Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 22:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 14.08.2011 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 432
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
TRIANGLE - DIE ANGST KOMMT IN WELLEN von Christopher Smith

UK/ Australien 2009

Bild: 2,35 : 1

Darsteller: Melissa George, Michael Dorman, Rachael Carpani, Henry Nixon, Emma Lung, Liam Hemsworth, ...

INHALT

Jess, ein junger, blonder, knackiger Engel packt ihre Sachen, um mit ihrem Sohnemann auf eine Segeltörn zu gehen. Sie scheint jedoch nicht alleine im Haus zu sein, sie fühlt sich beobachtet...

Schnitt....

Ein paar junge Leute bereiten ein Segelboot für eine Törn vor, Jess kommt ziemlich verstört hinzu, doch schnell weicht die Beklemmung und ab geht's bei schönstem Wetter. Natürlich - wie sollte es anders sein - ziehen am Horizont schnell düstere Wolken auf und schon bald bricht ein entsetzlicher Sturm los, der das Schiff (darf verraten werden) zum Kentern bringt. Man sendet einen Notruf und tatsächlich taucht bald ein riesiger Ozeandampfer am Horizont auf, die AEOLUS. Der Kahn sieht jedoch alles andere als einladend aus, aber was bleibt einem in Seenot schon anders übrig - kurzerhand entert man das Schiff. Doch - das Schiff scheint verlassen zu sein. Obwohl man das Gefühl nicht los wird, dass Passagiere an Bordsein müssen. Die sieht man - hüstel hüstel - jedoch nicht...

Mehr zu verraten wäre ein Frevel...

Was folgt ist eine der beklemmendsten, intelligentesten, verblüffendsten, verstörendsten, überraschendsten Handlungsstränge, die ich so in letzter Zeit nicht nur nicht erwartet, sondern auch nicht gesehen habe. Ungelogen, nachdem ich den Film zum ersten Mal gesehen hatte, sah ich ihn mir sofort ein zweites Mal an, um nachzusehen, ob die Bilder wirklich zur Auflösung passen und muss sagen, dass mich das Auge das ein oder andere Mal ganz schön getäuscht hat! Was - scheinbar - nicht sein kann, das sieht das Auge zwar, aber das Hirn korrigiert die Bilder gleich! Wie weiland die Eingeborenen Kolumbus Schiffe auch nicht sehen konnten...

Mein Fazit: SAUGEIL!!!!!! 10 von 10 möglichen Punkten.

TIPP: Seht euch unbedingt auch die anderen Filme des Regisseurs an, vor allem den SEVERANCE!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 14.08.2011 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1071
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Bei dem gehen die Meinungen ja etwas auseinander; ich fand ihn ebenfalls ganz, ganz toll. Wußte im Vorfeld nicht viel über den Film, umso überraschter war ich dann über die diversen Wendungen. Und Melissa George ist wieder mal umwerfend. Nicht nur eine heiße Braut, sondern auch 'ne verdammt gute Schauspielerin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 14.08.2011 13:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Großartiger Film, absolut zu empfehlen! Hat mich regelrecht umgeblasen.

Allerdings ist TRIANGLE ein Quasi-Remake des tollen spanischen TIME CRIMES, ein Low Budget-Thriller mit ähnlicher Thematik, den man unbedingt gesehen haben sollte.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 14.08.2011 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1172
Geschlecht: männlich
"Triangle" hat mir auch sehr gefallen - besonders einige ungewöhnliche, durch die Zeitstruktur des Films bedingte Bild-Impressionen. Das spanische Vorbild werde ich mir wohl auch mal angucken, danke für den Tipp.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 17.08.2011 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 705
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Ich finde Triangle auch hervorragend und habe auch immer wieder den Vergleich mit Time Crimes gehört - kann den, abgesehen von der Parallelität mit den unterschiedlichen Zeitebenen, nicht nachvollziehen. Triangle ist vielmehr auch ein Drama um eine Frau, die mit Schuldgefühlen und persönlichen Ängsten zu kämpfen hat, während Time Crimes ein eher ein (gelungener) Krimi ist. Bei Triangle ist dazu der Audiokommentar von Regisseur Christopher Smith sehr aufschlussreich...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 17.08.2011 11:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Du hast völlig Recht, außer der Zeitschleifen-Thematik und einigen Elementen (siehe z.B. die ähnliche "Kopfbedeckung" ;) ), gibt es kaum oder gar keine Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Filmen. Von einem "Remake" kann man schon mal gar nicht sprechen, obwohl das oft so dargestellt wird. Allerdings finde ich beide Filme ganz vorzüglich, die gut in einem Doppelprogramm laufen könnten.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 15.02.2013 19:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Produktionsland: Australien, Großbritannien
Produktion: Steve Norris, Julie Baines, Chris Brown, Jason Newmark
Erscheinungsjahr: 2009
Regie: Christopher Smith
Drehbuch: Christopher Smith
Kamera: Robert Humphreys
Schnitt: Stuart Gazzard
Spezialeffekte: Clint Ingram
Budget: 12.000.000 $
Musik: Christian Henson
Länge: ca. 95 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Melissa George, Holly Marie Combs, Emma Lung, Rachael Carpani, Liam Hemsworth, Michael Dorman, Henry Nixon u.a.


Bild


Jess ist eine allein erziehende Mutter, die auf einem kleinen Ausflug auf einer Yacht teilnimmt. Mit an Bord ist ihr guter Freund Greg, ferner Sally, Downey, Victor und Heather. Als das Ausflugsteam in ein Unwetter gerät, kentert die Yacht und anschließend steuert ein Kreuzfahrtschiff in dessen Richtung. Doch der Glaube man sei gerettet trübt, denn an Bord geht ein Mörder um.

Christopher Smiths Film legt mit viel Dialog los und braucht erst einmal eine gewisse Zeit um sein Kielwasser zu finden. Mit dem Aufkommen eines Unwetters kommt auch gleichzeitig mehr Bewegung auf. Die Bilder mit denen das Unwetter präsentiert wird, sind durchaus angenehm für das Auge. Der anschließende Weg steuert in eine mögliche Richtung „Geisterschiff“, was sich allerdings als Fehlannahme erweist. „Triangle“ geht mit einer interessanten Idee zu Werke, welche nicht absehbar ist. Diese Idee, sprich dieser Ablauf ist es auch was dem Film sein Besonderes gibt.

Leider ist es im Fall von „Triangle“ nicht möglich allzu viele Worte zu verlieren, da man ansonsten zu sehr auf die Lösung des Films vorbereiten würde und das wäre mit Sicherheit nicht im Sinne des unvoreingenommenen Zuschauers. Demnach werde ich diese Schiene nun auch verlassen.

Zur technischen Schiene sei gesagt/ geschrieben dass „Triangle“ ein paar interessante Schnittfolgen zu bieten hat.

Fazit: Eine unterhaltsamer Film der sich weg vom Einheitsschema der Horrorfilmmusters bewegt, mich allerdings nicht zu den großen Begeisterungsstürmen hinreißen lässt. Denn wie heißt es doch so schön: hier war wesentlich mehr drin.

5,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 15.02.2013 20:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
5,5/10


Hmm, diese Wertung begreife ich ja mal wirklich gar nicht... aber so ist das eben: Jedem das Seine. Ich finde den Film vorzüglich, und das Tollste ist, er funktioniert auch bei Zweit- oder Drittsichtung noch bestens.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 15.02.2013 21:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
5,5/10


Hmm, diese Wertung begreife ich ja mal wirklich gar nicht... aber so ist das eben: Jedem das Seine. Ich finde den Film vorzüglich, und das Tollste ist, er funktioniert auch bei Zweit- oder Drittsichtung noch bestens.


Zweit- oder Drittsichtung ist locker möglich. Der Film hört dort auf wo er wieder anfängt. Im Prinzip eine unendliche Schleife auch Triangel genannt. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 16.02.2013 18:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Mir hat der Film auch nicht so gefallen, hatte den nem Kollegen nahegelegt, wegen der guten Kritiken im Netz....
Der überlegt jetzt ob er nochma auf mich hört :lol:

Ist doch alles irgendwie langweilig, weil es sich immer und immer wiederholt....
Hat mich einfach nicht gefesselt, da sich alles wiederholte, klar immer irgendwie leicht anders, aber vorhersehbar...
Man wusste ja was sie nun zu ändern versucht...
Und das es am ende dann wieder :roll:
5,5 - 6/10 ist eine gute Wertung, mehr ist für mich beileibe nicht drin!
:|

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 17.02.2013 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1079
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ist die Nutzung von Spoiler Tags neuerdings verboten? ;)

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 18.02.2013 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 285
Wohnort: Idar-Oberstein
Geschlecht: männlich
Triangle bekommt von mir 9/10 Punkten.
Hat mich bei Erstsichtung total überrascht, da ich ganz unwissend rein bin...
Den Spanier Time Crimes hab ich bisher beiseite geschoben, werd ich wohl aber demnächst mal angehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Eben geschaut, ich wurde gut unterhalten. Die Story fand ich nicht so fürchterlich packend, aber der Streifen bemüht sich angenehm um eine gewisse Eigenständigkeit. Sehr gut hat mir die Darbietung von Melissa George gefallen, deren großartige Leistung den Film deutlich aufwertet.

Werde demnächst "A Lonely Place To Die" kaufen, mal schauen wie sich Frau George dort schlägt.

Die BD zu "Triangle" gibt es für wenig Geld (z. B. 7,98€ beim OFDB-Shop), schöne Qualität, die paar Kröten kann man durchaus investieren.

7/10 für den Film / 9/10 für Melissa

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 01:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
"A Lonely Place To Die"


Auch sehr guter Stoff! Ich finde, das ist ein kleiner Geheimtip.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Blap hat geschrieben:
"A Lonely Place To Die"


Auch sehr guter Stoff! Ich finde, das ist ein kleiner Geheimtip.


Neben Frau George macht mich die Kulisse "Schottland" an. Muss also her.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 580
Wohnort: Saarland
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Diabolik! hat geschrieben:
Blap hat geschrieben:
"A Lonely Place To Die"


Auch sehr guter Stoff! Ich finde, das ist ein kleiner Geheimtip.


Neben Frau George macht mich die Kulisse "Schottland" an. Muss also her.


Du wirst nicht enttäuscht sein. Der Streifen ist echt ein kleiner Knaller, mit toller Landschaft und reichlich Spannung. Ich war echt sehr positiv überrascht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1071
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
...mal schauen wie sich Frau George dort schlägt.


Frau George ist immer einen Blick wert. Der Name bürgt wohl für Qualität, schließlich gilt für Susan dasselbe. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Diabolik! hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
5,5/10


Hmm, diese Wertung begreife ich ja mal wirklich gar nicht... aber so ist das eben: Jedem das Seine. Ich finde den Film vorzüglich, und das Tollste ist, er funktioniert auch bei Zweit- oder Drittsichtung noch bestens.


Zweit- oder Drittsichtung ist locker möglich. Der Film hört dort auf wo er wieder anfängt. Im Prinzip eine unendliche Schleife auch Triangel genannt. ;)


Ich dachte, Triangle heisst Flotter Dreier!? Echt jetzt. Dirtypictures bildet, spart die Volkshochschule. (-:

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TRIANGLE - Christopher Smith
BeitragVerfasst: 05.04.2013 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8460
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
effetess hat geschrieben:
Ich dachte, Triangle heisst Flotter Dreier!? Echt jetzt. Dirtypictures bildet, spart die Volkshochschule. (-:

Das war Trioler und nicht Triangel (Dreieck). :P

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker