Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE AMOURÖSEN NÄCHTE DES ALI BABA - Luigi Latini de Marchi
BeitragVerfasst: 06.03.2013 22:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1973

Darsteller: Alan Barker, Krista Nell, Pierre Mirat, Ivana Novak, Colette Castel, Barbara Betti.
Score: Coriolano Gori

Prinz Alibaba ist ein Frauenheld, er verführt auch Verheiratete Frauen. Würde sowas mal herauskommen gäbe es einen Skandal.
Deshalb lässt sein Vater einen Professor anreisen der es angeblich mit Psychologie kann, einem Mann die Frauen abzugewöhnen...
Alibaba bekommt davon Wind und überfällt den Professor, er beraubt ihm aller Habseligkeiten, so das er nie bei ihnen ankommen möge.
Doch nach einigen Strapazen schaft es der Professor doch noch anzukommen! Wir der dem Prinz die Frauen austreiben können??

Wo ist der Daumen nach unten Smiley ?

Ohje Chet mach dich auf was gefasst. Hab ihn gleich mal angesehen, ein totaler Spezialfilm und leider auch fast ein Totalausfall!
Dümmlichste Dialloge, zwar normal aufgesagt und nicht im Brandt Stil aber dennoch dümmlich!
Und wo sind die Amourösen Szenen die der Titel suggeriert?? Es gibt zwar wenige Sexszenen aber zu sehen gibts da nicht viel. Nicht mal da kann der Film punkten. Bei jeder Liebesszene setzt auch noch eine Spezialmusik ein :roll:
Immer wird Alibaba unterbrochen und dann liegt er meist voll drauf so das man von der Dame nichts sieht :evil:
Eine Orgienszene kann sich auch nicht enfallten...
Der Humor ist von der untersten Sorte, hier muss man das Hirn abschalten, herunterfahren bis zum Nullpunkt!

Von dem Film gibts weit und breit keine Bilder im Netz und ich hab es tatsächlich geschaft eines zu erstellen :roll: Irgendwie mochte mein PC die scheibe nicht :?
Bild

Wollen sie mehr Wissen?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE AMOURÖSEN NÄCHTE DES ALI BABA - Luigi Latini de Marchi
BeitragVerfasst: 10.03.2013 08:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3697
Geschlecht: männlich
Interessant, interessant und auch ein bisschen desillusionierend, wenn solche ultra-obskuren Streifen dann offensichtlich doch nicht so viel zu bieten haben, wie man sich in seinen kühnsten Fantasien ausgemalt hat. :?

Wobei, reggie, manchmal waren wir auch schon nicht einer Meinung. Ich geb die Hoffnung noch nicht ganz auf... :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE AMOURÖSEN NÄCHTE DES ALI BABA - Luigi Latini de Marchi
BeitragVerfasst: 08.12.2013 19:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3697
Geschlecht: männlich
Die amourösen Nächte des Ali Baba (OT: Le amorose notti di Ali Baba; Italien/Frankreich; 1973; Luigi Latini de Marchi)

Ein Herrscher im Orient hat ziemlichen Ärger mit seinem Sohn Ali. Dieser hat nämlich nichts als Frauen im Kopf. Um ihn wieder auf den rechten Weg zu bringen, holt sein Vater den Psychologieprofessor Freuch aus Wien heran...

Auf den ersten Blick gar nicht so übel - erinnert ein wenig an die Decameron-Erotikklamauk-Streifen, hier halt statt Mittelalter der alte Orient als Schauplatz - artet jedoch innerhalb von kürzester Zeit zur reinsten Tortur aus. Ein unglaublicher Scheißhaufen von einem Film, bei dem gar nichts stimmt. Total lustlos runtergekurbelt und gespielt, inhaltlich nur sinnlos bizarr. Schauwerte, Erotik? Fehlanzeige. Dazu ein furchtbares Diedeldumdei als Soundtrack, das sogar mir zu cheesy war. Es gibt da eine Szene, da landet der Professor in einer Jauchegrube und hat anschließend noch für eine ganze Zeit die braune Brühe am Körper kleben. Die Szene bringt es alles irgendwie gut auf den Punkt.

Luigi Latini de Marchi hat scheinbar hauptsächlich traditionellere Abenteuerstreifen in den 60ern gedreht. Vielleicht hat er da ja solidere Kost abgeliefert. Damit in den 70ern auf den Erotik-Zug aufzuspringen, ist ihm jedenfalls gründlich misslungen. Mit Sicherheit eines der übelsten Filmprodukte, das je Italien verlassen hat und es dann sogar noch bis nach Deutschland geschafft hat. Die deutsche Synchro passt sich dem allgemein unterirdischen Niveau an, besser macht es das natürlich nicht. Alles in allem, wirklich zum Heulen scheußlich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker