Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.01.2017 03:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 18.12.2010 19:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3669
Geschlecht: männlich
OT: Un ponte per l'inferno (1986)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ein Amerikaner, ein Italiener und ein Österreicher fliehen aus einem Gefangenenlager und versuchen, sich mit einer ehemaligen Nonne, die sich den Partisanen angeschlossen hat, durch das von den Feinden besetzte Gebiet zu schlagen. Besonders hellhörig werden sie zudem, als die ehmalige Ordensschwester, von einem in ihrem damaligen Kloster versteckten Schatz berichtet...

Wie so oft bei diesen billigen Italo-Kriegsstreifen (in dem Fall kann man auch guten Gewissens von Trash sprechen) ist der historische Hintergrund natürlich kaum ernstnehmbar, als anspruchsloser Actioner funktioniert die Chose jedoch halbwegs. Und, nebenbei gesagt, bin ich ja immer noch der Ansicht, dass diese Filme auch nicht dümmer sind, als so manches was sich "Anti-Kriegsfilm" nennt.
Die Knallchargen um Andy J. Forest, der auch schon in der Ghosthouse-Reihe anzutreffen war, rennen halt diesmal durch die jugoslawische (?) Landschaft - hier ein paar dumme Witzchen, da ein bisschen ödes Geballer - Massenszenen scheinbar großzügig aus dem Stockfootage-Fundus angereichert und die Frisur der holden Maid sitzt selbstverständlich immer perfekt. Spannung kommt dabei nur in den seltensten Momenten auf, allzu unerträglich langweilig wird's aber auch nie, denn zumindest das Synthie-Geleier des von mir sehr geschätzten Fabio Frizzi hat was, auch wenn es deutlich mehr Abwechslung vertragen könnte.

Wenn man die Erwartungen etwas runterschraubt, also durchaus ansehbar, aber ein besonderer Grund für eine Empfehlung fällt mir auch gerade nicht ein.

Finden kann man das Filmchen in der zweiten Kriegsfilm-Box von MIG.


BildBildBild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 18.12.2010 20:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Billiges Kriegsabenteuer aus den späten achtzigern.....
Ein Ami, ein Italiener und ein Ösi brechen aus der Gefangenschaft aus, schliessen sich dann Kurzzeitig jugoslawischen Partisanen an. Erfahren dort von einem Schatz in einem Kloster, den man dann nätürlich stehlen will....
Nunja der Film ist Ok, hat aber nicht mehr das Flair was die Filme aus den sechzigern und siebzigern besitzen! Bekannte Gesichter konnte ich auch nicht enddecken....
So ein richtig guter und überaus präsenter Darsteller ist mir auch nicht aufgefallen.... Nichtmal auf seiten der Nazis...
Teilweis zielt der Film auch darauf ab das die Zuschauer zu blauäugig sind und über einige dinge einfach so hinwegsehen!
Durschnittsware!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 12.07.2012 19:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11772
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Bridge to Hell
Produktionsland: Italien, Jugoslawien
Produktion: Boro Banjac
Erscheinungsjahr: 1986
Regie: Umberto Lenzi
Drehbuch: Umberto Lenzi
Kamera: Luigi Ciccarese
Schnitt: Alessandro Lucidi
Musik: Fabio Frizzi
Länge: ca. 88 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Andy J. Forest: Lt. Bill Rogers
Carlo Mucari: Sgt. Mario Espozi
Paki Valente: Blinz
Francesca Ferre: Vanya
Zdenko Jelcic: Milan



Bild Bild



Drei Männern können aus einem deutschen Gefangenenlager in Jugoslawien entfliehen. Sie treffen anschließend auf jugoslawische Partisanen, bei denen sie vorerst untertauchen können. Um sich die Freiheit und die Fluch aus Jugoslawien zu ermöglichen, müssen die drei Männer erst an der Seite der Partisanen kämpfen.

Eine italienisch, deutsche Co-Produktion die wirklich äußerst übel geraten ist. Umberto Lenzi, der 1974 mit “Milano odia: la polizia non può sparare” sprich dem Berserker ein Meisterwerk ablieferte, dass seines gleichen suchte, hatte in seiner Karriere auch den ein oder anderen schwachen Film verzapft. Ein extremes Beispiel für diesen dafür ist zweifelsohne „Un Ponte per l'inferno“ („Die Brücke zur Hölle“).

Extrem nervend ist das Archivmaterial das Lenzi „en Masse“ eingesetzt hat. Anteilig an der Gesamtlänge des Films, sollte dieses schon ca. 30% ausmachen. Wenn man dabei noch beachtet wie schlecht und unpassend das Material eingefügt wurde, so kann einem schon das Lachen vergehen. Es nervt nämlich auf Dauer gewaltig.

„Jetzt zeig mal was du mit dem MG kannst, sonst enden wir beide nämlich als Brathühner!“

Dieses ist nur ein kleiner Auszug aus den selten dämlichen Dialogen, die die deutsche Synchronisation unseren „Helden“ in den Mund gelegt hat. Dämliche Dialoge zwischen belanglosen Hauptdarstellern. Das Ganze versprüht aus meiner Sicht keinen Charme des italienischen Kinos, sondern eher den aufdringlichen Appetitvermieser eines US-C-War-Movies.

Was wirklich Freude bereitet ist das was man den deutschen SS und Wehrmachtsleuten in den Mund legte. Ein lautstarkes: Treffer, wieder Treffer, schneller, sind die liebsten Worte des Hakenkreuzgeschmückten deutschen Rollkommandos. Präzise und lauthals gebrüllt.

Was die Actionmomente anbelangt so sind diese zum großen Teil mit Archivmaterial angereichert. Eine allzu große Initiative von den Maschinenpistolentragenden Partisanen und den Hauptdarstellern ist nicht auszumachen.

Das es u.a. um Gold gehen wird ist absehbar. Die heiligen Kelche geschmückt mit Diamanten und Rubinen. Wer diese mit dem heiligen Gral vergleicht und eine Message von Lenzi im positiven Sinne erkennt… lassen wir das. Nee Lenzi, dass war nichts.

3,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 13.07.2012 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Der interessiert mich nicht die Bohne ! Nur die Italo-Kriegsfilme der 60er und anfang bis mitte der 70er sind meistens ganz ordentlich !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 13.07.2012 11:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11772
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Der interessiert mich nicht die Bohne ! Nur die Italo-Kriegsfilme der 60er und anfang bis mitte der 70er sind meistens ganz ordentlich !


Vernünftige Meinung. Habe den auch nur (angesehen), da er in der Kriegsbox enthalten ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 13.07.2012 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
In der ersten Kriegsfilm Box ist auch einer drinnen den ich noch ned gesehen habe weil er ziemlich blöd aussieht ! Weiß grade den Titel nicht, ist aber der, der mit Von allen Hunden des Krieges gehetzt auf einer DVD ist !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BRIDGE TO HELL - Umberto Lenzi
BeitragVerfasst: 13.07.2012 13:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11772
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
In der ersten Kriegsfilm Box ist auch einer drinnen den ich noch ned gesehen habe weil er ziemlich blöd aussieht ! Weiß grade den Titel nicht, ist aber der, der mit Von allen Hunden des Krieges gehetzt auf einer DVD ist !


Bekomme die erste Box erst heute oder morgen. Tippe aber mal, dass es Der Dreckige Haufen der 7. Division ist. Die anderen drei sagen mir nämlich Jahrgangsbezogen durchaus zu.

Der letzt Zug nach Berlin macht Freude.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker