Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 30.03.2017 10:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 11:15 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: KZ9 - Lager di Sterminio
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1977
Regie: Bruno Mattei

Darsteller: Ivano Staccioli, Ria De Simone, Nello Riviè, Gabriele Carrara, Giovanni Attanasio

Inhalt:

2. Weltkrieg, Deutschland: In dem KZ Rosenhausen werden die Gefangenen Häftlinge als Versuchstiere zu perversen Experimenten und derben Sexspielchen missbraucht. Man arbeitet daran, die neue Herrenrasse zu erschaffen und opfert so einen nach dem anderen. Doktor Weikel, eigentlich nicht auf der Seite der Nazis, muss wiederwillig für das Camp arbeiten, und als die neuen Gefangenen im Camp eintreffen, wird ihm eine Assistentin namens Maria zur Seite gestellt, die ihm dabei helfen soll. Zusammen mit Maria und einigen anderen, schmiedet er Pläne, zu fliehen, und in dieser Zeit, lassen immer mehr Leute ihr Leben.

Fazit:

Einer der härtesten und düstersten Beiträge der italienischen Nazisploitationwelle.
Leider noch nirgends als vernünftige DVD-Auswertung erschienen.
Durch das heikle Thema wird es wohl mit einer deutschen Veröffentlichung schwer werden, würde aber auch gerne auf eine ansprechenede ausländische DVD zurückgreifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 13:44 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 137
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Holland DVD = O-Ton und feste UT. VHS Master. Sehr schlechte Qualität. US DVD = Bootleg (Kopie der Holland DVD).

Scheint leider bisher keine gute Fassung zu geben. Schade!

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3038
Geschlecht: männlich
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Scheint leider bisher keine gute Fassung zu geben. Schade!

Hatte von dem Film bislang noch gar nichts gehört. Daher ist es wirklich schade, dass es nichts Brauchbares gibt, aber mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 19:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10909
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Sollte mal von Phoenix auf VHS erscheinen, wurde aber nie was...

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 20:29 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Sollte mal von Phoenix auf VHS erscheinen, wurde aber nie was...

Bild


Gab es dann eine deutsche Syncro?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 20:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11893
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Sollte mal von Phoenix auf VHS erscheinen, wurde aber nie was...

Bild


Ui. Das überrascht mich schon, dass der für Deutschland geplant war. Sollte es evt. sogar eine deutsche Tonspur geben?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 11.05.2016 20:35 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 435
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Holland DVD = O-Ton und feste UT. VHS Master. Sehr schlechte Qualität. US DVD = Bootleg (Kopie der Holland DVD).

Scheint leider bisher keine gute Fassung zu geben. Schade!


"sehr schlechte Qualität" würde ich nicht sagen (hab die Holland DVD). So knapp mittlere VHS Quali.
Ja schade, dass es ihn nicht in deutscher Sprache gibt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 06:32 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 57
Geschlecht: männlich
Es gibt einen französchen VHS-Rip, der hat leicht bessere Bildqualität und keine eingebrannten holl. Untertitel. Und der englische Ton der US-DVD passt drüber. Beides findet man im Internet, kann man sich also zusammenbasteln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 07:39 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
TheInferno7 hat geschrieben:
Es gibt einen französchen VHS-Rip, der hat leicht bessere Bildqualität und keine eingebrannten holl. Untertitel. Und der englische Ton der US-DVD passt drüber. Beides findet man im Internet, kann man sich also zusammenbasteln.


Die französcihe Fassung habe ich auch schon einmal gesehen. Stimmt, das Bild ist etwas besser aber immer noch nicht sonderlich gut. Mit solchen Basteleien kenne ich mich aber eh nicht aus.

Der Film hätte wirklich mal eine vernünftige Ausführung berdient. Komischerweise wurde er damals als in den USA die beiden Naziploitation-Boxen herauskamen nicht berücksichtigt.
Warscheinlich gibt es kein gutes Ausgangsmaterial. Obwohl dies ja auch schon von vielen Filmen behauptet wurde und plötzlich erscheinen Sie doch in guter Qualität. 8-)

Ich wüsste bloß nicht was für ein Label an diese Thema sich herantrauen würde?

Camera Obscura wäre ja ein absoluter Traum! Rare Pictures aus der Schweiz würde eigentlich gut passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2064
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Muss sowas eigentlich wirklich sein? Ich bin ja nun wahrlich kein Moralapostel und normalerweise für so ziemlich jede Geschmacklosigkeit zu haben, aber bei sowas hier dreht sich mir schon ein wenig der Magen um.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 09:58 
Offline

Registriert: 03.2015
Beiträge: 69
Geschlecht: männlich
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2382
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Muss sowas eigentlich wirklich sein? Ich bin ja nun wahrlich kein Moralapostel und normalerweise für so ziemlich jede Geschmacklosigkeit zu haben, aber bei sowas hier dreht sich mir schon ein wenig der Magen um.


Ja, muss es. Es gibt genug empfehlenswerte Literatur zu diesem Genre/Thema und ich denke die meisten sind hier differenziert genug Exploitationkino von der Realität zu trennen.

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 10:45 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Muss sowas eigentlich wirklich sein? Ich bin ja nun wahrlich kein Moralapostel und normalerweise für so ziemlich jede Geschmacklosigkeit zu haben, aber bei sowas hier dreht sich mir schon ein wenig der Magen um.


Ja, muss es. Es gibt genug empfehlenswerte Literatur zu diesem Genre/Thema und ich denke die meisten sind hier differenziert genug Exploitationkino von der Realität zu trennen.


:jc_goodpost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 11:17 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 19:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11893
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Ich bin dran. Habe mal bei den Synchron-Freaks angefragt.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 20:13 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Ich bin dran. Habe mal bei den Synchron-Freaks angefragt.


Danke. Das wäre wirklich interessant! 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8611
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Muss sowas eigentlich wirklich sein? Ich bin ja nun wahrlich kein Moralapostel und normalerweise für so ziemlich jede Geschmacklosigkeit zu haben, aber bei sowas hier dreht sich mir schon ein wenig der Magen um.

Wieso sollte "sowas" denn ausgeschlossen werden?
Weil es deinem persönlichen Geschmacksempfinden zuwider ist?

Die Fragen sind ernst gemeint, denn so ganz verstehe ich dein Anliegen, ein komplettes Sub-Genre innerhalb der fiktionalen Filmwelt außen vor zu lassen, nicht.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2064
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung, warum ich gerade damit ein Problem habe. Vermutlich, weil der Hintergrund hier eben ganz besonders ekelerregend ist.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 13.05.2016 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1396
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Keine Ahnung, warum ich gerade damit ein Problem habe. Vermutlich, weil der Hintergrund hier eben ganz besonders ekelerregend ist.


Ich kann das schon ein wenig nach vollziehen.
Der historische Hintergrund existierte nun mal und ich denke, das Du meinst, das hier damalige reale Opfer durch solche Filme irgendwie zur Schau/zur Unterhaltung gestellt werden. Das muß nicht unbedingt so abgelaufen sein, wie in solchen Naziploitationfilmen dargeboten, aber irgendwie hat man doch den damaligen realen Hintergrund im Kopf. Mir ging es mal ähnlich beim Film MEN BEHIND THE SUN, der für mich einer der grausamsten Filme darstellt. Dort ging es um die japanische Einheit 731 und was diese mit den Chinesen anstellten, die als Gefangene im Lager interniert waren. Da stellt sich tatsächlich die Frage, ob sowas sein muß? Hier bin ich mir immer noch nicht so ganz im klaren darüber. Auf der einen Seite zeigt der Film ziemlich real, was man dort für Experimente mit den Chinesen anstellte, die extreme fatale Auswirkungen auf die jeweiligen Opfer hatten. Hier wurde einem der grausige Alltag in dem Lager mit der Holzhammer-Methode vorgeführt. Auf der anderen Seite würden viele Leute es als harmlos betrachten, wenn der Film diese extremen krassen Szenerien nicht so dargeboten hätte. Als reine Unterhaltung kann ich solch einen Film keineswegs betrachten. Als mögliches Geschichts-Dokument widerum eher schon, weil er eben zeigt, was damals abgelaufen ist. Ich sah auch mal eine Doku. über die Einheit 731 und die deckte sich mit dem im Film dargebotenen.

Dann diese vielen Vietnam-Filme made in USA. Hier fällt es mir schwer diesen ganzen verlogenen Mist differenziert zusehen, weil diese u.a. dem vermutlich unbedarften Zuschauer suggerieren, das die USA im Recht war und die Vietnamesen im Unrecht. Hinzu kommt noch der ganze propagandistische Müll inkl. eines sogenannten Hurra-Patriotismus. Die amerikanischen Soldaten sind die großen Helden und opfern sich z.T. für die ach so gute Sache. Das die USA Vietnam mit jahrelangen Bombenterror terrorisiert haben, das sie massiv Gifte und sonstige Herbizide eingesetzt haben, das sie Folterungen massiv unterstützt haben, den ihre südvietnamesischen Marionetten an den armen Opfern verübt haben etc. usw., darüber wird natürlich in solchen Scheiß-Filmen nicht das geringste Wort verloren. In den Filmen ging es auch häufig um irgendwelche "Heldentaten" diverser Söldnertruppen. Leider kam solch ein Mist nicht nur aus den USA, sondern auch aus Italien, die aus welchen Gründen auch immer, ebenso auf solch filmischen Zug mit aufsprangen. Beispielsweise JÄGER DER APOKALYPSE, ist auch so ein propagandistischer Schund, der sich gegen Nordvietnam bzw. auch den Freiheitskämpfern Südvietnams richtet.

Die Naziploitationfilme sehe ich nicht als Geschichts-Dokument, weil diese doch mehr Ähnlichkeiten mit sogenannten Lagerfilmen/Frauenlagerfilmen und/oder sonstwas in dieser Richtung haben. Nur das es sich hierbei eben um diese damals existierenden KZs handelt. Diese Filme kann man differenziert sehen oder meintwegen auch nicht. Während in den Vietnamfilmen aus den USA meistens verlogene propagandistische Botschaften mit einfließen, so gibt es sowas bei den Naziploitationfilmen meines erachtens nicht. Diese machen keinen Hehl daraus, um was es den Filmemachern ging, nämlich um Unterhaltung. Könnten somit viel ehrlicher sein, als dieser Vietnam-Mist. Nur was für Unterhaltung?,....über diese Frage ließe sich natürlich streiten. Gut,...DJANGOdzilla sieht darin keine Unterhaltung oder Belustigung. Muß er auch nicht und wie erwähnt, kann ich das verstehen. Mir geht es bei anderen Filmen ähnlich. Ich akzeptiere aber solch ein Subgenre, wie Naziploitation, obwohl ich widerum eh kein Freund von solchen Explotition-Lagerfilmen im allgemeinen bin. Sind nicht so mein Fall und ich schau sowas kaum.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 14.05.2016 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 402
Geschlecht: nicht angegeben
Ich verstehe was Djangodzilla meint.
Nur kann und darf es nicht sein, das sein oder mein Greschmack/Empfinden das Dasein eines (Sub)Genres in Frage stellt.
Solange alles gespielt/gestellt ist, hat auch diese Genre seine Berechtigung.
Ab Tiersnuff sieht das dagegen mE schon anders aus, sorry, da wird für mich eine Grenze überschritten!

Graf von Karnstein hat geschrieben:

Dann diese vielen Vietnam-Filme made in USA. Hier fällt es mir schwer diesen ganzen verlogenen Mist differenziert zusehen, weil diese u.a. dem vermutlich unbedarften Zuschauer suggerieren, das die USA im Recht war und die Vietnamesen im Unrecht. Hinzu kommt noch der ganze propagandistische Müll inkl. eines sogenannten Hurra-Patriotismus. Die amerikanischen Soldaten sind die großen Helden und opfern sich z.T. für die ach so gute Sache. Das die USA Vietnam mit jahrelangen Bombenterror terrorisiert haben, das sie massiv Gifte und sonstige Herbizide eingesetzt haben, das sie Folterungen massiv unterstützt haben, den ihre südvietnamesischen Marionetten an den armen Opfern verübt haben etc. usw., darüber wird natürlich in solchen Scheiß-Filmen nicht das geringste Wort verloren. In den Filmen ging es auch häufig um irgendwelche "Heldentaten" diverser Söldnertruppen. Leider kam solch ein Mist nicht nur aus den USA, sondern auch aus Italien, die aus welchen Gründen auch immer, ebenso auf solch filmischen Zug mit aufsprangen. Beispielsweise JÄGER DER APOKALYPSE, ist auch so ein propagandistischer Schund, der sich gegen Nordvietnam bzw. auch den Freiheitskämpfern Südvietnams richtet.


Ich verstehe was du meinst.
Aber dir ist schon klar, das es auch zahlreiche kritischen Filme, auch aus den USA, zu deren Vietnam-Krieg gibt!
Dein Beitrag liest sich nämlich so das es dazu nur diese Patriotismusfilme gäbe, und das ist nunmal wirklich nicht so.


Zuletzt geändert von Sergeant Schnauzbart am 14.05.2016 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 14.05.2016 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1396
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Ich verstehe was du meinst.
Aber dir ist schon klar, das es auch zahlreiche kritischen Filme, auch aus den USA, zu deren Veitnam-Krieg gibt!
Dein Beitrag liest sich nämlich so das es dazu nur diese Patriotismusfilme gäbe, und das ist nunmal wirklich nicht so.


Das kann schon sein, das es wenige Filme geben mag, nur welche sind wirklich kritisch.
Da bin ich mal direkt neugierig. Nenne mir doch mal einige Filme/Titel und dann kann ich möglicherweise
dazu was sagen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 14.05.2016 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 877
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Die "größten" Vietnamkriegsfilme beschäftigen sich doch eher kritisch ?

Sehe da auch kein Problem drin.Wenn ich z.B Missing in Action (um einfach ein bekanntes Werk zu nennen ) sehe will ich da knallharte Action sehen und nicht irgendwelche Politischen korrektheiten.Wenn
alle Vietnamesen da Menschenfressende,vergewaltigenden und Amerikahassende Personen sind ist das nun mal so .Solange mich der Film unterhält.Einen anderen Anspruch hat der doch auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 14.05.2016 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 402
Geschlecht: nicht angegeben
Minos hat geschrieben:
Die "größten" Vietnamkriegsfilme beschäftigen sich doch eher kritisch ?

Sehe da auch kein Problem drin.Wenn ich z.B Missing in Action (um einfach ein bekanntes Werk zu nennen ) sehe will ich da knallharte Action sehen und nicht irgendwelche Politischen korrektheiten.Wenn
alle Vietnamesen da Menschenfressende,vergewaltigenden und Amerikahassende Personen sind ist das nun mal so .Solange mich der Film unterhält.Einen anderen Anspruch hat der doch auch nicht.

Das kommt ja noch dazu, schließlich sind wir hier bei Dirty Pictures! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 14.05.2016 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 402
Geschlecht: nicht angegeben
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Ich verstehe was du meinst.
Aber dir ist schon klar, das es auch zahlreiche kritischen Filme, auch aus den USA, zu deren Veitnam-Krieg gibt!
Dein Beitrag liest sich nämlich so das es dazu nur diese Patriotismusfilme gäbe, und das ist nunmal wirklich nicht so.


Das kann schon sein, das es wenige Filme geben mag, nur welche sind wirklich kritisch.
Da bin ich mal direkt neugierig. Nenne mir doch mal einige Filme/Titel und dann kann ich möglicherweise
dazu was sagen.

U.A. hier wird dir geholfen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Mal 'ne private Frage: Kommst du aus den östlichen Bundesländern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 15.05.2016 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1396
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
U.A. hier wird dir geholfen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Mal 'ne private Frage: Kommst du aus den östlichen Bundesländern?


Nein!

Und was den Link angeht:
So war das nicht gemeint,...dachte eher, das man mir Filme nennt, die sich kritisch gegenüber der
USA-Agression in Vietnam äußern. Aber gut,...lassen wir das, denn ich habe derzeit nicht soviel Zeit, um
mich wieder dem Vietnam-Filmthema zu widmen.
Mir reichen derzeit die 30er Jahre Phantastik-Filme :)
und mal was zwischendurch :mrgreen:

Das Buch hatte ich mal damals in der Hand, aber nicht gekauft, weil ich selbst genug über Unterlagen
zum Vietnamkrieg etc. verfüge und es für mich keinen Mehrwert darstellte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 15.05.2016 20:44 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Ich bin dran. Habe mal bei den Synchron-Freaks angefragt.


So, jetzt aber mal wieder back to topic!!!
Hast du zufällig schon was wegen der Synchro in Erfahrung bringen können? :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 15.05.2016 21:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11893
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Ich bin dran. Habe mal bei den Synchron-Freaks angefragt.


So, jetzt aber mal wieder back to topic!!!
Hast du zufällig schon was wegen der Synchro in Erfahrung bringen können? :?:


Bisher keine Infos.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 19.05.2016 16:53 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Matze5878 hat geschrieben:
Mykill Myers hat geschrieben:
Also wenn man schon (damals) ein Videocover erstellt hat auf dem "ab sofort erhältlich" steht wird doch bestimmt eine Synchro existieren?


Wer könnte so etwas herausfinden? Gibt doch bestimmt Synchronkarteien, oder?


Ich bin dran. Habe mal bei den Synchron-Freaks angefragt.


So, jetzt aber mal wieder back to topic!!!
Hast du zufällig schon was wegen der Synchro in Erfahrung bringen können? :?:


Bisher keine Infos.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Es scheint wohl niemand was zu wissen. Schade!
Könnte mir diesen Film irgendwie gut bei Rare Pictures vorstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 23.05.2016 08:27 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 606
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Sollte mal von Phoenix auf VHS erscheinen, wurde aber nie was...

Bild


Was mir jetzt gerade noch auffällt... Ist Phoenix eine deutsche Firma gewesen?
Auf dem Videocover ist ja ein Hakenkreuz abgebildet. Verstösst das nicht gegen deutsches Gesetz???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KZ 09 - Bruno Mattei
BeitragVerfasst: 23.05.2016 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1396
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
Könnte mir diesen Film irgendwie gut bei Rare Pictures vorstellen.

In der Schweiz könnten die ihn wohl vermarkten, aber speziell in Deutschland sehe ich Schwierigkeiten und dürfte wohl eher nicht möglich sein. Da besteht die Gefahr, das der in Deutschland schnell einkassiert und verboten werden würde. Es gab schon zu Videozeiten damals einiges Gezänke um die niederländische VHS zum Film ILSA - SHE WOLF OF THE SS, den eine Videothek im Verleih hatte. Eine zeitlang stand der dort rum, aber irgendwann später legte man ihm nahe, diesen Film aus dem Verleih zu nehmen. Selbst wenn Rare Pictures versuchen würde den Film anders zu vermarkten (anderer Titel, ohne Hakenkreuz-Abbildungen etc.), so dürfte es eine Frage der Zeit sein, bis bestimmte Behörden dahinter kommen und die Einfuhr verbieten. Denke, das es viel zu riskant für irgendein Label ist, weil es im Grunde nur ein Verlustgeschäft wäre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker