Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 04:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 07.12.2016 23:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Noch fehlende Italo Endzeit! (Fett geschrieben gibts noch gar nicht)


Neon Killer (Enzo G. Castellari)


Zwar kein richtiger Endzeiter, aber kommt 2017 von X-Cess in der X-Cellent Collection. Cool.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 11.12.2016 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1226
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Atlantis Inferno (Gibts in deutsch nur als schlechte DVD)


Die DVD bekommt man ja fast hinterhergeworfen. Trotzdem die uncut ist bin ich unschlüsig, ob ich die brauche. Ist die Quali so schlecht, wie hier beschrieben und vor allem, wie ist die Neusynchro gelungen? . . . Ich ahne Schlimmes.

Vielleicht bleibe ich dann doch beim Tape und besorge mir eine gedubbte Uncut-Version mit Kinosynchro?! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 11.12.2016 22:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Atlantis Inferno (Gibts in deutsch nur als schlechte DVD)


Die DVD bekommt man ja fast hinterhergeworfen. Trotzdem die uncut ist bin ich unschlüsig, ob ich die brauche. Ist die Quali so schlecht, wie hier beschrieben und vor allem, wie ist die Neusynchro gelungen? . . . Ich ahne Schlimmes.

Vielleicht bleibe ich dann doch beim Tape und besorge mir eine gedubbte Uncut-Version mit Kinosynchro?! :roll:


Bild weiß ich jetzt nicht mehr, aber die Synchro war nicht so schlecht, vermutlich eine TV Synchro für die Tele 5 Austrahlung damals. Hab auch noch das Cut-Tape, wenn ich es könnte würde ich mir die alte Synchro aber auch nochmal drüberlegen am liebsten, nur der Vollständigkeit halber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 14.12.2016 13:13 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Hier noch ein Blick in die Weltliteratur zum Thema:

World Gone Wild: A Survivor's Guide to Post-Apocalyptic Movies (David J. Moore, 2014)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Sehr umfangreiches Lexikon, Großformat, viele Abbildungen, hochwertig

Apocalypse Italia: Il cinema post-atomico italiano (Marco Sansiveri, 2015)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Die einzige mir bekannte umfassende Studie; wenige Abbildungen, s/w

Aftermath: guida al cinema postatomico (Nocturno 74)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Magazin-Spezialausgabe, ca. 64 Seiten, viele! Abbildungen

Contaminations. Guida al fantacinema italiano anni '80 (Daniele Magni, 2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Lexikon, vergriffen; Abbildungen s/w; alle Arten von Fantasyfilmen i.w.S. aus Italien 80er Jahre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 11.04.2017 10:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Zwar kein richtiger Endzeiter, aber kommt 2017 von X-Cess in der X-Cellent Collection. Cool.


28.04.17
Bild

Der hier ist zwar kein Italo sondern ein Philippino, aber ich wollte mal fragen ob den jemand kennt und ob da von der Machart her so ein bißchen Italofeeling aufkommt.
01.06.17
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 11.04.2017 12:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
STRYKER habe ich vor zig Jahren auf VHS gesichtet und als durchschnittlich in Erinnerung, wird mir heute wohl einen Tick besser gefallen. Menschenfleisch wird übrigens auch gegessen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 11.04.2017 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Essen,Ruhrpott
Geschlecht: männlich
Der Neon Killer ist laut Ofdb von Enzo Castellari ! Also doch ein Italostreifen.Der würde mich interessieren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 24.06.2017 13:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Killerhai hat geschrieben:
Der Neon Killer ist laut Ofdb von Enzo Castellari ! Also doch ein Italostreifen.Der würde mich interessieren

Gestern geschaut. Ist halt nur kein endzeitfilm aber dafür ein unterhaltsamer actionfilm mit ein paar trashigen Effekten. Kann ich sehr empfehlen.
Gibt's eigentlich noch mehr brauchbare non-italo rip-offs wie diesen stryker?

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 24.06.2017 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3011
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Gibt's eigentlich noch mehr brauchbare non-italo rip-offs wie diesen stryker?


Beispielsweise:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 27.06.2017 10:48 
Offline

Registriert: 06.2010
Beiträge: 420
Geschlecht: nicht angegeben
"Die Solo-Kampfmaschine" wäre in der Tat überlegenswert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 29.06.2017 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: männlich
Wie ist denn bei PACO und FIREFLASH die Originalton/Synchro-Situation. Weder die VÖs in der Italian Collection, noch die kommenden deutschen Scheiben haben italienischen Ton. Sollte man sich hier jetzt für jeweils 30€ die deutsche Synchro ansehen oder für jeweils 12€ die englische?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 29.06.2017 11:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
CDexWard hat geschrieben:
Wie ist denn bei PACO und FIREFLASH die Originalton/Synchro-Situation. Weder die VÖs in der Italian Collection, noch die kommenden deutschen Scheiben haben italienischen Ton. Sollte man sich hier jetzt für jeweils 30€ die deutsche Synchro ansehen oder für jeweils 12€ die englische?



Bin mir ziemlich sicher, dass beide Filme in English gedreht wurden. Das wäre typisch für die international angesetzten italienischen Produktionen der 80er Jahre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 29.06.2017 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: männlich
Das habe ich mir auch gedacht, aber bei beiden Filmen steht auf der italienischen Wikipedia Seite, dass Italienisch der O-Ton sei. Bei IMDB steht Italienisch, Spanisch und Englisch. Gibt es eine Möglichkeit, solche Fragen abschließend zu klären? Ich habe schon mehrfach vergeblich versucht, bei einem Film die O-Ton Sprache herauszufinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 29.06.2017 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
FIREFLASH = definitiv englisch die Original-Sprache!
(vor Kurzem noch gesehen)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 29.06.2017 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 295
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
FIREFLASH = definitiv englisch die Original-Sprache!
(vor Kurzem noch gesehen)


Bei PACO ebenfalls (auch erst kürzlich gesehen)

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 01:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich versuche schon lange den Koch Micha zu überzeugen, dass er bei den ganzen italienischen Filmen die die rausbringen die Originalversion in Englisch untertitelt. Da ist er aber beratungsresistent und sie untertiteln immer die italienischen Dubs. :roll:
Er geht wohl davon aus dass bei jedem italienischen Film dies auch zwingend die Originalsprache sein muß und das ist oft nicht der Fall.

Bei italienischen Filmen muß man das abwägen. Nicht wenige Filme der 70er aber speziell italienische Filme der 80er wurden sehr oft in Englisch gedreht. Ganz besonders ärgerlich war es bei THE SECT. Aber Koch kapiert es einfach nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 06:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich versuche schon lange den Koch Micha zu überzeugen, dass er bei den ganzen italienischen Filmen die die rausbringen die Originalversion in Englisch untertitelt. Da ist er aber beratungsresistent und sie untertiteln immer die italienischen Dubs. :roll:
Er geht wohl davon aus dass bei jedem italienischen Film dies auch zwingend die Originalsprache sein muß und das ist oft nicht der Fall.

Bei italienischen Filmen muß man das abwägen. Nicht wenige Filme der 70er aber speziell italienische Filme der 80er wurden sehr oft in Englisch gedreht. Ganz besonders ärgerlich war es bei THE SECT. Aber Koch kapiert es einfach nicht.

Das ist doch sogut wie immer eine lizenzrechtliche Frage - gerade bei englischem Ton oder englischen UTs! Das ist ja der größtmögliche Streufaktor bei einer VÖ, daher gibt's dafür meistens eine Sperre.
Würde doch jeder so machen: Einmal jeweils für den jeweiligen nationalen Raum (wie z.B. Deutschland, Frankreich, Spanien etc.) die Lizenz verchecken und dann nochmal für die english-friendly Option ordentlich abkassieren.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: männlich
Also Traxx und Nanni, würdet ihr sagen, man könnte bei den beiden Filmen dann die überteuerten Mediabooks ignorieren und sich die günstigere Italian Collection zulegen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 11:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:


THE AFTERMATH. Den kenne ich zwar aus der damaligen Videotheke, habe ihn allerdings nie ausgeliehen. Irgendwie hatte mich der Typ auf dem deutschen VHS Cover an Sean Connery (ZARDOZ) erinnert. Das war für mich (ist ja schon einige Jahrzehnte her) zu spießig.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 295
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
CDexWard hat geschrieben:
Also Traxx und Nanni, würdet ihr sagen, man könnte bei den beiden Filmen dann die überteuerten Mediabooks ignorieren und sich die günstigere Italian Collection zulegen?


Würde ich auf jeden Fall, zumal die britischen BDs auch noch ein Interview mit Sergio Martino an Bord haben.

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 194
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
CDexWard hat geschrieben:
Wie ist denn bei PACO und FIREFLASH die Originalton/Synchro-Situation. Weder die VÖs in der Italian Collection, noch die kommenden deutschen Scheiben haben italienischen Ton. Sollte man sich hier jetzt für jeweils 30€ die deutsche Synchro ansehen oder für jeweils 12€ die englische?



Bin mir ziemlich sicher, dass beide Filme in English gedreht wurden. Das wäre typisch für die international angesetzten italienischen Produktionen der 80er Jahre.


In PACO beziehungsweise in HANDS OF STEEL spricht sich zumindest George Eastman in der englischen Fassung selbst (mit starkem italienischen Akzent), und auch Janet Agren hört sich auf englisch sehr "natürlich" an...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 295
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
In PACO beziehungsweise in HANDS OF STEEL spricht sich zumindest George Eastman in der englischen Fassung selbst (mit starkem italienischen Akzent), und auch Janet Agren hört sich auf englisch sehr "natürlich" an...


Manche Szenen (zB alle mit John Saxon) wurden sogar mit Ton gedreht.
CDexWard, du kannst ja hier mal reinhören, wie du die englische Sprachfassung findest:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=IPaojl8v61Q[/youtube]

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 20:07 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Das ist doch sogut wie immer eine lizenzrechtliche Frage - gerade bei englischem Ton oder englischen UTs! Das ist ja der größtmögliche Streufaktor bei einer VÖ, daher gibt's dafür meistens eine Sperre.
Würde doch jeder so machen: Einmal jeweils für den jeweiligen nationalen Raum (wie z.B. Deutschland, Frankreich, Spanien etc.) die Lizenz verchecken und dann nochmal für die english-friendly Option ordentlich abkassieren.


Ne ne, das war schon öfters Thema per Mail und da gings nicht um lienrechtliche Dinge, die hätte er sonst sofort als Grund angegeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italienische Endzeitfilme
BeitragVerfasst: 30.06.2017 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
CDexWard hat geschrieben:
Also Traxx und Nanni, würdet ihr sagen, man könnte bei den beiden Filmen dann die überteuerten Mediabooks ignorieren und sich die günstigere Italian Collection zulegen?

Also meine Aussage bezog sich lediglich auf die fehlgeleiteten O-Ton-Plärrer, die meinen, dass bei italienischen Produktionen grundsätzlich italienisch auch der O-Ton sei.
Dies ist mitnichten so! Und PACO & FIREFLASH sind Paradebeispiele dafür.

Ob du nun die "überteuerten Mediabooks ignorieren" und somit auf die deutsche Synchro verzichten sollst, musst natürlich ganz allein du entscheiden.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker