Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 27.05.2017 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: IM TODESGRIFF DER ROTEN MASKE - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 207
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Der rote Rächer.

Im Todesgriff der roten Maske oder: Die Todesmaske oder: Der Fluch des Dämon ("The Oblong Box" GB 1969, Regie: Gordon Hessler)

Bild Bild

Julian Markham (Vincent Price) hält seinen eigenen Bruder Edward (Alister Williamson) wie einen Gefangenen fest, da dieser an einer gefährlichen Krankheit leidet, die nicht nur das Gesicht verunstaltet, sondern geradewegs in den Wahnsinn führt. Nur der Anwalt der Familie (Peter Arne) kennt das Los des Ausgestoßenen und verhilft diesem aus Mitleid zur Flucht. Schließlich landet Edward bei dem zwiellichtigen Dr. Newhartt (Christopher Lee), der ihn bei sich versteckt. Doch das bedeutet den Beginn einer gnadenlosen Jagd nach Rache durch den Mörder mit der roten Maske... (teilweise OFDb)

Den Verfilmungen von Roger Corman kann dieser Film leider nicht das Wasser reichen. Bereits in der Anfangssequenz ahnt man, wo die Reise hingeht - nämlich in Richtung Exploitation, was nicht zwangsläufig schlecht sein muss, in diesem Fall aber schade ist, da die Geschichte doch etwas mehr hergibt, als der Film letztendlich rüberbringt. Regisseur Gordon Hessler schafft es weder einen richtigen Spannungsbogen zu spannen, noch seine Figuren überzeugend in Szene zu setzen. Stellenweise wirkt die Inszenierung doch etwas unbeholfen und die Mordszenen plump selbstzweckhaft, wobei die Make Up-Effekte für die Entstehungszeit zwar recht blutig sind, aber auch ziemlich dilletantisch getrickst. Den besten Effekt bekommt man gleich in der Anfangssequenz geboten, wenn jemand mit Nägeln an einen Pfahl gehämmert wird. Das Overacting des Voodoopriesters(?) lässt die Schockwirkung aber gleich wieder in (unfreiwilliges) Schmunzeln übergehen. Nein, "The Oblong Box" ist wahrlich kein Meisterstück geworden, auch Vincent Price und Christopher Lee können da nicht allzuviel rausreißen. Unterhaltsam ist der Streifen aber durchaus.

Wichtig zu erwähnen ist aber noch, dass die Dreharbeiten nicht gerade unter einem guten Stern standen. Ursprünglich sollte nämlich Michael Reeves ("Der Hexenjäger") den Film drehen. Der litt zu diesem Zeitpunkt an schweren Depressionen und Schlaflosigkeit, so dass man Gordon Hessler die Dreharbeiten übertrug. Kurz darauf verstarb Reeves an einer Überdosis Schlafmittel (Barbiturate).

Die DVD von EMS enthält ein sehr interessantes Interview mit Uta Levka, die in diesem Film eine kurze Nebenrolle als Hure hat. Sehr lebhaft und aufgekratzt erzählt die sympathische Schauspielerin von ihrer Zusammenarbeit mit Vincent Price und Christopher Lee, aber auch von Lucio Fulcis "Die Abenteuer des Kardinal Braun". Richtig amüsant wird es, wenn sie auf Fulci zu sprechen kommt. Ja, er war schon ein kleiner Strolch, der Lucio. :mrgreen: Allein dieses Interview lohnt eigentlich schon den Kauf dieser DVD! Auch ist der Film hier erstmals ungekürzt auf deutsch und in sehr guter Qualität zu sehen.

5/10

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Zuletzt geändert von Guilala am 11.10.2015 02:59, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Todesgriff der roten Maske - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Ich habe den als recht gelungen in Erinnerung, die letzte Sichtung ist aber auch am Erstverkaufstag der DVD von e-m-s gewesen. :mrgreen: Will den schon länger mal wieder rauskramen, ein Update auf Blu-ray mit dem schönen oben gezeigten Originalplakat wäre aber durchaus willkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Todesgriff der roten Maske - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 02:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 207
Wohnort: Point Dune
Geschlecht: männlich
Matofski hat geschrieben:
Ich habe den als recht gelungen in Erinnerung

Hatte ich auch, war dann aber doch etwas ernüchtert. Schlecht ist er nicht, aber leider auch nicht wirklich gut. :|
Einen Fehler habe ich nachträglich noch korrigiert. Da habe ich "Die Abenteuer des Kardinal Braun" glatt mit "Die Nackte und der Kardinal" verwechselt. :oops:

_________________
Bild

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Todesgriff der roten Maske - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 10:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12022
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ich fand den einst recht gut. Die Story gefällt, die Besetzung steht eh außer Frage.

Wäre schön wenn das Teil auf BuRay kommt? DIE FOLTERKAMMER DES HEXENJÄGERS kam ja auch zu dieser Ehre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Todesgriff der roten Maske - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3169
Geschlecht: männlich
Guilala hat geschrieben:
Die DVD von EMS enthält ein sehr interessantes Interview mit Uta Levka

Das ist mir eigentlich viel deutlicher in Erinnerung geblieben, als der komplette Film, den ich mir damals nur wegen Uta Levka zugelegt hatte. Ich empfand sie auch als eine angenehme Gesprächspartnerin, die einiges zu berichten wusste, sah recht spontan und ungezwungen aus das Ganze. Den Film an sich habe ich allerdings leider nur als durchschnittlich in Erinnerung, da denke ich an viele zähe Sequenzen und finde andere Beiträge von Gordon Hessler wesentlich ausgereifter und vor allem interessanter. Unterhaltsam ist "Im Todesgriff der roten Maske" jedoch allemal, das stimmt schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM TODESGRIFF DER ROTEN MASKE - Gordon Hessler
BeitragVerfasst: 11.10.2015 23:14 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 163
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe den auch als eher zäh in Erinnerung. Eigentlich ist der Verrückte auf dem Speicher so ein schönes klassisches Thema, aber mit der Besetzung hätte mehr rauskommen können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker