Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: VAMPIRES - VERSTECKEN WAR GESTERN - Vincent Lannoo
BeitragVerfasst: 27.12.2013 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1366
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Vampires - Verstecken war gestern
Vampires
Belgien 2009
Regie: Vincent Lannoo
Carlo Ferrante, Vera van Dooren, Pierre Lognay, Fleur Lise Heuet, Alexandra Kamp, Julien Doré, Paul Ahmarani


Bild

„Vor 3 Jahren wurde unsere Firma beauftragt einen Dokumentarfilm über die Vampirgemeinde von Belgien zu drehen. Da uns diese Aufgabe faszinierte schickten wir eine Filmcrew los. Es lief nicht gut …“
So beginnt ein faszinierender Einblick in den Alltag (bzw. –nacht) einer ganz gewöhnlichen Vampirfamilie in Belgien. Das Familienleben, die pubertierende Tochter die sich in einen Menschen verliebt, die Untermieter die manchmal einfach zu aufdringlich sind, Nahrungsbeschaffung und –aufbewahrung … Probleme die jeder kennt. Über einen längeren Zeitraum begleitet das Filmteam die Familie zuerst in Belgien und später in ihrem erzwungenem Exil in Kanada: Vater Georges (Carlo Ferrante) der versucht die Familie zusammenzuhalten, die etwas verspielte Mutter Bertha (Vera van Dooren), Sohn Samson (Pierre Lognay) ist ein Twen der nur für Party und Sex lebt, und Tochter Grace (Fleur Lise Heuet) die gerade pubertiert, in pink herumläuft, und gerne ein Mensch wäre.

Und immer ist die Kamera hautnah dabei, teilweise kommentiert von den Vampiren. Und wenn die Untermieter versuchen den Freund der Familie auf ihre Seite zu ziehen und sich anschließend furchtbar schämen, dann wird auch nicht abgeschaltet, sondern die Kamera hält drauf, so wie es aus Hunderten von Reality-Soaps bekannt ist. Und die Authentizität wird gnadenlos durchgehalten: Ein verängstigter illegaler Schwarzer wird vorbeigebracht, als späteres Essen. Er fürchtet sich, aber in dem Augenblick wo er die Kamera sieht fängt er das Grinsen an und radebrecht „Belgien ein schönes Land ist“. Später landet er dann selbstverständlich auf dem Tisch, aber die Tochter mag nicht essen: „Seit 3 Wochen essen wir nur Schwarze, ich kann die nicht mehr riechen“. Im Gegenzug ist ihre Freude, als sie einen nagelneuen pinkfarbenen Sarg bekommt, umso größer.
Bedingt durch ein paar Probleme innerhalb der Vampirgemeinde muss die Familie sehr schnell von Belgien nach Kanada umsiedeln. Georges und Bertha sind äußerst deprimiert, Georges muss sogar arbeiten! Grace wird geradezu depressiv, was ihr eine merkwürdige Metamorphose ermöglicht, nur Samson ist im Land der unbegrenzten Möglichkeiten glücklich. Er verliebt sich in einen Menschen, „arbeitet“ als Straßenmusiker, und ist einfach total begeistert von seinem neuen Leben. Und immer ist die Kamera dabei, immer sind die Dialoge schmerzhaft echt, und das Lachen bleibt einem oft im Halse stecken – die Unterschiede zwischen den Geissens und der Vampirfamilie sind verschwindend gering.

Erwähnenswert ist noch „Fleisch“, eine junge Frau die im Kühlschrank lebt und als regelmäßiges Abendessen fungiert. Man darf ihr aber nicht zu viel Blut auf einmal aussaugen, damit sie nicht stirbt. Im Interview erklärt sie sich mit ihrem Leben recht zufrieden, und wenn sie Samson im Zug nach London ihren Arm anbietet, damit er (Samson, nicht der Arm) keine Angst mehr zu haben braucht, dann zeigt sich dass auch „Fleisch“ ein Teil der Familie ist.

Von daher: Anrührend, schmerzhaft echt, und reichlich eigen. Flämisches Kino at its best!!

8/10

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker