Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.10.2017 11:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 25.11.2012 15:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1980

Darsteller: Alba Armani, Anna Bruna Cazzato, Valerio Isidori, Anna Massarelli
Score: Ubaldo Continiello

Ein Schauspieler Ehepaar wartet in einem Hotel auf ihren Agenten um einen neuen Vertrag abzuschliesen. Doch dieser taucht nicht auf und man ist total Blank. Der Hoteldirektor will sie schon rausschmeissen...
Da stürzt sich die Frau über den beiden in den Tod, sie wurde von etwas bedroht, das der Film uns verschweigt. Die subjektive Kamera scheint sie zu attackieren, während sie in einen Schreikrampf verfällt und sich schließlich wie von Sinnen aus dem Fenster stürzt, wobei sie auch die Scheibe von Stefanos und Dianas Zimmer streift, wo ein hässlicher Blutfleck zurückbleibt, bevor sie auf dem Pflaster vor dem Hotel aufschlägt....
Beide nutzen den nun herrschenden Trouble aus um ohne zu bezahlen abzuhauen. Ihr erster weg führt zur Pferderennbahn. Der letzte Schein der übrig geblieben ist soll sich vermehren.
Stefano wird von einer Frau mit Sonnenbrille angesprochen, er solle für sie ihren Schlüssel finden. Stefano versteht nur Bahnhof und will die Frau loswerden, doch diese lässt sich nicht abschütteln. Sie nennt ihm das Gewinnerpferd uns sollte es gewinnen muss er ihr Helfen. Ungläubig setzt Stefano auf das Pferd und tatsächlich gewinnt dieses.
Die mysteriöse Frau bleibt aber verschwunden, denkste sie wartet bereits in Stefanos Auto. Da sie hellseherin ist wusste sie welches Auto ihm gehört.
Sie kann noch viel mehr, wie zb. das Auto Aus und nicht mehr angehen zu lassen, um Stefano zu einer Tankstelle zu schicken, um mit seiner Frau Diana alleine zu sein. Um dies zu verführen was auch gelingt.
Irgendwann gelangt man auf das Schloss der Baroness und Stefano merkt das was nicht stimmt, doch seine Freundin ist schon in den Bann der Baroness geraten.
Eines nachts entführt die Baroness Diana, eine andere Mysteriöse Frau verspricht Stefano zu helfen und führt ihn in eine Höhle. Sie will wiederum ihn verführen, doch er will zu seiner Diana.
Diese ist gerade in eine Fackezeremonie geraten, mit nackten Frauen und alten Männern, die extatisch Tanzen zu Walzerklängen... Nur die Fackeln leuchten aus der Dunkelheit...
Ab und an irrt Stefano durch die Fackeln, währrend er aber mit dieser anderen Frau schläft, scheinbar ist er an zwei orten gleichzeitig.

Dieser Grusler, mit hartem Mystery einschlag, setzt auf viel Magie und Hexerei. Lässt eigentlich alles im unklaren, die Auflösung am ende wirft noch mehr Fragen auf.
Nacktheiten gibts auch zu genüge zu sehen, den Titel gebenden Blow Job aber nicht, dieser Könnte gekürzt sein, denn mir kam es so vor als wäre bei Erotikszenen gekürzt worden. War alles so abgehackt...
Richtig zur sache ging es nie, meist von weitem gefilmt...
Die Baroness mit ihrer Augenklappe sah schön kultig Böse aus!
Der Score ist sehr auf Grusel getrimmt und möchte Athmosphäre schaffen.
Der Film ist stehts Dunkel gehalten, das trübt das sehvergnügen auch etwas!
Vergleichen könnte man den Film vl. mit der Reincarnation der Isabell, reicht aber nicht an diesem herran.
Sehr obskur hypnotisches ding das Ganze!! 6,5/10

BildBildBild

Weitere Bilder:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hintergrundinfos:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 25.11.2012 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Sehr interessant, Danke. Jetzt müsste man nur noch wissen, ob und wie man das Werk sehen kann. VHS? DVD? Super 8? Oder hab ich was überlesen?

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 25.11.2012 16:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Gibts nur in italien auf VHS....
Es existieren aber auch Engslische Ut, offizielles gibts da leider nichts...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 25.11.2012 20:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2334
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Gibts nur in italien auf VHS....


Nicht mal das , von dem Film gibt es leider gar nichts Offizielles ! :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 26.11.2012 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Schade, das Ding würde ich sehr gern meiner Sammlung zuführen. Camera Obscura, bitte übernehmen Sie!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 26.11.2012 13:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die nächste Splatting Image wird einen Cavallone-Artikel von C. Keßler enthalten. Eventuell wird sich das als hilfreich erweisen, um bei den in Frage kommenden Labels Interesse auszulösen, bzw. die Nachfrage zu steigern. BLOW JOB kenne ich leider auch noch nicht, aber was ich von diesem Regisseur bislang sehen durfte, war hochinteressant.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 27.11.2012 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 634
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
BLOW JOB ist mir unter den drei Cavallone-Filmen, die ich bisher sehen konnte (weiterhin noch L'UOMO LA DONNA E LA BESTIA und ZELDA) der Liebste. Würde diese alptraumhafte, hypnotische Flucht aus Raum und Zeit - im weitesten Sinne könnte man von einem Gothic Horrorfilm sprechen, aber das trifft es dann doch nicht ganz - ihren Weg auf DVD finden, wäre das Staunen sicherlich groß. Wie überhaupt Cavallone dringend mit offiziellen Veröffentlichungen und einer Rundum-Wiederentdeckung geadelt werden sollte. Einer der exzentrischsten und aufregendsten italienischen Filmemacher überhaupt, der zwischen allen Stühlen sitzt und zweifellos das Potenzial zur Underground-Kultfigur hat (die er in Italien unter Cinephilen auch ein Stück weit zu sein scheint).
Wer nicht davor zurückschreckt, sich aus dem Netz zu bedienen, hat zwar Zugriff auf Cavallones gesamte Filmographie (mit Ausnahme des verschollenen MALDOROR), und das sogar mit hervorragenden englischen Fan-Untertiteln, aber auf Dauer sind diese aus der italienischen Kinemathek stibitzten Videofassungen mit eingebranntem Logo und Rot- wie Braunstich, keine angemesse Lösung. (Die einzige offizielle Cavallone-DVD-Veröffentlichung bisher war übrigens die italienische DVD von L'UOMO LA DONNA E LA BESTIA. Bei der US-DVD handelt es sich mit überwältigender Wahrscheinlichkeit um ein Bootleg, dass bequem anhand der italienischen DVD und der englischen Fan-Untertitel aus dem Netz erstellt wurde - so wie man es ja auch bei MYA gerne macht.)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BLOW JOB - Alberto Cavallone
BeitragVerfasst: 01.06.2013 23:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3629
Geschlecht: männlich
Blow Job (OT: Blow Job; Italien; 1980; Alberto Cavallone)

Ein tristes Hotel, ein altes Schloss, ein junges Pärchen, eine Hellseherin mit übernatürlichen Fähigkeiten...

...machen Inhaltszusammenfassungen bei solchen Filmen eigentlich noch Sinn? Mein erster Cavallone war das jetzt. Und auch wenn man vielleicht nicht immer vergleichen sollte, wurden doch sehr schnell Erinnerungen an Renato Polselli wach. Bilde ich mir das nur ein, oder haben diese Filme alle einen sehr ähnlichen Look (den ich nicht mal wirklich beschreiben kann)? Polselli, Batzella... ich wette, der Bugnatelli aus den 70ern sieht genauso aus. Ob diese Regisseure sich untereinander kannten, ob sie ungefähr gewusst haben, was der andere macht? Immer diese warmen, aber auch irgendwie entleerten Farben, einerseits so eine nüchterne Herangehensweise, andererseits doch rauschhaft. Surrealismus würde ich das nicht mal nennen (auch wenn es wahrscheinlich die korrekte Bezeichnung wäre), denn dabei denke ich eher an noch relativ normale Filme, die mit einigen skurillen Elementen versetzt sind; dieser hier findet jedoch so dermaßen in seiner eigenen Realität (oder in mehreren Realitäten) statt, dass er vordergründig surreale Mätzchen schon gar nicht mehr so sehr nötig hat. Und was ist eigentlich mit dem Soundtrack los: mal ganz leise im Hintergrund irgendwelcher Discopop auf der Tonspur, dann oft wieder Stille oder hin und wieder sphärisches Geblubber. Seltsam, seltsam. Von den unbekannten Darstellern, den dargestellten Figuren (Charaktere kann man sie nicht nennen) und erst den Dialogen ganz zu schweigen. Ich glaube, der werte Herr Cavallone hatte ein paar Philosophie-Wälzer zu viel intus! Ist der Film tatsächlich so tiefsinnig, wie er sich gibt? Tja, als Regisseur kann man sich's leicht machen: da knallt man einfach so ein Werk hin, und das Publikum kann sich dann über diese Frage den Kopf zerbrechen, oder auch nicht.

Völlig in seiner eigenen Welt existierendes und seinen eigenen Gesetzen gehorchendes Transzendentalkino.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker