Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 22:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 01:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Tanz der Totenköpfe


England 1973
Originaltitel: The Legend of Hell House


Im Jahre 1953 wird das "Hell house" von einer 8 köpfigen Crew untersucht, da es dort immer wieder zu übersinnlichen Phänomenen kommt. Nur einer kommt bei diesem Versuch lebend wieder raus.
Die Besitzer des Hauses sperren das Anwesen für weitere Untersuchungen, aber 20 Jahre später darf erneut ein Versuch gestartet werden. Diesmal sind es aber nur 4 Leute, wobei einer davon der einzige Überlende aus dem letzten Versuch ist.

Bei den Namen der großen Spukhausfilme wird neben, "Schloss des Schreckens" und "Bis das Blut gefriert" auch immer wieder dieser hier genannt. Mit Recht, auch wenn ich ihn hinter die beiden genannten einordne. Trotzdem liefert "Tanz der Totenköpfe" ein ähnliches Erlebnis, was vor allem durch die geniale Location erreicht wird. Das Schloß lehrt einen nämlich schon ohne Geister das Fürchten, weil es wirklich alles besitzt was man in der Vorstellung eines Spukschlosses haben kann.
Viel Phantasie hatte man auch bei der Wahl des deutschen Titels, der viel dämlicher nicht sein konnte. Totenköpfe gibt es nämlich keine und getanzt wird hier auch nicht. Da passt der Originaltitel "The Legend of Hell House" wesentlich besser. Der Erfinder des Namens gehört dafür eigentlich eine Woche lang in die Kapelle des Schlosses eingesperrt.
Ebenfalls ein interessanter Faktor ist der Zusammenstoß zwischen Wissenschaft und Medium. Da nämlich Vertreter beider Gattungen vorhanden sind, gibt es neben den spannungsgeladenen Geistererscheinungen, auch eine interessante Mischung der Sichtweisen. Zwar grundsätzlich konträr, aber man arbeitet trotzdem eher miteinander.

Diese gute Mischung bekommen auch die Darsteller sehr gut hin. Roddy McDowall ist eh immer eine Bank, aber auch Pamela Franklin bringt die Rolle des Mediums sehr gut rüber. In solchen Rollen besteht ja oftmals die Gefahr des Overacting, aber diesen Spagat meistert sie sehr souverän.
Die Effekte des Films sind ebenfalls äußerst gelungen, wenn man mal von der Katze absieht. Wenn hier die Gegenstände durch die Gegend wirbeln, können einem schon die Knie schlottern. Allerdings nur wenn man für alte Spukhausfilme empfänglich ist. Freunde des neuzeitlichen Horrors sollten mit diesem Film in jedem Fall keinen Start in die Gruselkunst vergangener Zeiten wagen. Der wird nämlich schief gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 05:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 199
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Dem habe ich nichts hinzuzufügen, außer: Ansehen!

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 11:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich bin wahrlich kein Freund von der Spuk/ Geisterthematik. Gerade neuere Filme finde ich unerträglich, selbst Poltergeist hat mich genervt. Neben „Bis das Blut gefriert“ ist „Tanz der Totenköpfe" eine kleine Ausnahme.

„Tanz der Totenköpfe" macht sehr viel richtig, da die Atmosphäre einfach stimmt. Ein wirklich empfehlenswerter Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Ich bin wahrlich kein Freund von der Spuk/ Geisterthematik. Gerade neuere Filme finde ich unerträglich, selbst Poltergeist hat mich genervt. Neben „Bis das Blut gefriert“ ist „Tanz der Totenköpfe" eine kleine Ausnahme.

„Tanz der Totenköpfe" macht sehr viel richtig, da die Atmosphäre einfach stimmt. Ein wirklich empfehlenswerter Film.



"Schloss des Schreckens" gefällt dir nicht? Das ist nämlich meine absolute Nummer 1 im Sektor.
Bei den neueren Filmen habe ich hauptsächlich CGI Probleme. Computerspuk sieht einfach scheiße aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 12:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
deadlyfriend hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Ich bin wahrlich kein Freund von der Spuk/ Geisterthematik. Gerade neuere Filme finde ich unerträglich, selbst Poltergeist hat mich genervt. Neben „Bis das Blut gefriert“ ist „Tanz der Totenköpfe" eine kleine Ausnahme.

„Tanz der Totenköpfe" macht sehr viel richtig, da die Atmosphäre einfach stimmt. Ein wirklich empfehlenswerter Film.



"Schloss des Schreckens" gefällt dir nicht? Das ist nämlich meine absolute Nummer 1 im Sektor.
Bei den neueren Filmen habe ich hauptsächlich CGI Probleme. Computerspuk sieht einfach scheiße aus.


Hat mich nicht sonderlich begeistern könne. Habe die DVD allerdings für viel Geld verkaufen können. Die war ja mal recht gesucht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 670
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Mir liegen diese Spuk-/Geisterhausfilme ganz besonders am Herzen. Tanz der Totenköpfe ist wirklich klasse.
Das sind IMHO die Top-Vertreter des Genres:

- The Uninvited / Der unheimliche Gast (1944)
- The House of Usher / Die Verfluchten (1960)
- The Innocents / Schloss des Schreckens (1961)
- The Haunting / Bis das Blut gefriert (1963)
- The Legend of Hell House / Tanz der Totenköpfe (1972)
- Burnt Offerings / Landhaus der tote Seelen (1976)
- The Changling / Das Grauen (1979)
- Ghost Story / Zurück bleibt die Angst (1981)
- Haunted / Haus der Geister (1995)

(Auf Die Frau in Schwarz bin ich gespannt. Ich hoffe den kann ich nächste Woche zur Liste zufügen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 24.03.2012 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Vision-Thing hat geschrieben:
Mir liegen diese Spuk-/Geisterhausfilme ganz besonders am Herzen. Tanz der Totenköpfe ist wirklich klasse.
Das sind IMHO die Top-Vertreter des Genres:

- The Uninvited / Der unheimliche Gast (1944)
- The House of Usher / Die Verfluchten (1960)
- The Innocents / Schloss des Schreckens (1961)
- The Haunting / Bis das Blut gefriert (1963)
- The Legend of Hell House / Tanz der Totenköpfe (1972)
- Burnt Offerings / Landhaus der tote Seelen (1976)
- The Changling / Das Grauen (1979)
- Ghost Story / Zurück bleibt die Angst (1981)
- Haunted / Haus der Geister (1995)

(Auf Die Frau in Schwarz bin ich gespannt. Ich hoffe den kann ich nächste Woche zur Liste zufügen)



Schöne Liste, die mir wieder ein paar Filme in den Fokus gerückt hat. Da werde ich wohl noch ein wenig nachlegen müssen.
Leider gibt es "Das Landhaus der toten Seelen" immer noch nicht auf DVD. Ebenso wie "Der unheimliche Gast".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 25.03.2012 17:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
deadlyfriend hat geschrieben:
Leider gibt es "Das Landhaus der toten Seelen" immer noch nicht auf DVD.


Gibt es, nur nicht als deutsche DVD.

BildBild

Als Einzelfilm oder Triple Feature mit LIFEFORCE und LEVIATHAN.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 27.03.2012 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Das meinte ich damit. Ich gehe meistens von einer deutschsprachigen VÖ aus. Ich hoffe da kommt irgendwann mal eine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 28
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
@deadlyfriend

Schreibst du Rezis bei Amazon!? Falls Nein hat wohl einer deinen Text geklaut :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TANZ DER TOTENKÖPFE - John Hough
BeitragVerfasst: 02.04.2012 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Sloan hat geschrieben:
@deadlyfriend

Schreibst du Rezis bei Amazon!? Falls Nein hat wohl einer deinen Text geklaut :D



Nene, das bin ich auch. Allerdings hat Amazon selbst mal meine Texte in der ofdb für ihre Produktbeschreibungen geklaut. Siehe C.H.U.D :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker