Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 00:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 25.11.2009 22:21 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1234
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Bild

Original: Hanna D. - La ragazza del Vondel Park
Darsteller: Ann-Gisel Glass, Donatella Damiani, Tony Serrano, Sebastiano Somma, Jacques Stany
Jahr: 1984

Inhalt:
Hanna wächst bei ihrer Mutter auf. Da sie dort keinen Halt findet, landet sie schon bald auf der Straße, wo sie Mario kennenlernt. Mario träumt von einer finanziell abgesicherten Zukunft. Also versucht er, die heroinsüchtige Hanna als Pornodarstellerin zu etablieren. Kurz vor den ersten Probeaufnahmen setzt sich Hanna ab. Auf einer Fähre begegnet sie Axel und hat zum ersten Mal das Gefühl, nicht ausgenutzt zu werden. Trotzdem glaubt sie nicht, dass diese Beziehung Bestand haben könnte, zumal Axel nichts von ihrem wahren Leben ahnt ... (Covertext Ascot Video/OFDb.de)

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 26.11.2009 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1200
Geschlecht: nicht angegeben
Super Teil! Unbedingt die dt. Fassung gucken, gerade auch um zu sehen, wie sich Karin Schubert (als Hannas Mutter) hier präsentiert, was für eine asoziale Rolle (im postiven Sinne!)... :mrgreen:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 29.05.2011 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1073
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
Moin! Meine handvoll Cent zu diesem lieblichen Film...


Hanna D. - La Ragazza del Vondel Park
(Hanna D.: The Girl from Vondel Park / Angel in the Dark)

Italien/Frankreich 1984 - Directed by Rino Di Silvestro

Die Filmographie des am 30. Januar 1932 geborenen und am 3. Oktober 2009 verstorbenen italienischen Regisseurs und Drehbuchautors Rino Di Silvestro umfaßt magere acht Filme. Doch darunter finden sich solch ungeheure, familienuntaugliche Kaliber wie Diario Segreto da un Carcere Femminile (Mädchen im Knast), Prostituzione (Die Liebesengel), La Lupa Mannara (Werewolf Woman) und Le Deportate della Sezione Speciale SS (Deported Women of the SS Special Section). Wen wundert es da also, daß sich auch seine vorletzte Regiearbeit Hanna D. - La Ragazza del Vondel Park als ein triefender Schmierlappen von einem Film entpuppt. Offensichtlich "inspiriert" von Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo knallt uns Rino Di Silvestro, versteckt hinter seinem Pseudonym Axel Berger, eine saftige Sleaze-Granate vor den Latz, bei der selbst erfahrene Conoisseure des unterschlagenen Films das eine oder andere Mal hart schlucken sollten. Im Zentrum der unerquicklichen Geschichte steht die sechzehnjährige Holländerin Hanna, gespielt von der damals zwanzigjährigen Französin Ann-Gisel Glass (welche allerdings deutlich jünger aussieht und ihre Sache sehr gut macht), die zu Beginn ihren zarten Körper im Zug für alte Lustmolche entblättert, um die Geldbörse etwas aufzufüllen. Kaum in Amsterdam angekommen, beginnt ihr rasanter Absturz in einen scheinbar ausweglosen Teufelskreis. Ihre Mutter (Karin Schubert) ist ein alkoholkrankes, sich in Selbstmitleid suhlendes Monster, deren Freund spitz auf das süße Töchterchen ist (worauf die liebe Frau Mama entgegnet, Hanna solle ihn halt mal ranlassen), und die ach-so-nette Bekanntschaft namens Miguel (Tony Serrano) will Hanna im Pornogeschäft unterbringen und macht sie heroinabhängig. Tja, bei solchen Freunden, Bekannten und Verwandten braucht man echt keine Feinde mehr. Der einzige, der sie aufrichtig und ohne Hintergedanken liebt, ist ein junger Mann namens Axel (Sebastiano Somma). Doch kann er verhindern, daß Hanna als Junkie-Nutte auf der Straße landet und dort elendig zugrunde geht? Die obige Plotbeschreibung ist nicht mehr als ein grober roter Faden, denn auf eine stimmige Dramaturgie legt Di Silvestro keinen Wert. Die arme Hanna taumelt von einer unangenehmen Situation in die nächste, oft so schnell, daß man als Zuschauer dem sprunghaften Geschehen etwas ratlos folgt (den Schnitt besorgte übrigens Bruno Mattei). Da ist Hanna eben mal gut drauf und liegt entspannt im Bett, nur um wenige Sekunden später als kotzende Cold-Turkey-Furie herumzutoben, die alles für den nächsten Schuß tun würde (in einer Szene ritzt sie sich aus Verzweiflung sogar das Handgelenk auf, um ihr eigenes Blut zu schlürfen!). Nein, der Inhalt des Streifens ist ausgesprochen häßlich (kaputte Typen, wohin man schaut), doch erstaunlicherweise ist die Verpackung zum Teil eine Augenweide, da Franco Delli Colli an der Kamera richtig gute Arbeit leistete und ihm durch die stylische Szenenausleuchtung einige bemerkenswerte Bilder gelungen sind. Dem in fünf Wochen abgedrehten Hanna D. - La Ragazza del Vondel Park (eine Woche Drehzeit on Location in Amsterdam, vier Wochen in Rom) kann man vieles vorwerfen, und das meiste davon sogar zu Recht. Fakt ist jedoch auch, daß der Film in einigen Szenen eine schonungslose, fast schon dokumentarische Effektivität erreicht, die ihresgleichen sucht. Hannas Reise in die Abgründe der Junkie-Hölle ist kein Ponyhof, sondern brutal, häßlich und sehr schmerzhaft. Spaghetti-Exploitation der unangenehm-ruppigen Art halt.

Bild . Bild . Bild




PS: Ich habe einige Texte zu diversen Filmen geschrieben, die ich bereits in einem anderen Forum gepostet und auch in die OFDB eingetragen habe. Wenn es genehm ist, werde ich diese Texte von Zeit zu Zeit in den passenden Threads posten, geschmückt mit dem einen oder anderen Bild.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 29.05.2011 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Randolph Carter hat geschrieben:

PS: Ich habe einige Texte zu diversen Filmen geschrieben, die ich bereits in einem anderen Forum gepostet und auch in die OFDB eingetragen habe. Wenn es genehm ist, werde ich diese Texte von Zeit zu Zeit in den passenden Threads posten, geschmückt mit dem einen oder anderen Bild.

Aber sehr gerne doch! 8-)
Liest sich gut dein Review. Weiter so... und willkommen :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 30.05.2011 17:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Randolph Carter hat geschrieben:

PS: Ich habe einige Texte zu diversen Filmen geschrieben, die ich bereits in einem anderen Forum gepostet und auch in die OFDB eingetragen habe. Wenn es genehm ist, werde ich diese Texte von Zeit zu Zeit in den passenden Threads posten, geschmückt mit dem einen oder anderen Bild.

Aber sehr gerne doch! 8-)
Liest sich gut dein Review. Weiter so... und willkommen :!:


Mit ein paar Absätzen drin würde es sich besser lesen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 03.06.2011 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1073
Wohnort: Arkham
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Mit ein paar Absätzen drin würde es sich besser lesen...


Wäre der Text länger, würde ich dir recht geben. Bei der Kürze "ein paar Absätze" reinzwängen, halte ich für ziemlich deplaziert. Sorry.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 06.09.2011 23:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3053
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Der Film sollte mal unter der Reihe "Die besten Filme aller Zeiten" im Fernsehen laufen.Der erste Film den ich gesehen habe mit einer FSK Freigabe, bei dem es eine "poetische" Rosettenszene gibt.Ist halt realistisch, im Knast wird Material im Arsch gebunkert, sonst isses weg.
Bild
Bild hab ich vom Fernseher abfotografiert, da ich den nicht auf DVD habe.Die deutsche Fassung von ASCOT (die mir auf die schnelle Operazione Bianchi besorgt hat, danke nochmal) hat eine top Qualität.
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 07.09.2011 00:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Gehört definitiv ins "Montagskino" des ZDF!

Pic des Monats :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 07.09.2011 00:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3053
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Pic des Jahrhunderts!!!

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 07.09.2011 00:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3053
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Gehört definitiv ins "Montagskino" des ZDF

Wäre sogar möglich, hat ja ne normale FSK 18 Freigabe...

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ANGEL IN THE DARK - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 09.09.2011 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Hm, sollte ich mir wohl mal die Tage ansehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ANGEL IN THE DARK - Rino Di Silvestro
BeitragVerfasst: 28.04.2014 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
hallo bin neu hier und poste einfach mal meinen letzten georderten film...

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hanna D The Girl from Vondel Park
BeitragVerfasst: 28.04.2014 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
rahan hat geschrieben:
hallo bin neu hier und poste einfach mal meinen letzten georderten film...

Öhm nee, machst du bitte nicht (mehr), sondern liest dir ---> HIER <--- mal unsere Mindestanforderungen für eine Film-Thread-Eröffnung durch!

DANKE!!! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker