Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 05:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 19.02.2013 21:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4595
Geschlecht: männlich
OT: Prostituzione

D: Elio Zamuto, Luciano Rossi, Krista Nell, Orchidea de Santis, Umberto Raho, Francesco D'Adda, Magda Konopka, Lucretia Love

Bild


Dick Laurent Giselle Rossi ist tot. Sie starb in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit. Eben noch übte sie auf dem römischen Straßenstrich GV in stehender Position aus, dann taucht noch Sekundenbruchteile ein Spanner auf - und schon sehen wir einen Schnitt später ihre unbekleidete Leiche auf dem Seziertisch in der Gerichtsmedizin liegen.

Während sich der Film nun einerseits mit den polizeilichen Ermittlungen befasst, um den Täter dingfest zu machen, schien es daneben die Intention von RdS gewesen zu sein, eine Straßenstrich-Doku zu drehen. Die Folge, dass das Werk leider einen unausgeGOREnen Eindruck hinterlässt.

Das heisst nicht, dass der Film schlecht ist, keineswegs. Aber bei RdS erwartet der "Werewolf woman"-gestählte Zuschauer halt das volle Sleazebrett, und derart hohe Erwartungen werden nur teilweise erfüllt. Die Polizeiarbeit wird eher dröge geschildert, da freut man sich doch glatt, wenn der Kommissar zwischendurch in bewährter Merli-Manier zu körperlicher Gewalt greigt, bloß weil da ein Verdächtiger es wagt, bei der Durchsuchung seiner Butze nach einem Durchsuchungsbefehl zu fragen...

Da die Story nicht wirklich stringent ist, werden ein paar unwichtige Nebenstränge vom Straßenstrich eingebaut. Benedetta ("Sie war nicht nur Hure, sondern auch Mensch") wird von ein paar Pampersockern geschändet und umgebracht, worauf die Zuhältergilde sich den Chefrogger schnappt und ihm mit einer Flasche äh, ja, den Arsch aufreißt...

Ein bißchen Erpressung darf auch nicht fehlen, das ist der Job von Luciano Rossi, der als Berufsfotograf sich auf mors-zentrierte Fotografien spezialisiert hat und diese gerne zur Beschaffung finanzieller Mittel einsetzt.

Elio Zamuto sorgt als Geschäftsführer einer exclusiven Boutique für etwas Flair von High Society, folgerichtig trägt er rote Polyesterhemden mit wunderbaren Schweißflecken. :kicher: Allerdings hat der gute Elio wohl nicht nur mit dem Modegeschäft zu tun...

Die standfesten Damen sind überwiegend ansehnlich; einen unerwarteten Leckerbissen hat RdS noch in Pettingo, als er ein threesome im Negativ filmt. Künstlerische Ambitionen bei Onkel Rino?

Die deutsche Fassung (Royal Video) ist vermutlich gekürzt, ob es sich bei der Vertonung tatsächlich um eine Sch(m)ier-Synchro aus dem Tonstudio Windel Wendel handelt, ist mir leider nicht bekannt. Aber sie weist kreative Begriffe, also nicht die "Nahkampfsocken" vergessen, wenn ihr "auf den Wackel" geht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 19.02.2013 21:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10452
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Was denn es gibt noch keinen Thread zu diesem Genialen Film??? :shock:

Und Träume ich, der Ugo hatt nen Cover gepostet :shock: :lol:

Der film hat es aber auch wirklich verdient! Genial! Super unterhaltsam wird hier der Strassenstrich präsentiert!
Also ich mochte den Film total, muss den mal wieder sehen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 19.02.2013 22:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4595
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Was denn es gibt noch keinen Thread zu diesem Genialen Film??? :shock:

Und Träume ich, der Ugo hatt nen Cover gepostet :shock: :lol:



:oops: Ich hab vor langer Zeit mal meine RdS-Tapes auf den Scanner gepackt. Sorry! :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 19.02.2013 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 634
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Die deutsche Fassung (Royal Video) ist vermutlich gekürzt, ob es sich bei der Vertonung tatsächlich um eine Sch(m)ier-Synchro aus dem Tonstudio Windel Wendel handelt, ist mir leider nicht bekannt. Aber sie weist kreative Begriffe, also nicht die "Nahkampfsocken" vergessen, wenn ihr "auf den Wackel" geht...


Eine meiner persönlichen Lieblingsszenen belegt die in der Tat beeindruckend verkommene Güte der deutschen Bearbeitung:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 30.10.2016 11:29 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 593
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Herrlicher Schmierer!!! Hab eine englische Fassung gesehen. Di Silvestro hat es einfach drauf.
Würde gerne mal die deutsche Syncro dazuhören.
Vielleicht gibt es ja irgendwann eine ungeschnittene deutsche VÖ. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE LIEBESENGEL - Rino di Silvestro
BeitragVerfasst: 13.02.2017 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 73
Geschlecht: männlich
Hab mir leider die "Langfassung" angetan... raubt dem Film einiges an "Tempo"...

The death of a prostitute, an investigating cop, a pimp who falls in love with a prostitute's daughter, some "pervert's" secret desires and a rape and revenge scenario...
That's about it. If you watch the "extended version" you also get some boring hardcore sex inserts. The movie is simply a collection of some episodes set in the world of prostitution without any ambition.
Aldo Giuffrè's acting (he pretends to be a cop) is an insult for any piece of wood and I wonder how folks like Maria Fiore and Elio Zamuto ended up in this mess. Maybe they just took the movie's theme of selling ones body literally and thought: why the hell not?
What keeps the movie from being a total failure is some decent motorbike action, a shoot out and some very nasty revenge idea including a bottle.

Make or Break Scene: The "additional footage" killed the movie for me as it took away any pace.

MVT: Giuffrè's performance which may be Euro Crime's worst I've witnessed so far.

Score: 2/ 10

_________________
Top 226 Italian Euro Crime


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker