Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.05.2017 09:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.09.2013 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3671
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Deutschland / Italien 1985
Deutsche Erstaufführung: 24.10.1985
Produzent: Erwin C. Dietrich
Darsteller:
Lewis Collins, Klaus Kinski, Manfred Lehmann, John Steiner, Thomas Danneberg
Musik: Ennio Morricone (???), Goran Kuzminac

Inhalt:
In einem fiktiven südamerikanischen Staat führt Carasco, genannt der Leopard (Lewis Collins) seine Buschkämpfer gegen das Regime eines Militärdiktators. Dessen Macht stützt sich vor allem auf die brutalen Milizen unter Silveira (Klaus Kinski)....

Alles in allem die Story eines typischen Ramboverschnittsactionfilm der 80er. Trotzdem bietet Commando Leopard einiges mehr. In einer Kinskibiografie habe ich mal zu den Spätwerken Margheritis gelesen: "Der dreiundsechzigjährige Margheriti hatte seine einstmalige Einfallskraft inzwischen eingebüßt, anstelle von erfrischendem Italo-Trash dominierte müde Konventionalität."
Dem kann ich keinesfalls zustimmen. Gerade die Regiearbeit ist super. Der Film ist in jeder Szene gut umgesetzt. Die großen Actionszenen sind für die Verhältnisse seiner Zeit (und die Verhältnisse eines Italofilms) gut getrickst, wenn auch etwas langsam geschnitten. Nur bei der einfachen Balleraction hat sich die Inszenierung nicht viel weiter bewegt. Die ist im wahrsten Sinne des Wortes noch immer so "blutarm", wie in den Sechzigern.
Auch die Story ist bei aller Klischeehaftigkeit nicht so schlecht, auch wenn Margheriti durchaus den Fall des Regimes noch etwas näher hätte erläutern können, anstatt ihn von einer auf die nächste Szene einfach als Vorgefallen zu schildern. Hier und da (besonders bei der Sterbeszene des Paters zum Schluss) hätten dann der eine oder andere pathetische Dialog gekürzt werden dürfen.
Trotzdem bietet Commando Leopard einen recht gut inszenierten Actionfilm, der etliche seiner amerikanischen Chuck Norris, Steven Segal, oder Dolph Lundgren-Gegenstücke an Spannung, Action, sogar an Qualität der Story, locker in den Schatten stellt, auch Vorbilder, wie "Die Wildgänse kommen" übertrifft und sich sogar hinter moderneren Ballerfeuerwerken, wie The Expendables nicht verstecken muss.
8,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Commando Leopard- Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.09.2013 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 735
Geschlecht: nicht angegeben
Was für´s Auge und ein paar Facts:

Bild
Deutschland / Italien 1985
Deutsche Erstaufführung: 24.10.1985
Produzent: Erwin C. Dietrich
Darsteller:
Lewis Collins, Klaus Kinski, Manfred Lehmann, John Steiner, Thomas Danneberg
Musik: Ennio Morricone


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Commando Leopard- Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.09.2013 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3671
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weis nicht, wo die das mit dem Morricone Score herhaben. Der Vorspann listet nur Goran Kuzminac. Wenn dann wurde mal in einer kleinen Szene was recyclet, aber das meiste ist halt 80er Jahre Synthesizer Muke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.09.2013 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8723
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Danke, hab's mal um eure Infos erweitert (+ schönerem UFA-Cover ;) ).

Hoffe ja dass von dem blad ne preisgünstige FSK-geprüfte BD erscheint. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 13.09.2013 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3671
Geschlecht: nicht angegeben
Die alte Elite DVD ist auf jeden Fall OK.
Das Making Of (bei dem man fast jedes In terview dreimal hört...) hat auch nochmal nen tollen Kinskiausraster drin.

Ich weis, dass es ja nun auch die Supereditionen gibt (wo mich vor allem das Booklet interessieren würde), aber gerade nach Sichtung des Films muss ich nochmal sagen, dass er Klasse ist, mir aber 33 Eus für eine DVD zuviel sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 16.03.2014 23:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
Endlich in der Ascot Reihe Cinema Treasures, in der schlanken Amaray, anstatt des teuren Mediabooks.
Ab 08.05.2014
Einfach Titel suchen auf www.cede.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 03:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8723
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Endlich in der Ascot Reihe Cinema Treasures, in der schlanken Amaray, anstatt des teuren Mediabooks.
Ab 08.05.2014
Einfach Titel suchen auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Halleluja!!! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 08:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Halleluja!!! 8-)



Ich stehe einfach auf die 80er Euro Action Knaller mit Hang zum Videothekenregal und bin froh bisher auf die Mediabooks verzichtet zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2439
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Endlich in der Ascot Reihe Cinema Treasures, in der schlanken Amaray, anstatt des teuren Mediabooks.
Ab 08.05.2014
Einfach Titel suchen auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Naja, so groß ist der Unterschied zwischen den 17,99 € für die kommende und den 19,99€ die ich pro Mediabook bei einer Aktion bei dtm gezahlt hab auch nicht...

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 09:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Endlich in der Ascot Reihe Cinema Treasures, in der schlanken Amaray, anstatt des teuren Mediabooks.
Ab 08.05.2014
Einfach Titel suchen auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Naja, so groß ist der Unterschied zwischen den 17,99 € für die kommende und den 19,99€ die ich pro Mediabook bei einer Aktion bei dtm gezahlt hab auch nicht...



Die 17,99 auf cede dürften wohl ein Frühpreis sein. Ich gehe davon aus, dass man die Amaray wie die anderen Cinema Treasures für 11,98 bekommen wird. Der Preis ist es bei mir nicht mal, sondern eher die Verpackung. Andererseits wäre ich bei 17,99 fürs MB wohl auch schwach geworden aber so ein Angebot habe ich nicht gefunden und auf Börsen war ich länger nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 20:25 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 107
Geschlecht: männlich
Ein Film zum Schnarchen :cry:

Hab den damals gleich wieder verkauft!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 20:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
Klassikerfan hat geschrieben:
Ein Film zum Schnarchen :cry:

Hab den damals gleich wieder verkauft!



Fast jeder zweite Italo Film ist zum Schnarchen und trotzdem liebe ich sie. ;)
Du bist hier im Italo Forum, da werden die Filme unter einem anderen Aspekt gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 17.03.2014 21:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3137
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Dann kann man wohl (hoffentlich) davon ausgehen, dass GEHEIMCODE WILDGÄNSE auch noch in dieser Form erscheinen wird...? Den habe ich bislang als Mediabook nämlich auch links liegen lassen.

Meine Frage hat sich erledigt, hab die Ankündigung im WILDGÄNSE-Thread gefunden. Danke, Herr Italo! :)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 22.09.2014 19:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12028
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Commando Leopard
Produktionsland: Deutschland, Italien
Produktion: Erwin C. Dietrich
Erscheinungsjahr: 1985
Regie: Antonio Margheriti
Drehbuch: Roy Nelson
Kamera: Peter Baumgartner
Schnitt: Marie-Luise Buschke, Alberto Moriani
Spezialeffekte: Edoardo Margheriti
Musik: Goran Kuzminac
Länge: ca. 103 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Lewis Collins: Carrasco
Klaus Kinski: Silveira
Cristina Donadio: Maria
Manfred Lehmann: Padre Julio
John Steiner: Smithy
Hans Leutenegger: Captain
Thomas Danneberg: José





Die Militärdiktatur hat den Höhepunkt von Unmenschlichkeit und Ausbeutung erreicht. Die Guerilla unter Leitung von Carrasco, genannt El Leopardo stellt sich gegen das System. Das Volk steht an der Seite der Rebellen, doch mit Silveira schickt der Diktator einen unbarmherzigen Gegner, der die Aufrührer ein für alle Mal beseitigen soll…

Ca. ein Jahr nach „Geheimcode Wildgänse“ warfen Erwin C. Dietrich und Antonio Margheriti mit „Kommando Leopard“ eine weitere Zusammenarbeit auf den Markt. Diese präsentierte mit Lewis Collins, Klaus Kinski, Manfred Lehmann, Thomas Danneberg und Luciano Pigozzi ein bereits vom „Geheimcode Wildgänse“ bekanntes Darsteller-Quintett. Natürlich in anderen Rollen und mit anderen Charaktereigenschaften.

Weg von Söldner-Operationen, bekommt man es bei „Kommando Leopard“ mit Idealisten und Guerillas zu tun. Freiheitskämpfer die der Militärdiktatur im wahrsten Sinne Feuer machen. Deren Anführer Carrasco wird von Lewis Collins verkörpert und der beschränkt sich eigentlich nur auf das Nötigste. Keine schlechte Leistung, aber auch nichts Besonderes. Gesprochen wird Lewis Collins übrigens von Thomas Danneberg, der wiederum von Rainer Brandt gesprochen wird.

Das Highlight des Films ist ohne Frage: Klaus Kinski als Miliz-General Silveira. Fies und gemein, so wie sich das für den Klaus gehört. Kinski ist es auch der dem Film einen Kick nach vorn gibt, denn „Kommando Leopard“ ist nicht gerade von Sensationen vereinnahmt worden. Der Film weist einige unnötige Längen auf und bietet zum Ende, die böse Eigenschaft der Tränendrüsenmentalität. Das musste nun wirklich nicht sein.

Auf der technischen Seite gibt es an Peter Baumgartners Kameraarbeit mal wieder Nichts auszusetzen. Ob Explosionen, einem Walküren-Apocalyse-Now-Hubschraubereinsatz oder eine Totale, die an Urlaub auf den Philippinen erinnert- die Bilder wissen zu gefallen. Gedreht wurde übrigens auf den Philippinen, wie uns Thomas Danneberg im Vorwort zum Film erzählt. Dort war es übrigens nicht so heiß, wie im Berliner Synchronstudio…

Fazit: Etwas zu brav geraten und mit zu wenig Sarkasmus ausgestattete Guerilla-Sause, die folglich eher zu einem Party-Sahne-Picknick auf den Philippinen wird. Dank Kinski gibt es 0,5 Punkte als Bonus.

6,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 04.10.2014 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Aus meiner Sicht der mit Abstand schwächste Vertreter
von "Margheriti`s Söldner Trilogie ".
Zu viele Längen, zu wenig Augenzwinkern, somit knappe
5 von 10 Punkten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 04.10.2014 14:05 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
trainspotting hat geschrieben:
Aus meiner Sicht der mit Abstand schwächste Vertreter
von "Margheriti`s Söldner Trilogie ".
Zu viele Längen, zu wenig Augenzwinkern, somit knappe
5 von 10 Punkten



Ich vergebe aufgrund des 80er Jahre Nostalgie Faktors einen Punkt mehr, gebe dir aber ansonsten uneingeschränkt Recht.

6/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.10.2014 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3671
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich einer der besten seiner Söldnerstreifen. Gut gemachte Action, recht flüßige Story und beim Anschauen heute ein tolles Retro-Feeling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.10.2014 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Für mich einer der besten seiner Söldnerstreifen. Gut gemachte Action, recht flüßige Story und beim Anschauen heute ein tolles Retro-Feeling.


Damals im Kino gesehen, hat mir schon immer gut gefallen. Aber ... Wenn der Streifen jetzt "retro" ist, bin ich es dann auch? ... oder bin ich einfach nur ein alter Sack?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.10.2014 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3671
Geschlecht: nicht angegeben
Alter Sack :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOMMANDO LEOPARD - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 15.10.2014 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Danke für die Bestätigung. Hatte bereits ähnliche Vermutungen angestellt.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker