Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.01.2017 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 10.01.2012 21:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1975

Score: Carlo Savina
Darsteller: Franca Gonella, Gianni Dei, Femi Benussi, George Ardisson, Mario Colli


Hab mal gesucht, andere Siciliano Werke wurden auch hier besprochen, ins Erotica packe ich den ungerne...

Also es geht um die 18 Jährige Anna die in einem sehr behüteten Elternhaus aufwächst. Ihr Bruder Vögelt sämmtliche Nachbarsfrauen und andere Mädels und sie darf nicht mal nen Jungen von weitem ansehen. Ihr Vater ist da sehr streng!
So hat er auch ihren Freund Paolo? davongejagt...
Deshalb beschattet sie ihren Vater um etwas zu enddecken und sie enddeckt was, dieser hat ein Verhältniss mit seiner Sekretärin. So was der Vater kann das kann sie auch denkt sie sich, doch das klappt nicht denn ihr Vater schickt sie auf den Bauernhof seiner Schwester weit weg von allen Männern...
Ausser dem Onkel und mit dem Geilen Bock gibts dann Probleme, der kann sich beim Anblick der süssen Anna nicht beherschen, als die Nackt im Heu liegt, setzt er zum Angriff an wird aber von seiner Frau erwischt.
So wird Annas Vater angerufen sie abzuholen, doch vorher haut Anna mit ihrem Freund ab...
So macht Annas Vater den Vater von Paolo Rebellisch, einen Offizier bei der Armee, doch Mittlerweile hat sich Anna aus dem Staub gemacht. Denn Paolo hatt den Beischlaf mit Anna abgebrochen als er merkte das sie noch Jungfrau ist.
Anna lässt sich von nem Biker mitnehmen, dieser nutzt die nächste Rast und Fickt Anna hart durch, der fackelt nicht lange...
Danach kommt Anna erstmal bei nem Freund unter, mit dessem Vater sie dann eine beziehung anfängt....
Am ende wird alles gut...

Mario Siciliano der den genialsten Italowestern ablieferte, konnte nach einigen Abenteuerfilmchen, nur noch zwei Klamauckwestern abdrehen. Bevor er dann diesen hier machte, was schlimme befürchtungen weckte...
Aber nö nichtmal in die kategorie Komödie kann man das Werk einstufen, wobei der Film öfters mal in Ansätzen in den Klamauck zu rutschen drohte, aber sich immer gefangen hat. Das wäre zum einen auf dem Bauernhof mit dem Lustonkel, der heimlich in Annas Zimmer schleicht, von dieser aber hereingelegt wird usw... bleibt alles im rahmen.
Dann der Offizier der in seinem Büro mit aus Papier gebastelten Panzern spielt und später mal nen Stromschlag abbekommt...
Hauptaugenmerk legt der Film auf seine Freizügigen szenen die zahlreich vorhanden sind, meist aber kurz gehalten, das man nichtmal von Softcore sprechen könnte...
Die Hauptdarstellerin(F. Gonella) ist ne Hübsche und darf natürlich alles von sich zeigen :)
Femi Benussi hat nur ne klitzekleine Nebenrolle und nur ne kurze bettszene...
Erwähnungswert ist noch der überaus tolle Savina Score!!!!
Genre also Erotikfilm, in ansätzen vl. Teenagerdrama(sie wird von ihren Eltern vernachlässigt), eher aber nicht...
Schlecht ist er nicht, 6,5/10 für diesen Seltenen Film, der weltweit ausser bei uns nicht erschienen zu sein scheint, so das sogar in USA eine Bootleg DVD mit deutschem Ton Only (bassierend auf der VHS) verkauft wird...

Achja geschnitten ist die deutsche VHS definitiv!!!!! Und zwar als Anna ihre Mutter beobachtet wie sie zum Pfarrer geht, und Anna langsamm die Tür öffnet, wurde geschnitten. Und was da geschnitten wurde kann man sich denken, die Mutter hat es mit dem Pfarra getrieben, weshalb sonnst sollte man da schneiden. Ansonsten ist mir nichts aufgefallen, klar kann es sein das noch was anderes fehlt, aber das war Auffällig!

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 10.01.2012 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8495
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Oh, der hört sich aber recht gut an... muss ich mal im Auge behalten! :!:

THX 4 Review. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 11.01.2012 21:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3669
Geschlecht: männlich
Da haste ja ein feines Teil ausgegraben, reggie! :)

Von dem Film verspreche ich mir nur das Beste, denn: Mario Siciliano rult! 8-)

Bisher aber leider kein Glück gehabt, den ausfindig zu machen. :(

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.01.2012 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 152
Wohnort: LA
Geschlecht: männlich
Na wenn das nicht mal mein Tape war :?

Mir war der Film etwas zu langatmig, auch in ein Genre zuordnen ist eher schwer, vielleicht lag es auch daran dass ich den Film abgegeben habe. Die Hauptdarstellerin ist aber in der Tat sehr schön anzusehn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.01.2012 20:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja das war mal dein Tape ;)
Hab zurzeit keine Digicam da muss ich auf Fotos anderer zurückgreifen... :oops:

Aber erstmal Willkommen hier im DP Forum ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 16.01.2012 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 152
Wohnort: LA
Geschlecht: männlich
Hi reggie, ja die Tapes im Hintergrund kommen mir auch bekannt vor, stört mich aber nicht weiter wenn du das Bild verwendest. Danke für die Willkommensgrüße ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 07.11.2013 22:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3669
Geschlecht: männlich
Eine Jungfrau in Blue Jeans (OT: Una vergine in famiglia; Italien; 1975; Mario Siciliano)

Die 18-jährige Anna (Franca Gonella) kommt aus strenger Familie, und während ihr Bruder schon deutlich leichtlebiger unterwegs ist, soll sie, vor allem wenn es nach ihrem Vater geht, der jedoch selbst ein außereheliches Verhältnis hat, möglichst noch Jungfrau bleiben. Als die Eltern merken, dass ihrer Tochter das alles langsam zuviel wird und sie auch vom Studiumsstress überfordert ist, schicken sie sie für eine Woche zu Verwandten aufs Land. Bald wird ihr jedoch auch klar, dass sie sich von ihren Eltern keine Vorschriften mehr machen lassen will...

Absolut herrlich, genauso gut wie ich es erhofft und eigentlich auch erwartet habe! Solche Filme sind für mich ohne Scherz das echteste, wahrhaftigste und italienischste Italo-Kino. Diese Erotikkomödien, die meist auf dem Land oder in Kleinstädten angesiedelt sind, nehmen da wirklich ein besondere Position ein, und sind, was Charaktere, Typenkomik und allen voran Setting und Inszenierung angeht, wirklich durch und durch italienisch, und durch und durch 70er Jahre. Viele Leute würden es wahrscheinlich fälschlicherweise unter Trash einsortieren, weil sie diese Kunst nicht verstehen. Aber ihr könnt mir glauben, ich habe schon einige Filme nach ähnlichem Strickmuster gesehen, die jedoch sehr viel krüppeliger und ungelenker umgesetzt waren. Das ist hier jedoch überhaupt nicht der Fall. Hier ist alles von einem poetischen Schwung durchzogen (ja, wirklich genau das ist es!), alles greift und gleitet stimmig ineinander. Natürlich mutet die Geschichte eher banal und ziellos an. Ausgesprochen witzig oder übermäßig erotisch ist der Film auch nicht. All das ist jedoch weitestgehend irrelevant! Der Humor und die Charaktere sind oft derb und plump angelegt, aber gleichzeitig eben doch auch charmant und sympathisch. Dass da alles keine Gegensätze sein müssen, beweisen solche Filme, bei denen die ultra-fluffige Atmosphäre und die unbeschwerte Herangehensweise alles gerade rücken und in geschmeidige Bahnen lenken. Carlo Savina liefert dazu einen überaus schönen Score, der wirklich beinah jede einzelne Szene superb untermalt und enorm aufwertet (was man vielleicht schnell mal "überhören" kann oder gar nicht immer so bewusst wahrnimmt, weil sich diese Musik so locker-leicht und natürlich in den Film einfügt). Franca Gonella ist auch, ähnlich wie Femi Benussi (die hier ebenfalls dabei ist, wenn auch nur in einer kleineren, etwas blassen Nebenrolle), eine dieser liebenswerten Italo-Aktricen, die hauptsächlich in den obskursten Streifen zuhause waren. Der unverwechselbare Enzo Andronico als notgeiler Onkel, sollte man auch nicht vergessen zu erwähnen. Ansonsten findet sich hier ein Großteil des Casts, den Siciliano dann auch wieder in seinem ein Jahr später enstandenen SCHLITZOHREN IM MANÖVER aka. DIE SÜNDIGEN MÄDCHEN VOM LANDE versammelt hat, den ich ähnlich gelungen finde, wobei dort die Erotikkomponente etwas runtergefahren wurde und das Klamauklevel dafür angehoben wurde.

Mehr Italo-Kino geht nicht!


Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 08.11.2013 18:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wusste doch das der genau dein ding sein Wird :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 24.07.2014 12:11 
Offline

Registriert: 11.2013
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
hab eine italienische Version auf Youtube gefunden.
"Una vergine in famiglia 1975 Mario Siciliano" als Suche verwenden.

viel spass damit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 01.12.2014 08:39 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 565
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
daphnis hat geschrieben:
hab eine italienische Version auf Youtube gefunden.
"Una vergine in famiglia 1975 Mario Siciliano" als Suche verwenden.

viel spass damit


Jetzt müsste man nur noch italienisch können! :D
Muß mich jetzt doch mal aufraffen und die Sprache noch lernen.
Als Italo-Filmfreak kommt man ja nicht mehr drum herum.
:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN BLUE JEANS - Mario Siciliano
BeitragVerfasst: 01.12.2014 18:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
daphnis hat geschrieben:
hab eine italienische Version auf Youtube gefunden.
"Una vergine in famiglia 1975 Mario Siciliano" als Suche verwenden.

viel spass damit


Jetzt müsste man nur noch italienisch können! :D
Muß mich jetzt doch mal aufraffen und die Sprache noch lernen.
Als Italo-Filmfreak kommt man ja nicht mehr drum herum.
:mrgreen:


Oder du steigerst dir die VHS, dann kannste ihn in der tollen deutschen Syncro schauen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker