Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.01.2017 05:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 13.12.2009 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 361
Geschlecht: männlich
Mal wieder eine totale Trashgurke aus dem Jahre 1980 von Regiegott ( :lol: ) Joe D'Amato. Der Film ist Trash vom feinsten, trotz allem, oder gerade deshalb, ist er sehr unterhaltsam. Die eingestreuten HC-Szenen sind natürlich der Brüller.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - JOE D'AMATO
BeitragVerfasst: 13.12.2009 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Grins. Total beknackter Film. Gefällt mir zwar längst nicht so gut wie "Man-Eater" oder der grandiose "Buio Omega", doch irgendwie muss man diesen Schrott einfach gern haben. ;)

***

In der Gewalt der Zombies

Eine Hotelkette reisst sich eine kleine Insel unter den Nagel. Dort soll ein Ferienparadies entstehen, zwecks Planung der Anlage will der windige John Wilson (Mark Shannon) die Insel persönlich besuchen. Er heuert den Skipper Larry O'Hara (George Eastman) an und um eindringliche Diskussionen führen zu können, nimmt Wilson die käufliche Fiona zusätzlich mit auf den Trip. Über das Eiland kursieren wilde Geschichten, übernatürliche Mächte sollen dort am Werk sein, die Bewohner des Festlandes meiden diesen Ort daher. Laut den Informationen die Wilson vorliegen, ist die Insel vermutlich seit geraumer Zeit unbewohnt. Die kleine Reisegruppe findet dort jedoch einen alten Mann und die exotische Schönheit Luna (Laura Gemser) vor. Der Alte warnt die Fremdlinge eindriglich vor schrecklichen Konsequenzen, doch Wilson interessiert sich nicht die Bohne für solche Warnungen. Ein grausiger Fehler, denn bald erheben sich gnadenlose Zombies aus ihren Gräbern...

Joe D'Amato liess "Le notti erotiche dei morti viventi" im Jahre 1980 auf die Menschheit los. Der gute Herr D'Amato ist ohne Zweifel ein erstklassiger Kameramann, an seinen Fähigkeiten als Regisseur scheiden sich die Gemüter allerdings. Ich mag seine Art zu inszenieren, er hat meiner Meinung nach ein gutes Händchen für Atmosphäre, man schaue sich z.B. den wundervollen Film "Buio Omega" an. Sicher, "In der Gewalt der Zombies" ist nicht unbedingt D'Amatos stärkster Film, doch mir ist diese kleine Sause durchaus sympathisch. Den Italo-Fan lassen Namen wie George Eastman und Laura Gemser natürlich wohlig erschauern, Herr Eastman ist immer sehenswert, so auch hier! Das Tempo des Filmes ist kommt sehr gemütlich daher, die Atmosphäre nimmt den Zuschauer nach und nach immer stärker gefangen. Allerdings muss man sich darauf einlassen können/wollen, sonst wird "In der Gewalt..." recht langweilig erscheinen. Wilde Mettgut-Orgien gibt es hier nicht, ein paar nette Metzeleien wurden aber eingebaut und wissen zu gefallen. Es gibt zwei offizielle Uncut-Versionen dieses Filmes, eine mit HC-Szenen, eine weitere -man errät es kaum- eben ohne diese Szenen. Die Fassung mit Gerödel läuft ungefähr 11 Minuten länger. Ich bevorzuge die kürzere Variante. Erstens bremst das Gesauge und Gestöhne den Film nur sinnlos aus, zweitens sind die Damen in diesen Szenen nicht sonderlich erotisch und Mark Shannons Puller finde ich auch nicht wirklich sehenswert. Herr Eastman und Frau Gemser verzichten erfreulicherweise auf derartige Einlagen, George beherrscht das Impfen auch mit geschlossener Hose.

Einsteigern würde ich diesen Film nicht unbedingt ans Herz legen. Für diese Zielgruppe bieten sich eher Titel wie "Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies" oder "Zombies unter Kannibalen" an. Ich liebe die Filme der damaligen "Zombiewelle" sehr, zumindest viele dieser Titel. Für Liebe reicht es bei "In der Gewalt der Zombies" zwar nicht, aber Zuneigung ist durchaus angesagt. Mir liegt der Film als Doppel-DVD von X-Cess vor, so habe ich die Wahl welche Fassung ich mir zu Gemüte führen möchte. Die Bildqualität geht absolut in Ordung, was will man mehr.

Netter Stoff, jedoch nur für Zombie-/Italo-/D'Amato-Liebhaber geeignet!

6/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - JOE D'AMATO
BeitragVerfasst: 15.12.2009 17:57 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1249
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Und ich hab den Fehler damals gemacht, mich zuerst durch die HC- und dann die normale Version an einem Stück zu kämpfen. Hinterher hab ich mir geschworen, den Film die nächsten 20 Jahre nicht mehr anzuschauen. Gut, aber mittlerweile würde ich mir den mal wieder anschauen. Wenn ich diesen tollen Kessler'schen Begriff "geil langweilig" lese oder höre, asoziiere ich damit auch irgendwie immer ein wenig IN DER GEWALT DER ZOMBIES damit. Hoffnungslos träger Streifen, der aber durch seine nette Atmo, dem Herrn Eastman und der Frau Gemser sowie den sehr mülligen Zombiemasken doch irgendwie Spaß macht.

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 15.12.2009 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 361
Geschlecht: männlich
Stimmt, die Zombiemasken habe ich ganz vergessen. Diese sind, in der Tat, müllig, wenn nicht sogar noch mehr.... Aber für den Trash-Fan ist der Film mit Sicherheit ein Fest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 16.12.2009 19:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Wem der ganze Spaß zu lange dauert, dem kann die gut geschnittene Super-8 Fassung von UFA empfohlen werden, die natürlich ihren ganz individuellen Charme hat. :D
Die doch eher schlechte Abtastung auf der X-Rated gibt nicht im Entferntesten die Gaudi wieder, die ich jedes Mal beim Betrachten des alten Kleinods "in Echt" habe.

Die Hardcore-Fassung find ich etwas langweilig im Sinne von "Unnötig", aber ansonsten: Feinster Müll, den ich irgendwie imstande bin zu geniessen!!
... und nein, ich mach mir keine Sorgen über meinen Geschmack... :mrgreen:

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 24.01.2010 12:10 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
G. Rossi Stuart hat geschrieben:
Die doch eher schlechte Abtastung auf der X-Rated gibt nicht im Entferntesten die Gaudi wieder.


Du meist den Super 8 Bonus? Die geniale Abtastung des Hauptfilms kannst du nicht meinen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 24.01.2010 12:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Selbstverständlich meinte ich mit "schlechter Abtastung" den Super-8 Bonus auf der Doppel-DVD Edition! Sorry, wenn das missverständlich rüberkam. Bei den damaligen Super-8 Kopien der UFA schwankt ja bekanntlich mitunter die Quali innerhalb der selben Produktionscharge extrem. Mit der Quali des Hauptfilms der X-Rated Doppel-DVD hingegen bin ich vollauf zufrieden!

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 24.01.2010 15:14 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
G. Rossi Stuart hat geschrieben:
Selbstverständlich meinte ich mit "schlechter Abtastung" den Super-8 Bonus auf der Doppel-DVD Edition! Sorry, wenn das missverständlich rüberkam. Bei den damaligen Super-8 Kopien der UFA schwankt ja bekanntlich mitunter die Quali innerhalb der selben Produktionscharge extrem. Mit der Quali des Hauptfilms der X-Rated Doppel-DVD hingegen bin ich vollauf zufrieden!

Gruß, G.


das freut mich :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 27.01.2010 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Der Film wäre so schlecht noch nicht einmal wenn diese verdammten Sex Szenen nicht ständig immer wieder die nicht vorhandene Handlung abbremsen würden.

Die Softcore Fassung geht ja noch wobei auch dort die Sexszenen stören aber sobald man sich die Hartcore Fassung an sieht funktioniert der gesammte Film überhaupt nicht mehr.

Besonderst die Syncro klingt stellenweise nach einem billigen Porno ....und dann der komische Dasteller mit der Rotzbremse der alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist bespringt und sich vor kommt wie Adonis 10 000 :lol:

George Eastmann und die olle Gemser retten den Film so grade eben noch.

Wobei auch der Soundtrack recht ordenlich geworden ist.....ein wenig Grusel Stimmung kommt auch auf das ist meistens dann wenn ihrgendwelche Zombies auftauchen.....dann läuft Amato an seiner Orgel auf Hochtouren auf.

Hin und wieder schaue ich mir diesen Film zu erheiterung an so alle drei bis vier monate ....unterhaltsam ist er alle male ...lediglich die sexszenen empfinde ich als störent.

Meine X Rated hat eine bombige Bild und Tonqualität ....beklagen kann ich mich über diese DVD nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 27.01.2010 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2331
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Ich find den so geil, absoluter Knaller! Gerade mit Publikum der absolute Partybringer. :lol:
Die Sexszenen gehören für mich einfach dazu. 8-)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 27.01.2010 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Auch die Dialoge sind extrem hohl .....besonderst die szene auf der Insel wo es sich anhört als würde ein Güterzug auf der Insel fahren.

Was war das?
Ich weiss nicht eine Fallböe vieleicht.
Worauf dann der Adonis mit der Rotzbremse meinte:
Das war bestimmte der Alte mit einem Muschelhorn :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 04:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Nichts gegen Rotzbremsen! :evil:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 12:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10841
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wieder einer dieser Filme die ich mehr als schlecht finde...
Gut ansehen kann man den mal aber nach nem zweiten mal hab ich nicht nen drang!

Sowieso ein schmarrn, der eine der sich durch die Zombiehorden kämpft um sich von der Gemse einen Blasen zu lassen :lol: Wäre ich gerade den Zombies entkommen, hätte ich bestimmt dazu jetzt keine lust, sondern würde schauen schnell von der Insel zu kommen. Die quittung bekommt er ja von der Gemse :shock:

Auch der schluss ist sowas von nen brüller, der Eastman schnappt sich erstmal die gemse und rödelt die im wasser, vor freude das sie entkommen sind.. :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8493
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Sowieso ein schmarrn, der eine der sich durch die Zombiehorden kämpft um sich von der Gemse einen Blasen zu lassen :lol: Wäre ich gerade den Zombies entkommen, hätte ich bestimmt dazu jetzt keine lust, sondern würde schauen schnell von der Insel zu kommen. Die quittung bekommt er ja von der Gemse :shock:

That's the reason why trash movies were made for...

Das Zelebrieren des Unsinnigen. :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 16:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10841
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hm vielleicht war es auch nicht die gemse, das ich mich auch täusche...
Auf jeden geht der Eastman mit einer am ende vom Strand ins wasser während die rettung naht, glaub ein Hubschrauber, kann mich auch täuschen. Darauf pakt sie der eastman und eumelt sie erstmal! :mrgreen:

War ne Astro Vhs in übler qualli die ich sah....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Wie schön, dass ihr fleissig die möglichen Endszenen spoilert. :(

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Nichts gegen Rotzbremsen! :evil:


Gehts sich doch nur um den komischen Porno Darsteller den Amato da aufgetrieben hat der hat nun mal so ein Ding im Gesicht :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Wieder einer dieser Filme die ich mehr als schlecht finde...
Gut ansehen kann man den mal aber nach nem zweiten mal hab ich nicht nen drang!

Sowieso ein schmarrn, der eine der sich durch die Zombiehorden kämpft um sich von der Gemse einen Blasen zu lassen :lol: Wäre ich gerade den Zombies entkommen, hätte ich bestimmt dazu jetzt keine lust, sondern würde schauen schnell von der Insel zu kommen. Die quittung bekommt er ja von der Gemse :shock:

Auch der schluss ist sowas von nen brüller, der Eastman schnappt sich erstmal die gemse und rödelt die im wasser, vor freude das sie entkommen sind.. :lol:


Ne der schnappt sich die andere ...die Gemser streunt weiterhin in Gestalt einer schwarzen Hauskatze über die Insel zusammen mit dem alten Opa der dort mit einem Muschelhorn eine Fallböe simulierte um den Adomis von der Insel zu vertreiben. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ist die "Schiffsfick-Endszene" nicht von Porno Holocaust, oder verwechsel ich da was?

Der Eastman hatte doch nie GV-Hardcoreszenen als Darsteller!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ist die "Schiffsfick-Endszene" nicht von Porno Holocaust, oder verwechsel ich da was?

Der Eastman hatte doch nie GV-Hardcoreszenen als Darsteller!


Eastman und die Gemser hatten nie Hartcoreszenen.....die wurden von der anderen Tuse und dem Grinsenden Adonis mit Bart in szenen gesetzt.
Bei Eastman und der Gemser gibt es eine szene wo sie es beide am Strand treiben oder es eher spielen ....Eastman macht es da sogar mit geschlossener Hose :lol:


Zuletzt geändert von Kai32nrw am 28.01.2010 23:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 361
Geschlecht: männlich
Es gibt doch auch das Interview mit Eastman bei Wicked-Vision wo er explizit nochmals darauf hinweist, dass er niemals HC-Szenen gedreht hat!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 28.01.2010 23:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10841
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jawohl der Eastman tut es da mit geschlossener Hose! 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 29.01.2010 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2331
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Zumindest mit Laura muss/musste er es ja auch nicht vor der Kamera treiben. ;)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 29.01.2010 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Zumindest mit Laura muss/musste er es ja auch nicht vor der Kamera treiben. ;)


Dann wäre das arme Rippengestell vermutlich zerbrochen. :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 31.01.2010 17:20 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Kai32nrw hat geschrieben:
Malastrana hat geschrieben:
Ist die "Schiffsfick-Endszene" nicht von Porno Holocaust, oder verwechsel ich da was?

Der Eastman hatte doch nie GV-Hardcoreszenen als Darsteller!


Eastman und die Gemser hatten nie Hartcoreszenen.....die wurden von der anderen Tuse und dem Grinsenden Adonis mit Bart in szenen gesetzt.
Bei Eastman und der Gemser gibt es eine szene wo sie es beide am Strand treiben oder es eher spielen ....Eastman macht es da sogar mit geschlossener Hose :lol:


Du hast mit allem recht, so ist das tatsächlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 31.01.2010 17:24 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Kai32nrw hat geschrieben:
Die Softcore Fassung geht ja noch wobei auch dort die Sexszenen stören aber sobald man sich die Hartcore Fassung an sieht funktioniert der gesammte Film überhaupt nicht mehr.

.


Ich bin sogar deiner Meinung und finde die normale Fassung auch "runder".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 04.04.2010 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1837
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Werde mir definitiv das X-Cess Repack der X-Rated-Scheibe besorgen, es seidenn Herr Bethmann bringt eine Neuauflage der "ZOMBIE-FASSUNG" raus.
Als GrossOut mir bei unserem letzten "Italoabend" die Pokerszene mit Eastman gezeigt hat war ich hin und weg und wusste, dass ich mir das Ding auf jeden Fall zulegen muss !
"Gute nach Alter, bis morgen" - so wars doch oder ? :mrgreen:

_________________
Bild
Chen Kuan-Tai | David Chiang | Ti Lung
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 09.04.2012 03:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Ich hab mir den Film soeben (nach etlichen Jahren) mal wieder gedrückt, und er hat mir dermaßen die Hirnsülze zerbröselt, dass ich erstmal einen doppelten Schnaps brauche. Besonders besorgt hat's mir Mark Shannon! :mrgreen: Vielleicht schreibe ich später noch einen längeren Kommentar, jetzt benötige ich erstmal Erholung...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 09.04.2012 10:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11770
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Da ich die 112 Minuten Version habe, gehe ich an den Film eher mit geteilter Meinung. Meines Erachtens sind die Hardcoresequenzen eher überflüssig und die zusätzlichen 12 Minuten hätte man sich auch sparen können. Was die erotischen Sequenzen angelangt, so sind diese durchaus passend in den Film eingebracht.

D´Amatos Film ist von der Message her gesehen, kein reiner Trash. Es wird durchaus auf das Respektieren anderer Kulturen angespielt und die Ausbeutung der Naturvölker angeprangert. Falls Jemand diesen Zusammenhang nicht erkennen sollte und den Film als reinen Schwachsinn sieht, so ist mir das so ziemlich egal. In der Gewalt der Zombies, hat weiterhin durchaus gute Momente. Schwerpunktmäßig sind hier die letzten 15 Minuten gemeint. D´Amato arbeitet mit einem gut gewählten hellblauen Ton bei den Kameraeinstellungen und lässt so eine recht gute Atmosphäre aufkommen. In schauspielerischer Hinsicht bieten Eastman und Gemser, das was man von ihnen gewohnt ist. Beide fungieren nämlich durchaus als Sympathieträger.

Fazit: Italo Schmuddelkino ist mir um Lichtjahre lieber als ausgewogener Hollywooddreck und hat aus meiner Sicht wesentlich mehr Charme.

6,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IN DER GEWALT DER ZOMBIES - Joe D'Amato
BeitragVerfasst: 09.04.2012 10:48 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
...
Fazit: Italo Schmuddelkino ist mir um Lichtjahre lieber als ausgewogener Hollywooddreck und hat aus meiner Sicht wesentlich mehr Charme.

Unumstößliche Wahrheit.
Wie ich schon mal dazu an anderer Stelle schrieb: Die Szene am Strand, in der Eastman mit seinem Talisman die Untotenrotte in ihre Sandkästchen zurückbeordert ist unter Einsatz der Pluto (Giombini) Kennedy Musik ganz großes Kino und ein zündender Moment, der dem Film echte Größe gibt.
Der Streifen kommt wirklich recht spät in Fahrt, dann aber richtig schick.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker