...
wobei wir so einige sachen hier haben, die mir ziemlich sauer aufgestoßen sind. -für faselfehler, die den filminhalt betreffen, übernehme ich keine verantwortung. letzte sichtung war vor etwa 4,5 jahren. um diese vorzubeugen, nehme ich ausnahmsweise wikipedia zur hilfe.-
als erstes kotzt mich die nicht existiernde hauptperson 'rose' an. im spiel ist diese person eigentlich 'harry', der statt 'sharon' 'cheryl' sucht. man könnte jetzt sagen, dass der film keine verfilmung des ersten spiels ist. aber dann dürfte die krankenschwester 'lisa' (im film namenlos) hier nicht vorkommen, da sie ja nur eine psychische erscheinung von 'harry' ist... das selbe gilt für frau benett (oder habe ich das erste spiel tatsächlich missverstanden???).
hinzu kommt, dass der pyramid head hier absolut nichts zu suchen hat, da es der persönliche psycho-peiniger von 'james' ist (teil 2 der videospielreihe, nebenbei auch der beste ;) ) und hier nur 'cool' sein will, oder was auch immer, hier merkt man den amerikanischen einfluss. dazu gibt es einige fehler, die 'dahlia' und den kult im allgemeinen betreffen. für nähere infos bitte hier danach suchen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (insgesamt für interessenten sehr empfehlenswert)
dazu kommt, dass die olle eigentlich ganz andere monster sehen müsste, also nicht die altbekannten, da sie ja normalerweise ein ganz anderes psychologisches profil haben sollte, aber gut, das ist zu verschmerzen.
außerdem wirkt die sekte hier wie ein paar zurückgebliebene katholiken aus der zeit der inquisition, während das 'original' wesentlich weiterentwickelter wirkt. sei es im beruf, der technischen ausstattung und der art und weise wie sie sich verhalten und sprechen. echt schade :(
dafür dass " es sich um einen Film für „echte“ Silent Hill-Fans handele und man sie nicht enttäuschen wolle", ist der film meiner meinung nach recht dürftig ausgefallen. die fortsetzung werde ich mir gar nicht mehr antun.
dann lieber die 'doom'-verfilmung. dort ist die spieleserie nicht so anspruchsvoll und durchtüfftel, wie diese hier. da sind änderungen und fehler ganz annehmbar ;)
LG, ein (ehemaliger) Silent Hill Fan ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SILENT HILL 1- Christophe Gans
BeitragVerfasst: 25.02.2014 13:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2335
Geschlecht: männlich
Ich kann die spielbezogene Kritik durchaus nachvollziehen , allerdings bin ich der Meinung daß Silent Hill eh bei jedem Spieler je nach Herrangehensweise vom Ablauf her anders ist und somit auch eine abweichende Erfahrung bietet ! Gleichbleibend bleiben aber stets das fantastische Setting und die markanten Charaktäre , die für die hervorragende bedrohliche Atmosphäre sorgen ! Der Film schafft es aber hervorragend , diese Stimmung umzusetzen und innerhalb des vorgegebenen Kosmos eine neue Geschichte zu erzählen , die trotz der genannten Abweichungen großartig funktioniert . Hier hat sich jemand wirklich eingehend mit der Materie beschäftgt , als bestes Beispiel dafür wäre der einfach nur geniale Schluss zu nennen ! Ich denke es ist ohnehin die größte Herrausvorderung überhaupt , eine gelungene Videospiel-Umsetzung auf die Leinwand zu bringen ! Ich persönlich habe den Film gesehen bevor ich das Spiel auf der PS1 durchgespielt habe , auch wenn beide Erfahrungen natürlich von einander abweichen fühlte ich mich in beiden Werken atmosphärisch gleichermaßen zuhause ! Ich kann nur jedem Freund des Films empfehlen , sich auch einmal diesem Playstation Klassiker zu widmen ... und natürlich umgekehrt !

Für mich ist Silent Hill bisher die beste Videospiel-Verfilmung , wenn es schneit denke ich nicht mehr an Weihnachten sondern an "Silent Hill" ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker